Essen mit Französischer Flair / Toque francês na mesa

IMG_2364Gemeinsam sind wir stark!
Schon eine Woche vergangen und nichts ist vergessen, in Gegenteil wir sollten und werden niemals vergessen, aber das Leben geht weiter.
Wie könnte man seine Gefühle noch ausdrücken? Am Besten verarbeitet man solche Ereignisse zusammen mit Freunden, mit Freuden diskutieren und zum Beispiel bei einem gemeinsamen guten Essen.
Gesagt – getan.
In dem monatlichen Treffen mit unseren Freunden habe ich die Idee das wunderschöne Traum-Paris nach Hause zu holen und mit einem 5-Gänge-Menü das Thema „Französischer Stil“ zu zelebrieren.
Da ich sowieso ein großer Fan vom der „Cuisine française“ bin, wollte ich die Herausforderung annehmen, aber es ist nicht so einfach zwischen sooo vielen Möglichkeiten das „perfekte“ Menü auszuwählen.
Also, nach ein paar Stunden Suche und Ideen sammeln stand das Menü fest, fehlen durften ebenfalls eine passende Einladung und Tischdekoration auch nicht.
Das Menü aus der Provence sollte ein bisschen die mediterrane Lebensfreude – joie de vivre – unseren Freunden näher bringen und natürlich haben wir auch einen guten französischer Wein ausgesucht.
So habe ich mit Pflanzen-Deko aus Lavendel, Kerzen und Servierten mit mediterranen Motiven den Tisch geschmückt.
Die wunderschöne „Oui“ Einladung/Menü, die jedes Paar bekommen hat, habe ich abgerundet mit kleinen getrockneten Lavendel-Stilen die in kleinen Säckchen >Duftsachets< als nettes Mitbringsel auf dem Tisch lagen.
Es war ein toller Abend, alle wurden satt aber nicht überladen, alle Gäste das Buffet sehr gelobt und waren begeistert, was mich, klar, sehr gefreut hat! 🙂
Trotz aller schlechten Nachrichten haben wir uns bemüht eine ganz harmonische, schöne und entspannte Atmosphäre zu schaffen.
Das Leben geht weiter und es ist wichtig nicht allein zuhause zu sitzen und depressiv zu werden, sondern mit Freunden zusammen nach vorne zu schauen und nicht zu vergessen das Leben zu genießen so lange es noch ist……gemeinsam sind wir stark! 🙂

Gruß und Kuss

IMG_4283 IMG_4284 IMG_2370 IMG_2363 1. Apéritif =
Olivenpaste: schwarze Oliven und Anchovisfilets („Filet d’Anchois“) und Frischkäsepaste

IMG_23862. Entreé =
Vol-au-vent gefüllte mit Ragout

IMG_23893. Plat de résistance =
Coq au Vin 

IMG_23904. Fromage (Käse)
IMG_23925. Dessert =
„Moelleux au chocolat“-  Schokoladenkuchen  (Petit Gâteau /Kleine Kuchen in Brasilien) und Vanille Eis

IMG_2393Macarons dürfen nicht fehlen!
IMG_3344

IMG_2396

Juntos somos mais fortes!
Uma semana se passou e nada foi esquecido, pelo contrário, não vamos esquecer e nem devemos mesmo esquecer…. mas a vida continua…
Como podemos ainda expressar nossos sentimentos? Uma ótima maneira de processar esses horríveis acontecimentos é não ficar só com os pensamentos, é encontrar-se com amigos, conversar com alegria, como por exemplo, numa boa refeição em comum.
Pensado – feito.
No nosso encontro mensal com alguns amigos, eu tive a idéia de trazer a bela Paris para dentro de casa e comemorar com um jantar de 5 pratos ao tema „estilo francês“.
Já que eu sou mesmo uma grande fã da „cuisine française“, assumi o desafio, mas não é assim tão fácil seleccionar o jantar „perfeito“ entre tantas opções.
Assim, depois de uma busca que durou algumas horinhas, a idéia do menu estava resolvida, como também o convite/menu e a decoração da mesa, adequados para o tema!
O menu selecionado da França-Provence deveria trazer um pouco mais perto a alegria francesa de viver – Joie de vivre – aos nossos amigos e, é claro, não faltou um bom vinho francês.
Então, decorei com lavandas, velas e guardanapos bem no estilo mediterrâneo.
O bonito „Oui“ convite/menu que cada par recebeu, veio acompanhado com um saquinho de sachê de lavanda, como lembrancinha deste encontro.
Foi uma noite muito agradável entre amigos, todos ficaram satisfeitos e elogiaram muito o buffet, o que, claro, me deixou muito feliz! 🙂
Apesar de todas as más notícias que temos tido nos últimos tempos, conseguimos criar uma atmosfera harmoniosa, bela e descontraída.
A vida continua e é importante não se sentar em casa sozinho e ficar deprimido, isso não leva a nada!
Temos que, ao contrário, olhar juntos com os amigos para a frente sem esquecer de aproveitar a vida enquanto ainda a temos…… Juntos somos mais fortes! 🙂

Bjo e Tchau

28 Kommentare

  1. Deine Tischdeko und das Menü sind ein Traum, sehr einladend hast du das gestaltet 🙂
    Das letzte Foto gefällt mir ebenfalls gut <3

    Liebe Grüße!

