Ein galopierendes Pferd im Blau

Werbung — Geschenk

Wenn man ein Fashion-Post schreibt, schreibt man normalerweise über ein bestimmtes Outfit oder/und bestimmte Accessoires die für diesen Look getragen wurden…. oder man schreibt von einem galopierenden Pferd im Blau!

Heute nehme ich die Gelegenheit, meine Digital-Blogger-Freundin Sabina von OceanblueStyle at Manderley mit ihrem –Blau-Outfit-Beitrag  #Blauchallenge zu unterstützen und gleichzeitig eine neue Tasche vorzustellen – meine blaue Longschamp!

Für diejenigen, die noch nie davon gehört haben, Longchamp ist eine französische Marke, die 1948 von Jean Cassegrain gegründet wurde und sich auf Nylontaschen spezialisiert hat. Heutzutage ist das Familien-Unternehmen bereits in dritter Generation geführt. Egal ob Nylon oder Leder, ob bunt oder einfarbig, groß oder klein, es gibt ein Modell für jeden Geschmack!

Zum Zeitpunkt der Firmengründung existierte bereits ein Unternehmen mit dem gleichen Familiennamen, so war es Aufgabe der Familie ihrem Unternehmen einen neutralen Namen zu geben.
Die Pferderennbahn Longchamp – „Hippodrome de Longchamp“ – in Paris, wurde als Namensgeber ausgewählt, folglich bildete sich auch das Firmenlogo, ein galopierendes Pferd mit einem Jockey.
Zu Beginn der Firmenangebote produzierte das Unternehmen mit Leder bezogene Pfeifen, bis 1970 die erste Handtaschenlinie auf den Markt gebracht wurde.

Das klassische Modell der Marke, die das Herz der französischen und Fashionistas rund um den Globus gewann, ist die „Le Pliage“.

Und ich muss an dieser Stelle Bärbel von Ü50 fragen, die auch ein paar wunderschönen Modelle hat, ob es wahr ist, dass in Paris viele Französinnen mit ihrer Longchamp rumlaufen.

Mein Exemplar habe ich vor kurzem als Geburtstags Geschenk von einer lieben Freundin bekommen!
Ich hatte schon lange mit ihrer klassischen, erschwinglichen, sehr diskreten und praktischen Tasche geflirtet und sie wusste, dass irgendwann diese französische Tasche in meinem Schrank landen würde. Also, mit ihrer liebevollen und aufmerksamen Art, hat sie mir diese große Freunde bereitet. Noch einmal hier, vielen lieben Dank Malu!

Apropos Geburtstag, ich muss sagen, dass ich viele tolle Geschenke bekommen habe und über ein paar, die mit Fashion, Essen gehen usw. mit meinem Blog zu tun haben, werde ich sicherlich hier im Blog noch berichten! Deswegen, bleibt neugierig! 😉

Also, das klassische „Le Pliage“ hat auch mein Herz erobert, sie ist resistent gegen Regen, hat viel Platz, ist waschbar und man kann sie sogar falten, um Platz im Koffer und/oder im Schrank zu sparen. Außerdem, kann man sich auf der Longchamp Homepage seine eigene und persönliche Pliage zusammenstellen.

 

Also, für diejenigen, die eine Investition in eine gute Marken Tasche machen wollen, aber immer noch nicht bereit sind ein Vermögen für teure Marken zu zahlen, ist das traditionelle Nylonmodell Longchamp eine gute Option.

Gruß und Kuss

 

 

 

 

 

 

17 Kommentare

  1. Schöne klassische Tasche, liebe Claudia. Die kannst Du zu allem kombinieren, ich glaube Dir gerne, dass Du Dich über das Geschenk Deiner Freundin sehr gefreut hast!
    Longchamp – da macht doch Alexa Chung Werbung für? Ja, die haben wirklich exquisite Teile…
    Liebe Grüße, Maren

  2. Danke für die Hintergründe zu dieser tollen Tasche! Das wusste ich bisher noch nicht. Ich kenne die Longchamp schon lange, aber bisher habe ich noch keine. Dein Beitrag macht aber Lust auf mehr … vielleicht lege ich sie mir doch mal zu.

