Spieglein, Spieglein an der Wand….Espelho, espelho meu…

»Spieglein, Spieglein an der Wand,
Wer ist die Schönste „Brille“ im ganzen Land?« 😉
Die verspiegelte Cooler Brille ist eigentlich keine Neuigkeit, aber früher wurde sie hauptsächlich von Spitzensportlern genutzt.
Die „ich guck dir nicht in die Augen“ Brille mit extravaganten Farbverläufen und verspiegelten Gläsern, in den neuen stylischen Interpretation von Ray Ban sind das Must-have des Sommers.
Vor kurzem habe ich einen Blogpost von Sabine, von Sunny und auch von Bärbel, drei ü30 Bloggers, gelesen und sofort war mir klar – ich wollte mehr von euch wissen über dieses Kultobjekt das immer wieder kontrovers diskutiert wird.

Ist es überhaupt „noch“ unhöflich wenn ich meinem Gesprächspartner nicht in die Augen sehen kann?
Ist es unhöflich wenn mein Gesprächspartner während der Unterhaltung das Gestell nicht abnimmt?
Wirkt die verspiegelte Sonnenbrille einschüchternd?
Verletzten die Brillenträger die Grundlagen des guten Benehmens, wenn sie im direkten Gespräch dich durch die verspiegelte Brille anschauen?

Für mich haben die 4 Fragen ein klares JA als Antwort!
Ich persönlich, suche immer durch den Blickkontakt um die Emotionen meines Gegenübers zu fühlen und bin total verloren wenn ich durch eine Brille das nicht schaffe, das gilt im Übrigen auch wenn die Brillengläser so dunkel sind das man nicht „durchsehen“ kann um die Augen zu erkennen. 🙁
Deswegen trage ich meine verspiegelte Sonnenbrille nie beruflich und wenn ich mit Freunden im Gespräch bin nehme ich das Gestell immer ab. Es kostet nicht!!! 😉
Ich trage aber ganz gern meine verspiegelte Sonnenbrille von Ray Ban, die schützt meine Augen vor intensiver UV-Strahlung und sieht richtig toll aus, aber ich beschränke das Tragen auf’s Freie, Spaziergänge und Strand!
Natürlich erwische ich mich auch dabei dann „unbeobachtet“ zu beobachten, naja, es macht halt Spaß. 😉
Und was denkt ihr? Wie würdet ihr die oberen 4 Fragen beantworten?

Gruß und Kuss

IMG_0729

Ray Ban

IMG_0734

IMG_0737

Illesteva

IMG_0730

IMG_0738

Fendi

IMG_0725

IMG_0753

Police

Espelho, Espelho meu… Existem óculos mais bonitos que esses?
Pois é, esses lindos óculos espelhados, na realidade, não são novidades no mercado, eles sempre foram usados, principalmente por surfistas e esquiadores.
O „eu te vejo e você não me vê“ óculos com lentes de cores extravagantes e espelhados, que apareceram com a nova interpretação à moda Ray Ban são must-have do verão.
Recentemente, os ví nos Blogs da Sabine, Sunny e da Bärbel – três ü30 Bloggers, e fiquei curiosa para saber mais sobre esse objeto Kult – que é motivo de controvérsia.

É descortês se eu não posso olhar nos olhos do meu interlocutor quando estou conversando?
É falta de educação quando meu interlocutor, não tira os óculos durante a conversa?
Será que os óculos espelhados intimidam as pessoas com quem falamos?
Eles ferem as regras básicas do „manual de boas maneiras“?

Para mim essas quatro perguntas recebem um claro sim como resposta!
Eu estou sempre procurando, através dos olhos, captar as emoções de quem está do meu lado, afinalos olhos são o espelho da alma„, não é verdade? Se eu não consigo, me sinto totalmente perdida e irritada – e isso se aplica também aos óculos com lentes bem escuras.
É por isso que eu nunca uso meus óculos de sol espelhados profissionalmente e quando estou com amigos, sempre os tiro, a não ser que eu esteja na praia ou em algum lugar com extrema claridade que não dê para ficar sem, mesmo asim, peço desculpas e justifico o fato de não poder tirá-los. Não custa nada !!! 😉
Mas, como eu adoro meus óculos de sol espelhados, que dão uma super extra proteção aos meus olhos contra a radiação UV, os uso sempre que posso, mas limito esse uso para os passeios sem companhia e para ir à praia!
Mas, cá entre nós, já me peguei aproveitando dessa qualidade do espelhado e brincando de „observar sem ser observada“  – e confesso – é bem divertido!  😉 rsrsrs

E vocês, como responderiam às quatro perguntas anteriores?

Bjo e Tchau

30 Kommentare

  1. Liebe Claudia, ich nehme die Sonnenbrille auch ab wenn ich mich unterhalte.
    Das gehört sich auch so. Ich finde es in Geschäften, Räumen etc. auch sehr unhöflich und befremdlich wenn die Leute ihre Sonnenbrille aufbehalten.
    Soll wohl cool sein, ich finde es unpassend.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

  2. Liebe Claudia,

    ich stimme dir in allen 4 Punkten zu,
    denn auch für mich gehört es einfach zum guten Ton, sich bei einer Unterhaltung in die Augen zu schauen.
    Ich habe da auch keine Hemmungen, es meinen jungen Leuten direkt zu sagen, bitte nimm mal die Brille ab 😉

    Ganz tolle Fotos hast du wieder gemacht und ich freu mich immer, wenn ich so ein freundliches Foto von dir sehe.

