Wißt ihr wie die Zimtblüten duften?

(Buchvorstellung und Verlosung) – Der Duft von Zimtblüten

Wißt ihr wie die Zimtblüten duften?
Nachdem wir über die Lebenskrise von Alexander Hartwig erfahren und mitgefühlt haben, hoffe ich, dass ihr jetzt bereit seid, einen neuen Lesetipp von Julia Drosten zu erhalten – „Der Duft von Zimtblüten„!
Vom Autorenteam Drosten ist das ebenfalls ein sehr empfehlenswertes Buch.

Julia Drosten schreibt bevorzugt historische Romane und in diesem Buch nimmt sie uns mit in die Schönheiten Südafrikas und Ceylons, auf eine abenteuerliche, unvergessliche und interessante Reise.
Eine Geschichte von Liebe, Leidenschaft und Gerechtigkeit!

Habt ihr Lust mit Hannes und Bethari nach Afrika und Ceylon zu reisen?
Es ist eine Reise, die im späten 18. Jahrhundert in Amsterdam angefangen hat und über Kapstadt bis hin nach Ceylon ihr Ende findet.

Aus dem Buch

„Liebe ist tief wie das Meer….
Württemberg 1786: Inspriert von der Lust auf Abenteuer und Reichtum heuert der Zimmermann Hannes Hiller bei einem Söldnerheer an. Auf der beschwerlichen Seereise, von den Niederlanden ans andere Ende der Welt, lernt er die junge Malerin Bethari de Groot kennen, die ihren Vater in die Kolonien begleitet.
Das erste Zusammentreffen zwischen dem hitzköpfigen Hannes und der eigenwilligen Bethari verläuft alles andere als harmonisch. Doch als sie vor der südafrikanischen Küste Schiffbruch erleiden, entdeckt Bethari, dass in dem Abenteurer Hannes ein Mann mit Verantwortungsbewusstsein und Gerechtigkeitssinn steckt, auch er ist von der Unerschrockenheit und dem Mut der jungen Frau fasziniert.
Während Bethari in Kapstadt auf die Weiterreise nach Asien wartet, entdecken sie und Hannes ihre Liebe zueinander. Doch dann wird Hannes mit einem geheimen Auftrag nach Ceylon entsandt. Bethari folgt ihm und entdeckt, dass ihr Geliebter in ein gefährliches Netz aus Intrigen und Betrug verstrickt ist. Zusammen müssen sie um ihre Zukunft und ihr Glück kämpfen.“

Fazit

Ich war sehr neugierig, dieses Buch zu lesen, hauptsächlich weil ich wusste, dass es als Thema völlig anders als das andere Buch ist. Es erlaubt keinen Vergleich dieses Themas mit dem anderen Buch, hat aber eines gemeinsam, nämlich der flüssig und detailliert Schreibstil und die Fähigkeit, mich fest beim Lesen zu halten.

Was bekannt ist, die Geschichte wurde sehr gut recherchiert und die historischen Hintergründe des Buches sehr realistisch geschrieben, ohne zu langweilen.  Die Geschäftspraktiken des niederländischen Heeres, z.B. die Zeiten des Zimt-Gewürzhandels, konnte ich für mich als Neues in diesem Buch erfahren.
Davon abgesehen befasst sich das Buch, das sogar in einem anderen Jahrhundert erschien, mit völlig aktuellen Problemen, wie Freiheit, die Macht des Geldes, Gleichheit und Demokratie.

Von den beiden Büchern haben die beiden Hauptfrauen zufällig etwas mit mir zu tun – im ersten Buch heißt die Frau von Alexander, Claudia, und in diesem Buch ist die Protagonistin, Bethari, eine Malerin.
Letzteres mit dem Unterschied, dass eine Karriere für sie als Malerin zu dieser Zeit fast unmöglich war. Ob ihr ihre Karriere gelungen ist oder nicht, lasse ich es für euch offen!
Außerdem, auf dem Weg nach Afrika hält das Schiff an der brasilianischen Küste in Porto Seguro, Bahia!
Ist das nicht ein Zufall, dass diese Bücher in meinen Händen angekommen sind?!
🙂

Am Anfang war es für mich ein bisschen schwierig zu lesen, aber es entwickelt sich im Laufe der Geschichte leichter, die Spannung baut sich langsam auf und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Auch das Cover gefällt mir sehr gut.

