Schaufensterpuppe 8/21: Wickelkleid. Würdet ihr euch so anziehen?

Hallo Mädels, willkommen zu meiner Blogserie „Schaufensterpuppe“, eure Meinung zum Thema „Wickelkleid“ ist heute gefragt.
JA oder NEIN, TOP oder FLOP!
Heute könnt ihr wieder entscheiden, ob ihr euch so wie meine heutige Schaufensterpuppe anziehen würdet.

Dieses als Wickelkleid bezeichnete Kleid ist ein Hit, da es mit dem großzügigen V-Ausschnitt die Silhouette begünstigt.
Was nur wenige wissen ist, dass das Modell mit zwei gekreuzten Teilen, die durch einen Gürtel verbunden sind, im Jahr 2021, 47 Jahre alt ist und es ist weit mehr als nur ein Kleidungsstück.

Es mag sein, dass jemand den Namen nicht an die Person – oder besser gesagt an die Kleidung – bindet, aber wahrscheinlich hat fast jede Frau schon in Leben ein Wickelkleid getragen, ein Meisterwerk der belgischen Designerin Diane von Fürstenberg und eine der größten Kreationen der Geschichte der Mode.

Ihre Relevanz in der Mode ist so groß, dass sie bereits mit Gabrielle Chanel verglichen wurde, der Schöpferin, die die meisten Innovationen in die Damengarderobe gebracht hat, wie zum Beispiel das berühmte kleine Schwarze.

Das Wickelkleid wurde in den 70er Jahren zum Symbol der weiblichen Emanzipation, weil es Schönheit und Zartheit mit einem utilitaristischen Charakter verbindet. Super bequem, gewann das Modell die Gunst der Frau und verkaufte sich in seinen Anfangsjahren mehr als 4 Millionen mal.
Der Erfolg brachte die Stylistin im Alter von nur 26 Jahren auf das Titelblatt des Magazins Newsweek. Es ist keine Kleinigkeit!
Im Laufe der Jahre zeigte das Umschlagkleid-Fieber keine Anzeichen eines Abklingens.
Im Gegenteil, es ist aktueller denn je und gehört auch in diesem Sommer zu den beliebtesten Kleidertrends, wie uns auch unsere liebe Bloggerin Tina von Tinaspinkfriday mit ihrem schönen schwarzen Exemplar zeigt.

Aber nicht nur Tina, das Modell ist so aktuell, dass ich am selben Tag mehrere Schaufensterpuppe in den Stores eines Shopping-Centers gefunden habe. Ich habe mich wegen der Muster und Farben für diese beiden entschieden.

Ich finde beide Modelle sehr schön, allerdings wären sie nicht meine Wahl für den Alltag, sondern für einen etwas besonderen Anlass.

Würdet ihr euch so anziehen?

Ihr habt wieder ein Monat Zeit eure „Wickelkleider“ passende Beiträge hier zu verlinken!
Nachdem ihr meine Frage beantwortet habt, geht bitte zu den anderen Bloggern und kommentiert dort, was ihr von deren Outfits haltet.

Und hier könnt ihr euch gerne meine anderen Schaufensterpuppen ansehen.

Gruß und Kuss

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


19 Kommentare

    • claudialasetzki

      Ich sage dasselbe, liebe Ines, ich habe kein Kleid mit diesem Ausschnitt!
      Liebe Grüße!

  1. Tina von Tinaspinkfriday

    Oh ja auf jeden Fall. Ich bin ein Wickelkleidfan. 😁 Danke Claudia für die Erwähnung. Süß dass Du an mich dachtest, als Du die Kleider entdeckt hast.
    Das rote Musterkleid würde ich auch tragen, das ist sehr hübsch. Ich habe einige Wickelkleider oder Kleider in Wickeloptik im Schrank. Gestern gerade habe ich ein neues Wickelkleid in Grün getragen und ich liebe es! Liebe Grüße Tina

    • claudialasetzki

      Ich warte auf deine Verlinkung mit deinem schönen Kleid, liebe Tina!
      Gruß & Kuss

  2. Eigentlich finde ich Wickelkleider sehr schön, leider legen die bisher von mir anprobierten Modelle für mich zuviel Ausschnitt frei, das gefällt mir überhaupt nicht, somit sehr schön, aber bisher noch keins für mich entdeckt,

    Liebe Grüße Jacky

    • claudialasetzki

      Du hast recht, es ist nicht leicht zu finden. Ich mag es auch nicht, wenn zuviel Ausschnitt frei ist und, dass ich immer aufpassen muss ob der BH nicht zu sehen ist!
      Liebe Grüße!