    Eine guten Start ins Wochenende und hab‘ ein schönes…

    <3 lichst Uschi

    • claudialasetzki

      Ich bin sicher, wenn du mit deinem Charme fragst, die jungen Leute nehmen die brille sofort ab!
      Danke liebe Ushi und einen guten Start in die Woche!
      LG

  3. Liebe Claudia,
    ich stimme dir in (fast) allen Punkten zu.Es ist schon unhöflich, wenn man seinem Gegenüber nicht in die Augen schaut. Deshalb nehme ich die Brille auch ab, wenn ich mich unterhalte. Ansonsten weise ich höflich darauf hin, dass mich die Sonne blendet (wegen der Kontaktlinsen).

    Einschüchternd finde ich die Brille nur bei düster dreinblickenden Männern 🙂

    LG Sabine – Bling Bling Over 50

    • claudialasetzki

      kkkkk Ich denke, dass ok ist wenn du fragst, ob es in Ordnung ist, wenn du die Brille auflässt, weil dich die Sonne so blendet. 🙂
      Einen schönen Tag noch liebe Sabine!

  4. Regina Lehner

    Hallo meine Liebe,

    ich stimme dir in allen Punkten zu! Ich hasse es, mich mit jemandem zu unterhalten ohne direkten Augenkontakt. Wir druecken doch so viele Emotionen zuerst mit den Augen aus: Ueberraschung (dann werden sie gleich gross), Freude (ein Leuchten), Entsetzen (starr???), etc.! Bei der Beerdigung meiner Mutter hatte ich allerdings eine verspiegelte Sonnenbrille auf und sie tat mir gut, ich fuehlte mich geschuetzt, als all diese Menschen am offenen Grab ihr Beleid aussprachen. Und klar, so mal allein im Strassencafe sitzen und heimlich stalken macht immer Spass, haha! Ich besitze allerdings keine derartige Brille mehr und werde mir auch keine zulegen…..

    • claudialasetzki

      Das hast du aber sooo schön gesagt, Re.Genauso denke ich auch!
      Bjos amiga…;)

    • claudialasetzki

      Gracias bella Pinuccia! Sono sempre felice che tu sia qui!
      Un bel inizio di settimana!

  5. 🙂 Ich finde grundsätzlich auch, dass man die Sonnenbrille abnehmen sollte, wenn man ein Gegenüber hat, aber das Problem entsteht, wenn die dunklen Gläser optische Stärken haben und man ohne sie nicht sehen kann und die normale Brille irgendwo warm und trocken Zuhause liegt…
    Liebe Grüße 🙂

    • claudialasetzki

      Dann hat man ein Problem!!! kkkkkkk
      Einfach fragen ob es in Ordnung ist, wenn du die Brille auflässt!
      Richtig Blöd, wenn die Sonnenbrille in Sehstärke ist und man nach dem Abnehmen nichts mehr ein „HappyFace“ erkennt, oder? 😉 kkkk
      LG

  6. Liebe Claudia, ich finde diese Brillen toll. Aber wenn mein gegenüber sie beim Gespräch nicht abnimmt, dann irritiert mich das schon. Dafür muss sie aber nicht mal verspiegelt sein.
    Ich guck meinem gegenüber einfach gern in die Augen 🙂
    Liebe Grüße Ela

    • claudialasetzki

      Oh Ich definitiv auch liebe Ela! Man muss die Augen zumindest irgendwie orten können, oder?
      Einen wunderschönen Start in die Woche!
      LG

  7. bei mir sind es inzwischen 4 verspiegelte sonnenbrillen und ein ende der sammlung ist nicht abzusehen. meine freundin sagte mir ganz offen, dass sie meine brille nicht mag, weil sie bei einem gespräch lieber in meine augen sieht und nicht in ihr eigenes gesicht. und ich finde das großartig von ihr. die wenigsten sagen doch so direkt, wenn sie an deren etwas stört. genau so muss für mich eine freundschaft sein. ich setze also eingfach eine andere brille auf.

    bin ich alleine unterwegs und will nicht angequatscht werden, schafft der spiegel zusätzlichen abstand. das mag ich. wenn ich mit leuten rede, die ich kenne oder mag, werde ich die spiegel zukünftig von den augen nehmen oder wenisgtens fragen, ob es die sehr stört…

    fremde dürfen mich gerne für unhöflich oder arrogant halten, denn sie haben ja recht 🙂

    danke, dass du auf meinen blog verweist und auf unser prima forum! 😉

    liebe grüße zu dir, bärbel ☼

    • claudialasetzki

      Wie du es siehst bei mir sind es auch inzwischen 4. Das spielt keine Rolle solange die Gläser in einer Unterhaltung nicht im Weg sind. Augenkontakt ist mir extrem wichtig!
      Ich hoffe, du hattest ein schönes und sonniges Wochenende in Berlin!
      Einen wunderschönen Start in die Woche!
      LG

