Gender-Bender & Top of the World Style Linkup

Gender-Bender – auf English: „a person who dresses and behaves like a member of the opposite sex“ und noch auf Deutsch: „Geschlechter vertauschende, Gleichstellung der Geschlechter.“

IMG_0361

Aber, was bedeutet eigentlich der aktuelle Gender-Bender Trend?

Auf dem Laufsteg waren gerade vor kurzem Jungs mit Rock und Bluse zu sehen. Frauen mit Anzügen sind schon lange edel und elegant.
Die Oma dreht die Augen, die Kinder lachen darüber, die jungen Leute finden es cool!

Der Begriff der 90er-Jahre „Unisex“ hat nicht direkt etwas damit zu tun! Unisex steht für das Tragen gleicher Jeans oder Sneakers z.B.
Hier bei „genderbending“ bedeutet es, das andere soziale Geschlecht modisch zu übernehmen. Frauen tragen Männer Klamotten, die bis jetzt typisch für Männer waren und umgekehrt, Männer tragen was „nur“ für Frauen gewohnheitsmäßig war.
Wenn man aber tief recherchiert, findet man, dass dieser Trend im Grunde genommen nur aus der Vergangenheit zurück kommt.
Abgesehen von dem Schottenrock, wurden im Mittealter von den Bauern und Rittern Röcke getragen. Richtig bewußt ist das den Wenigsten.
Auf der anderen Seite, ich erinnere mich noch an die 80er-Jahre als Anwältin in Brasilien, dass ich das Amtsgericht nicht mit Hose betreten konnte – es war verboten!
Heutzutage ist deutlich zu sehen, dass Frauen mehr Männer Klamotten tragen als umgekehrt.

Processed with MOLDIV
Hose NYDJ / Bluse Milano Italy / Longblazer Franco Callegari / Tasche Chanel/                     Loafers MaryPaz, Spanien

Woran liegt das? Ich weiß es nicht genau! Was denkt ihr? Warum sollten Männer keine Röcke/Kleider tragen?
Werden Männer weniger „Mann“ sein wenn sie jetzt anfangen Röcke und/oder Kleider zu tragen? Oder ist „nur“ noch zu ungewöhnlich?
Haben Männer überhaupt den Mut?

Waren die Frauen weniger Frau als sie anfingen Hosen zu tragen?

Processed with MOLDIV
Bin ich weniger feminin in diesen Fotos???

Werden die Männer überhaupt schön aussehen im Rock mit behaarten Beinen? Sicher wird man nicht aus modischen Gründen die Männer dazu bewegen auch noch ihre Beine zu rasieren.
Aber ist es nicht der Sinn der Mode – schön auszusehen?

Ich habe persönlich wirklich kein Problem damit, wenn ein Mann einen Rock/Kleid trägt. Ich erwarte nur was ich eigentlich von einer Frau erwarte – Geschmack, Individualität, Stil und sich nicht lächerlich machen.
Und das alles kann man zu 100% bei Nadine von Nadine’s Crossdressing Abenteuer sehen. Nadine zeigt uns den Gender-Blender Aktuell Trend, der nicht nur ein Trend ist und setzt sich mit dem Thema Crossdressing ganz bewusst und respektvoll auseinander.
Jeder sollte das tragen, was er möchte, worin er sich wohlfühlt!

Ich denke unsere Gesellschaft ist noch nicht bereit diese Änderung zu akzeptieren, es wird sicher noch ein belustigender oder abstoßender Anblick diesem neuen Trend den Weg zubereiten…
Sicher werden die Männer und die Gesellschaft sich nicht so schnell verändern, aber es wird irgendwann unseren Lebensalttag bereichern!
Daher bleibt uns nichts anderes
übrig, als geduldig weiter zu warten wie dieser Trend sich entwickelt und nicht nur auf dem Laufsteg bleibt!

Ein gutes Beispiel von Integration ist auch auf demHigh Latitude Style“ Blog von Nicole zu sehen. Sie lädt Blogger/in ein auf ihrem Blog, eigene Mode und Stil zu präsentieren, wobei Alter und Geschlecht keine Rolle spielen.

