Kartoffeln auf den Tisch

Kartoffeln ist eine der Grundzutaten, die wir normalerweise immer zu Hause haben und mit denen wir unglaubliche Rezepte machen können.
Egal ob als Chips, gekocht oder gebraten … Es ist schwierig, jemanden zu finden, der sich dieser köstlichen Knolle nicht hingibt!
Eines dieser Rezepte ist die gefüllte Kartoffel, ein praktisches und einfaches Rezept.

Einige bevorzugen es, sie einfach zu füllen, zum Beispiel mit Quark und/oder etwas Fleisch, wie Speck oder Hühnchen hinzuzufügen. Es ist auch möglich, die Füllung mit weniger kalorinreichen Zutaten noch leichter zuzubereiten oder bei Vegetariern eine Füllungen zu wählen, die nur mit Gemüse gemacht wird.

Die Zubereitung der gefüllten Kartoffel hat kein Geheimnis und ist einfach, was sie noch beliebter macht und eine gute Option für ein schnelles Mittag- oder Abendessen an jedem Tag der Woche ist!
Es kann auch als Begleitung zu aufwändigeren/besonderen Gerichten sein, beispielsweise an Tagen, an denen ich zu Hause unsere Freunde bewirten kann.

Wenn ihr Kartoffeln auch gern esst, lasst euch von dem folgenden Rezept inspirieren oder/und kreiert eure eigenen köstlichen Versionen von gefüllten Kartoffeln, wann immer ihr wollt!

Also, lasst mich euch das Rezept geben, es wird euch das Wasser im Mund zusammenlaufen:

Zutaten

Mittelgroße gekochte Kartoffeln
200g Mozzarella
Mageren Speck nach Geschmack
250g Sour Cream – ca. 3–4 EL für jede Kartoffel
I Bund Lauchzwiebeln nach Geschmack
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Kartoffeln gründlich waschen und in 10–15 Min. fast gar kochen. Kartoffeln längs halbieren, aushöhlen, dass rundherum ein 1 cm breiter Rand stehen bleibt.
In einen Behälter das Kartoffelfleisch geben und gut mit, Käse, Speck, Sour Cream, Salz und schwarzem Pfeffer mischen.
Kartoffeln mit der Mischung des Kartoffelfleischs füllen, danach eine Schicht gebratenen Speck und den Lauchzwiebeln nach Geschmack darauf. Alles mit Salz, Pfeffer abschmecken.
Für ca. 20 Minuten bei 230 ° C in den Ofen und voilà: aus dem Ofen nehmen, mit Feldsalat auf Tellern anrichten und servieren!

Dies war eine Variation einer Freundin von mir, die uns als „Was werde ich heute kochen-Quarantäne-Herausforderung“- Inspiration gezeigt hat.
Vielen Dank Fabiane!

Mit oder ohne Fleisch, mit Käse oder Gemüse … Die Möglichkeiten sind endlos. Lasst euch inspirieren, nutzt eure Kreativität um eure gefüllte Kartoffel mit euren Lieblingszutaten zusammen zu stellen!
Guten Appetit!

Und hier könnt ihr euch gerne meine anderen Rezepte ansehen.

Gruß und Kuss

12 Kommentare

  1. Bianca Fischer

    Super Claudia. Einfach, praktisch und lecker! Ich brauche Ideen jetzt wo wir alle Zuhause sind, und diese werde ich anwenden. Danke und wünsche ein schönen Tag

    • claudialasetzki

      Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Nachmachen, liebe Bianca!
      Liebe Grüße und bjos

  2. Das sieht lecker aus! Ich liebe festkochende Kartoffeln! Mein Mann zum Glück auch. Pellkartoffeln mit Kräuterquark, Bratkartoffeln mit Rührei, Kartoffel-Gemüse-Auflauf (gestern mit Lauch und Kochschinken), mit weißer Petersiliensoße und Rührei (für andere auch Spiegelei), Pü als Beilage, als Spalten aus dem Ofen, als Suppe … alles schnell gemacht und in der vegetarischen Version sogar günstig. Unser Konsum liegt bei mindestens 2,5 kg pro Woche. Jetzt habe ich Hunger.

    Einen guten Wochenstart wünscht Dir
    Ines, bei der es gerade dick schneit … verrückte Welt …

  3. Das sieht lecker aus liebe Claudia. Kartoffeln kommen jetzt vermehrt bei uns auf den Teller. Ich mag auch lieber festkochende.

    Liebe Grüße Sabine

    • claudialasetzki

      Kartoffeln sind hier bei uns auch immer gerne gesehen, liebe Sabine! Es gibt so viele leckere Rezepte!
      Liebe Grüße und bleib gesund!

  4. Ehrlich … wir lieben sie. Und das immer schon . Der Gatte kann sie immer essen . Bevorzugt essen wir fest kochende . Und wenn es sich ergibt gerne welche die im Sandboden gediehen sind 😉
    LG heidi

  5. Sandboden haben wir hier ja keinen. Wir haben viel Lehm und Kies zu bieten. Aber Kartoffeln wachsen natürlich trotzdem. Dein Gericht schaut gut aus. Ich koche nur selten welche, weil ich keinen Keller habe und sie mir so immer austreiben.
    Ich mag beide Sorten. Je nach dem, was gemacht wird.
    Obwohl ich grade einen Teller Nudeln mit Hackfleischsauce hatte, könnte ich diese lecker aussehenden Kartoffeln jetzt auch problemlos zwingen.
    BG Sunny

  6. 🙂 Liebe Claudia,
    ich liebe Kartoffeln! Das ist ein Gericht, dass ich mir sicherlich sehr bald nachkochen werde. Quark habe ich irgendwie gar nicht auf meinem Einkaufszettel. Wird Zeit, dass ich das ändere!
    Bleib gesund und liebe Grüße
    Claudia 🙂

  7. Liebe Claudia,

    da ich momentan beide Kinder zu Hause habe, weil die Schule ausfällt, brauche ich mittags immer neue Ideen und am Besten schnelle Gerichte. Da kommt mir dein Rezept gerade gelegen. Das sieht einfach spitze aus!

    Liebe Grüße
    Christine

  8. Es hat nichts damit zu tun, dass ich in Deutschland lebe (die Deutschen sind bekannt als Kartoffeln- Esser) aber ich liebe Kartoffeln! Ob Pommes, Klöse oder simple Kartoffelsuppe…. ich mag es einfach! Dein Rezept werde ich natürlich nachkochen! Danke! Liebe Grüße!

  9. Hallo Claudia,
    Kartoffeln sind wirklich verschieden einsetzbar :). Du hast mich gerade Etwas inspiriert zum Kochen :)..doch keine Pommes, danke :).
    Viele liebe Grüße, Karoline 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.