Schaufensterpuppe 7/20: Longshirt. Würdet ihr euch so anziehen?

Hallo Mädels, willkommen zu meiner Blogserie „Schaufensterpuppe“!
Eure Meinung zum Thema „Longshirt“ ist gefragt.
Ja oder Nein, Top oder Flop!
Heute könnt ihr wieder entscheiden, ob ihr euch so wie meine heutige Schaufensterpuppe anziehen würdet.

Heute tragen meine Puppen einen Trend, der angekommen und wilkommen ist, weil er bequem und stilvoll aussieht – das Longshirt!

T-Shirts gehören das ganze Jahr über als Basic zu jeder Garderobe! Vielseitig und bequem, egal ob Oversize-Shirts oder klassische V-Necks, jeder hat mindestens eines davon im Schrank, oder?

Aber wie ist mit den Maxi T-Shirts?

Maxi T-Shirt sind die T-Shirts, die sich vor allem durch lässige Muster und coole Statements-Prints auszeichnen und man kann sie sogar als Kleid anziehen. Erschienen als längere Alternative für diejenigen, die cropped Mode nicht sehr mochten.

Das Stück ist sehr vielseitig und es gibt keine Einschränkungen bei der Verwendung. Es gibt sie von einfachen, unifarbenen Modellen bis hin zu ausgefallenen, verrückten Mustern.

Die sehr langen Modelle sind Verbündete von Frauen, die die Silhouette verlängern wollen. Aufgrund seiner Vielseitigkeit kann es sowohl im Sommer, als auch im Winter getragen werden. In der kältesten Jahreszeit können man sogar zwei übergroße Teile (Maxi-Mantel und Maxi-T-Shirt) kombiniert werden.

Maxi-T-Shirts können, wie ihre Verwandten, kurzärmelig, langärmelig, bedruckt oder einfarbig sein, je nach Stil und Anlass. Sooo viele Variationen. Und dann noch die mit Sprüchen!
Bedruckte T-Shirts sind ein Ausdruck von Persönlichkeit – sie sind immer ein Statement mit dem man sich selbst identifiziert.

Ob ich die Shirts anziehen würde?

Weit geschnittene Oversized Shirts sind für mich perfekt für einen lässigen Style, und vielseitig kombinierbar, aber ich bin kein großer Fan von bedruckten T-Shirts mit starken Statements oder lustigen Sprüchen, da bin ich einfach nicht der Typ für! Außerdem mag ich die Kombination – Shirt-Hose nicht!
Deswegen bin ich mir nicht sicher, ob ich diese Shirts in meinem Kleiderschrank haben möchte. Wenn überhaupt, dann das orange T-Shirt.

Habt ihr schon eins im Schrank? Gehört ihr zum bedruckten T-Shirts-Team? Welche Botschaft hättet ihr gerne auf eurem T-Shirt?

Ihr habt wieder ein Monat Zeit eure „Longshirt Outfits“ passende Beiträge hier zu verlinken!
Nachdem ihr meine Frage beantwortet habt, geht bitte zu den anderen Bloggern und kommentiert dort, was ihr von deren Outfits haltet.

Und hier könnt ihr euch gerne meine anderen Schaufensterpuppen ansehen.

Gruß und Kuss

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


16 Kommentare

  1. Guten Morgen Claudia, ich trage sie als Nachthemden. Sonst eher nicht. Wobei das orangerote eher wie ein Kleid aussieht und mit Caprileggings würde ich es z.B. zum Einkaufen tragen.
    Weshalb kostet 1 Maske 1 Euro und zwei Masken 5 Euro? 😂
    Schönen Montag, liebe Grüße Tina

    • claudialasetzki

      kkkkkk Als Nachthemden ist eine gute Idee!
      Das kleine Wörtchen „Stoff“ macht den Unterschied, liebe Tina! kkkkk 😉
      Liebe Grüße und dir einen guten Start in die neue Woche!

    • Zur Klärung der Frage musste ich auch dreimal auf das Bild sehen …

      Geht mir wir Dir – das orangerote wäre eher ein Kleid zu Leggings, dann würde ich es ohne Print tragen – aber ansonsten sind weder Prints von Oversize bei Shirts mein Fall.

