Eine mystische Zahl 7 und 7 Gewinner

Wenn es um das Schicksal geht, ist 7 eine mystische Zahl. Ihr wisst schon, die magische Zahl Sieben hat meinen Blog am Valentinstag erreicht!
Die besondere Bedeutung dieser Zahl verfolgt den Menschen von der Antike bis heute.
Die Sieben zieht sich durch Mythen, Sprichwörtern, Märchen, Literatur und Geschichte. Wenn wir genau darauf achten, stellen wir fest, dass die Zahl unser Leben beherrscht.

– „Das verflixte siebente Jahr einer Ehe“ soll dem Glauben nach, ein kritischer Zeitpunkt für eine Ehe sein, statistisch werden ca. 24% der Ehe zwischen dem 6-10 Ehejahr geschieden.
– „Eine Katze hat sieben Leben“, obwohl das nicht stimmt sondern durch Mythen übermittelt ist.
– „Übersieben Brücken musst du gehen…“  ist der Text eines Liedes, dass uns erzählen soll, dass es uns nach sieben „Tagen, Monaten, Jahren“ es besser gehen wird.
Mit ca. sieben Monaten bekommen wir Milchzähne, die wir mit 7 Jahren wieder verlieren.
Das Symbol für die Zahl 7Numerologie – ist der Stern, und seine Farben sind lila und violett, beide verbunden mit Spiritualität. Der Stein ist Amethyst.
7 sind die Wochentage… Die Farben des Regenbogens…. Die Wunder der Welt.
Die Bezeichnung der Noten orientiert sich an 7 Buchstaben… Die Hauptsünden… – Die Sakramente der katholischen Kirche…Tage der Erschaffung der Welt
Die schneeweißen Zwerge…

Ihr seht, die sieben zieht sich durch unser Leben!
Aus der Welt der Sternzeichen, die die Eigenschaften des darin geborenen beschreiben, gibt es auch in der Zahlenwelt eine „Herzenszahl“.  Die Herzenszahl beschreibt auch Menschen, denen Perfektion wichtig ist. Sie denken logisch, nehmen viele Dinge sehr ernst und lieben feste Strukturen.
Da sie so klar strukturiert sind, können sie mit Fehlern anderer nicht so gut umgehen und neigen etwas zu streng zu sein. Gleichzeitig sind sie aber leidenschaftlich und bisweilen sogar romantisch veranlagt.

Aber jetzt genug von den mythische Zahl 7!
Was will ich euch mit dieser Einleitung eigentlich sagen! Sieben Jahre „Claudia’s Welt hat viel Spaß gemacht, Arbeit bedeutet und Begeisterung bei mir und für mein Glück, auch bei vielen meiner Leser.

Die ersten sieben Lesern

Ganz herzlich möchte ich mich bei den ersten sieben Lesern bedanken, die einen Kommentar zu meinem letzten Artikel geschrieben haben.
Ich habe für euch mit viel Liebe ein Lesezeichen aus Gießharz, verziert mit Tassel, gemacht. Das ist mein „Prämiengeschenk“!

Die ersten sieben waren – Bianca, Fran von „Frantastic„, Verena von „Feminine frills„, Tina von „Tina’sPinkfriday“, Susan von „Nähfreundins Tagebuch„, Monica und Ines von „meyrose – fashion, beauty & me“.

Vielen Dank für eure lieben Kommentare und für eurer prächtiges Lob, ich bin sehr gerührt! Viel Freunde mit eurem kleinen Geschenk, ich hoffe es wird euch gefallen!
Da, das Gießharz ein bisschen Entwicklungszeit benötigt, schicke ich euch das kleine Geschenk so bald wie möglich!

