Haar-Energetiker & Naturfriseur

(Werbung)
Haar-Energetiker & Naturfriseur – „Unser Haar und unsere Haut sind das Spiegelbild unserer Seele“!

Dieser Satz erregte meine Aufmerksamkeit, als ich vor einigen Monaten, kurz vor der Pandemie, die Werbung für diesen neuen Haar-Energetiker & Naturfriseur hier in meiner kleinen Stadt las.
Nach einer Woche waren die Friseure geschlossen und ich konnte erst vor kurzem meinen gewünschten Termin vereinbaren.

In letzter Zeit habe ich viel über die Gesundheit meiner Haare nachgedacht, die seit einigen Jahren durch die Nebenwirkungen der Medikamente, die ich einnehmen muss, geschädigt werden.
Nichts Einfaches für mich, die immer noch nicht aufhören möchte die Haare zu färben, einfach weil ich denke, dass das „einbrechende“ Grau nicht zu meiner Gesichts- oder Hautfarbe passt.

Dies ist aber eine persönliche Entscheidung und ich möchte keine Diskussion hier führen, ob das graue Haar jemanden älter macht oder nicht. Jeder muss für sich selbst entscheiden, sich wohlfühlen und damit respektiert werden.
Ich kenne viele Leute, einschließlich Freunde und Blogger, die aufgehört haben ihre Haare zu färben, und die noch schöner geworden sind als zuvor. Ich freue mich für sie!

Doch, wenn ich nicht mehr Chemikalien benutzen möchte und nicht aufhören möchte zu färben, was tun? Mit einem Termin beim Naturfriseur, um eine Beratung und eine Haut/Haaranalyse durchzuführen, war ich voller Hoffnung, die Fachfrau Astrid Freier kennenzulernen! Und ich wurde nicht enttäuscht!

Das Friseurstudio sieht sehr ansprechend aus, geschmackvoll und einladend. Astrid kam freundlich auf mich zu, als ich noch an der Tür stand, und begrüßte mich mit einem herzlichen Lächeln. Das bricht schon mal Scheu und löst die Anspannung. Man fühlt sich sofort gut aufgehoben.

Sie war mir vom ersten Moment an sehr sympathisch, enfach nett. Meine Einschätzung, dass sie sehr professionell, ehrlich und sicher ist in dem über das sie spricht, ist berechtigt.

Waschliege – Verwöhn-Haarwäsche

Aber, was ist eine Haarenergetische Behandlung?

„Eine Haarenergetische Behandlung ist eine Anwendung die den Menschen ganzheitlich wahr nimmt. In einer individuell zusammengestellten Haar- und Körperbehandlung löst und lenkt man Energien, um Kraft und natürliche Schönheit der Haare zu erhalten oder zurückzugewinnen.“

Bei unserem ersten Beratungsgespräch-Termin sprachen wir über meine Beschwerden, Ernährung, über die natürlichen Produkte und warum es ist so wichtig auf Synthetische Produkte zu verzichten.
Es folgte ein Haar- und Kopfhautanalyse, mittels einer Kopfhautkamera, um die geeignete Kopfhaut- und Haarpflege zu finden.
Die Kamera zeigt unter anderem wie gut die Haarwurzeln ernährt werden, die Wachstumsphase des Haares, wie auch die vielen abgestorbenen Haare.
Außerdem bekommt man Werte welche Haardicke die neu wachsenden Haare haben, ob jede Kopfhautpore mit einem Haar besetzt ist, u.v.m.

Mein zweiter Termin war zum Färben und Schneiden. Astrid hat zuerst eine intensive Tiefenreinigung gemacht, die die Haare kräftigen und die natürlichen Pigmente im Haar neu beleben.
Dann hat sie die Naturfarbe mit warmem Wasser angerührt, mit Frischhaltefolie hat sie meinen Kopf umgewickelt. Die Farbe trocknet nicht an und lässt sich leichter wieder ausspülen.