Ich würde das Buch für die „historische Liebesgeschichte-Fans“ auf jeden Fall weiterempfehlen.

Ende der Verlosung

Bevor ich zum Ende komme, möchte ich wie versprochen, den Gewinner des Buches „ Meine Seele schreit so laut“ informieren! Danke für eure Teilnahme! 🙂
Die Gewinnerin ist…

Christiane

Herzlichen Glückwunsch, Christiane, du wirst per Email über den Gewinn informiert! Viel Spaß beim Lesen!

Gruß und Kuss

11 Kommentare

  1. 🙂 Liebe Claudia,
    ich habe seit Beginn von Corona wahnsinnig viel gelesen und finde, dass mich das einerseits total fesselt (wenn das Buch spannend und gut geschrieben ist) und mich andererseits entspannt.
    Die Geschichten von bzw. über Menschen, die aus welchen Gründen auch immer ihre Heimat verlassen, um woanders in der Ferne etwas Neues aufzubauen, sind interessant. Insofern klingt Dein Roman gut!
    Zufall? Es sollte so sein, dass Du diese Bücher liest!
    Schöne Woche und liebe Grüße
    Claudia 🙂

    • claudialasetzki

      Normalerweise lese ich Thriller, aber ich liebe es, den Stil von Zeit zu Zeit komplett zu ändern! Die Bücher waren eine spannende Abwechslung zu den üblichen Krimis, die ich immer lese.
      Liebe Grüße!

  2. Tina von Tinaspinkfriday

    Das ist toll wenn ein Roman fesselt Claudia. Toll dass es sich so gut anfühlt und passt 😁
    In meinem Gewürzschrank gibt es tatsächlich Zimtblüten, übrig geblieben vom mittelalterlichen Kochen.
    Schönen Dienstag wünsche ich Dir, liebe Grüße Tina

    • claudialasetzki

      Interessant, liebe Tina! Ich bin jetzt wirklich neugierig zu wissen, wie die Zimtblüten direkt vom echten Baum riechen! 🙂 Muss nach Ceylon reisen! 😉
      Liebe Grüße!

    • claudialasetzki

      Ich liebe auch spannende Krimis, liebe Mira! Krimis und Thriller und Gerichtsmedizin- Büchern sind meine beliebtesten Buch-Genres
      Ich lese auch viel weniger als zuvor, leider!
      Liebe Grüße!

  3. Liebe Claudia, wahrscheinlich weiß ich nicht, wie Zimtblüten duften 🙂 Aber ich weiß jetzt, dass Dir diese Bücher super gut gefallen haben – auch wenn sie für mich wahrscheinlich eher nichts sind, da ich nur selten Romane lese (aber dafür sehr intensiv und täglich andere Bücher), aber wer weiß schon, was auch hier die Zukunft bringt 🙂
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • claudialasetzki

      Da ich ein Fan von Krimis bin, dachte ich auch, dass das Buch nicht für mich sein würde, aber ich habe mich geirrt, liebe Rena, die Geschichte war wirklich sehr interessant!
      Liebe Grüße!

  4. Herzlichen Glückwunsch der Gewinnerin.
    Nein, leider weiß ich nicht, wie Zimtblüten duften. Ich weiß nur, wie die getrockneten Zimmtstangen riechen. Weißt Du es denn, Claudia?
    BG Sunny

    • claudialasetzki

      Ja, ich weiß wie die getrockneten Zimmtstangen riechen, liebe Sunny – nach Weihnachten!!! 😉
      Liebe Grüße!

  5. Das klingt spannend und interessant. Muss ich mir auf jeden Fall merken. Ich liebe es, zu lesen und tauche dann gerne ganz in die Geschichte ein, wenn das Buch denn richtig gut ist.
    Danke für die Vorstellung und Glückwünsche an die Gewinnerin.
    Liebe Grüße
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.