Besuch bei Lidia -Water-Marble-Technik / Visita à Lidia – Unhas Marmorizadas

Habt ihr schon mal eure Nägel mit der „Wassermethode“ oder Water-Marble-Technik marmoriert?
Ich hab das heute bei Lidia entdeckt und finde das sieht total toll aus!
Da ich immer für neue Motive offen bin, wollte ich sofort diese Technik ausprobieren.
Water-Marble oder Nägel marmorieren ist nichts Neues. Die Idee kommt aus den 90er-Jahren. Alles begann in einem Nagelstudio in Japan, als eine Maniküre zufällig Lacktropfen ins Wasser fallen ließ.
Aus Spaß ließ sie noch mehr Lack tropfen und war mit dem Ergebnis glücklich.
Es sah aus wie ein Bild, deswegen entschied sie sich, diese Muster auf ihre Nägel zu lackieren – sie vermischte die Muster mit einem Zahnstocher und das wunderschöne Marmormuster entstand – mit Erfolg!
Von Tokio aus in die ganze Welt verbreitete sich diese Technik bis nach Europa.
Heutzutage beschäftigen sich Leute damit immer mehr und versuchen spektakulärere Muster zu kreieren.
Lidia und ich sind sozusagen noch Anfängerinnen – aber wir haben heute etwas ganz besonders geschaffen.
Und schon kann es losgehen:
1. Ein Becher mit lauwarmem Wasser nehmen.
2. Dann tropft man den Nagellack in den Becher – der sollte sich im Becher verteilen.
3. Immer wieder einzelne Tropfen (so viele Farben du möchtest) in die Mitte des letzten Lacks fallen lassen, um mehr Ringe zu bilden.
4. Mit einem Zahnstocher „Muster“ in die Ringe kreieren.
5. Finger mit Tesa abkleben, sodass der Nagel frei bleibt. (Tipp: statt Tesa den Finger mit Vaseline rundherum einschmieren)
6. Den Finger in das Wasser tauchen, sodass der Nagel platt drauf liegt. Mit dem Spieß den ganzen Lack aus dem Wasser rausnziehen.
7.Voilà – Fertig!!!! Das Design sollte auf den Nagel gedruckt sein.
8. Nach dem Trocknen, trage eine Klarlackschicht auf.
Eigentlich ist diese Technik ganz einfach. Wir müssen nur Zeit und den richtigen Nagellack, der sich zum Marmorieren eignet, haben, da Blasen im Wasser gebildet werden können.

Also, Übung macht den Meister!
In diesem Sinne… Viel Spaß beim Ausprobieren! ;)))
Gruß und Kuss

IMG_4695 IMG_4702 IMG_4703 IMG_4704 IMG_4705 IMG_4706
Você já “marmorizaram” as unhas com o „método da água“ ou Água-Marble-Tchnik?
Eu descobri esse método hoje na Lidia e adorei o resultado!
Como vocês já sabem, estou sempre à procura de uma novidade, imediatamente quis experimentar esta técnica.
Unhas marmorizadas não é nada de novo. A idéia surgiu na década de 90 e começou em um salão de beleza no Japão, quando uma manicure, sem querer, deixou cair aleatoriamente gotas de esmaltes na água.
Na brincadeira, deixou cair mais gotas e ficou feliz com o resultado.
Como parecia uma pintura, ela resolveu ter aquele padrão em suas unhas – então misturou o desenho formado com um palito e surgiu um belo desenho marmorizado – com sucesso!
De Tóquio para todo o mundo, essa tecnologia acabou chegando aqui na Europa.
Hoje em dia, manicures e amantes do Nail Design se ocupam em criar padrões cada vez mais espetaculares.
Lidia e eu somos iniciantes, mas adorei o resultado de hoje.
Como sabemos – só com a prática conseguimos a perfeição!
Neste sentido … Divirtam-se tentando!
1.Envolver as bordas das unhas com fita adesiva para proteger os
dedos durante a aplicação do marmorizado.
2.Como base, pintar as unhas com uma cor preferida.
3.Num copo com água com temperatura ambiente, pingar 1 gota de uma cor de esmalte – a gota deve atingir a água e se espalhar formando um anel.
4.Continuar pingando gotas de cores diferentes alternadamente – tendo como resultado anéis com as cores escolhidas.
5.Com o palito fazer alguns riscos para criar um efeito marmorizado nos esmaltes.
6.Com a unha virada para tinta e o dedo protegido pela fita adesiva, procurar um bom
trecho do desenho e mergulhar o dedo.
7.Com o palito, retirar a sobra de tinta da água (não tire o dedo para fora do recipiente até que você tenha removido todo o excesso de esmalte).
8.Retirar o dedo da água, esperar um pouco para o esmalte secar e retirar a fita adesiva do dedo.
9.Aí , é só limpar o excesso de esmalte que ficou nas bordas.
Passe uma camada de um extra brilho e pronto!
Unhas lindas e marmorizadas!
Bjo e Tchau

6 Kommentare

  1. Hab ich schon gesehen… Aber ich bin ehrlich, das dauert mir einfach zu lange. Ich bin eine arbeitende Frau, ich habe nicht die Zeit mir stundenlang die Fingernägel zu verzieren. 😉

    • Du hast Recht – man braucht ein bisschen Zeit dazu! Ich arbeit zwar, bin aber der Meinung, dass man sich trotzdem noch Zeit für sich selbst nehmen muss um einfach ein bisschen “abzuschalten”. ;)))
      „Zeit hat man nur, wenn man sie sich nimmt.“

  2. Oi Claudia, als ich deine Beschreibung großen habe, dachte ich: ob das für aussieht? Aber das tut es ja wirklich! Vor allem in den Leo Farben ist es besonders, aber dezent. Gefällt mir! Bju

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.