Kategorie: Lovely Blogs

Home sweet home/Lar doce Lar

Home sweet home. Trautes Heim, Glück allein. Lar doce Lar.

Wo ist meine Heimat eigentlich?

Für mich als Brasilianerin, seit 1992 hier in Deutschland, ist das nicht gerade eine leichte Frage!
Jeden, der vielleicht darauf wartet, dass ich mein Geburtsland Brasilien antworte, den ich muss enttäuschen!

Meine Heimat ist dort, wo ich gerade bin und das ist hier in Deutschland, in einem kleinen Dorf im Bundesland Niedersachsen.

Heimat ist für mich nicht nur das Land, sondern es sind auch bestimmte Menschen, das bedeutet hauptsächlich mein Mann und meine Kinder, dazu kommen auch bestimmte Gefühle und das heißt Liebe,Freiheit und menschliche Wärme.

Heimat ist das Umfeld in dem ich mich geborgen, glücklich, frei und mich am wohlsten fühle, wo ich zu Hause bin und immer zurückkehren kann und möchte.
Meine Heimat ist, wo mein Herz ist, meine Freunde sind, wo ich überall in Sicherheit gehen, sprechen, lachen, weinen und leben kann.

Ich muss nicht nur eine Heimat oder nur ein Zuhause haben. Ich war bzw. bin glücklich an mehreren Orten, wo ich bis heute meine Heimat, mein Zuhause gefunden habe und mit Sicherheit immer haben werde.

1. In Brasilien hatte ich immer bei meinen Eltern, so lange die lebten, ein Zuhause und aktuell bei meiner lieben Cousine Dina mit ihrem Mann und Kindern, bei denen ich wohne, wenn ich in meinem Geburtsland Urlaub mache.

2. In Amerika habe ich auch ein wundervolles Zuhause, bei einen meiner besten Schwester-Bruder Freunden, Regina und Joachim.

3. In Nord-Deutschland, irgendwie zwischen die Auto-Stadt Wolfsburg und der „Löwenstadt“ Braunschweig, bin ich komplett glücklich in meinen heimischen vier Wänden!

Ich liebe meinen Garten und meinen Kamin!

Die Hängematte erinnert mich meine andere Heimat!

Möchtet ihr noch mehr über Heimat, Zuhause, Leben, Wohnen & Co lesen? Dann bitte ganz schnell zu Sunny von „Sunny’s side of life“ schauen, die wunderbar in einem Traumland lebt, wo ich auch nichts dagegen hätte, wenn ich dort die Möglichkeit zum Wohnen hätte!

Gruß und Kuss

Fashion Week – eine Mischung zwischen Mode und Zirkus?

Manchmal geht es ganz gut, manchmal liegt es ganz daneben – aber so ist bei Fashion Weeks allgemein – eine Mischung zwischen Mode und Zirkus zugleich!

Die Fashion Week Berlin war am letzten Freitag zu Ende. Wir haben uns die ganze Woche nach den neuen Trends für das kommende Modejahr umgesehen: was bleibt, was kommt und was sollte im Schrank auf das nächste Revival warten.

Aber Berlin während der Fashion Week, zeigt Mode nicht nur auf dem Laufsteg, sondern auch auf den Straßen!

Und wer denkt, dass immer die gleiche Tasche, die gleiche Frisur, gleiche Fotos und die gleiche Netzstrumpfhose die unter der zerfetzten Jeans zu sehen ist – mehr oder weniger hat er recht! 😉
Die Blogger setzen sich ein bisschen unter Druck, auch unter einander, um die beste „schön Scheint“ zu schaffen!
Man spürt es in der Luft, dass der Konkurrenzkampf groß ist und dass man sich immer wieder was Neues einfallen lassen muss, für das „gesehen zu werden“.

Ich kann nur feststellen, wie sich Mode verändert hat!
Ganz früher waren wir mir der Hype um die Fashionweek total fremd und kaum einer kannte gar den Namen der deutschen Christiane Arp, die seit 2003 Chefredakteurin der deutschen Vogue ist.
Naja, Mode wird nie langweilig! Ich sehe das Ganze sehr locker und genieße die kreative, oder viel mehr die mutigen Köpfe, die Spaß an der Mode haben!

Hier sind Fotos von ganz netten Blogger/in, die bereit waren meinen heutigen Artikel mit ihren neue Trends und skurrile Outfits zu schmücken, auch seht ihr meine Outfits, die ihr noch einmal ganz genau unter die Lupe nehmen könnt!

Gruß und Kuss

Overkneestiefel, Kleid mit Statement-Ärmel, Glänzende Blouson und Spize…….

Netzstrumpfhose: das Netzmuster blitzt durch die Löcher auf Knie und Knöchel hervor, auch an der Hüfte, was unter den Crop Top zu sehen ist!

