Kategorie: Tichdeko

Babyparty für Lara Marie!

Wart ihr schon mal auf einer „Baby Shower“ bzw. Babyparty?

Damit meine ich nicht das Babypinkeln, das nach der Geburt gefeiert wird, sondern eine Baby-Shower, die vor der Geburt stattfindet und dabei erhalten die Eltern (eigentlich das Neugeborene ) kleine Geschenke für Ihr Baby, wie Schnuller, Windeln und beispielsweise Babyflaschen die noch fehlen.
Normalerweise wird die Party von einer (besten) Freundin vorbereitet, weil die „Bald-Mama“ an diesen Tag einfach entspannen und genießen soll und auch keine Arbeit haben sollte.
Diese Tradition kommt aus Amerika, aber ich persönlich kenne sie aus Brasilien und sogar für meinen Sohn wurde ein Party vor 34 Jahre gemacht. In Brasilien heißt diese Party: „Chá de Fraldas“ oder „Chá de Bebê“ – Windeln-Tea-Party oder Baby-Tea-Party.

Letzten Dienstag habe ich zuhause ein Baby Shower für meine – an diesem Tag noch schwangere – Freundin Bianca organisiert.
Eigentlich fand die Party schon in letzter Minute statt, weil der Geburtstermin vorgezogen werden musste und das Baby wurde bereits am Freitag geboren.

Also, zurück zur Party.
Obwohl es nicht die Regel ist, inzwischen können auch Männer auf der Baby Shower mitfeiern, was früher nur Frauensache war, denn es ist eine Freundinnen-Party für die Schwangere! Trotzdem waren bei uns nur die Freundinnen!

Ich habe eine Gäste-Liste gegeschrieben und zusammen waren wir 12 Mädels, jede hat etwas zu essen/trinken für die Party mitgebracht. Also, ich muss sagen, es hat alles sehr gut geschmeckt!

Um die perfekte Babyparty zu gestalten, habe ich mit Hilfe meine Schwiegertochter, unsere Terrasse dekorieren, natürlich in Rosa Farben, weil diese Party für eine „Princessin“ war.
Dekoriert habe ich mit allem Baby-Dekos, die ich zuhause noch gefunden habe, inklusive Babywäscheleine und Luftballons.

Was wäre eine Babyparty ohne Spiele?

Babyparty-Spiele um das Thema Baby und Mutterschaft dürfen nicht fehlen und ich hatte ein paar vorbereitet, z.B. Baby-Bingo mit Begriffen rund um das Baby, Heiß-Kartoffel mit Senf beschmiert Windeln, das Erraten des Bauchumfangs, Schnuller wurde versteckt und die zukünftige Mama sollte sie finden, Babybrei-Verkostung, Wickel-Wettbewerb, usw.
Jede die ein Spiel gewonnen hat, hat ein Baby-Fläschen mit Liebsperlen oder süßen Schnuller-Lutschern bekommen!

Babybrei-Verkostung! 🙂 Ich glaube nicht, dass Bianca für Lara diesen Brei kaufen wird!

Das beliebteste Spiel ist aber, wenn die werdende Mama erraten muss, wer ihr welches Geschenk gegeben hat.
Meine Version war, jede Freundin solltet als Tipp kurz etwas über sich schreiben und die „Bald-Mama“ sollte raten. Hat sie falsch geraten, musste sie „Schake“-Vanille aus der Babyfläschchen trinken. Ich habe geschrieben „die Herz-Oma“ und Bianca hat mich sofort erraten!

Wie ich schon sagte, gehört dazu eine Kleinigkeiten als Geschenk mitzubringen.
Zu den beliebtesten Geschenken gehören auch Gutscheine und selbstverständlich Windeln, und als Tradition wird die klassische „Windeltorte“ ganz gerne verschenkt.
Wie man eine Windeltorte gestalten kann zeige ich etwas später im Artikel.
Meine Windeltorte für das Baby habe ich als Tischdeko gestaltet, wie ihr in den Fotos sehen könnt.