Mich hat die EInladung angesprochen und ich hatte große Lust mitzumachen auf ihrem Post und ich hoffe es wird euch auch ein bisschen motivieren dabei zu sei!
Das Ganze ist ein Austausch, darum macht Spaß und es ist interessant.
Es ist auf jedem Fall eine Gelegenheit einige neue Leser zu bekommen, und selbstverständlich als großes Ziel, die Chance bei Nicole Gast zu sein!

Danke Nicole, es hat mich sehr gefreut heute bei Dir zu sein und mal auf diese Art so viele neue wunderbare Blogs kennenzulernen.

Gruß und Kuss

highlatitudestyle-106
highlatitudestyle-183


I’m excited to be co-hosting the Top of the World
Style Linkup today with Nicole of High Latitude Style! So join in, link up and discover some great new style bloggers!
Nicole Mölders is married, has one cat, no kids. She is a fashion, and science enthusiast from Fairbanks, Alaska and the blogger of High Latitude Style – an Alaska fashion blog with science bits for the stylish 40+ woman. She shares how to dress stylishly on trend and shows that 40+ is way too young to give up having fun with fashion (and heels).

#linkup #fashionlinkup #over40fashion | Top of the World Style linkup party logo | High Latitude Style | http://www.highlatitudestyle.com

Now let’s get the party going. Everyone of any age and gender is welcome to share their fashion and style posts.

[code language=“html“]

High Latitude Style

[/code]

  1. Grab the above code for the banner if you like
  2. Please follow your Host via wordpress, facebook, twitter, pinterest, and your Co-host via Instagram, twitter, facebook, pinterest and google+
  3. Linkup any of your fashion/style posts by simply adding your link below
  4. Please give your linkup-fellows‘ blogs some traffic by visiting their posts, introduce yourself to them to network and to make new friends
  5. Please spread the word about the party and invite your friends on twitter. The more, the merrier.

13 Kommentare

  1. Ich muss gestehen , ich kann mir nicht vorstellen , das mein Mann sich im Rock damenhaft benimmt . Von daher wäre ein Rock für ihn eher nicht das richtige Kleidungsstück . Denn es ist so . Im Rock benimmt man sich anders 😉
    Interessante Gedanken .
    LG heidi

  2. Ich bin auch immer ganz begeistert, von den Jungs, die als Frauenmodel ihr Geld verdienen und umgekehrt genau so. Auch Menschen, die Conchita Wurst oder Parodien wie Olivia Jones gefallen mir. Sie zeigen der Welt, dass das Leben noch mehr Facetten hat! Wenn ich gerade an die Männer in meinem Arbeitsumfeld denke, kann ich mir keinen mit typisch weiblichen Klamotten vorstellen. Einer trägt zur roten Hose auch mal eine rosa Weste, mich freut das immer sehr, die anderen gucken wie Schellfische oder machen blöde Bemerkungen. Denke ich an Männer im Rock, fällt mir nur Marc Jacobs ein. Bei Promis ist das aber noch etwas anderes, die müssen ja irgendwie auffallen. Einige meine Gay Freunde haben Spass an Verkleidungen und machen das sehr stilsicher, aber auch nicht im Alltag, sondern zu bestimmten Anlässen. Was mir in Berlin immer mehr auffällt sind Herren mit Damenhandtaschen oder Ketten und Broschen, wie sie früher nur die Omas trugen. Das ist doch schon mal ein Anfang!
    Liebe Grüße
    Bärbel ☼

  3. In Kiel gibt es nur wenige Männer, die sich eher weiblich kleiden. In der Hinsicht lebe ich in der Provinz. Meine männliche Kollegen kann ich mir vom Typ her nicht in Röcken vorstellen. Grundsätzlich bin ich da recht tolerant. Soll jeder das anziehen, worin er sich wohlfühlt. Das ist zumindest in der Freitzeit möglich. Geschäftlich geht es wohl eher nicht.

