Das traumhafte Winterland

Vom 25. November 2016 bis 8. Januar 2017 findet bereits das X-mal das Winterland auf der Park- und Lagunenlandschaft in der Autostadt statt.

Durch den Duft von frischen Mandeln, Musik und Shows, genießt man die Weihnachtszeit und den Winter von seiner schönsten Seite.
Wer einmal ganz tief in die Zauber- und Märchenwelt der Autostadt, unter freiem Himmel auch ohne Schnee (bis jetzt), eintauchen will, dann ist das hier eine super Empfehlung.

Selbst wenn ich hier versuchen wollte, meine Eindrücke zu vermitteln, es geht einfach nicht. Schaut es euch an:

Winterland-Outfit: Hose Liberty-Woman / Sweatshirt „Mode am Mark“ in Wolfsburg / Jacke Jack Wolfskin / Tasche Gucci / Schal Burberry / Boots Rieker

1. Man kommt in das Winterland durch den schönsten Eingang des Parks!

2. Spaziergang  durch einen wunderschönen Lichttunnel!

3. Eisrevuen zum Thema „Sound of Movies“, mit professionellen Eistänzern werden vier Mal täglich gezeigt.

4. Eislauffläche – hier kann man Schlittschuh laufen oder auf einem eigens dafür hergerichteten Spielfeld Eisstock schießen.

5. In der Schneewelt können die jungen Gästen rodeln oder kleine Kunstwerke aus Schnee bauen.


6. Nicht nur für die jüngsten Besucher drehte wieder einmal das Nostalgie-Karussell  seine Runden.

7. Auch für Freunde des guten Essens gibt es hier leckere Gerichte, Glühwein und heißen Punsch.

8. Viele liebevoll dekorierte Holzbuden zum Bummeln.


Es lohnt sich auf jeden Fall die traumhafte Winterwelt der Autostadt mal zu besuchen und genießen.

Gruß und Kuss

12 Kommentare

  1. Das klingt nur toll, auch Deine Bilder fangen die Stimmungvwunderbar ein. Schnee gibts hier grade, selbst in der Stadt. Alles unter einer Pulverschneedecke zugedeckt. Aber nicht zu viel, so ist das Schaufeln nicht gar si arg und schlecht für den Rücken.
    LG Sunny

  2. Was für eine schöne Winterlandschaft, die Bilder sind beeindruckend! Mir gefällt so etwas sehr 🙂

    Liebe Neujahrsgrüße!

  3. Das sieht ja wunderschön aus! Ich war zum letzten Mal während meines Studiums in Wolfsburg, also quasi vor dem Krieg 😉 Damals gab es noch keine Autostadt. Nur Wolfsburg und “das Werk”. Ich glaube, ich muss meinen Eindruck mal aktualisieren 🙂 Wie lange ist das Winter-Wunderland denn noch geöffnet?
    Liebe Grüße
    Fran

  4. 🙂 Liebe Claudia,
    das sind ja wieder einmal wunderschöne Fotos!
    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die Autostadt noch nie besucht habe. Asche auf mein Haupt!
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende 🙂

  5. Monica Siber

    Ich war jedes Jahr da, aber irgendwie habe ich dieses Mal keine Gelegenheit gehabt.
    Dieses Jahr wird es bestimmt nochmal so schön sein!
    Ich wünsche mir wieder weiße Weihnachten.

  6. wie schön es dort aussieht! ich hätte sehr gerne den lichttunnel vor dem haus und das karussel im garten – einen schönen ausflug hast du wieder gemacht. danke für’s mitnehmen und liebe grüsse – bärbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.