Zum Abschluss hat Bianca für jeden Gast ein tolles Mitbringsel vorbereitet.
Jede Freundin bekam einen Kerzenständer mit einer Kerze, als Symbol des neues Lebens.

Also, ich denke es war eine sehr gelungene Baby-Shower! Die werdende Mami hat sich wirklich riesig gefreut, der Ausdruck ihrer Freude zeigte sich in „tausend Mal danke“, alle Freundinnen hatten viel Spaß und einen schönen Tag.

Lara Marie ist geboren und ist eine wunderschöne kleine Prinzessin! Ich bin die „Herz-Oma“ und ich glaube sie weißt schon, dass ich sie ganz toll liebe – das verrät ihr Lächeln zu mir! 😉

Willkommen im Leben, kleine Lara Marie!


Ich nehme die Gelegenheit und gratuliere noch einmal der frischgebackenen Mama Bianca und dem stolzen Papa Matthias herzlich! Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa, perfekt! Das habt Ihr richtig gut gemacht – Lara Marie ist wirklich ein hübsches Mädchen!

Gruß und Kuss

 

Bastelanleitung für eine Windeltorte (Quele:YouTube/ MeinBabyZaube)

 

 

Frühlings-Frisch – ü30Blogger & Friends

Für diese Aktion, habe ich viele Leute gefragt – welches Bild erscheint als Erstes in eurem Kopf wenn ich „Frühlingsfrisch“ sage?
Fast alle haben geantwortet, jetzt bei Tiefsttemperaturen von 4°C, Frisch ist genau was dieser Begriff bedeutet!

Nein, aber ich meine das nicht. Ich meine den Gefühls-Mix, der aus den vielen interessanten Sachen zusammen kommt und für viel frühlingsfrische Ideen sorgt.
Ich meine z.B.:

1. Den Gefühls-Mix mit einem herrlich frischen Aroma von frühlingsfrischen Gerichten auf dem Tisch oder von einer schönen Tischdekoration!

Für den frühlingsfrischen Genuss z.B. habe ich für euch den König des Frühlings – den Spargel!
Man sagt: „Liegt der erste Spargel auf dem Teller, sind die warmen Tage nicht mehr weit“ und so hoffe ich, weil ich ihn schon auf meinem Teller hatte!
Ob Spargelsuppe, Spargelsalat, Spargel mit Kartoffeln oder Spargel mit Lachs oder Garnelen, Schnitzel oder Schweinefilet, ich geniesse ihn in so vielen Varianten wie möglich!

Und so kann man eine schöne Frühlingsfrischedeko auf einen Tisch zaubern:

2. Der Gefühls-Mix der einen Hauch Frühlingsfrische auf blasse Winterhaut zaubert!

Eine leicht gebräunte Haut hilft dabei einen Teint frühlingsfrischer zu machen.
Wer möchte, greift entweder zum Selbstbräuner welcher der Haut einen zarten und natural Glanz verleiht oder trägt eine ganz leichte, getönte Tagescreme oder Foundation.
Auch wenn der Team-blasse-Haut-Trend dagegen ist, ich denke, dass leicht gebräunte Haut am attraktivsten ist.

3. Der Gefühls-Mix durch den Blick über die frühlingsfrische grüne Landschaft!

Den Tag genießen und einen Spaziergang im Grünen machen!

4. Den Gefühls-Mix von Kopf bis Fuß mit einem frühlingsfrischen Look!

Von Kopf bis Fuß kann man so Frühlingsfrisch sein!
Wie praktisch, dass mein All-Over-Blau-Look auch im Frühling super funktioniert.
Das frühlingsfrische Design zaubert diese blau-weiß gestreifte Bluse und dieser Frühlingsmantel gute Laune!
Die Accessoires dürfen im Frühling bei mir auch nicht fehlen! Ich möchte aber welche die für einen Hingucker sorgen, z.B. ein Statement Ohrring oder eine coole Sonnenbrille!

