Alles rund um den Tisch 7/21: Centerpiece – das Herzstück einer Tischdeko

Egal, wie viel Platz ich für Arrangements in der Mitte des Tisches habe, ein tolles Centerpiece ist immer ein Highlight meiner Tischdeko.

Es gibt diejenigen, die es vorziehen, den Esstisch nur mit Geschirr und Gläser ohne jegliche Art von Dekoration, das ist sehr schlicht, gibt den Augen aber keine Reize.
Ich denke jeder wird da zustimmen, dass ein schön gedeckter Tisch in der Lage ist, den ganzen Raum schicker und mit Wohlfühlcharakter zu verändern.
Ich habe schon in anderen Posts gezeigt, wie man mit Tischläufer und Tischsets die Gäste begeistern kann, heute sind die Centerpieces im Mittelpunkt meiner Tischdeko.

Das Centerpiece – moderne Nomenklatur – sind einfach das Herzstück einer Tischdeko, auch bekannt als Tafelaufsatz.

Ein ansprechendes Arrangement mit Blumen, Vasen, Schalen, Lichterkette, Windlichtern und/oder Kerzen, ist die Basis. Direkt auf dem Tisch oder auf einem Dekotablett, lassen sich diese Accessoires leicht in schöne Dekoration verwandeln und machen einen Alltagstisch zur besonderen Festtafel. Alles steht im Zusammenhang der Einrichtung eines Zimmers ab.

Die Aufmerksamkeit wird sich schnell auf die Mitte des Tisches konzentrieren, da Gäste Neuigkeiten lieben, so kann man mit neuem Arrangement einen weiteren Gesprächspunkt geben! 😉
Das Centerpiece kann ein traditionelles Blumenarrangement sein – minimalistisch oder extravagant – es kann eine einfache Pflanze oder ein Kerzenset sein. Es kann aber auch viel mehr sein…

Was gilt es beim Centerpieces Dekorieren zu beachten?

Der erste Schritt besteht darin, zu entscheiden, welche Art von Party/Treff man veranstalten möchten – thematisch, nach Farben, für Freunde, Familie, Arbeit, formell oder informell. Aus diesem Grund kann man die wichtigsten Elemente für einen gut dekorierten und einladenden Tisch entwickeln!

Es ist wichtig, dass das Mittelstück mit der Größe des Esstisches harmoniert, damit die Dekoration nicht fremd oder gar unverhältnismäßig wirkt. Deshalb sollte das Arrangement für einen großen Esstisch größer sein, und die gleiche Regel gilt für ein Arrangement für einen kleinen Tisch, bzw. runden oder ovalen …..

Ein weiterer Tipp ist, sich für Dekoration-Elemente-Ideen zu entscheiden, die dem gleichen Tischformat folgt, dh für einen rechteckigen Tisch bevorzugt man längeren Elemente, während für einen runden Tisch die Tischdekoration eher abgerundet die beste Option ist. Klar, man darf die Harmonie des Gesamtbildes nicht stören!

Es ist auch wichtig, bei der Auswahl der Arrangements in der Tafelmitte, dass das Herzstück nicht die Sicht auf dem Gegenüber Gäste versperrt und es beim Unterhalten stört und der Esstisch sollte übersichtlich sein, nicht überladen.

Ob formelles Essen oder zwangloses Treff für Familie und Freunde, die Tischdekoration setzt gemütliche Akzente und lädt zum Wohlfühlen und Genießen ein.


Der Erfolg jeder Party liegt in ihrer Organisation und ein kreativer und gut gedeckter Tisch ist der halbe Weg zu unvergesslichen Momenten mit den Gästen.

Gruß und Kuss

5 Kommentare

  1. Deine Tischdekorationen sehen wieder super schön und stimmig aus.
    Es ist mir natürlich schon öfter aufgefallen, dass ich manche stimmig und manche überladen fand. Oder als “fremd” empfunden habe.
    Anhand Deiner fundierten Erklärungen kann ich nun ein bisschen besser einordnen, warum ich diese Empfindungen hatte.
    Dankeschön.
    BG Sunny

  2. 🙂 Liebe Claudia,
    Deine Tischdekorationen sind immer phantasievoll und wunderschön. Meine Deko fällt immer etwas kleiner aus (vielleicht hast Du aber auch einen viel größeren Esstisch als ich…?)
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.