Fazit

Meine Haare waren nach dem Färben ganz ohne Silikone und Chemie, weicher und glänzend, wirken dicker und mit mehr Volumen, was sofort zu sehen war. Das passiert, weil die 100% Pflanzenfarbe nicht tief in das Haar eindringt, sondern sich viel mehr darum legt.

Ich hoffe es bleibt so.

Astrid hat schon bei der Beratungsgespräch gesagt, dass, das Farbergebnis immer auf der Ausgangsfarbe der Haare basiert und dadurch immer individuell wirkt.
In meinem Fall, mit braunem Haar finde ich, dass die Farbpartikel ganz gut binden. Damit die Farbpartikel sich noch stärker mit den grauen Haaren verbinden können, muss man etwas Geduld haben und bei den nächsten Terminen sich an den perfekten Farbton anzunähern.
So werden effektiv alle grauen Haare abgedeckt sein, obwohl dann graue Strähnchen nach dem Färben immer etwas heller bleiben. Das End-Ergebnis wirkt aber besonders natürlich.

Oliebe – Die Shampoos sind Konzentrate und haben keine zusätzliche Konservierung.

Ich bin gespannt und freue mich sehr auf den dritten Termin und auf das Wiedersehen mit Astrid.

Wart ihr schon mal bei einem Naturfriseur? Wäre das etwas für euch?

Gruß und Kuss

10 Kommentare

  1. Liebe Claudia, mangels Angebot hier in meinem kleinen Städtchen in der Provinz war ich noch nie beim Naturfriseur, aber ich würde es ausprobieren.
    Ich bin blaß und blond, mausgrau-aschblond. Deshalb lasse ich seit Jahrzehnten blonde Strähnchen färben, was meine Haare, speziell die Spitzen sehr anfällig gegen Austrocknen macht. Im Sommer am Meer, in Verbindung mit dem Salzwasser, sieht es manchmal aus wie Stroh.
    Ohne Farbe würde ich mich nicht gut fühlen. Grau wird bei wohl eher kein Thema werden, beide Eltern haben ihre Naturhaarfarbe behalten.
    Grundsätzlich sollte man , wenn man graue Haare bekommt, meiner Meinung nicht alles überfärben, denn das Alter sieht man uns an…..Pflege und gepflegt sein sind alles.
    Ich freue mich, daß Du einen guten Weg für Dich gefunden hast.
    Liebe Grüße
    Susan

  2. Klingt spannend! Ich war noch nicht bei einem Naturfriseur, bin da aber völlig offen. Meine Haare an sich sind nicht so das Problem, der Schnitt muss einfach stimmen.

    Eine Haar- und Kopfhautanalyse mittels einer Kopfhautkamera fände ich interessant. Ich habe schnell fettende Haare, aber da ich sie täglich wasche, spielt das bei der Shampoowahl keine Rolle, da kann ich auch den Schwerpunkt auf die Pflege der Kopfhaut zum Beispiel legen oder die Kräftigung der Haare an sich.

    Dass graue Strähnchen nach dem Färben immer etwas heller bleiben bei der Naturfarbe, finde ich total gut. So bleibt der mögliche „Farbhelmeffekt“ aus und die Haare wirken lebendiger.

    Ich bin gespannt, wie Dir das über einen längeren Zeitraum hinweg gefällt. Berichte bitte nochmal darüber in einiger Zeit. Danke!