5. Der Gefühls-Mix, der die Frühlingsfrische auf die Nägel bringt.

Nagellack kann man einfach nie genug haben. Für mich gehören dazu die Nageldesigns!
Der Frühling macht Lust auf „frische“ Farbe auf den Nägel! Zum Glück dürfen die Nägel in dieser Saison wieder in kräftigen Nuancen strahlen!
Der Blumen Aufkleber sorgt für das perfekte Finish meiner Springnägel.

Also, ich hoffe es hat euch Spaß gemacht und, dass ich durch meinen Gefühl-Mix einige wenige Frühlingsfrische Ideen für euch und euer Zuhause inspirieren konnte.
Noch mehrere Ideen könnt ihr auch weiter bei meinen Blogger-Kolleginnen ü30Blogger&Friends schauen!
Es lohnt sich auf jeden Fall! Mega Spaß garantiert!

Einen frühlingsfrischen Gruß und kuss


Liebe Ostergrüße!

Ich hoffe ihr habt ein frohes Osterfest, mit viel Sonnenschein, einen fleißigen Osterhasen und fröhliche Feiertage!

Ein Osteressen mit der Familie ist jedes Jahr Tradition, ich freue mich immer wieder darauf und genieße es!

Ich glaube jeder weiß, dass Ostern das höchste christliche Fest ist und die Auferstehung von Jesus Christus gefeiert wird.
Aber, kennt ihr die kulinarische Tradition an Ostern?
Ich auch nicht so genau, deswegen, auf der Suche nach neuen Rezepten habe ich mich mit diesem Thema beschäftigt und erzähl es euch jetzt.

Ich werde aber keine religiöse Botschaft schreiben, sondern nur über die traditionellen Gerichte, die zu Ostern auf den Tisch kommen können.

Also, die ganze Tradition des Essen’s fängt am Gründonnerstag an, dem Ende jeder Art von Fastenzeit (ein Beispiel könnt ihr bei Ela von Elablogt lesen), die ggf. am Aschermittwoch beginnt.
Am Gründonnerstag sollte man Speisen mit grünem Gemüse und Kräutern vorbereiten, um die ganze Kraft des Frühlings zu sich zu nehmen.


Dann kommt der Karfreitag, dan dem kein Fleisch sondern nur Fisch gegessen wird.
In Brasilien habe ich fast immer frischen Kabeljau gegessen und hier gibt es normalerweise Seelachs oder Barschfilet mit Gemüse und/oder Reis.

Samstag ist der Karsamstag, da wird nicht viel gekocht, aber für das Osterfrühstück am Ostersonntag gebacken!
Traditionell gibt es Osterlamm Kuchen, Osterfladen oder gebackene Osterhasen aus Biskuitteig. Auch ist es schon Zeit dem Osterhasen zu helfen und die bunten Eier im Garten zu verstecken!


Abends geht es zum Osterfeuer um sicher zu sein, dass das Feuer den Winter und seine bösen Geister bis Ende des Jahres vertreibt.

Dann kommt der fröhliche Osternsonntag und zusammen mit vielen bunten Eiern schon zum Frühstück, danach wird ein köstliches Menu fürs Mittagessen vorbereitet.
Hier gibt es dann alles, was das Herz so begehrt.

Dann geht es zum Eier suchen und Spaß haben, natürlich kann man diesen Spaß nur nach dem Mittag machen wenn keine kleinen Kinder da sind, sonst ist das Suchen schon nach dem Frühstück angesagt.

Die Tischdeko für das Osteressen mit der Familie sollte natürlich auch bunt und fröhlich sein. Und zu eine schöne Tischdeko gehören auf jeden Fall auch bunte Eier, Tulpen und Hasen!

Am Ostermontag gibt es in einigen Gemeinden organisiert Osterspaziergang oder „Emmausgang“, an dem häufig fast das ganze Dorf teilnimmt. Am Rhein, z.B., gehört die Einkehr in den Winzer- und Gastronomiebetrieben zum festlichen Programm.

Heute ist Osternmontag, wir Erwachsenen haben frei, die Kinder müssen nicht in die Schule und Malu und ich müssen nicht in die Uni!

