Baby-Boomer Nails-Trend-2020

Baby-Boomer Nails-Trend-2020 ist einer der Trends, die Frauen aufgrund ihres „clean“ Aussehens erobert haben.
Dieser Effekt der Baby Boomer ist nichts anderes als ein Farbverlauf auf den Nägeln, damit sie raffinierter aussehen. Daher ist das Baby-Boomer-Design perfekt für diejenigen, die nicht viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen möchten.

Was sind Baby-Boomer-Nails?!

Niemand weiß wirklich ganz genau, warum das Design „Baby-Boomer Nägel“ genannt wurde.
Es gibt jedoch eine Theorie, die uns zu der Baby-Boomer-Ära von ungefähr 1946 bis 1964 führt. Als der Weltkrieg endete, gab es einen Zustrom von Babys, die ungefähr 9 Monate später geboren wurden.
In dieser Zeit des Babybooms waren die beliebtesten Nagelfarben Rosa und Weiß. Aus diesem Grunde wurde der Trend zu Ombre-Pink-Weiß-Nägeln nach dieser Baby-Boom-Ära benannt, in der die beiden Nagellack Farben am beliebtesten waren.

Der Nägel-Trend wurde im klassischen French-Nails Design geboren, verwendet jedoch den “faded” Effekt, der auch als Farbverlauf oder Ombré bezeichnet wird, kurz gesagt, Baby Boomer Nails sind French-Nails im Ombré-Look.
Die Technik ist ein laufender Übergang zwischen zwei Farben, die in engen Tönen vorliegen müssen, damit der Farbverlauf wirksam wird.

Daher, um den eleganten und diskreten Effekt zu erzielen, sollte man mit einer dunkleren Farbe wie Pink und einem hellen Ton wie Weiß, die Nägel lackieren, wie Lidia es auf meine Nägel gebracht hat.

Die Voraussetzung für die richtigen Baby-Boomer-Nägel, ist die Gelnägel um den gleichmäßigen Verlauf von Nagelspitze bis Nagelbett zu schaffen. Auch eine Herausforderung für Lidia, die das hervorragend geschafft hat!

Es gibt aber auch eine ähnliche Technik des Baby-Boomer-Design für normale Maniküre, bei der ein kleiner Schwamm verwendet wird, um einen ähnlichen Look zu bekommen – einem rosa-weißen Ombré Nails Design.

Zu Beginn muss der Nagel sauber und frei von Nagellack sein und dann die folgenden Schritte umfassen:
Basis auf alle Nägel auftragen
Den Nagel in einem Rosa Farbton lackieren
Trocknen lassen
Den helleren Weiß-Nagellack auf einen kleinen Schwamm legen.
Mit dem Schwamm auf die Enden der Nägel klopfen, bis sich der Farbverlauf bildet.

Um die Nägel jede Woche (oder alle 3 Wochen) zu machen, ist es notwendig, kreative zu sein. Es gibt so viele Alternativen von Farben und Designs, dass es schwierig ist, eine Wahl zu treffen.
Es gibt Tage, da wacht man auf um diesen zu „rocken“, dann sind Nägel mit kräftigen Farben ein ausgezeichneter Vorschlag. Und es gibt auch Tage, die man so minimalistisch wie möglich haben möchte, dann sind Nägel ohne Farbe oder Designs die richtigen – aber trotzdem mit Charme!

Nun, dieser Tag ist für mich auch gekommen!

Maniküre im Baby-Boomer-Style war dann für mich die beste Entscheidung, dieser Style passt zu jeder Nagelform, wirkt sehr natürlich, sind nicht kitschig und sieht gleichzeitig immer elegant aus.

Was meint ihr über meine Maniküre im Baby-Boomer-Style, wie wirkt es auf euch? Nutzt ihr die Quarantäne für Maniküre?

Gruß und Kuss

18 Kommentare

  1. Tina von Tinaspinkfriday

    Sehr hübsch, frisch und gepflegt sieht das aus. Gefällt mir.
    Maniküre? Eher nicht. Das viele Desinfektionsmittel ist schon schlimm. Ich creme mehr als sonst ein und Nägel sind kurz .
    Wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    • claudialasetzki

      Ich kann verstehen, dass gerade jetzt Maniküre keinen Sinn für dich macht! Da ich Lidia auch nicht besuchen kann, ich mache meine Maniküre selbst! Eine große Herausforderung! 😉
      Liebe Grüße und ein schönes sonniges Wochenende!