Stiefeletten mit Sneaker-Socken und Lange Ärmel mit Volant.

Ohne Komentar….;) Einfach genial!

Die sehr nette Daniela Trittner, Schauspielerin aus Berlin ( Ausgerechnet Eifel – Ein heißer Sommer, Schlimmer geht immer, GZSZ, usw.).

Plateau Stiefelette und Animal Print

Meine Blogger-Kolleginauch ein Garant für schöne Mode!

Petra von „Zeitlos Bezaubernd“, Steffi von „The Blonde Lady Lioness“, Chrissie von „die Edelfabrik“,  Moppi von Moppis Blog und Bärbel von „Ü50“.

Meine Fashion Week Outfits

Hose Mango / Bluse Zara  / Weste OPUS / Tasche LV / Schuhe Catwalk / Oversize-Wollmantel Jane Taylor /

Hose Stehmann / Bluse Gery Weber / Weste Esprit / Tasche Gucci /  Schuhe SPM

Das perfekte Nagellackdesign das genau zu der Gucci-Bag passt! 😉

Fashion Week, Fashion Week, Fashion Week …..Überall!

Fashion Week, Fashion Week, Fashion Week …..Überall zu lesen!
Wieder einmal war Deutschland für eine Woche der Standort für Mode und den Catwalk-Shows!

Während der Berliner Fashion Week finden zweimal jährlich zeitgleich zahlreiche Modemessen und die Laufstegschauen der Mercedes-Benz Fashion Week statt.
Auf den Catwalks präsentieren hauptsächlich Berliner Designer und renommierte deutsche Marken, wie Dorothee Schumacher, Marcel Ostertag, Marc Cain, Tim Labenda oder Laurèl, ihre neuen Kollektionen, zusehen sind aber auch einige internationale Labels.

Ja, auch Berlin überrascht uns immer wieder mit tollen Designern und Marken!

Ich freue mich auf einigen Events zu sein (leider nicht den Modeschauen, dafür hatte mein kleiner Blog bisher leider nicht die große Aufmerksamtkeit der Veranstalter gewinnen können und so habe ich keine Chance auf eine Einladung) und besonders freue mich auf all die lieben, befreundeten Blogger, die man dort trifft und darauf, neue kennen zu lernen!
Für mich steht neben den Shows und Events definitiv der Spaß Faktor im Vordergrund! Deswegen bin ich so froh, dass ich wieder beim FashionBloggerCafé und beim HashMAG Blogger Lounge sein konnte.

Über diese beiden Events werden gerade von vielen Bloggern ausführliche Artikel geschrieben, inklusive bei meiner Blogkollegin Steffi von „The Blonde Lady Lioness“ und es tut mir leid, wenn einige von euch zum Thema nichts mehr lesen möchten, aber gestattet mir darüber zu schreiben, denn ich wollte auch meinen Lesern aus anderen Ländern und aus meinem Leserkreis, meinen ungefilterten Eindruck davon vermitteln.
Ich hoffe trotzdem, dass ihr trotz der vielfältigen Berichte gefallen an meinem finden könnt!

  • Event: XIII FashionBloggerCafé THE SHOW

    – Wann: 17.0.17, von 12.00 bis 16.00 Uhr
    – Location:
    Eine eindrucksvolle Industriehalle mit einem riesig großen Saal, „Magazin an der Heeresbäckerei“ an der Spree.
    Die Location ist sehr cool und wirklich sehenswert, aber für mich war Bikini Berlin, die Location des FashionBloggerCafés im Sommer, irgendwie besser, weil es sich direkt in einem ShoppingCenter befindet, gemütlicher und wärmer war!
    Ziel:
    „Influencer“- Kollegen kennenzulernen oder wiederzutreffen, Kontakte knüpfen und sich zu vernetzen.
    – Meinen persönlichen Highlights:

1. Mein persönliches Highlight war übrigens die Bloggerin Steffi von „The Blonde Lady Lioness“ kennenzulernen und dann Petra von „Zeitlos Bezaubernd“, Chrissie von „die Edelfabrik“ und Moppi von Moppis Blog wiederzusehen. Es war gaaaanz toll mit euch Mädels! 😉

2. Ein professioneller Hairstylist von L’Oreál Paris, Eren Bektas, der mit einem brandneuen blaufarbenen Colorista Spray, die Haarspitzen meiner Haare schön gezaubert hat!

3. Der Vortrag von Cornelia Holsten, Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt über Werbekennzeichnungen.

       – Brands/Marken

1. Die Marke Lookabe ist „Die Adresse für Printprodukte aus dem Fashionbereich“ für Modebewusste Frauen gemacht, die Statements lieben!
2. Beim Artdeco-Stand musste ich auf jeden Fall dabei sein, um die neuen Puder-Lippenstift – Mat Lip Powder mit dem integrierten weichen Schwamm-Applikator zu testen!
3. Am Stand von 99chairs habe ich mit Steffi richtig Spaß! Wir haben 12 Sekunden Zeit, um schnell hintereinander die Posen zu wechseln um ein animiertes GIF-Bild zu gestallten. Ihr könnt das GIF-Bild bei Instagram sehen!