Ein Tag zum Entspannen, ein Buch lesen, bisschen bloggen, eine schöne Tasse Tee oder Kaffee, vielleicht mit leckerem Philiadelphia-Kuchen….Hummmmm
Herrlich!

Liebe Ostergrüße und Kuss

Baby-Shower-Party, noch ein Trend aus den USA!?

IMG_3700Heute ist mein Blogartikel besonders für alle zukünftigen und schwangeren Mamas gedacht. Aber auch für die Freundinnen und die „zukünftigen“ Omas, die eine Babyparty für die „Bald-Mama“ schmeißen möchten.

Baby-Shower ist eine Party für die werdende Mütter, aber indirekt, klar, für das Baby, indem er oder sie, Kleinigkeiten als Geschenk bekommt.
Die Party wird normalerweise geplant und organisiert von jemand, der der werdenden Mama nahesteht, wie die beste Freundin oder auch eine Verwandte oder sogar die Mutter, die Schwiegermutter, oder die Patentante.
Die amerikanische Tradition schon seit Jahrhunderten, wird in Brasilien auch schon lange gefeiert und wird in Deutschland immer beliebter.
Traditionell wird es bei einer Freundin stattfinden, aber da die „Bald-Mama“ diesen Termin sowieso wissen muss, kann man auch bei ihr zuhause feiern.
In Brasilien ist das Anmieten einer Räumlichkeit mit Party-Service sehr gebräuchlich und das wird sogar bevorzugt weil keiner Arbeit zu Hause hat.
Wenn der Ort der Feier geplant ist, dann folgen die richtige Dekoration, das Essen und selbstverständlich die Geschenke-Liste, aus der die Gäste etwas zu schenken auswählen können und sich mit den Organisatoren absprechen.
In der Liste stehen kleine Sachen die noch fehlen, wie Schnuller, Babyflaschen, Windeln, Strampler, Lätzchen, Pflegemittel, usw.
Während der Feier wird gespielt, selbstverständlich Spiele die mit dem erwarteten Baby zu tun haben und die Schwangere nicht damit überfordert wird.

Eine Baby-Shower zu schmeißen, kann sehr arbeitsreich sein, deswegen zeige ich euch hier ein paar Ideen als kleine InspirationTipps von einer tollen Baby-Party, die bei meiner Familie in Brasilien stattgefunden hat.
Leider habe ich es verpasst, aber dafür schöne Fotos bekommen! Das Baby heißt nämlich Jan und ist schon jetzt fast 2 Jahr alt!

Gruß und Kuss

IMG_3693Mit ganz viel Liebe angerichtet!
IMG_3695 IMG_3696 IMG_3697 IMG_3699
IMG_3704Originelle Mitbringsel für jeden Gast!
IMG_3705 IMG_3706Es wurde an ganz viele kleine Details gedacht – Gästehandtücher!
IMG_3703IMG_3702