  3. Bei Wickelkleidern bin ich leider raus. Ich mag sie gern, aber nicht an mir. Dass sie eine tolle Figur zaubern, mag ja sein, aber nicht an mir. Zu wenig Oberweite und zu wenig Taille vermutlich 😉 Ich sehe darin eigentlich immer aus wie ein kompakter Stock…. leider.
    Liebe Grüße
    Fran

    • claudialasetzki

      Es gibt so viele Modelle von Kleidern und Ausschnitten, wir brauchen dieses nicht unbedingt, liebe Fran. Das Wichtigste ist, sich mit dem, was wir tragen, wohl zu fühlen, das Gleiche gilt auch für Wickelkleider.
      Liebe Grüße!

  4. Das linke Kleid, das gefällt mir sehr geht. Ich mag Paisleys. Wären die Farben nicht ganz so „warm“, könnte es meines werden.
    Das rechte wäre gar nichts für mich. Blümchen, Plissee UND warme Farben. Too much vom jeweils falschen. Da bin ich wirklich draußen.
    Gerne verlinke ich mich mit meinem neuen Kleid das ein „gewickeltes“ Oberteil hat. Obwohl, wenn ich so darüber nachdenke. Ich könnte sogar noch ein paar mehr davon haben.
    BG Sunny

    • Vielen Dank an dieser Stelle nochmal. Ich konnte immerhin 4 Kleider mit Wickelausschnitt hier verlinken. Obwohl die Beiträge teils schon etwas älter sind, trage ich alle Kleider noch immer gerne. Tatsächlich gewickelt ist da natürlich nicht. Und es ist auch eine Mähr, dass man für Wickelausschnitte eine große Oberweite braucht.
      Meine Wickelkleider haben alle eine Empiretaille, direkt unter der Brust. Und das ist eigentlich immer die schmalste Stelle am Körper einer Frau.
      Das Wickeloberteil plus der nach oben versetzten Taille sind echte Figurschmeichler. Sie verlängern die Beine und lassen – gerade in Maxilänge- die Figur schlank wirken.
      Wichtig finde ich immer nur einen eher festen (Jersey)Stoff und kleine, unruhige Muster.
      Bei Figuren vom Typ „Säule“ kenne ich mich nicht aus. Aber egal ob X, A oder O…. probiert es aus. Ich liebe diese Art von Kleidern.
      BG Sunny

      • claudialasetzki

        Wunderbar, so viele schöne Modelle, danke fürs Zeigen! Hat mich sehr gefreut!
        Liebe Grüße!

  5. Ich finde Wickelkleider echt schön, sie machen auch immer eine vorteilhafte Figur (wenn sie gut sitzen!) aber sie sind eher unpraktisch. Daher lieber Kleider in Wickeloptik! Damit steht man im Zweifelsfall nicht „im Freien“ (bei „echten“ Wickelkleidern hätte ich ständig das Gefühl, ich müsste dran „herumzuppeln“… 🙂
    Liebe Grüße Maren

    • claudialasetzki

      Da stimme ich dir voll zu, liebe Maren! Ich habe kein Kleid mit diesem Ausschnitt, aber ich denke, wenn ich es hätte, müsste es eins in Wickeloptik!
      Liebe Grüße!

  6. Liebe Claudia,
    definitiv würde ich mich so ansehen, besonders schön finde ich das rote Wickelkleid, aber auch das andere würde ich tragen und würde mir stehen. Leider habe ich selber nur ein einziges Wickelkleid – aus dem Secondhand-Laden – nicht ganz perfekt, aber ich mag die Farben. Es ist viel kürzer als die von dir gezeigten Modelle, und ich trage es inzwischen fast ausschließlich als Hauskleid, weil es sehr bequem ist.
    Alles Liebe nochmal,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/08/tagesausflug-in-die-wachau-von-romern.html

  7. claudialasetzki

    Gerade wegen der fröhlichen Prints finde ich, dass die beiden Kleider sehr gut zu dir passen würden, liebe Traude! Vielen Dank für deine Inspiration, hat mich auch sehr gefreut!
    Liebe Grüße!

  8. Liebe Claudia,
    mit diesem Post hast Du völlig meinen Nerv getroffen. Ich liiiiebe Wickelkleider und habe mir gerade eines gekauft (siehe erster Link von mir). Du musst daher verzeihen, dass ich Dich mit so vielen Links „bombardiere“.
    Deine Schaufensterpuppen-Beispiele finde ich wundervoll. Feminin, elegant und bequem, das ist genau nach meinem Geschmack. Ich würde definitiv beider Kleider sehr gerne tragen.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    • claudialasetzki

      Liebe Nadine, einfach klasse!!! Ich bin froh, dass ich deinen Nerv getroffen habe! Das Ergebnis davon wird durch diese wunderschönen Outfits, die Du uns zeigt, gut dargestellt! Vielen lieben Dank!
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.