Fashion mit Geschenken

Geschenke, Geschenke, Geschenke…Fashion mit Geschenken…..
Was haben Geschenke mit meinem heutigen Post zu tun?

Man kann sich doch nur freuen, wenn ein Geschenk sehr gut ankommt, nicht wahr?
Und doppelt glücklich bin ich, weil ich zwei wunderbare Geschenke bekommen habe!
Ist heute mein Geburtstag? Nein….aber er kommt bald….;)

Mein erstes Geschenk war eigentlich ein Geburtstag-Geschenk bzw, ein Modelade-Gutschein – von meiner Freundin Monica, vom letzten Jahr, den ich jetzt vor kurzem eingelöst habe!

Von dem Gutschein, habe ich mir dieses wunderschöne Shirt mit Spitze von Taifun gekauft und bin mehr als zufrieden!

Shirt mit Spitze Taifun / Rock H&M / Espadrilles Vidorreta / Tasche Liu Jo / Sonnenbrille Dior So Real

Das zweite Oberteil ist ein „Wiedersehen-Geschenk“ von meiner lieben Freundin Regina, die in Amerika wohnt und hier in Urlaub war.


Die Bluse ist von Banana Republic, Schnitt und Muster gefallen mir super gut und sie hat eine sehr gute Qualität!

 

Bluse Banana Republic / Rock H&M / Espadrilles Vidorreta / Brille Dior

Ups, sie ist aber neugierig…

Ich bin so verliebt in beide Oberteile, dass ich sie euch unbedingt zeigen und ein „Fashion-Shooting“ machen wollte. Gefällt es euch?

Dafür möchte ich mich nochmals recht herzlich bei Monica und Regina bedanken! Die Geschenke werde ich sicher häufig tragen!

Gruß und Kuss

Schöne Nageldesigns!

Hallo meinen lieben Nagel-Design Fans!
Heute bin ich zurück mit zwei schönen und total verschiedenen Nageldesign- Varianten!

Meine erste Variante ist für die „Dots“-Fans!
Wer Punkte liebt wird auch die Nageldesigns mit Punkten lieben, denn diese dürfen auch gerne öfter auf den Nägeln sein!

Als Base hat Lidia mit Violet und Weiß lackiert, die Punkte hatte sie in Farbe Violet auf den mit Weiß lackierten Nägeln gesetzt.
Ich finde süßes Polka-Dot-Nageldesign super schön!

Um die Punkte zu machen benutzt Lidia ein Dotting Tool, es sind also ein langes Stäbchen, stiftähnliche Form, die an den Enden eine Kugel haben. Gibt es in diversen Nail Art Shops zu kaufen, aber ihr könntet auch z.B. mit einer Stecknadel die Punkte machen.
Die Punkte kann man wirklich wie man möchte anordnen und Lidia hat verschieden große gemacht, einfach die Spitze in einen Klecks Nagellack getaucht und auf die Nägel getupft.

Eine weitere Variante des Monats, die mir auch sehr gut gefällt, war ein schönes Stamping Nageldesign in schwarz-gold!

Stamping ist schon was tolles und ich mache es sehr oft, denn es ist eine einfache Methode für ein wirkungsvolle Nageldesign!

Ich habe mich für Schwarz entschieden, weil ich vor der Fashion Week-HashMag lackiert habe und noch keine Ahnung hatte was ich für dieses Event anziehen würde, außerdem Schwarz geht immer und passt für mich in diesem Fall am besten.

Ich hoffe es gefällt euch und viel Spaß beim selber machen …

Gruß und Kuss

 

Eine Wundercreme unter der Lupe!

Werbung  Eine Wundercreme unter der Lupe.
Heute berichte ich euch von der Lifting Creme von Vitayes – Instant Ageback!

Es tut mir leid, wenn sich manche in „unserer Gruppe ü30 Blogger“ gelangweilt fühlen, weil sie darüber schon so oft gelesen haben, aber einerseits zeigt es dass die Creme wirklich gut ist und andererseit habe ich auch noch Leser außerhalb der Gruppe und die möchte ich auch ansprechen.