  2. Bianca Fischer

    Also für Zuhause und Spielplatz mit tochter finde ich es super, aber Chic finde ich es definitiv nicht. Ich glaube da siegt die Bequemlichkeit…

  3. claudialasetzki

    kkkkk Ich denke, ich werde heute viel Spaß mit den Kommentaren haben! :))) Jaaa, für Zuhause und Spielplatz mit „Enkel“ würde ich auch anziehen! Nein, das ist definitiv nicht „chic“!!!
    Bjos e uma ótima semana, liebe Bianca!

  4. Ich finde die ganz gruselig. Longshirt ja, aber nicht so weit und labberig.
    In dem Stil würde ich es maximal zu Hause oder als Nachthemd tragen.

    Liebe Grüße Sabine

  5. Ich besitze ein Langshirt. Das trage ich zuhause und im Garten. Shirts mit Statementaufdruck mag ich so gar nicht tragen. Ich versuche Aufdrucke mit lesbarem Text zu vermeiden. Das sind für mich Instagrammoden.
    Schöne neue Woche
    Alice

    • Die gab es aber schon laaaange vor Instagram…. :-))) zu einer Zeit als wir noch nicht einmal im Traum mobile Telefone vor uns gesehen haben, geschweige denn „Klugscheißer Telefone“. BG Sunny

  6. Ja, prinzipiell trage ich durchaus oversized (Breite und Länge) Shirts. Ehrlichgesagt sogar lieber aus gewebtem, statt aus Jersey. Auch mit Druck. Weniger zur Legging, als eher zu Jeans.
    Mit und ohne druck. Ausschließen würde ich es also nicht.
    BG Sunny

  7. Hm. Ich bin ja der absolute Oversize-Liebhaber, aber Longshirts kommen mir eher nicht ins Haus. Ich habe sie vor drölfzig Jahren mal als Nachthemd getragen, aber selbst diese Zeiten sind vorbei. Unförmige Blusen mag ich, aber Shirts sind ohnehin nicht sooooo mein Fall. Andererseits sollte man nie nie sagen 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

  8. Ich hab’s schon versucht mit Longshirts aber irgendwie sind die nicht mein Ding. Sie bringen meine Figur eher ungünstig zur Geltung, und ich gefalle mir darin nicht. Außerdem sind die meisten nach ein paar Wäschen irgendwie labbrig und sehen eher aus wie Nachthemden. Drucke/Statements auf T-Shirts allgemein stehe ich auch kritisch gegenüber. Es muss dann was richtig cooles sein, z.B. besitze ich ein T-Shirt der Marke Boss, auf dem steht BOSS. Aber das trage ich 1. weil ich ein wenig „bossy“ bin, und natürlich 2. wegen Bruce Springsteen, hihi. Also, es muss für mich was bedeuten. „Live, love, laugh“ wäre z.B. ein No-Go!!!!
    Liebe Grüße, Maren

  9. Hallo Claudia,
    Der Trend mit den Longshirts ist für meine Figur leider nicht optimal. Ich finde es bei anderen oft toll, aber wenn ich es mal probiere im Laden, dann gefällt es mir dann oft nicht. Deshalb würde ich eher sagen, dass dies kein Trend für mich werden wird.
    Liebe Grüße
    Andrea

  10. Es gibt Leggins Liebhaber, dann wäre so ein Shirt dazu ratsam. Ich persönlich, hätte so etwas zum schlafen gehabt 🙈. Momentan besitze ich so ein T-Shirt nicht. Liebe Grüße!

  11. Also Longshirts sehen an mir ganz furchtbar aus. Mit Gürtel wären sie da schon vorteilhafter. Bedruckte Shirts mag ich, aber nicht in dieser Länge ;-). Ich finde die Longshirts sehen alle wie Nachthemden aus. Wie gut, dass wir nur das tragen, worin wir uns wohlfühlen.
    Liebe Claudia, ich sende Dir ganz liebe Grüße ♥.
    LG
    Ari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.