Eine Torte der besonderen Art – die Windeltorte als Deko!
10547436_847245731954777_5353836987821779352_n
Die Familie und Freunde…10547436_847245731954777_5353836987821779352_nDie stolze Oma, die Bald-Mama und Tante!
10562608_4509785599358_6336166529926886466_o1 Monat nach dem Baby-Shower – Jan ist da!!!
10435523_4749538472071_4847765593840025776_nHoje o tema do meu blog destina-se, especialmente, a todas as futuras mamães – as que já estão e as que querem ficar grávidas. Mas também para os amigos e os „futuros“ avós que queiram oferecer um Chá de Bebê para uma mamãe de primeira viagem.
Baby Shower ou Chá de Bebê
é uma festa feita para a mulher grávida, para celebrar a iminente chegada do bebé, mas indiretamente, para o bebê, porque os presentinhos são, na realidade, para ele/ela.
A festinha é normalmente planejada e organizada pela melhor amiga ou um parente, ou mesmo a mãe, sogra, cunhada ou madrinha.
A tradição americana já de séculos, é também celebrada já há muito tempo no Brasil e está ficando cada vez mais popular na Alemanha, embora que aqui ainda seja mais comum esse encontro de amigos depois do nascimento do bebê.
Tradicionalmente, a festinha é realizada na casa de um amigo, mas como a futura mamãe precisa saber deste evento de qualquer maneira, também pode ser feita na sua própria casa. No Brasil  é muito comum realizar o chá de bebê no salão de festas dos prédios, ou em um estabelecimento próprio para festas, dando menos trabalho para os organizadores.
Resolvendo a data, segue a escolha da decoração adequada, da comida e, claro, da lista de presentes, da qual os convidados escolhem o que vão presentear e combinam com os organizadores.
A lista contém sugestões de pequenas coisas que ainda estão faltando, como chupetas, mamadeiras, fraldas, babadores, produtos de limpeza, etc.
Durante a festinha fazem-se jogos que, é claro, têm tudo a ver com o bebê e que são leves para não ficar muito cansativo para a mamãe.
Organizar um chá de bebê pode dar um pouco de trabalho, por isso, como dica e inspiração, vou mostrar-lhes aqui algumas idéias de um grande festinha organizada pela minha família no Brasil.
Infelizmente, eu não pude comparecer, mas recebí as lembrancinhas e essas belas fotos! O bebê que foi homenageado nesse chá se chama Jan e tem agora quase 2 anos de idade! E é liiiindo!

Bjo e Tchau

Wer zusammen isst, bleibt zusammen…

IMG_7776Es gibt heute einen neuen Beitrag zu einer tollen Blogaktion.
Ela von Elablogt ist der Meinung, wenn die Familie zusammen kocht bzw isst, macht das Essen doppelt Spaß! Das beschreibt sie perfekt auf ihrer Blog!
Ich kann nur unterschreiben liebe Ela!
Gemeinsam kochen mit dem Liebsten macht nicht immer gut Laune ;), aber das zusammen essen mit Familie bringt auf jeden Fall eine Menge Spaß.

Wenn ich für die Familie oder Freunde koche, dürfen die Rezepte ruhig besonderes und etwas aufwendiger sein. Es gibt so viele raffinierte Gerichte, die schnell zubereitet sind, gleichzeitig lecker schmecken und so appetitlich aussehen, dass das Auge mit essen will. Die suche ich normalerweise.
Eine schöne Tischdekoration darf auch nicht fehlen, das ist das A und O und zaubert ein Lächeln der Gäste auf den Tisch.
Wenn der Tisch schön gedeckt ist, schmeckt es einfach besser.
Mit der Tischdekoration heißt man die Gäste sozusagen herzlich Willkommen, deswegen versuche ich immer einen schönen und vor allem passenden Tisch zu dekorieren.
Ob schlichte, elegante oder üppige Deko ist selbstverständlich eine Frage des Geschmackes, jeder kann seine schöne Tischdekoration zaubern. Einfach Lust haben!

IMG_1256Also, jetzt erzähle ich euch über mein letztes großes Familien-Treffen am Muttertag:
Den Tisch habe ich am Vortag dekoriert, es durfte Pink mit Rosen sein! Die Rosen waren dekorativ in kleine Vasen verteilt und schöne Servietten mit den Tellern kombiniert.
Am Vormittag haben meinen Mann und ich sich um das Essen gekümmert.
Ich kümmerte mich um die Vorspeise, gemeinsam gings an die Hauptspeise und mein Mann zauberte das Dessert! Sehr gut verteilt, oder?

Und so war unser Muttertagsmenü:
Vorspeise:
Zitronengras-Möhren-Cremesuppe mit Garnelen

Hauptspeise:
Lachs überbacken und Putenchnitzel, dazu Spargel und neue Kartoffeln

Dessert:
Dreierlei „Himmlich und Erdverbunden“ = ein Stück Mandel-Schoko-Törtchen, Quark-Buttermilch Pfannkuchen mit Ahornhonig und weißes Schokomus mit Rhabarber-Erdbeersauce.

Das ist eine ganz tolle Aktion liebe Ela und ich freue mich, dass ich dabei bin!
Lass euch sich von den Kochideen inspirieren! Vielleicht habt ihr auch ein Rezept für uns??