    LG Chris

  3. Als mein Sohn noch zur Schule ging, hatte alle seine Klassenkameradinnen so eine Tasche als „Schultasche“. Vielleicht achte ich jetzt weniger drauf, aber mir kommt vor, ich sehe sie in letzter Zeit weniger.
    Ich selbst besitze keine, weil mir einfach die Hänkel zu kurz sind.
    Das Blau ist aber wirklich schön. Ich wünsche Dir viel Freude an der Tasche.
    LG Sunny

  4. Wie schon so oft haben wir den gleichen Geschmack. Ich habe diese Tasche auch in drei Farben. Ich finde die mega praktisch.
    LG Petra

  5. Tina von Tinaspinkfriday

    Liebe Claudia, was für ein schönes Geschenk. Deine Freundin weiss wohl auch genau was Dir gefällt. 🙂
    Liebe Grüße Tina

  6. glückwunsch zu der neuen tasche. ich liebe diese leichtgewichte. besonders auf reisen und habe jetzt auch gerade eine pferdchentasche dabei.
    auf dem weg zu meinen freunden komme ich immer an der rennbahn und der mühle (die auch mal eine limitierte edition schmückte) vorbei.
    liebe grüße
    bärbel

  7. 🙂 Liebe Claudia,
    meine erste Longchamp habe ich mir vor ca. 25 Jahren gekauft. Sie war pink und ich hab‘ sie getragen, bis sie auseinander gefallen ist.
    Nun habe ich die Le Pliage mit langen Trägern, um sie auf der Schulter zu tragen und dann noch zwei größere Modelle für die Reise. Super praktisch.
    Ich möchte sie nicht missen.
    Ganz liebe Grüße
    Claudia 🙂

  8. Puh, das hätte kein schönerer Beitrag werden können liebe Claudia. Ich bin begeistert! Ein Longchamp und dann auch noch in Blau!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Einfach nur ein Traum.

    Ich weiß gar nicht wie ich zu meinen Modellen gekommen bin. Die habe ich vor ewigen Jahren mal auf Ebay ersteigert. Allerdings habe ich einen persönlichen Fimmel: ich mag die kurzen Henkel. Eine ist grau, zum Verreisen. Eine ist neongelb und klein wie eine Handtasche, eine ist grün und so groß wie deine.

    1000 Dank fürs Mitmachen. Und ganz liebe Grüße zu dir. Bejos Sabina

  9. Regina Lehner

    Sehr schoene Tasche, die sicherlich auch immer etwas Platz für den ein oder anderen Einkauf hat, weil es doch in Deutschland keine Tueten mehr gibt!!!! Schoen, etwas ueber die Marke und die Geschichte zu erfahren, du bildest mich immer weiter und sicherlich nicht nur mich!!!!

    Beijos,
    Regina

  10. Ich finde die verschiedenen, limitierten Varianten oft sehr sehr schön!
    Deinen Klassiker in Blau mag ich auch sehr! Genauso wie Deine Überschrift zum Post – da bin ich erst mal ordentlich gestolpert 😀

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

  11. Tolle Tasche gefällt mir ja sehr weil sie so schön praktisch ist . Allerdings liebe ich Henkel die man verstellen kann . Schon wegen der möglichen Tragevarianten :)) Sieht klasse aus .
    LG heidi
    Ps das Zitat der Woche hat was 😉

  12. Liebe Claudia,
    echt ein tolles Geschenk Deine Tasche! Mit diesem Klassiker wirst Du ganz sicher sehr lange Deine Freude haben. Danke, für die Details zum Hersteller – das macht die Tasche gleich noch interessant. Und Deine Bluse gefällt mir auch sehr gut. Auf Deine anderen Geschenke bin ich jetzt sehr gespannt 🙂
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  13. Meine allererste „schöne“ Tasche war eine Longchamp in dunkelblau, was habe ich sie gerne getragen! Zur Zeit habe ich eine große Reisetasche und die hat auch schon einige Flugmeilen auf dem Nylon!
    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.