Frühlingszeit ist Spargelzeit!

Frühlingszeit ist Spargelzeit! Das steht für jeder Deutsch außer Frage.

Es ist die erste Frühlingsfarbe, die auf den Tisch kommt, und ist ein authentisches, gesundes, schmackhaftes Essen mit einer alten Geschichte.

Ich freue mich auf die Spargelzeit…
Seit Jahrhunderten wird er als Delikatesse geschätzt: Es gibt Aufzeichnungen, die den Anbau der Pflanze bei den Römern der klassischen Zeit belegen. Nach dem Untergang des Römischen Reiches setzte sich der Spargelanbau in Syrien, Ägypten und Spanien mit Hilfe der Araber, die diese Länder besetzten, fort.

Gelesen habe ich, dass sein Name ursprünglich vom persischen Sperega sein sollte und die Griechen nennen ihn Asparagos, ein wunderschöne Name, was ungefähr „junger Trieb“ bedeutet.
Auch für seine therapeutischen und aphrodisischen Qualitäten sind der Spargel bekannt, die Griechen hatten ihn schon vor ca. 2400 Jahren als Heilpflanze benutzt.
Das Gemüse ist reich an Ballaststoffen, Kalium, Mangan, wie auch an Vitamin C, A, K, außerdem es wirkt auch als Antioxidans.

Aber, wie bekannt ist, dass alles was gut schmeckt schnell vergeht, so ist die Spargelsaison von April bis Juni ganz schön kurz!

Deswegen, versuche ich in dieser Zeit in allen verschiedenen Variationen reichlich zu essen, um die Gelegenheit voll auszunutzen.
Spargel muss nicht immer weichgekocht, oder al dente, mit oder ohne Beilagen, serviert werden, auch als Salat kalt genießen weckt Lebensfreude!

Einen besonderen Hit hatte ich einmal mit einer schönen Lachs-Variante gegessen und ich sage euch – es hat soooo gut geschmeckt!!!
Lachs mit Spargel kennt jeder, deswegen spielt heute nicht das Rezept die Hauptrolle, sondern am Ende die Kreation auf dem Teller!

Ist jemand neugierig wie man das auf den Teller zaubert?
Also, den Spargel wie immer und nach eurem Geschmack kochen, den Lachs auf der Hautseite kross anbraten und nur einmal wenden, bitte nicht zu lange oder zu heiß garen, sodass das schöne Filet nach der Zubereitung nicht vertrocknet auf dem Teller landet.

Für die „Deko“, das Lachsfilet am schmalen Ende mit einem scharfen Messer einschneiden und das Fischfilet von der Haut lösen.


Dann die Haut vorsichtig um den Lachs herum legen! Und fertig, mit Gemüse eures Geschmacks die Teller dekorieren, servieren …….und Guten Appetit!

Genießt ihr auch die Saison des einheimischen Spargels ausgiebig?

Gruß und Kuss

28 Kommentare

  1. Die Spargelzeit ist hier schon wieder weitgehend vorbei… am liebsten mag ich ehrlich gesagt den grünen, den weißen gar nicht so sehr…
    Aber der Lachs sieht sehr lecker aus!
    Liebe Grüße, Maren

    • claudialasetzki

      Ja liebe Maren, die Spargelzeit ist auch hier vorbei. Langsam heißt es Abschied nehmen und mein Abschied wird am Donnerstag sein – wir sind zum Spargel satt essen eingeladen! 🙂
      Liebe Grüße!

  2. Köstlich gell! Ich mag Spargel auch gerne, Frühlingszeit ist Spargelzeit. 🙂
    Deine Fotos sind toll!

    Liebe Grüße <3

    • claudialasetzki

      Ja LoveT., schade für uns beide, dass die Spargelzeit vorbei ist, nicht wahr?
      Liebe Grüße!

  3. Ich liebe Spargel und bin traurig, weil die Saison am nächsten Wochenende schon zu Ende ist. Meinem Portemonnaie tut das allerdings gut, weil hier alle Spargel-verrückt sind und unter einem Kilo pro Person brauche ich das Zeug gar nicht zu kochen. Ich befinde mich inmitten von vegetarischen Vielfraßen! Naja, immerhin darf ich mir den Lachs sparen.
    Liebe Grüße
    Fran

    • claudialasetzki

      Du hast recht, liebe Fran, Spargel ist ein teures Gemüse, die Ernte ist so aufwändig und das schlechte Wetter hilft auch nicht!
      Naja… Es ist aber nur für eine kurze Zeit und wir müssen nicht jeden Tag essen!
      Liebe Grüße!

  4. Lecker , ich liebe Spargel . Meinet wegen könnte diese Zeit doppelt so lange dauern , denn leider geht sie schneller rum als man schauen kann :))
    Hmmmmm. Freu mich schon auf´s nächste Jahr
    LG heidi

    • claudialasetzki

      Ja Heidi, so langsam (oder zu schnell) geht sie vorbei, die Spargelzeit! Schade!!!
      Ich freu mich auch auf das nächste Jahr!
      Liebe Grüße!

