Baby-Shower-Party, noch ein Trend aus den USA!?

IMG_3700Heute ist mein Blogartikel besonders für alle zukünftigen und schwangeren Mamas gedacht. Aber auch für die Freundinnen und die „zukünftigen“ Omas, die eine Babyparty für die „Bald-Mama“ schmeißen möchten.

Baby-Shower ist eine Party für die werdende Mütter, aber indirekt, klar, für das Baby, indem er oder sie, Kleinigkeiten als Geschenk bekommt.
Die Party wird normalerweise geplant und organisiert von jemand, der der werdenden Mama nahesteht, wie die beste Freundin oder auch eine Verwandte oder sogar die Mutter, die Schwiegermutter, oder die Patentante.
Die amerikanische Tradition schon seit Jahrhunderten, wird in Brasilien auch schon lange gefeiert und wird in Deutschland immer beliebter.
Traditionell wird es bei einer Freundin stattfinden, aber da die „Bald-Mama“ diesen Termin sowieso wissen muss, kann man auch bei ihr zuhause feiern.
In Brasilien ist das Anmieten einer Räumlichkeit mit Party-Service sehr gebräuchlich und das wird sogar bevorzugt weil keiner Arbeit zu Hause hat.
Wenn der Ort der Feier geplant ist, dann folgen die richtige Dekoration, das Essen und selbstverständlich die Geschenke-Liste, aus der die Gäste etwas zu schenken auswählen können und sich mit den Organisatoren absprechen.
In der Liste stehen kleine Sachen die noch fehlen, wie Schnuller, Babyflaschen, Windeln, Strampler, Lätzchen, Pflegemittel, usw.
Während der Feier wird gespielt, selbstverständlich Spiele die mit dem erwarteten Baby zu tun haben und die Schwangere nicht damit überfordert wird.

Eine Baby-Shower zu schmeißen, kann sehr arbeitsreich sein, deswegen zeige ich euch hier ein paar Ideen als kleine InspirationTipps von einer tollen Baby-Party, die bei meiner Familie in Brasilien stattgefunden hat.
Leider habe ich es verpasst, aber dafür schöne Fotos bekommen! Das Baby heißt nämlich Jan und ist schon jetzt fast 2 Jahr alt!

Gruß und Kuss

IMG_3693Mit ganz viel Liebe angerichtet!
IMG_3695 IMG_3696 IMG_3697 IMG_3699
IMG_3704Originelle Mitbringsel für jeden Gast!
IMG_3705 IMG_3706Es wurde an ganz viele kleine Details gedacht – Gästehandtücher!
IMG_3703IMG_3702

Eine Torte der besonderen Art – die Windeltorte als Deko!
10547436_847245731954777_5353836987821779352_n
Die Familie und Freunde…10547436_847245731954777_5353836987821779352_nDie stolze Oma, die Bald-Mama und Tante!
10562608_4509785599358_6336166529926886466_o1 Monat nach dem Baby-Shower – Jan ist da!!!
10435523_4749538472071_4847765593840025776_nHoje o tema do meu blog destina-se, especialmente, a todas as futuras mamães – as que já estão e as que querem ficar grávidas. Mas também para os amigos e os „futuros“ avós que queiram oferecer um Chá de Bebê para uma mamãe de primeira viagem.
Baby Shower ou Chá de Bebê
é uma festa feita para a mulher grávida, para celebrar a iminente chegada do bebé, mas indiretamente, para o bebê, porque os presentinhos são, na realidade, para ele/ela.
A festinha é normalmente planejada e organizada pela melhor amiga ou um parente, ou mesmo a mãe, sogra, cunhada ou madrinha.
A tradição americana já de séculos, é também celebrada já há muito tempo no Brasil e está ficando cada vez mais popular na Alemanha, embora que aqui ainda seja mais comum esse encontro de amigos depois do nascimento do bebê.
Tradicionalmente, a festinha é realizada na casa de um amigo, mas como a futura mamãe precisa saber deste evento de qualquer maneira, também pode ser feita na sua própria casa. No Brasil  é muito comum realizar o chá de bebê no salão de festas dos prédios, ou em um estabelecimento próprio para festas, dando menos trabalho para os organizadores.
Resolvendo a data, segue a escolha da decoração adequada, da comida e, claro, da lista de presentes, da qual os convidados escolhem o que vão presentear e combinam com os organizadores.
A lista contém sugestões de pequenas coisas que ainda estão faltando, como chupetas, mamadeiras, fraldas, babadores, produtos de limpeza, etc.
Durante a festinha fazem-se jogos que, é claro, têm tudo a ver com o bebê e que são leves para não ficar muito cansativo para a mamãe.
Organizar um chá de bebê pode dar um pouco de trabalho, por isso, como dica e inspiração, vou mostrar-lhes aqui algumas idéias de um grande festinha organizada pela minha família no Brasil.
Infelizmente, eu não pude comparecer, mas recebí as lembrancinhas e essas belas fotos! O bebê que foi homenageado nesse chá se chama Jan e tem agora quase 2 anos de idade! E é liiiindo!

Bjo e Tchau

16 Kommentare

  1. Den Brauch kannte ich bisher noch nicht. Die Idee finde ich eigentlich ganz nett. Für die Organisatorin eine Menge Arbeit. Sehe ich das richtig, dass die Gäste auch Geschenke bekommen? Auf dem Gabentisch liegen so viele gleiche Sachen. Das hab ich nicht ganz verstanden.