Chrissie von Die Edelfabrik und Eva von Ladylike hatten vor kurzen über diese „Wundercreme“ berichtet und waren begeistert, noch viele andere Frauen freuen sich auch, mit so einer einfachen Möglichkeit, für eine gewisse Zeit ein Paar Fältchen im Gesicht weg zu kaschieren, weil sie einfach keine Beauty-OP machen möchten.
Ich bin eine von denen und ich muss zugeben, dass ich ganz happy war, als mir die Firma Vitayes eine Kooperation mit dieser besonderen Creme angeboten hat.

Na klar! Ich bin in einem Alter, in dem die Gesichtsfalten nicht mehr zu vermeiden sind und ich steh dazu, dass ich sie nicht so toll finde.
Was mich besonders an „Altersfalten“ stört, ist nicht mein „älter“ wirkendes Gesicht, sondern ich finde Falten lassen mein Gesicht „traurig“ aussehen! Da ich ein sehr fröhlicher Mensch bin, stört mich der erweckte Eindruck, traurig oder sauer zu sein.

Klar, ich könnte über eine Beauty-OP nachdenken, aber dann denke ich „altersgerechtes Aussehen“ ist auch eine Art von Schönheit und erst recht muss man sich nicht für dieses „alt“ aussehen schämen!
Sicher jede Frau hat da ihre eigene Meinung und ihre Empfindungen und „gottseidank“ kann jeder machen was er will; ich denke nur es sollte nicht in einem „Schönheits- oder Jugendwahn“ ausarten und mit gar vielen Eingriffen unnatürlich aussehen.

Der Traum der ewigen Jugend ist halt nur ein Traum!

Zusammengefaßt, ich bin ein Fan von Natürlichkeit, aber manchmal helfen kleine „Schönheitstricks“ um der Natürlichkeit zu helfen. 🙂

Heutzutage ist der Markt voll mit Beautyprodukten und alle sagen den Alterserscheinungen den Kampf an.
In den letzten Jahren habe ich schon so einige Produkte getestet und war überwiegend enttäuscht.
Bei Instant Ageback handelt es sich um eine Creme, die ich definitiv weiterempfehlen kann.

Instant Ageback kann man online einkaufen bei Vitayes:
Preis:
54,00 € (am 13.07.2017)
Inhalt:
15 ml (Da man für die Anwendung sehr wenig Creme benötigt, reicht die Packung mit den 15 ml sehr lange)
Das Herstellerversprechen:
Das Versprechen von Vitayes war für mich, natürlich, der Hauptgrund meiner Neugier um den Test durchzuführen.
Vitayes verspricht, dass die Lifting Creme nach 5 Minuten ein effektives Ergebnis zeigt. Und das ganz ohne Spritzen und OPs.
Die revolutionäre Instant Ageback-Formel reduziert Falten und geschwollene Augen in nur 5 Minuten um bis zu 85 Prozent, die Wirkung hält bis zu 9 Stunden an. „

und weiter über der Hauptwirkstoff…..

Der Hauptwirkstoff in Instant Ageback ist Argireline – die modernste Entwicklung der Kosmetikindustrie. Argireline gilt als sicherer kosmetischer Wirkstoff zur Behandlung von Falten und Tränensäcke – ohne Injektionen und unangenehme Belastungen der Haut.“

Die Anwendung:
Ich wollte auf jeden Fall für die Test einen „Zeugen“ haben. Deswegen habe ich meine Nagelfee gefragt ob sie mitmachen wollte. Klar, wollte sie sofort und die Anwendung wurde während meine Maniküre an ihr aufgetragen.

Zu beachten:
1. Die Haut ist vor der Anwendung zu reinigen und leicht mit Wasser anzufeuchten.
2. Sehr sparsam in der Anwendung – nur eine dünne Schicht Creme darauf aufzutragen, weil zu viel Creme kann auf der Haut nicht einziehen und hinterlässt weiße Rückstände.
3. Die Creme sollte dabei eingeklopft werden
4. Man sollte die Verwendung ölbasierter Kosmetikprodukte vermeiden, da das Öl die Wirksamkeit verringern kann.
5. Die Creme 5 Minuten einziehen lassen und in dieser Zeit sollte die Hautregion nicht bewegt werden.

