All Hallows‘ Eve oder einfach Halloween-Geburtstagsparty?

Gestern, vom 31. Oktober auf den 1. November jährt sich All Hallows‘ Eve, noch bekannter als Halloween!
Die Nacht der Gruselfans wie Jack O’Lantern, Vampire, Geister und Grabsteine, Haunted Houses , Skelette und Zombies, Fledermäuse und Spinnweben! Aber auch die Nacht in der meine liebe Freundin Monica geboren wurde!
Naja, für die Einen eine typisch amerikanische Spinnerei, für die Anderen nur einfach ein Grund mit Freunden zu feiern!
Ich bin in die letzte Gruppe – ich brauche Halloween nicht wirklich, aber ich stehe dem natürlich offen gegenüber. Deswegen habe ich mich riesig gefreut als meine Freundin Monica mich und noch ein paar Mädels zu ihrer „Halloween-Geburtstagsparty“ eingeladen hat!
Dieselbe Freundin hat letztes Jahr auch gefeiert, was für mich eine Gelegenheit war einen Post über diesen Brauch in den USA darüber zu schreiben und ein paar interessante Infos dazu zu geben, die uns helfen kann diese lange Tradition zu verstehen.
Tradition neben „Christmas“ und „Thanksgiving“, eine der größten Festivitäten der Amerikaner.
Meine liebe Freundin Regina ist in ihrer Siedlung in South Carolina spazieren gegangen und hat diese Fotos mir geschickt – ihr könntet eine kleine Idee bekommen, wie die Häuser in den USA bei Halloween ausehen!
Ganz schön verrückt, oder???

img_5144 img_5145 img_5146 img_5151Mittlerweile wird Halloween auch in Deutschland immer beliebter. Bei vielen Kindern gehört es bereits fest zum Herbst und sie freuen sich riesig auf den „Trick or Treat“, oder besser „Süßes sonst gibt`s Saures“.

Wie bei jeder Mottoparty hat auch Moni auf die passende Halloween Partyaustattung wert gelegt und ich bin sicher, dass es einige Dekoideen euch für nächstes Jahr Inspiration geben!
Die Zimmer war geprägt von der gruseligen Deko für die Halloween-Party, der Farbcode wie bei diesem Fest üblich, war orange und schwarz und Kürbis und Hexen dürfen natürlich nicht fehlen!

img_5236 img_5219img_5203

img_5221
Nicht nur Dekos, auch ein wenig gruselige Gerichte und vortreffliche Süßigkeiten hat Moni angeboten. Alle haben lecker geschmeckt und kein bisschen schaurig!

img_5222img_5276Ausgefallene Kostüme sind sehr wichtig auf Halloween-Parties. Da die eingeladen Mädels schon ü30 waren, wurde die Kostümauswahl nicht so gruselig.;)
Ich habe mich für ein auffälliges Make-up, eine „hübsche“ Totenkopfkette, Spinnweben-Haarschmuck, Swarovski Choker und eine silberne Perücke entschieden, das hat einfach das all over schwarze „Spinne-Outfit-Kostüm“ perfekt abgerundet. 🙂

img_5202img_5238 img_5266 img_5268 img_5246
img_5273Also, es war ein sehr schöne -nicht so gruselig- lustige Geburtstagsparty liebe Moni!
Du hast damit so bewiesen, dass Halloween nicht nur für Kinder eine tolle Feier sein kann! Eine fette verdeutschte amerikanische Fete 🙂 mit all den Leckereien die wir so lieben und nicht mit lebenden Leichen sondern mit einer lustigen Mädelgang die zu feiern versteht.
Vielen Dank für die Einladung und damit verlinke ich diesen Post mit Elablogt und ihrerGetting Spooky with it…Die Halloween Blogparade“.
elablogt-blogparade-halloweenGruselig Gruß und Kuss

img_5191 Olá brasileiros,

hoje não pude traduzir todo o texto, porque me faltou tempo, desculpem! Mas, não se preocupem porque vou fazer isso o mais rápido possível, ok?
Apenas resumindo, ontem fui para um „only Girls“ aniversário de uma amiga, com o tema Halloween. E pelas fotos, vocês podem ver como nos divertimos! As fotos do início do texto foram tiradas por uma querida amiga que mora nos EUA, para mostrar a diferença da comemoração e decoração do Halloween entre os States e a Alemanha!

