Himbeer-Mandel – Ein sommerlich erfrischendes Dessert

Ein sommerlich erfrischendes Himbeer-Mandel-Dessert war Teil des Geburtstagsessens meiner Schwägerin letzte Sonntag!
Es wurde nicht gefeiert, aber sie hat uns zum Mittagessen eingeladen. Und wir genossen jede Minute!

Obwohl es nur für drei Personen war, der Tisch war hübsch dekoriert und das Essen hat sehr gut geschmeckt. Alles war sehr liebevoll und perfekt organisiert.
Für den heutigen Artikel, wollte ich euch virtuell zu dem herrlichen Himbeer-Mandel-Dessert.
Es war das beste Dessert, das ich in letzter Zeit probiert habe. Die Creme ist nicht sehr süß und die Mandel passt perfekt zu Himbeere. Einfach köstlich & simpel.

Himbeer-Mandel Dessert

  • 200 g TK-Himbeeren  
  • 200 g Philadelphia Frischkäse
  • 200 g Sahne  
  • 75g Zucker  
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  •  Für den nötigen Crunch sorgen 100 g karamellisierte Mandeln

Die Schlagsahne mit Zucker und Vanille Zucker steif schlagen.
Den Philadelphia Frischkäse nach und nach untermischen.
Die Häfte der Creme in eine Schüssel geben, die gefrorene Himbeeren darauf verteilen, anschließend mit der restlichen Creme abdecken.
Vor dem Servieren die Himbeercreme noch zusätzlich mit abgekühlten karamellisierten Mandeln abstreuen.

Einfach unwiderstehlich lecker und waren im Nu gegessen!
Also, ich kann euch dieses total schnelle und einfache Rezept nur empfehlen!

Ein Geburtstag ist ja ein Tag, um das Leben zu feiern und die Kleinigkeiten im Leben wertschätzen, wie zusammen in der Familie zu sein und für so ein leckeres Essen am Tisch Danke zu sagen.
Oder eben auch mal ein großen Dank für so eine liebe Schwägerin zu haben.
🙂

Gruß und Kuss

12 Kommentare

  1. Tina von Tinaspinkfriday

    Ohhh das ist toll. Ich suche immer solche Dessertrezepte. Es wird hoffentlich bald mal wieder eine größere Feier möglich sein und dann danke ich Dir schon mal für das Rezept.😁
    Ganz liebe Grüße Tina

    • claudialasetzki

      Ich freue mich sehr darüber, liebe Tina, ich verspreche dir, dieses Dessert werdet ihr lieben!
      Liebe Grüße!

  2. Sieht sehr lecker aus! Ich mache meine Desserts genauso, nur statt Frischkäse nehme ich Mascarpone. Werde demnächst dein Rezept probieren. Danke für den Tipp! Liebe Grüße!

    • claudialasetzki

      Ich kenne das Rezept mit Mascarpone, liebe Mira, es ist auch seeeehr lecker, aber ich denke, dieses ist leichter und hat weniger Kalorien! Probier es mal!
      Liebe Grüße!

  3. Das klingt ja lecker. Danke für das Rezept. Bei Nachtisch bin ich immer ein bisschen einfallslos. Wahrscheinlich, weil es den bei uns selten gibt. Meist hat dafür keiner mehr Hunger. Aber so für den Nachmittag am Wochenende wäre das eine Überlegung wert.
    Schöne Grüße
    Andrea

    • claudialasetzki

      Hier zu Hause gibt es auch nie Dessert, nur wenn wir Gäste haben. Aber wie du sagst, das ist ein perfektes Rezept für ein Wochenende – so einfach und genial lecker!
      Liebe Grüße!

  4. 🙂 Liebe Claudia,
    das würde ich sofort essen, auch wenn ich kein Fan von Philadelphia Frischkäse bin.
    Klingt extrem lecker!
    Schönen 1. Mai und liebe Grüße
    Claudia 🙂

    • claudialasetzki

      Du schmeckst den Käse nicht, liebe Claudia! Das ist einfach zum zubereiten und schmeckt super lecker! Probier es mal!

    • claudialasetzki

      Dankeschön liebe Isa für deine liebe Rückmeldung, die mich sehr freut!
      Liebe Grüße!

  5. Ich kenne es so ähnlich. Da werden Himbeeren, mit gekackten Baisern und Sahne geschichtet. Schmeckt auch sehr gut. Wobei ich mir die Mischung mit Philadelphia und als Topping die „Bienenstichvariante“ ebenfalls sehr gut vorstellen kann.
    Wird abgespeichert.
    BG Sunny

    • claudialasetzki

      Himbeeren, mit gekackten Baisern und Sahne – Hummmmm, auch lecker, liebe Sunny! Vielen Dank!
      Ganz liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.