Ergebnisse:
Klar und sichtbare Ergebnisse nach nur 5 Minuten – die erste Anwendung bei Lidia ist etwas fehl geschlagen, denn sie hat zu viel Creme aufgetragen, trotzdem man kann das Ergebnis in dem Vorher- und Nachher-Bild deutlich erkennen.
Es klingt sicherlich verrückt, aber die Falten wurden wie von Zauberhand nach ein paar Minuten deutlich reduziert oder verschwanden.

Die kleinen Fältchen auf der Stirn und um die Augen herum verschwanden und die Tiefe Falten waren deutlich reduziert!
Das Versprechen, 5 Minuten nach der Anwendung war auch positiv!

Vorher

Nachher

Es ist wirklich unglaublich, aber es funktioniert!

Instant Ageback hat den Test bestanden und nicht nur mich überzeugt, somit kann ich sie reinen Gewissens allen empfehlen.

Gruß und Kuss

 

Sommer, Sonne und gute Laune bei HashMag Lounge in Berlin

Werbung

Sommer, Sonne und gute Laune bei HashMag Blogger Lounge
– Festival Sommer Edition 2017 von 5. bis 6.Juli in Berlin!
Sommer ist es schon, gute Laune habe ich fast immer … es fehlt nur die Sonne…. sie war bis in den letzten Minuten eine Überraschung!

Egal habe ich gedacht, als ich die Akkreditierung bekommen habe – die Sonne wird im Herzen Berlins bei HashMag wie jedes Jahr sowieso scheinen!
Sie kann sich verstecken wenn sie will, es wird meinen wunderbaren Tag bei der best Blogger Lounge nicht verderben!

Ich hab ja schon hier – Fashion Week …..Überall! – darüber berichtet, trotzdem möchte ich kurz mal das Konzept der HashMag Blogger Lounge erklären. Das Ziel ist die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Bloggern und möglichen Kooperationspartnern, alle sind bei lockerer Atmosphäre der Lounge vertreten.
Das Digital Fashion-Magazin HashMag ist grundsätzlich eine tolle Idee – für Blogger die Plattform um sich zu zeigen, für die anwesenden Marken eine Möglichkeit näher an die Bloggern heran  zu kommen.

Wie letztes Mal, waren auch viele tolle Sponsoren dabei wie……..

C&A,  die uns nach Wunsch ein T-Shirt bedruckt haben.

Inspiration Online – Schreibgeräte – „25 years magic in writing“ und „die Kunst der schönen Schrift“ von Schriftkraft.

Tinte der Sinne : Lavender:beruhigt, Blueberry:wirkt ausgleichend, Chocolate:entspannt, Cranberry:stärkend.

Mädchen Zeitschrift – Beautytrends und Styling speziell für Mädchen.

SebaMed – die medizinische Haut- und Körperpflege

Veluvia –  Vitalstoffmischungen auf Basis von Superfoods wie Gemüse, Früchte, Beeren, Algen, Pilze und Wurzeln.

Catherine Nail Collection „steht für Qualität made in Germany“!

KoawachBio Trinkschokoladen + Guarana + feinste Gewürze!

Elegant & ExcelentDauerhafte Wimpernverlängerung

Natürlich gab es auch…….

Wonder Waffel

Lidl mit frischen Smoothies, Salaten und frisch belegte Sandwiches

Am Ende durften wir, wie jedes Mal, unseren gut beladen Goodie Bag mit nach hause nehmen.

Nun möchte ich Euch noch meine Goodies zeigen, die Firmen haben uns mit einigen Artikeln ausgestattet. Ich habe interessante Produkt zum Testen bekommen, bin schon sehr gespannt!

Es war ein wunderbarer Tag!!! Das Kennenlernen und besonders das Wiedersehen anderer Blogger und der Austausch mit ihnen, ist für mich das Beste in einer solchen Veranstaltung.
Nur deswegen bin ich immer wieder gerne da!

Petra-Zeitlos Bezaubernd / Chrissie – die Edelfabrik / Nessy – Salutary Style

Und noch mehr…

Berlin ist immer eine Reise wert!