4. Die Marke Carpe Diem überzeugt mit ungewöhnlichen Teekreationen in den Sorten Cranberry und Matcha.
Auf dem Lillet – Aperitif Stand, hat man „die Qual der Wahl“! Was sollte ich trinken: mit Lillet Rosé „Lillet Rosé Royal“ Cocktail oder mit Lillet Blanc „Lillet Hugo“?

5. Die gefüllten Pizzabrötchen, die Cupcakes Miniburgers und die Frühlingsrollen waren der Hit und wurden von Lieferando geliefert!

  • Event: HashMAG Blogger Lounge von das Bloggermagazin HashMag

    Wann: 18 und 19.01.17, von 10 bis 19 Uhr.
    – Location:
    Eine moderne und hochwertige Eventlocation in der Berliner Freiheit, direkt am Potsdamer Platz.
    Ziel:
    Die Vernetzung ist einer der wichtigsten Punkte bei dieser Veranstaltung,
    mit anderen Marken, sowie mit anderen Bloggern. Und so wie das Team sagt: „zwischen dem Fashion Week Chaos Energie zu tanken und die Seele baumeln zu lassen.“
    – 
    Meinen persönlichen Highlights:

1. Bärbel von „Ü50“, Chrissie von „die Edelfabrik“ und Petra von „Zeitlos Bezaubernd“ habe ich auch mal wieder getroffen, mich sehr darüber gefreut und Spaß mit ihnen gehabt!

2. Eine sehr prall gefüllte Goodie-Bag voller genialer Goodies. Vielen Dank C&A, DM, Jelly Belly, OrsayVeluvia und vielen mehr!

      – Brands/ Marken: es gab super viele Highlights auf diesem Event, zum Beispiel:

1. Die Marke aus dem Hause C&A – Clockhouse, die für „young fashion“ steht, war wieder dabei und hatte sich etwas cooles einfallen lassen mit ihren Modeln als Schaufensterpuppen!

2. Weiterhin präsentierten sich die Modemarke Orsay – bei denen tolle Mützen selbst gestaltet werden konnten – mit der neuen Frühjahrskollektion!

3. Bei DM waren übrigens auch die Produkte von z.B. Ebelin, Balea mit vertreten, von denen ich schon einiges nutze. Und „Claudias Welt“ hat einen personalisierten Pudelpinsel bekommen! WOW!

Auch bei DM und CEWE FOTOBUCH, könnte man ein persönliches Fotoalbum erstellen, dafür hatte man ein Fotoautomaten zum Direktausdruck und viele wunderschöne Kärtchen und Sticker zum Verzieren.

Für Entspannung war auch gesorgt. DM bietet uns Make up und Haar-Style.

4.  Für das leibliche Wohl wurde richtig gesorgt, es war alles dabei!
Es gab Getränke und Essen jeglicher Art wie z.B.  Freixenet oder die alkohollfreie Hella, Snacks, Pizza von Vadoli, Erasco Suppen, Dunkin Donut, Jelly Belly, und auch süße Eierkuchen & Waffen und Ice, die vor Ort frisch zubereitet wurden.
Besonders das Kokosnusswasser von dmBio hatte es mir angetan, es hat mich an Urlaub in Brasilien errinern! Auch die Mahlzeitenersatzpulver von Veluvia und das leckere Luicella’s Eis Mix waren der Hammer! 🙂

Und dafür sage ich 1000 Dank an alle Sponsoren und das tolle Team von FBC und HashMAG! Als Eingeladene kann man nur vermuten, welch Menge Arbeit und Detailgenauigkeit dahinter steckt, deswegen kann ich nur ein großes Kompliment für eure Leistungen aussprechen.

…Und wie das FashionBloggerCafé Team so schön sagt: The Show must go on…….Bis Donnerstag mit den Fashion Week’s Outfits und Street Style!

Gruß und Kuss

Die karierten Evergreens

Als ich einmal über die bekanntesten karierten Evergreens geschrieben habe, habe ich über die verschiedenen Karomuster berichtet, die es zu sehen gibt, z.B. Prince-of-Wales, Vichy, Burberry, Tartan-Muster oder Schottenkaro, Madraskaro und Argyle oder Burlington-Karo.