  5. Hallo Claudia, ich versuche auch in der Zeit oft Spargel zu essen. Das mit dem Lachs sieht sehr lecker aus. Ich mag den Spargel sehr gerne gebraten, sogar lieber als gekocht.
    Liebe Grüße Bo

    • claudialasetzki

      Gebraten habe ich auch gegessen – ganz, ganz lecker!!!
      Ich bevorzuge Spargel als Salat oder mit Lachs und Riesengarnelen – einfach himmlisch!
      Liebe Grüße!

  6. Das trifft mich jetzt nicht wirklich. Ich msg das wenigste Gemüse. Und spargel auch nicht. Aber den Lachs, den nehm ich. Es ist schon verrückt, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Deine Teller Deko ist wunderhübsch. LG Sunny

    • claudialasetzki

      Gott sei dank, dass die Geschmäcker so unterschiedlich sind, sonst wär es ja langweilig, nicht wahr?! Ich esse sehr, sehr gerne Gemüse!
      Liebe Grüße!

  7. Ohh, sieht das lecker aus Claudia!
    Das dürftest du mir gerne für heute Mittag zubereiten.
    Wir lieben Spargeln in allen Varianten.

    Super Idee, eventuell wird das die Tage mal nachgekocht.

    LG Christine

    • claudialasetzki

      Leider war das Essen nicht für heute Mittag, oder würde ich dich gerne einladen liebe Chris!
      So wie du, ich esse Spargeln in allen Varianten!
      Liebe Grüße!

  8. Hallo,
    deine schönen Fotos machen richtig Appetit auf Spargel. Diese Jahr gab es bei mir leider kein einziges Mal Spargel. Meine Tochter mag keinen Spargel, und irgendwie hat es sich dann nicht ergeben. Und jetzt ist die Spargelsaison auch schon wieder fast vorbei.

    Liebe Grüße
    Birgit
    fortyfiftyhappy.de

    • claudialasetzki

      Kein einziges Mal Spargel? In einem deutschen Haus? Fast unmöglich! kkkk 😉 Dann, wirklich Schade, dass die Spargelzeit vorbei ist. Wer weiß, nächstes Jahr?
      Liebe Grüße!

    • claudialasetzki

      Ohhh yes Sabine, ich liiiebe Spargel mit Lachs! Es ist einfach sooo köstlich! Probier mal aus!
      Liebe Grüße!

    • claudialasetzki

      Ja liebe Petra, Spargel und Lachs ist eine sehr leckere Kombination!!!
      Gefällt mir auch sehr!
      Liebe Grüße!

  9. EvelinWakri

    Ohne Spargel und Lachs gibt es keinen Sommer! Das muss einfach auf den Teller und bei Dir sieht es auch noch stylish köstlich aus.
    Liebe Grüße
    Evelin

    • claudialasetzki

      Du hast recht liebe Evelin, frischer Spargel und Lachs ist einfach perfekt für den Sommer! Eine super Kombi!
      Vielen Dank!
      Liebe GRüße!

  10. Liebe Claudia,
    ja, ein Frühling ohne Spargel, das geht gar nicht 🙂 Allerdings habe ich mir in diesem Frühjahr den Geschmack von Spargel ein wenig verleiden lassen, da ich einmal in unserer Kantine Spargel aß, der so gar nicht lecker war, und seitdem ist mein Appetit auf dieses Gemüse rapide gesunken … Aber ich bin mir sicher, der kommt spätestens im nächsten Frühling wieder (oder schon im Herbst oder Winter, wenn es noch keinen Spargel gibt 😉 ).
    xx Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  11. claudialasetzki

    Oh Es tut mir so leid für dich!! Spargel schmeckt hervorragend und ist viel zu schade, dass du eine schlechte Erfahrung damit hattest!
    Ich hoffe du vergisst es und kannst nächstes Jahr wieder probieren!
    Liebe Grüße!

  12. Regina Lehner

    Mir blutet das Herz bei diesen Bildern…….ich liebe den weissen Spargel!!!!! Hier in den USA gibt es ueberwiegend den gruenen und weissen aus Peru. Weisst du, wenn man an der niedersaechsischen Spargelstrasse aufgewachsen ist (morgens gestochen – mittags/abends auf dem Tisch) geht sowas gar nicht. Ich weigere mich hartnaeckig, ihn zu kaufen, aber hin und wieder essen wir den gruenen. Nicht zu vergleichen aber geht so lala. Ich finde es sehr schoen, dass der weisse Spargel im Grunde genommen nur eine kurze Saison hat und man sich jedes Jahr aufs Neue darauf freuen kann (wenn man denn ueberhaupt in den Genuss kommt) und isst, was man schafft! Das hat so etwas Besonderes! Weisst du noch das Spargelcarpaccio im Schloss?! Ein Traum…..LG

  13. 🙂 Liebe Claudia,
    ich mag Spargel auch wahnsinnig gern. Am liebsten „pur“ nur mit Butter und ein paar Kartoffeln. Auf Fleisch und Fisch kann ich dabei gern verzichten. Obwohl ich zugeben muss, dass Deine Varianten extrem köstlich aussehen.
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.