Sommer, Sonne und Gute Laune!
HashMag Lounge war auch dieses Mal ein voller Erfolg!
Vielen Dank HashMag Team für die sehr gelungene Organisation!  Es war wieder toll mit euch!

Gruß und Kuss

Sommerfest ohne Sommerfeeling!

Der Verein Kindern Helfen e.V., die Kindertagesstätte Zellberg und der Ortsverein des DRK Meine, haben sich zusammen getan um ein großes Sommerfest zu organisieren.

Wie ich schon mal hier im Blog erzählt habe, 1997 habe ich den Verein Kindern Helfen gegründet. Das Ziel damals war, und so war es auch bis letztes Jahr, ein bestimmtes Waisenhaus in Fortaleza, Brasilien, zu unterstützen.
Zehn Jahre danach habe ich beschlossen den Vorsitz des Vereins zu verlassen, mein Sohn hat sich um den Vorsitz bemüht, wurde gewählt und führt den Verein jetzt weiter in neue Aufgaben.
Auf die ersten 10 Jahre, in denen wir das Waisenhaus unterstützt haben, kann ich mit Stolz auf das Erreichte zurück blicken. Jetzt widmet sich der Verein neuen Zielen, ein neues Projekt z.B. ist der Verein Lar Amigos de Jesus, ihr Ziel ist Krebskranke Kinder zu unterstützen und ihnen ihr schon geplagtes Leben zu erleichtern, der Verein ist in Fortaleza, Brasilien.
Natürlich arbeite ich weiter im Verein, das ist meine Herzensangelegenheit, ich bin noch Mitglied des Vorstands, aber nicht mehr in der ersten Reihe.

Dieses Wochenende war es wieder so weit, der Verein gehörte zu den Organisatoren des Familienfests auf dem großen Festplatz im Ort.
Leider hat der „Heilige Petrus“ nicht mitgespielt, es hat den ganzen Tag geregnet!

Trotzdem ließen wir uns den Spaß nicht verderben und mit uns ca.150 weitere Personen machten das beste daraus! Die Bilder sind ganz am Anfang entstanden, danach hatte ich keine Zeit mehr zum fotografieren, ich musste Caipis machen!

Für das leibliche Wohl war ebenfalls ausreichend gesorgt, eines buntes Kuchen-Buffett, alles „Selbstgebackenes“, frische Waffeln wurde Vorort gebacken und natürlich dürfen Bratwurst und Pommes auch nicht fehlen!

Wir von „Kindern helfen“ waren für die besonderen Getränke zuständig. Mit meiner Freundin Dirce haben wir leckere Caipis von 11 bis 17 Uhr gemacht, meine Schwiegertochter war für die Pommes zuständig und mein Sohn Victor zapfte, mit anderen, für die Gäste gekühltes Bier.

Das Programm war auf ein Familienfest ausgelegt, leider konnte bei dem miesen Wetter nicht alles durchgeführt werden. Für die Kinder gab es Hindernislauf, Schatzsuche, Schminken, singen für die Gäste und Bogen schießen. Die geplante Hüpfburg fiel dem Regen zum Opfer.

Das DRK stellte einen Notarztwagen auf, den alle einmal von innen sehen konnten ohne als Notfall darin liegen zu müssen. Alles wurde erklärt und einiges auch praktisch gezeigt. Alles in allem wurde, trotz des vielen Regens, das Programm von den Gästen gut angenommen und alles hatten viel Spaß.

Außerdem, wir waren total zufrieden mit den großzugigen Spenden die wir bekommen haben.

Die Bürgermeisterin der Samtgemeinde und die Bürgermeisterin der Gemeinde besuchten das Sommerfest auch und erfreuten sich an dem Programm.

Bürgermeisterin der Samtgemeinde Ines Kielhorn (M)

Ich denke wir sollten das Fest im nächsten Jahr wiederholen und vielleicht bekommen wir zur Belohnung von Petrus besseres Wetter 🙂

Gruß und Kuss

Aus Wolfsburg…

Aus Adenbüttel…

Best Friends Forever…