  8. Hi Claudia,
    Deine Fragen zu den Spiegelbrillen finde ich sehr interessant. Die waren ja schonmal modern – in den 80ern? 90ern? So genau weiß ich das gar nicht mehr. Auf jeden Fall galten sie lange Zeit als „prollig“ und deshalb als „nogo“. Und jetzt sind sie wieder da. Aber so geht das ja mit vielem, nehmen wir z.B. weiße Schuhe….
    Also, ich besitze keine Spiegelbrille und werde mir wohl auch keine zulegen. Schützen die denn wirklich besser vor Sonneneinstrahlung als „normale“ Brillen? (das wäre natürlich ein Argument, meine Entscheidung mal zu überdenken).
    Davon abgesehen hast Du übrigens recht: Wenn man sich mit jemandem unterhält, dann ist so eine Spiegelbrille für das Gegenüber schon recht irritierend.
    Lg, Annemarie

    • claudialasetzki

      Ja, die waren wichtige Accessoires in der Serien Miami Vice in den 80ern, oder?
      Die haben zwar die gleiche schützende Wirkung gegen UV-Strahlung, aber die haben spezielle Filter, die Reflexionen und Blendungen minimieren, deswegen sind Wintersportler von polarisierenden Gläsern so begeistert.
      LG und eine schöne Woche! 🙂

  9. Ich kann mich sogar noch erinnern, als ich ca. 7 oder 8 war, da hatte mein Vater so eine verspiegelte Sonnenbrille. Das war in den 70ern!!!
    Dann waren sie auf einen Schlag total out und in den 90ern war das Revival, dann wieder total out und jetzt sind sie wieder da! Ich habe 2 und bin jetzt nicht über alle Maßen in sie verliebt, weil für einen selbst macht es, wenn man nur von der anderen Seite durchschaut keinen Unterschied ob es eine verspiegelte Brille ist oder eine „normale“.
    Zu den 4 Fragen: Bin absolut deiner Meinung und ich sage das auch sofort wenn es mich stört. Es ist irgendwie blöd, sich während eines Gesprächs immer nur selbst anzuschauen.

    viele liebe Grüße
    Dana 🙂

    • claudialasetzki

      Ich denke genauso liebe Dana! Die Mode „ist wie das Meer – die Wellen kommen auch immer wieder…“, nicht wahr?
      LG

  10. Ein sehr interessanter Post, ich nehme meisten meine Brille ab, wenn ich mich mit guten Freunden unterhalte, aber ansonsten eher nicht, ich habe mir aber schon manchmal die Frage gestellt, was ist besser, die Sonnenbrille abnehmen oder nicht?
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    • claudialasetzki

      Verspiegelte Brillen ist ein „No go“, denke ich! Das geht gar nicht, wenn sich der andere darin die ganze Zeit selbst sieht, oder?
      Ganz schön blöd! rsrsrs 🙂
      LG

  11. Deine Brille sieht schick aus <3

    Ja ,ich nehme meine auch ab wenn ich mit jemandem spreche 🙂
    Liebe Grüße zu dir!

  12. Hallo Claudia, also da hast du etwas Schönes angesprochen. Ich nehme die Brille auch immer ab, das ist für mich eine Frage der Höflichkeit. Falls es mal wirklich nötig ist sie aufzubehalten, weil die Sonne mich blendet, frage ich den anderen, ob es okay ist. Ich suche gerade eine neue, daher danke für deine schöne Auswahl und auch deine freundlichen Besuche bei mir! Das hat mich gefreut. LG Sabina | Oceanblue Style

    • claudialasetzki

      Ja Sabina, das ist unhöflich und es baut Distanz auf, denke ich!
      Ich freue mich, dass ich dir bei deiner Suche ein wenig weiterhelfen konnte :-).
      Nichts zu danken, ich lese deinen Blog unheimlich gern!
      LG

  13. CLÁUDIA , minha queridíssima amiga hoje é seu DIA muito ESPECIAL !
    Que você passe um dia muuuito FELIZ junto de TODAS pessoas amadas…..
    Daqui, distante, mas com o coração bem perto, desejo que você tenha sempre muita SAÚDE – PAZ – AMOR – PROSPERIDADE……..
    Que todos seus SONHOS sejam sempre realizados……..

    PARABÉNS ! PARABÉNS ! PARABÉNS !

    Um grande e Forte Abraço… Beijinhos……
    DIDI

    • claudialasetzki

      Didi querida, faz esse comentário no próximo artigo – escreví sobre a festinha do aniversário aqui em casa. Oferecí um café da manha em um Café aqui em Meine para um grupo e outro grupo veio de noite para uma festa de tapas – inclusive a Lu e a Monica! Foi muito divertido – vocês iriam adorar! Obrigada pelos votos e pelo carinho de sempre! Saudades

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.