    LG Sabine

  4. Hallo Claudia, erstmal siehst Du so umwerfend charmant weiblich aus. Auch in den „Männerklamotten“ .
    Ich bin absolut tolerant und lasse jeden wie er will. In meinem Umfeld gibt es keine Männer im Rock. Ich könnte mir diese auch schwer drin vorstellen. Da wären die Bewegungen irgendwie nicht passend dazu.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

  5. Du siehst toll aus, der Hut steht dir ausgezeichnet <3
    Interessanter Beitrag, wenn ich so überlege .. ja, Männer in Röcken können sehr ansprechend aussehen. So wie wir Frauen auch 🙂

    Liebe Grüße!

  6. Ja, die Hose mussten wir uns hart erkämpfen. Also ich zum Glück nicht mehr. Aber ich bin um die Freiheit dankbar, die mir andere ermöglicht haben.
    Männern ist es ja zum Glück nicht verboten Frauen-Kleidung zu tragen, wenn sie es wollen.
    LG Sunny

  7. Ich habe schon oft Männer in Röcken gesehen und finde das total cool. Als ich vor kurzem beim Arzt gesessen habe, viel mir eine Zeitschrift in die Hand, in der nur Mädels in Herrenklamotten abgebildet waren. Hatte mir schon überlegt das mal nachzustellen. Ja ja, wenn da nicht wie immer das endlose Zeitproblem wäre.
    LG Petra

  8. Marc Jacobs versucht ja seit ewigen Zeiten den Rock durchzsuetzen, zumindest trägt er selbst einen und sieht darin sehr cool aus. Ich liebe auch die Schotten in ihrem Kilt, aber das ist ja ein bißchen etwas anderes. Das sind gesellschaftliche Normen, die mit Status zu tun haben m.E. Da wir Frauen eh soviel Männerkram tragen, ist es fast nichts Besonderes mehr. Was aber besonders ist, ist dein Stil hier heute: megacool und sehr sexy meine Liebe! Danke fürs Co-hosting. Hatte ich schon bei Nicole gesehen. LG Sabina

  9. Das sieht toll an dir aus Claudia! Richtig lässig und mit viel Charme getragen.
    Ich finde Männer in Röcken absolut ok. Ob nun weiblich gestylt generell oder mit den tollen Hosenröcken a la Gaultier eher noch maskulin. Es kommt einfach auf eine gute Kombination an und die Lust an Mode und sich ausprobieren.
    Liebe Grüße ela

  10. Hi Claudia,

    mir tun die Männer in modischer Hinsicht oft leid. Ich mein, wir Frauen haben soviel Auswahl… und was bleibt den Männern? Männermode ist schon ziemlich langweilig. Ich freue mich von daher stets wenn ich Männer sehe, die sich modisch auch mal was trauen, z.B. einen Rock zu tragen (warum nicht?).

    Lg, Annemarie

  11. Monica Siber

    Clau, als erstes finde ich die Fotos super. Als Frau sieht man sogar in Männerklamotten gut aus. Umgekehrt, soll jeder machen was er will.
    Aber mein Mann, wird es bestimmt nicht tragen. Und das finde ich gut so!!!

  12. Liebe Claudia!

    Nachdem ich Deine Vorankündigung Dieses Beitrags gelesen hatte, habe ich mich schon sehr auf diesen Post gefreut. Nun muss ich sagen, dass Du das Thema perfekt auf den Punkt gebracht hast und ich bin ganz platt, dass Du mich so prominent angeführt hast. Vielen Dank für diese Ehre, ich freue mich riesig, dass ich so wahrgenommen und respektiert werde!
    Ich trage ja nicht nur weibliche Kleidungsstücke, sondern versuche, bei den Gelegenheiten, bei welchen ich Nadine bin, mich so gut wie möglich in die Rolle einer Frau hinein zu versetzen. Dies sind für mich nicht nur ganz wundervolle Erfahrungen, ich profitiere auch als Mann im respektvollen Umgang gegenüber Frauen sehr davon. Da ich ja auch immer wieder als Frau in der Öffentlichkeit unterwegs bin, kann ich feststellen, dass die Gesellschaft offenbar schon weiter ist als man glauben mag und habe bislang nur positive Erlebnisse gehabt.

    Alles Liebe,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.