Bjos e Tchau

 

13 Kommentare

  1. Monica Siber

    Hallo Clau, hier ist die Hexe Monica, also die, die am 31.10. geboren ist.
    Die Party war super und es hat wirklich viel Spaß gemacht.
    Danke nochmal an alle, für die gute Laune und das Mitmachen.

  2. Ach grundsätzlich hab ich nix gegen verkleiden. Als bei uns vor 15-20 Jahren die ersten Halloweenparies aufkamen, so mit Hexenverkleidung, ein paar „Gruftis“, Pappmaché Grabsteine und trockenes Laub auf der Tanzfläche… fand ich das ganz lustig. Ich in einer Zeit groß geworden, als am Abend vor und an Allerheiligen selber Tanzverbot herrschte. Am Feiertag besuchte man brav und bedächtig die Gräber der verstorbenen Verwandten. Btw. ich mache das heute natürlich auch noch.
    Von Haus zu Haus laufen und gar zu „betteln“ war bei meiner Erziehung nicht drin.
    Ich war heute ganz geschockt, als ich hörte Ammis würden an diesem Tag 6000 Kalorien nur an Süßigkeiten verputzen. Halllllo Weeeeen. Das geht ja mal gar nicht.
    Sieht aber auf alle Fälle nach einer tollen Party bei Dir aus.
    LG Sunny

  3. Was eine coole Halloweenparty ihr da hattet! Starkes Kostüm! Wir haben ja auch eine kleine Feier gehabt, Bilder folgen noch. Und wie cool sind denn bitte dieser Häuser die dir deine Freundin geschickt hat?? Die MEGA Spinne *brrrrrrr*

  4. Regina Lehner

    Hey, man erkennt dich ja fast nicht wieder! Seht alle ganz toll aus und haettet sicherlich erste Preise bei Kostuemwettbewerben gewonnen! Ich bin erstaunt ueber die Deko, Halloween ist definitiv in Deutschland angekommen, wobei ich persoenlich finde, dass es nur Marketing ist.

    LG – Regina

  5. So toll Claudia, ich finde es ist schon was besonderes so zu feiern. Und all die coole deko und dein tolles Kostüm.
    Das war sicher ein großer Spaß.
    Liebe Grüsse Ela

  6. Sieht nach einer tollen Party aus. Warum war ich nicht eingeladen??? Mecker . Nein im Spass ich liebe solche Partys,
    Herzliche Grüße Petra

  7. Ach wie klasse. Tolle Party mit super Deko und tolle Kostümen. Ich bin auch Fan von sowas. Schön dass ihr das so gemacht habt.
    Liebe Grüße Tina

  8. 🙂 Hallo, liebe Claudia,
    scheint ja ein richtig „hexiger“ Geburtstag gewesen zu sein.
    Toll, dass Ihr da alle so richtig mitmacht, Euch kostümiert und das Fest ausgiebig feiert.
    Schönen Abend und ganz liebe Grüße 🙂

  9. Liebe Claudia,
    Du siehst genial gut aus und Deine Freunde auch! Ich finde die Idee extrem cool so eine Art von Geburtstagsparty zu feiern – auch wenn ich wie Du jetzt Halloween nicht unbedingt haben muss 🙂 Toll, dass Du so wunderbar mitgemacht hast! Und die Häuser in Amerika! Das muss ja echt eine Riesenarbeit sein, die Häuser so zu dekorieren, da bin ich jetzt schon erstaunt.
    Daher danke auch für alles, was Du in diesem Post teilst, wie immer habe ich mich gut unterhalten bei Dir und etwas gelernt.
    xx Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  10. „Mittlerweile wird Halloween auch in Deutschland immer beliebter.“ – Tut mir Leid, aber ich mag diese „Amerikanisierung“ bei uns in Deutschland überhaupt nicht. Wir als Deutsche haben doch überhaupt keinen Bezug zu Halloween. Wir haben die Tradition des Faschings, das wird ja wohl reichen. Ist im Grunde genau das gleiche. Ich liebe zwar Amerika, mag es aber nicht, daß wir alles von denen kopieren müssen, nur weil es „Hipp“ ist…Bin gespannt, wie lange es noch dauern wird, bis wir hier alle engl. sprechen müssen – der Anfang mit engl. Worten im dtz. Sprachgebrauch ist ja schon seit langem gemacht…

    Jennifer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.