  2. Eine schöne Idee, im kleinen Kreis den Franzosen nahe zu sein und mitzufühlen; viel kreativer, als auf Facebook das Profilbild mit der Tricolore zu überdecken, wie das so viele gemacht haben.
    Deine Deko und das Essen sehen übrigens super lecker aus! Gefällt mir!
    Liebe Grüße, Caipi

  3. Hallo Claudia, was für eine tolle Einladung, Deko und hach das Menue erst ♥️
    Dieser Einladung wäre ich auch sofort gefolgt.
    Liebe Grüße Tina

    • claudialasetzki

      Das ist ganz lieb von Dir! Das nächste Mal werde ich mich daran erinnern! 😉
      LG und schönes Wochenende!

  4. Das ist eine wirklich tolle Idee. Ich hatte am Wochende auch 3 Freundinnen hier, die ich asiatisch bekocht habe. Das war auch sehr schön.
    Lavendel ist super. Bordeaux steht hier gerade ein Glas neben mir und Käse, Mediteranes Essen.. sehr lecker.
    LG Sunny

    • claudialasetzki

      Die asiatische Küche ist auch herrlich und schmeckt mir sehr gut!
      Na dann Prost!!! Auf unser „bekocht“ Tag 😉
      LG

  5. Oh, das sieht soooo lecker aus. Also ich würde mich als Gast auch gern mal zur Verfügung stellen. Ich bewundere ja Menschen, die so gut kochen können. Ich bin da eher eine Küchen-Niete. Aber essen, essen kann ich 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

    • claudialasetzki

      Du bist herzlich eingeladen liebe Fran!
      Das Kochen macht mir sehr viel Spaß wenn ich etwas Besonderes zu kochen habe – tägliches Kochen ist einfach nur langweilig! 🙁
      LG und schönes Wochenende!

  6. Monica Siber

    Das haben wir bei Dir schon geniessen können.
    Ein super Abend, schöne Deko und das Essen war genial!

    • claudialasetzki

      Vielen lieben Dank Moni! Ich freue mich das es euch gefallen hat! Immer wieder gerne!
      Bjos

  7. 🙂 Das muss ein toller Abend gewesen sein! Deko und Essen haben auf jeden Fall dazu eingeladen.
    Bei dem Nachtisch und den Macarons läuft mir das Wasser im Mund zusammen 😉
    Ganz liebe Grüße 🙂

    • claudialasetzki

      Es war ein schöner Abend, danke!
      Ja es war ein NICHT kalorienarmes Dessert, aber auf jeden Fall SEHR lecker!!! 😉
      Ganz liebe Grüße!

  8. Eine großartige Idee!! Das finde ich so toll… und wie viel Mühe du dir gegeben hast. Da haben sich deine Gäste bestimmt pudelwohl gefühlt, mit so leckerem Essen und einer so schönen Deko! Ganz toll! LG Anke | Wohlfühlglück

    • claudialasetzki

      Vielen Dank liebe Anke!
      Ich glaube/hoffe unsere Gäste waren damit vollkommen zufrieden!
      Es war ein toller Abend!
      Herzliche Grüße!

    • claudialasetzki

      Ohhhh so sorry! Du bist auch klar herzlich eingeladen liebe Petra und komm dann mit Fran (lies ihr Kommentar)! 🙂
      LG und schönes Wochenende!

  9. Ein wunderschöner , liebevoll gedeckter Tisch. Wir befinden uns ja mit unserem Haus direkt auf der französischen Grenze, deshalb komme ich ab und zu in den Genuß einer Einladung. Dein Menü mit diesem herrlich gedeckten Tisch kann auf ganzer Linie mithalten! Komischerweise war ich noch nie bei einer Einladung, bei der es keine „Molleux au chocolat“ mit oder ohne Vanilleeis gegeben hätte! Bei den Macarons snd die Franzosen sehr empfindlich. Mittlerweile schmecke ich auch die Unterschiede. Ich kaufe jetzt immer tiefgefrorene, die sind nicht ganz so teuer und auch richtig lecker. Ich habe mich zwar schon öfters daran versucht, sie selber herzustellen aber so richtig repräsentativ wird das bei mir nie…
    Bei Dir sieht alles perfekt aus! Amitiés, Nessy

  10. claudialasetzki

    Vielen Dank für deinen Kommentar und die lobenden Worte liebe Nessy! Ich habe mich soooo gefreut 🙂
    Auch Dankeschön, dass Du für den Kuchen den richtigen Namen genannt hast – „moelleux au chocolat“! Ich werde korrigieren! 🙂
    Der Be­griff „petit gâteau“ für die moelleux au chocolat kommt eigentlich aus den USA und gibt es auch in Südamerika. Für mich kommt es aus Brasilien, wo ich in einem französisches Restaurant das erste mal gegessen habe! Deswegen habe ich so geschrieben!
    Herzliche Grüße und schönes Wochenende! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.