So schrieb ich über das Vichy-Karo:
„Der Ursprung des Musters kommt es aus der gleichnamigen französischen Stadt Vichy. Die Vichy-Karo’s wurden in den 50er Jahren berühmt, als Brigitte Bardot ein Kleid mit diesem Druck in Ihrer Ehe trug.
Heutzutage verwendet man sie für Hemden, Trachten und natürlich immer richtig als Picknick-Tischdecke, beim Kaffee oder beim Grillen. Die Engländer nennen diese Webart übrigens Gingham.

Ich liebe Karos in jeder Variante und meine zukünftige Schwiegertochter weiß das auch, da sie mir diese Vichy-Karo karierte Longbluse als Geschenk gegeben hat. In diese Stelle hier, noch mal vielen Dank Susi! 🙂

Das Karomuster ist ein absoluter Klassiker und ist mal mehr, mal weniger, immer im Trend. Ich glaube jeder hat welche im Schrank hängen, oder?

Auf den Laufstegs für die Fashionstrends-2017 waren wieder viele Karomuster in mehreren Karogrößen und Farbauswahl zu sehen, und auch der Karo-Mantel ist eines der Must-Have der kommenden Saison!
Deswegen nehme ich die Gelegenheit und verlinke diesen Post mit dem Outfit des Monats“ auf das monatliches Link-up von Sabine Gimm – Lifestyle and Bling-Bling over 50 und mit Pinkfriday“ bei Tina. Vielen Dank!

Also Leute, ihr solltet niemals die Karos als Ela’s Schrankmonster sehen, einfach im Schrank lassen und warten auf ein baldiges Wiedersehen! 😉

Grüß und Kuss

Hose NYDJ, Longbluse H&M, Alpaka-Mantel aus Peru, Sneakers Adidas, Tasche LV

A very happy new year!

A very happy new year!

Die Vorweihnachtszeit hat ihren Höhepunkt schon überschritten, ein Neues Jahr steht bald vor der Tür! Schon wieder ist ein Jahr vergangen!

Man kann sich jetzt wieder auf andere Sachen konzentriert, wir können wieder Harmonie und Ausgeglichenheit statt Hektik und Weihnachtsstress genießen!
Vielleicht sitzt die Eine oder der Andere vor dem Kamin, trinkt ein köstlich warmes Getränk, liest diesen Post und lässt sich inspirieren von dem schönen Silvester-Posts von Heidis und Freunden über Silvester/Party-Outfits!

Mein Outfit von heute kann ich leider noch nicht zeigen, es fehlen mir noch ein paar Stunden bis ich fertig werde, aber ich konnte nicht einfach das Jahr zu ende gehen lassen, ohne mich von euch zu verabschieden!

Mein vergangenes Jahr war mit Höhen und Tiefen, mit ganz persönlich traurigen Momenten, aber auch einigen guten Überraschungen, wie das Leben so ist.

Ich habe für meinen Blog von den Mädels der ü30blogger und von den Workshops sowie Blogger Events, viel gelernt.
Ich weiß heute sogar was SEO, H1,H2 und H3 bedeuten! Ich habe über Kooperationspostings, Media Kit und wie das Wörtchen „Werbung“ gesetzt sein muss und das alle Links auf no-follow gesetzt werden.
Ich musste auch grinsen als ich gelesen habe, dass Blogger gar keine Blogger mehr sind, sondern „Social Influencer“! OMG! Große Verantwortung, oder Mädels? 😉

Ich habe auch ganz tolle Bloggerinen kennengelernt und sogar ein paar wieder getroffen! Ich habe riesig Spaß mit ihnen gehabt!

Gibt es Freundschaft in dieser so unrealen digitalen Welt von Blogs, Instagram, Facebook und Twitter-Community? Wer weiß! Ich lasse mich überraschen!

Ich möchte mich einfach bei allen Lesern und Leserinnen für die vielen tollen Rückmeldungen, die vielen „gefällt mir“ und Folgen ganz herzlich bedanken! Natürlich auch allen stillen Lesern, danke für eure Unterstützung!

Ihr seit die Quelle meiner Inspiration, durch eurer Interesse an meinem Blog finde ich immer wieder zu neuen Idee und Themen. Ihr seid super! Vielen Dank!

Noch ein großes Dankeschön an die Organisatorin, Annemarie von Meine Kleider und Sunny von Sunny’s side of life und allen anderen Teilnehmerinnen der ü30 Blogger und Friends, es war ein wundervolles und spannendes Jahr mit euch und ich freue mich darauf, dieses 2017 mit euch gemeinsam zu gestallten.

Es geht jetzt weiter, neue Aufgaben und Herausforderungen, neue Vorsätze und neue Ereignisse liegen vor uns. Falls ihr gute Vorsätze gefasst habt, drücke ich euch die Daumen für die kleinen und die großen Erfolge bei der Umsetzung!

In diesem Sinne euch und euren Familien einen guten Rutsch ins neue und noch erfolgreicheres Jahr 2017!