Happy Xmas – Feliz Natal

Happy Xmas und Feliz Natal!
Eine der beliebtesten Traditionen der Brasilianer ist, mit Familie (und Verwandtschaft, d.h. Tante, Onkel, Cousin usw.) und mit Freunden das Vorweihnachtfest zu feiern.

Die Personenanzahl der Familie und der Freundschaften sind normalerweise so viel, dass man Weihnachten im Voraus zusammen feiert und lässt den Heiligabend nur für die kleine eigene Familie – Eltern & Kinder zuhause. Am 25. geht man ins Restaurant oder zum Strand.
So schön wie in Deutschland haben wir es nicht, denn am 26. ist kein Feiertag sondern eine ganz normaler Arbeitstag.

Ich zeige euch ein paar Bilder, die ich von Freundinnen aus meiner alten Schulfreunde-Gruppe bekomme habe, damit ihr seht was ich jedes Jahr verpasse!

Erst im siebzehnten Jahrhundert wurde das Weihnachtsfest in Brasilien, durch die Einflüsse des Königreichs Portugal, gefeiert.
Alle Traditionen basieren eigentlich auf den anderen Traditionen des Weihnachtsfestes, die auf der ganzen Welt verstreut sind, wie: Dekorationen, Truthahn, Lichter usw.
Kurz gesagt, alle diese Traditionen hat Brasilien importiert, passt diese ihrer Kultur und ihrem Klima an, so können wir sogar eine Palme als Weihnachtsbaum dekorieren! 😉

In Brasilien ist Weihnachten ein begehrtes Fest, zumal dieses Land überwiegend katholisch ist und viele Menschen Gott aus Überzeugung anbeten. Während in anderen Ländern das Datum bereits eine eher kommerzielle Symbolik erlangt hat, statt alte Traditionen, wird in Brasilien, auch aufgrund von Armut und portugiesischen Einflüssen, das Familienleben eher geschätzt. Man kann feststellen, Weihnachten ist ein Familienfest.

Mit sehr typischen Gerichten und einer auffallenden Dekoration ist das Weihnachtsessen wirklich sehr wichtig. Selbst mit wenig Geld oder mit wenig Zeit ist es noch möglich, eine schöne Weihnachtsdekoration zu machen.

Um dies zu erreichen, setzt man am besten auf einen einfachen Weihnachtstisch und möglicherweise auf die manuellen Talente, um einige DIY-Tisch-Deko durchzuführen.
Wenn das Geld keine Rolle wirklich spielt, kommt sogar eine Dekorateurin ins Haus um die Räume, das Buffet, etc., zu dekorieren.

Unabhängig von der Höhe des Budgets, der Zeit oder Lust etwas besonders zu machen, ist es für die Weihnachtsdekoration wichtig, Komfort und Wärme zu vermitteln, damit sich alle und die Gäste willkommen und wohlfühlen.

Ich nehme diese Gelegenheit und verlinke mich gerne bei Sunny von „Sunny’s side of life“ die, genauso wie ich, das Warten aufs Christkind wirklich genießt!

Ich wünsche Euch und Euren Familien Frohe und besinnliche Weihnachten!

Ein weihnachtlicher Gruß und Kuss


14 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.