Top 5 must-have-Winter – Schals und Tücher

Hallo! Seid ihr bereit, heute mit mir Schals zu binden?
Schals und Tücher sind eines meiner beliebtesten Accessoires – zu jeder Jahreszeit tragbar und können jedes Outfit aufwerten.

Am liebsten würde ich zu allen meinen Klamotten die passenden Tücher/Schals haben und diese auch immer tragen – hach, super!
Es gibt keine richtige oder falsche Art Schals zu binden, sondern eher, ob die Schals und Tücher passend oder unpassend zum Anlass und dem Rest der Kleidung sind – ganz nach dem Outfit und der Stimmung – und voilà !

Wisst ihr, dass die Vorläufer der Krawatte in Beziehung mit den römischen Soldaten entstanden sind? Diese haben nämlich damals, an heißen Tagen, ein feuchtes Tuch (als “focale” genannt) um den Hals gebunden, um sich abzukühlen! Später wurde das Stück von den Franzosen, die Schals um den Hals als “cravates” trugen, verwendet.
Heutzutage haben Schals nicht nur eine primäre Funktion, gegen Kälte und Wind zu schützen, sondern ein Trend-Update wenn man einen Basic-Look aufpeppen will.

Differenziert sich jedoch durch das Material und unterschiedliche Schnitte z.B. die Kaschmir: ein sehr beliebtes Material für Schals, vor allem für die kühlere Jahreszeit. Aber auch in Schlauchform gewebt, aus Leine, Wolle bis hin zu edlen Seidentücher von Hermès (bekannt geworden durch Grace Kelly in Nizza) oder Versace.

Es gibt so eine große Auswahl an Schals und Tücher, dass wirklich für jeden etwas dabei ist.
Es gibt unendlich viele Möglichkeiten einen Schal zu binden. Ich habe für euch sieben verschiedene Möglichkeiten zusammengestellt, die ganz einfach sind und ich bin mir sicher, dass ihr es ohne Problem schaffen werdet.

Ich möchte aber auch die Gelegenheit nutzen, um mich bei meiner Freundin Ingrid für ihren sehr netten Support zu bedanken, was das Video angeht.
Vielen lieben Dank Ingrid! Super gemacht!

Gruß und Kuss

4 Kommentare

  1. Ah, danke für die coolen Tipps 😀 Ich bin auch so ein Tücher- und Schalfan. Mich trifft man eigentlich kaum ohne an. Eigentlich mach ich immer nur die übliche Schlaufe, aber jetzt werde ich variieren :). Viele Grüße,
    Klaudia

  2. Oi Claudia, ich fand deine Ideen super. Die Technik, die wir mit dem roten Schal gehabt haben, die verwende ich jetzt auch oft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.