Heute zeige ich euch einen meiner ersten Versuche mit Gießharz, auch wenn ich mich mit anderen Profis in diesem Hobby nicht vergleichen kann, mit meinen ersten Versuchen mit Lesezeichen aus Gießharz bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Wie ich schon einmal in einen Post erwähnt habe, durch Edna Mo bin ich auf Gießharz bzw. Resin gestoßen und war so fasziniert, dass ich mir prompt das entsprechende Zubehör besorgt habe. Anders als Edna, die wunderschönen Schmuck herstellt, neige ich tendenziell zu Haus-Objekten, wie Untersetzer, Serviettenringe, Tabletts, Blumentöpfe, Schalen, usw. Aber auch ein paar Haarspangen und Ohrringe habe ich schon gemacht! 😉

Untersetzer, Blumentopf, Schüssel, Etagere
Tablett, Untersetzer, Ohrringen, Haarspangen

Ich bereite einen Artikel mit mehr Details über meine Hobbys vor, was Gießharz mit meiner Malerei zu tun hat, wie ich die beiden Hobbys zu einem kombinieren kann und vor allem, wie ich Spaß damit habe.
Ich bin noch sehr früh dran und wie bei meinem Blog vor 7 Jahren, habe ich jetzt auch keine Ahnung, wie lange ich dieses Hobby ausüben werde!

Das Wichtigste für mich ist, dass es mir aktuell viel Spaß macht.
Hier erinnere ich mich, was der brasilianische Dichter Vinicius de Morais über die Liebe bei „Soneto de Fidelidade“ (Sonett der Treue) geschrieben hat:  „Möge es nicht unsterblich sein, da es eine Flamme ist. Aber möge es unendlich sein, solange es dauert“
(freie Übersetzung)!

Gruß und Kuss

8 Kommentare

  1. Nee, nicht du. ICH bin gerührt! Das ist ja lieb von dir. Dein neues Hobby ist klasse, ich bewundere Edna Mo`s Schmuckstücke schon lange und finde es faszinierend, was aus Kunstharz entsteht. Und du machst Etageren? Wow. Meine allerliebste Familie nennt mich die Queen der Etageren. Oder aber „Boah Mama, die stehen hier alle nur rum“. Pfffft.
    Wie auch immer: Auf die nächsten sieben Jahre! Wenn der Blog jetzt seine Milchzähne verliert, ist er dann in der Pubertät 😉
    Liebe Grüße
    Fran

  2. Wow, Claudia, da sind ja tolle Sachen entstanden. Auch ich hab Edna Mos Kunstharzschmuck lange bewundert – und da ich selbst mal mit Fimo herumexperimentiert habe (auch Schmuck usw.) weiß ich, dass das bestimmt ein tolles Hobby ist, welches Spaß macht. Die Kunstharzetagere ist superschön geworden! Alles sieht sehr schön aus!
    Die Sieben hat auch für mich große Bedeutung, allein schon wegen des Regenbogens. Daher wünsche ich Dir auf alle Fälle alles Gute für die nächsten 7 Bloggerjahre! Weiter so, und viel Freude an Deinem noch jungen Hobby!
    Liebe Grüße Maren

  3. Die Zahl 7 ist wirklich mythisch liebe Claudia. Es macht immer wieder Freude, bei Dir zu schauen. Deine hübschen Kunstwerke aus Gießharz gefallen mir. Ich habe bei Edna Mo schon einmal Ohrhänger aus Gießharz bestellt und diese dann an meine selbst gebogenen Silberhaken gemacht. Die Ohrringe liebe ich. Das ist ein schönes Hobby.

    Liebe Grüße Sabine

  4. Das ist ja eine schöne Überraschung😊
    Über die Zahl Sieben habe ich mir bisher noch nie Gedanken gemacht und ich finde es erstaunlich, wie viel Bedeutung ihr doch zukommt. Auf deinen Post über das Giesharz freue ich mich schon.
    Herzliche Grüße
    Susan

  5. Tina von Tinaspinkfriday

    Ohhh Claudia, die sind ja toll! Ich freue mich sehr, kannst Du Dir vorstellen was ich alles als Lesezeichen missbrauche?! 😂 Ich weiss auch schon genau bei welchen Büchern das Lesezeichen in Einsatz kommen wird. ❤️ Herzlichen Dank, sage ich jetzt schon.
    Es ist toll ein kreatives Hobby zu haben und ein neues damit zu verbinden. Ich bin immer wieder erstaunt was man alles für schöne Dinge mit Kunstharz machen kann.
    Ich drück Dich, liebe Grüße Tina

  6. Das wichtigste ist Spaß und Feude am Leben zu haben. Es ist schön, dass Du Deine Hobbys so gut verbinden kannst. Ich gratuliere den Gewinnerinnen der tollen Lesezeichen ganz herzlich. Ganz besondere Stücke sind Dir da gelungen.
    BG und bleib gesund
    Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.