    Der kleine Jan ist süß ♥

    Liebe Grüße Sabine

    • claudialasetzki

      Ja Sabine, die Gäste bekommen normalerweise (nicht Pflicht!) kleine Aufmerksamkeiten als Erinnerung von der schönen Babyparty!
      Auf dem Gabentisch liegen auch viele Süßigkeiten – Küchlein usw., für die Gäste, auch in Päckchen nett verpackt.Die Mitbringsel sind nur die, die auf den großen Fotos zu sehen sind.
      LG

  2. Liebe Claudia, da ich ja auch oft in den USA unterwegs bin, kenne ich auch so einge schöne Traditionen die es hier nicht gibt. Ich gebe dir vollkommen recht, das ist eine wirklich schöne Tradition die sollte es bei uns auch geben. Das scheint eine sehr schöne Party bei euch gewesen zu sein, schade das du diese verpasst hast.

    LG Petra

    • claudialasetzki

      Ja, Petra, ich verpasse vieles mit Familie in Brasilien! Schade, aber ich kann es leider nicht ändern! 🙁
      LG und noch einen schönen Tag!

  3. Dina Maria

    Aqui no Brasil, também tem mudado um pouco as sugestões de presentes.
    Grande parte das vezes, a futura mamãe tem escolhido ganhar fraldas, para minimizar os custos futuros! rsrsrsrs

  4. Toll sieht das aus. Aber wir sind wohl eher abergläubisch und Mutter und Kind bekommen erst nach der Geburt etwas geschenkt.
    Ich bin eh nicht der Typ für amerikanische Bräuche, wie diese Jungesellinnenabschied der aktuell auch bie uns mit großem Hallo celebriert wird. Aber auch unsere Hochzeitsbräuche wie „der Wein“, wo die Braut in den Keller verzogen wird und alle Gäste bei blöden Trinkspielen mitmachen sollen ist so gar nicht meins.
    LG Sunny

  5. Ah das kenne ich, hier ist es auch üblich so etwas zu veranstalten. 🙂

    Liebe Grüße!

  6. Liebe Claudia, sieht ja zauberhaft aus! Bei uns gibt es das meines Wissens noch nicht, aber auf dem bayerischen Land dauert es öfter, bis irgend etwas ankommt 🙂 Wobei ich auch gestehen muss, dass ich derzeit keine werdenden Mütter kenne und meine Schwester, die vor 5 Jahren das letzte Mal ein Kind bekam, war auch offenbar noch nicht entsprechend trendy 🙂 Schönes Wochenende!
    Alles Liebe von Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  7. Ja das kenne ich sehr gut. Mir gefällt dieser Brauch sehr gut, aber ich muss gestehen ich liebe generell Partys. Ich habe zwar noch keine Enkelkinder, aber es würde mich freuen, wenn meine Schwiegertöchter eine Babyparty planen würden!
    Liebe Grüße an dich und danke dir für den tollen Beitrag
    Alnis

  8. Hier wird erst gefeiert, wenn das Baby da ist. Ich fand das damals klasse, aber ich weiß, dass viele meiner Freundinnen das nicht so wirklich genießen konnten. Deshalb ist eine Babyparty vor der Geburt vermutlich für viele eine gute Idee. Nur dieser Deko-Overkill, der ist so gar nicht meins 😉
    Liebe Grüße
    Fran

  9. Das ist ja gigantisch! Ein Farbrausch in Blau! Nein, sowas gabs bei mir auch nicht… Schade eigentlich. Wenn ich die Bilder sehe, bekomme ich grad nocheinmal Lust… Ne, Quatsch! Aber wenn ich einmal Oma werde, lass ich es mir nicht entgehen, für meine Süße eine Babyparty zu schmeißen! Alles Liebe, Nessy

  10. Das ist ein Brauch, den ich sehr schön finde. Alles ist so liebevoll dekoriert immer und ich bin begeistert wie kreativ die Menschen diese Baby Showers ausrichten.
    Danke für die vielen schönen Bilder. Gefällt mir sehr
    Liebe Grüße Ela

  11. Ich habe mal eine Firma gehabt, die Baby Showers hier in der Schweiz organisiert hat.
    Windelkuchen z.B. habe ich hergestellt. Lief aber leider nicht so gut – ich war wohl meiner Zeit voraus 🙂
    Liebe Grüsse
    Steffi

  12. Regina Lehner

    Ich war mal auf einer Baby Shower Party in Brasilien und auch hier in den USA. Aus Deutschland kannte ich das nicht, zu meiner Zeit gab es sowas nicht, so wie es keine Halloween Parties gab, aber egal, die Sache an sich ist nicht schlecht, finde allerdings, dass es da irgendwie um Geschenke geht. Jemand organisiert das, laedt alle moeglichen Leute ein, die dann kommen und Geschenke bringen……Ehrlich gesagt, ich habe Freundinnen zur Geburt der Kinder ein Geschenk gegeben, den 2 Frauen, zu denen ich zum Shower eingeladen war, haette ich wohl ansonsten nichts geschenkt, aber es war ja meine Entscheidung daran teilzunehmen und hatte wirklich sogar Spass gemacht, mal was Neues, so wie die erste Tupperparty (die hatte ich bei dir!!!!)! Vielleicht laeuft das nicht immer so ab, aber ich hatte bei beiden Showers wirklich das Gefuehl, dass Gott und die Welt eingeladen war, um moeglichst viel Geschenke einzusacken…..Ansonsten denke ich aber, dass das eine schoene Sache sein kann, wenn sie wirklich nur mit Freundinnen stattfindet und natuerlich den Omamas, denn entgehen laesst man sich sowas natuerlich nicht!!!

    Let’s party!!!! Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.