  2. Hübsch sieht das aus. Für eine ausgedehnte Maniküre fehlt mir aber eigentlich immer die Zeit ;-). Im Moment bin ich schon froh, wenn die Hände gepflegt aussehen. Bei gefühlt 1000 mal pro Tag Händewaschen reicht mir das, da werden meine Nägel ohnehin heftig in Mitleidenschaft gezogen. Daher gilt zurzeit: Kurz und gut 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

    • claudialasetzki

      Kurz und gut – ist die beste Entscheidung für den Moment!
      Da ich zuhause bin, muss ich meine Hände nicht 1000 Mal waschen, trotzdem ist meine Maniküre ohne Lidia sehr einfach! 🙁
      Liebe Grüße, schönes Wochenende und bleib gesund!

  3. Hallo liebe Claudia,
    diese Methode habe ich seit Ewigkeiten für mich entdeckt, da rauswachsen sieht hier besonders natürlich aus.
    Nun muss ich mir allerdings auch was einfallen lassen und werde mich – nachdem es ja nun keine Möglichkeit mehr gibt – wieder selber mit meinen Nägeln beschäftigen… also gut dass ich noch meine Lacke aufgehoben hab. Wegen der Gartenarbeit trage ich sie eh jetzt kürzer… also mal schauen wie ich die Zeit überstehe.
    Fühl dich gedrückt und bleib gesund
    Liebe Grüße Jacky

    • claudialasetzki

      Wir sind in der gleichen Situation – ich vermisse meine Nagelfee sehr! Ich habe auch Nagellacke zu Hause, also das Problem ist nicht so groß. Keep calm und warten…. 😉
      Liebe Grüße und schönes Wochenende!

  4. Das sieht hübsch und gepflegt aus. Momentan sind ja die Nagelstudios geschlossen. Da muss Frau selbst ran. Es darf also nicht zu kompliziert sein.

    Ich selbst lackiere seit einiger Zeit gar nicht mehr. Meine Nägel sind auch so schon viel zu trocken – trotz Pflege. Also wie Fran: kurz halten.

    Liebe Grüße Sabine

    • claudialasetzki

      Nein, das ist nicht zu kompliziert. Mein Problem ist, dass ich Gelnägel habe und die nur mit Lidia machen kann. Hier zuhause habe ich den normalen Nagellack aufgetragen. Kurz halten ist die beste Option!
      Liebe Grüße und schönes sonniges Wochenende!

    • claudialasetzki

      Vielen Dank liebe Mira! Ja, es war mein letztes Modell vor Coronas Zeit! Ich hoffe nur, dass es nicht lange dauert, bis ich Lidia wieder besuche! 🙁

  5. Mir gefällt es auch. Obwohl ich ja kein Boomer bin, sondern der Generation X entstamme. 🙂
    Ich bin ja an den Händen 2 Jahre lackfrei jetzt. Und das tut meinen Nägeln supergut.
    Aktuell trage ich sie bewusst sehr kurz und bürste sie mir auch mindestens einmal täglich super gründlich. Das geht mit Lack auch nicht wirklich.
    BG Sunny

    • claudialasetzki

      Ich kann mir nicht vorstellen, so viel Zeit ohne Nagellack! Nägel lackieren macht mir (immer noch) ehrlich Spaß, das ist für mich eine einfache Beauty-Routine!
      Liebe Grüße, ein schönes sonniges Wochenende und bleib gesund!

  6. 🙂 Liebe Claudia,
    den Look finde ich sehr schön, weil er unkompliziert ist und gleichzeitig edel wirkt.
    Ich lackiere mir die Nägel immer selbst. Momentan etwas weniger, weil ich trotz Home-Office kaum dazu komme (und hier stehen Lacke, die ich unbedingt testen will!).
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

    • claudialasetzki

      Jetzt muss ich wieder mir die Nägel selbst lackieren! Eine große Herausforderung! 🙁 kkkkkk Ich bin mal sehr gespannt, wie die neuen Lacke sind!
      Liebe Grüße, bleib gesund und ein wunderschönes Wochenende!

  7. Oh, diese Maniküre gefällt mir sehr gut! Über den Namen muss ich schmunzeln 🙂 Auch derzeit lackiere ich mir meine Nägel wie gewohnt, da hat sich nichts an meinen üblichen Gewohnheiten geändert. Hoffentlich bei Dir/Euch soweit alles gut, liebe Claudia!
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  8. claudialasetzki

    Da bin ich froh, dass ich nicht die Einzige bin, die weiterhin Maniküre macht, liebe Rena! Meine Routine bleibt dieselbe, nur dass ich selbst die Nägel lackiere, da ich Lidia momentan nicht besuchen kann.
    Liebe Grüße, bleib gesund und ein schönes und hoffentlich sonniges Wochenende!

  9. Pingback: Baby-Boomer mit Schmucknagel - Claudias Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.