  3. 🙂 Liebe Claudia,
    das klingt wirklich sehr interessant und ich bin gespannt, wie das bei Dir weitergehen wird. Ich möchte auch – noch – nicht ergrauen weil ich finde, das graue Haare nicht zu meiner Hautfarbe passen und ich total krank damit aussehe.
    Halt uns bitte au fdem Laufenden, was die neuartige Färberei angeht.
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

  4. Das klingt doch super! Ich war vor vielen Jahren bei einem Friseur, der nur mit pflanzlichen Farben färbte und das Ergebnis war superschön. Dann bin ich umgezogen… 🙂 Im Moment bin ich mit meiner Friseurin auch ohne Natur sehr zufrieden. Blonde Strähnen sind allerdings auf natürlicher Basis auch nicht in mein straßenköterfarbiges Haar zu bekommen. Da muss wohl Chemie ran. Dass ich darüber nachgedacht habe, komplett zu ergrauen, hatte ich mal erzählt. Aber das Ergebnis gefiel mir so gar nicht. Also kommt wieder Farbe in die Haare.
    Liebe Grüße
    Fran

  5. Liebe Claudia,
    für mich klingt das auch sehr interessant. Mir geht es ähnlich wie dir, was graue Haare betrifft – ich kenne Frauen, die damit richtig toll aussehen, aber ich glaube, ich zähle nicht dazu. Leider gibt es in unserer Gegend keine Naturfriseure und schon gar keine Haarenergetiker, sonst würde ich das wohl auch ausprobieren. Ich drück dir die Daumen, dass du mit dem Ergebnis nach der dritten Behandlung so richtig zufrieden bist.
    Alles Liebe und herzliche Grüße, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/06/wieder-begegnungen-im-mai.html

  6. Tina von Tinaspinkfriday

    Das klingt sehr interessant. Ich habe noch nie auf Dauer perfekte Produkte für mein krauses lockiges Haar gefunden. Es ist einfach sehr trocken. Jetzt teste ich gerade wieder ein neues Shampoo.
    Ich finde es schön dass Du das so für Dich gefunden hast .
    Liebe Grüße Tina

  7. Jetzt muss ich ganz ehrlich gestehen, dass mich diese Waschliege total fasziniert. Das muss total entspannend sein, so die Haare zu waschen. Bei uns in der Nähe gibt es keinen derartigen Friseur. Für mich zählt – wie bei Ines – vor allem der Schnitt. Insofern bin ich froh, dass ich noch nicht viele graue Haare habe.

    Also gerne weiter berichten.

    Liebe Grüße Sabine

  8. Das klingt aber super interessant! Nicht nur wegen Medikamente, auch mit dem Alter werden die Haare dünner und einfach weniger. Eine derartige Färbung ist eine gute Lösung! Liebe Grüße!

  9. Ich war mal bei einem Naturfriseur, war schon ein Erlebnis, nur leider haben in München selbst poplige normale Friseure Preise für Hollywood-Stars… und das Ergebnis sah nach zwei Tagen halt aus, wie es bei mir immer aussieht… 🙂 Gerade hab ich selbst gefärbt und geschnitten und festgestellt, dass es auch nicht schlechter aussieht wie beim Friseur, im ernst! :-)))
    Aber prinzipiell würde ich Naturfriseure auch empfehlen, und was Du schreibst, hört sich sehr überzeigend an. Schön, dass Du eine so tolle Erfahrung gemacht hast! <3 Pflanzenfarbe ist auf alle Fälle besser und pflegender für die Haare, davon bin ich auch überzeugt. Ich kann mir übrigens Dich gut mit grauen Strähnen vorstellen, steht Dir bestimmt!
    Liebe Grüße, Maren

  10. Ich habe mir die Haare auch schon mit Pflanzenfarbe färben lassen. Allerdings ist das schon bestimmt 27 Jahre her.
    Der Laden den Du hier zeigst, gefällt mir gut. Also optisch. Wirkt er sehr einladend. Wir hatten hier mal einen Energetik-Friseur am Ort. Eine Freundin von mir ging da hin und war sehr zufrieden. Die Friseurin ist dann aber weg gezogen.
    Ich glaube so ein Ganzheitliches Haarkonzept braucht in der Tat etwas Umgewöhnung. Wer mit der Kopfhaut und den Haaren „Probleme“ hat, ist da sicher gut aufgehoben. Haarpflege ohne Silikone und Farbe ohne Bleiche ist einfach schon „chemisch“ etwas völlig anderes.
    BG Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.