Gruß und Kuss

Die Tischdekoration
IMG_1278 Das Menü

IMG_1177Möhren-Zitronengras-Creme-Suppe mit Garnelen

Zutaten
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 große Zwiebel
  • 1 kg Möhren
  • 3 Stängel Zitronengras
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer
  • optional: frischer Koriander
    Garnelenspieße

Zwiebel, Ingwer und Zitronengras fein hacken. Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden.
Butter in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten.
Ingwer, Zitronengras und Möhrenstücke hinzugeben und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Dabei gelegentlich umrühren.
Kokosmilch und Gemüsebrühe hinzufügen und alles etwa 20 – 25 Minuten köcheln lassen, bis die Möhren weich geworden sind.
Topf von der Herdplatte nehmen und die Suppe pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz Gemüsebrühe nachgießen.
Mit Garnelen vorsichtig auf die Holzspieße aufpieksen. Suppe mit den Garnelen und frischem Koriander servieren.
Guten Appetit!

IMG_1258„Himmlich und Erdverbunden“
IMG_1181Später beim Kaffeetrinken…. Süß-Törtchen von meinem Sohn und meiner zukünftige Schwiegertochter.
IMG_1279Geschenke für Oma – sie war soooo happy!
IMG_1257 IMG_1259 IMG_1275 IMG_1263Heute ist nur ein Sohn dabei….
IMG_1271IMG_1260Ela do Blog Elablogt é de opinião que, se a família se reúne para cozinhar/comer juntos, a comida tem muito mais sabor! Eu assino embaixo!
Por isso, quando a Ela nos chamou para participar dessa ação individual, eu aceitei na hora!
Adoro me reunir com a família ou amigos para um almoço ou jantar.
Cozinhar junto com a pessoa amada não traz sempre bom humor ;), mas comer em família é muito divertido!
Quando eu cozinho para a família ou amigos, procuro receitas mais especiais e um pouco mais requintadas. Há tantos pratos refinados que são rápidos de preparar e, ao mesmo tempo, que são deliciosos e têm uma aparência apetitosa!
Uma decoração e mesa bem bonita também não deve faltar. Vocês sabem: se come também com os olhos. 😉
Se a mesa está bem posta e decorada, a comida, com certeza, vai ter um melhor sabor.
A decoração de uma mesa é uma maneira agradável de falar bem-vindo aos convidados e, por isso, sempre tento caprichar com uma decoração que combine com o ambiente e com o motivo da reunião.
Se a decoração é simples, elegante ou suntuosa é, naturalmente, uma questão de gosto, mas qualquer pessoa é capaz de fazer uma linda decoração de mesa. Basta ter prazer em fazê-la e abusar da imaginação!
Hoje eu vou mostrá-los a minha última grande reunião de família no Dia das Mães.
A mesa já foi decorada no dia anterior, com rosas „cor de rosa“! As rosas, combinando com a cor dos guardanapos ficaram decorativas em pequenos vasos no centro da mesa.
Logo bem cedo do dia começamos com os preparativos do almoço. Eu preparei a entrada, ambos se ocuparam do prato principal e meu marido ficou com a sobremesa! Muito bem distribuído, não é mesmo?
E esse foi o nosso menu do Dia das Mães:
Entrada:
Sopa-creme de capim-limão e cenoura com camarões

Prato principal:
Salmão assado e Bife à Milanesa com aspargos e batata

Sobremesa:
Trio formado de um pedacinho de torta de chocolate, uma pequena panqueca e sorvete de baunilha com calda de RuibarboRhabarber em alemão, alguém conhece?. Essa sobremesa é doutro mundo, gente!.

Participei dessa ação com o maior prazer e adorei reviver esse maravilhoso Dia das Mães junto com meus familiares.
Deixem-se inspirar por essas e muitas outras idéias de cozinha e decoração! Talvez vocês também tenham uma dica de uma receita deliciosa para compartilhar???

Bjo e Tchau