Wichteln / Amigo Secreto / Secret Santa

Und so war Weihnachten….
Weihnachten ist vorbei, die Häufung der Feiertage ist überstanden. Ich bin mit allen Geschenken begeistert und muss bis auf eine Bluse nichts tauschen.


IMG_5959

Gestern waren wir von einem Paar aus unserem Freundeskreis zur Wichtel-Party mit Fingerfood eingeladen und haben gemeinsam den 2.Weihanachtstag genossen.
In Brasilien feiert (kennt) man den 2. Weihnachtstag nicht und deshalb ist es ein ganz normaler Arbeitstag.
Also, zurück zur Party gestern, die Weihnachtszeit hier in Deutschland ist auch eine Wichtelzeit.
Ursprünglich kommt der Brauch des Wichtelns aus Skandinavien, dort kennt man es als “Julklapp”, in Österreich als “Engerl und Bengerl”, in Brasilien „Amigo Secreto“, in Großbritannien heißt es „Secret Santa“, usw.
Ob Wichtel – man lost die Namen vorher aus und kauft dann gezielt für eine bestimmte Person ein Geschenk – z.B. in der Kreis der Familie oder bei der Arbeit, Aufgabenwichteln – man bekommt sein Geschenk erst dann wenn man eine bestimmte Aufgabe erledigt hat, Schrottwichteln oder Würfelwichteln, überall wird gefragt – welches Geschenk kommt an?
Wir haben gestern eine Mischung von Schrotwichteln kombiniert mit Würfelwichteln gespielt.
Man bringt etwas, dass man zuhause hat und egal aus welches Grund nicht mehr benutzt, als Geschenk mit und legt es auf den grossen Gabentisch.
Dann wird es gewürfelt: bei einer 6 darf man ein Wichtelgeschenk aussuchen aber nicht auspacken. Wenn alle ein Geschenk ausgesucht haben, dann würfeln wir für eine bestimmt Zeit weiter.
Bei einer 1, gehen alle Geschenke nach Links, bei einer 2 nach Rechts und bei 6, tauscht man sein augenblickliches Geschenk ein gegen das was man unbedingt möchte.
Nach eine halben Stunden, werden 4-6 Teelichter anzünden und bei jeder 6 wird eins ausgepustet bis das letzte aus ist, das ist das Spiel vorbei und jeder behält das Geschenk das er gerade hat.
Tja, man freut sich oder hat Schrott, egal das Wichtigste ist beim Wichteln ist es immer super spannend und sorgt für großen Spaß! ;)))

Gruß und Kuss

IMG_5962

Feine Häppchen für die Wichtelparty / Maravilhosa mesa de frio

Vielen Dank lieber Wichtel!

IMG_5967
Sie hat ein schönes neues Zuhause gefunden!

 

IMG_5970

E assim foi o Natal ….
O Natal já passou, tudo correu tranquilamente, estou super feliz com todos os presentes e, exceto uma blusa, não vou precisar trocar nada. rsrsrs
Ontem, fomos convidados por um casal de amigos para uma amigo-secreto–vinho-festa e, sendo assim, ainda tivemos a oportunidade de desfrutar mais um pouco das festas natalinas, no 2o Dia de Natal.
Para quem não sabe, o dia 25 de dezembro é chamado de “primeiro dia do natal” e no dia 26 se comemora na Alemanha também o „segundo dia de Natal“. Não é um dia normal de trabalho como no Brasil, e sim, feriado e as famílias e/ou os amigos se reúnem para mais uma comemoração ou simplesmente não fazem nada e curtem o feriado.
Então, de volta ao nosso convite, tempo de Natal na Alemanha também é tempo de “amigo secreto”. Wichtel, como aqui é chamado, é um jogo com tradição escandinava e está espalhado por todo o mundo sob vários nomes como, por exemplo, na Escandinávia o conhecemos como „Julklapp“, na Áustria é chamado de „Engerl und Bengerl“, na Inglaterra como „Secret Santa”, etc.
Seja a tradicional brincadeira “amigo secreto”– onde você tira o nome da pessoa antes num sorteio, e depois compra o presente especificamente para aquela pessoa (por exemplo como se faz no círculo de família ou no trabalho), seja o “amigo secreto com tarefas dirigidas“ – onde você só recebe o presente quando você cumpre uma determinada tarefa (cantar, recitar, dançar, etc), seja o „amigo secreto sucata”com presentes que foram escolhidos entre coisas que se tem em casa e não se usa mais, ou também aquele combinado com um jogo de dados, a pergunta é sempre a mesma – que presente que vou ganhar?
Ontem nós “brincamos” uma mistura de amigo secreto “sucata” combinado com o jogo de dados.
Levamos como presente algo de casa que estava enconstado lá no canto e começamos a brincadeira.
Jogamos o dado: se tiramos um 6, escolhemos um dos presentes. Quando todos os presentes forem distribuidos, então continuamos o jogo por um determinado tempo a ser combinado. Lançamos o dado e se tirarmos 1, o presente vai para a esquerda, 2 para a direita e se tirarmos um 6, podemos trocar o presente que temos pelo presente de qualquer pessoa do grupo. Depois de uma meia hora de jogo, acendemos 4-6 velinhas e para cada 6, uma vela será apagada até chegar na última, quando então, devemos ficar com o presente que temos na mão e o jogo termina.
Nos divertimos super, demos muita risada e aproveitamos demais a “2. Night de Natal”! Obrigada Beata e Anton!

Bjos e Tchau

9 Kommentare

  1. Hallo Claudia, in meiner Familie sind wir mittlerweile so viele Personen, dass wir auch das Wickeln eingeführt haben. Über eine Internetseite wird ausgelöst, wer wen beschenkt und dann besorgt jeder das entsprechende Geschenk. Am 25.12. muss dann jeder etwas vortragen, bevor er sein Geschenk öffnen darf. Das ist ein richtiges Event und wir haben viel mehr Spaß als vorher ohne Wichteln.
    Viele Grüße, Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.