Schaufensterpuppe: 3/22: Echtleder /Kunstleder. Würdet ihr euch so anziehen?

Hallo Mädels, willkommen zu meiner Blogserie „Schaufensterpuppe“, eure Meinung zum Thema „Echtleder / Kunstleder“ ist heute gefragt.
JA oder NEIN, TOP oder FLOP!
Heute könnt ihr wieder entscheiden, ob ihr euch so wie meine heutige Schaufensterpuppe anziehen würdet.

Leder gehört zu den Materialien, die definitiv nie aus der Mode kommen und gehört zu den ältesten Stoffen der Welt. Es wird seit vielen Jahrzehnten und für verschiedene Industriezweige wie Dekoration, Automobil, im Wohnbereich und vor allem in der Mode kommerzialisiert.
Echtes Leder steht seit jeher für Modernität und Eleganz und gilt bis heute als edles Material. All diese Eigenschaften haben die Popularität dieses Stoffes auf der ganzen Welt gesteigert, aber nicht nur das, die Vorteile von echtem Leder sind zahlreich und machen den Kauf lohnenswert.

Im Laufe der Zeit wurden Ledernachbildungen hergestellt und vermarktet, die als Kunstleder bekannt sind. Gründe für diese Vorliebe in der Mode gibt es viele, aber die wichtigsten sind die zahlreichen Kampagnen zu Nachhaltigkeit, Haltbarkeit, Tierschutz- und Umwelt, Haltbarkeit unter anderen, die rund um die Welt durchgeführt werden.

Früher galt Synthetik als die billigere Version des „Original“-Produkts. Heute verwenden Luxusmarken bereits Kunststoff in ihren Kollektionen und es ist möglich, hochwertige Produkte aus synthetischen Materialien zu finden. Mindestens optisch sind sie manchmal in guter Qualität kaum zu erkennen.

Ob Echtleder oder Kunstleder bevorzugt wird, hängt vom jeweiligen Geschmack und  Nutzen ab. Wichtig ist, sei es Leder oder Lederimitat, sich über die Herkunft des Materials, die Herstellung und Qualität des Lederprodukts zu informieren.

Ich weiß nicht genau, aus welchem Material die Fensterpuppenkleider sind, da ich beim Fotografieren nicht darauf geachtet habe, sorry! Wie auch immer, ich möchte trotzdem das Thema zur Diskussion eröffnen – egal ob Echtleder oder Kunstleder, würdet ihr euch grundsätzlich so anziehen?

Echtleder oder Kunstleder / Echtleder und Kunstleder

Was meint ihr?

Würde ich dieses Outfit tragen?

Ja, auf jeden Fall, genau in diese Look-Kombination gefällt mir!

Würdet ihr euch so anziehen?

Ihr habt wieder ein Monat Zeit eure Echtleder / Kunstleder“ passende Beiträge hier zu verlinken!
Nachdem ihr meine Frage beantwortet habt, geht bitte zu den anderen Bloggern und kommentiert dort, was ihr von deren Outfits haltet.

Und hier könnt ihr euch gerne meine anderen Schaufensterpuppen ansehen.

Gruß und Kuss

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


15 Kommentare

  1. Ich trage sowohl Kunstleder als auch echtes Leder. Allerdings bevorzuge ich nur bei Hosen Kunstleder, weil sie dadurch lange ihre Form behalten. Echtes Leder gibt zu schnell nach und das zeigt sich dann mit ausgebeulten Stellen, was ich eher unschön finde. Bei Jacken liebe ich echtes Leder. Komischerweise trage ich zu einer Lederimitat-Hose im oberen Bereich kein Leder, also kein Lederhemd und auch keine Lederjacke. Das ist mir einfach zu viel des Guten. Ich käme mir vor, als würde ich dann aufs Motorrad steigen ;-).
    Liebe Claudia, ich wünsche Dir einen schönen Montag ♥.
    LG
    Ari

    • claudialasetzki

      So wie du habe und trage ich beides und bevorzuge die Kunstlederhose. Aber je nach Kombination mag ich auch den Leder-Allover-Look mit Hose und Jacke. Ich trage eine Bluse oder ein Hemd in einer anderen Farbe oder Muster, so wirkt der Look nicht nur schwarz.
      Liebe Grüße!

  2. Schick finde ich das Ensemble auf alle Fälle. Würde ich aber trotzdem nicht so tragen, weil es zu viel “Leder” ist. Mit glattem Kunstleder habe ich schon schlechte Erfahrungen gemacht. Insofern trage ich lieber echte Lederjacken, dazu dann eine Jeans oder eine Stoffhose.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • claudialasetzki

      Da du bereits schlechte Erfahrungen gemacht hast, kann ich verstehen, dass du Kunstleder nicht mehr tragen möchtest. Ich bevorzuge auch echte Lederjacken, aber mit meinen Kunstlederhosen habe ich bisher nie Probleme!
      Liebe Grüße!

    • claudialasetzki

      Darf ich aus reiner Neugier fragen, was du gegen schwarzem Glattleder hast?
      Hast du schon einmal etwas zu diesem Thema geschrieben?
      Liebe Grüße!

  3. Mir geht es wie Sabine, liebe Claudia. Ich finde es schick, für mich wäre es mir zu viel. Und ich finde, dass ich mit dem Hemd zu hart aussehen würde.

    Gutes Kunstleder empfinde ich durchaus als Alternative.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Nicole

    • claudialasetzki

      Danke für den Link und die Outfit-Inspiration, liebe Nicole, deine “Halblederhose” gefällt mir sehr gut!!! ;)))
      Liebe Grüße!

  4. Das kommt find ich tatsächlich auf die Farbe an. Wären Hemd und Hose nicht schwarz, könnte ich es mir durchaus vorstellen. Obwohl ich persönlich keine weiten Lederhosen mag. Aber da ist mein Kopf einfach auf eine bestimmte Optik getrimmt.
    Ich hatte in den 80ern mal einen sehr weitern Lederblazer, bei dem sogar das Futter an Kragen und Ärmeln unten getauscht werden musste, den habe ich echt zu Tode geschleppt. Mal schauen, ob der hier im Haus/Keller noch irgendwo zu finden ist.
    Kunstleder mag ich bei Hosen tatsächlich lieber. Sie sind nicht gefüttert und leiern auch nicht so. Bei Jacken und Taschen ziehe ich die “echte” Variante optisch, haptisch und akustisch vor.
    BG Sunny

  5. claudialasetzki

    WOW vielen Dank für die Links, liebe Sunny, alle 3 Outfits sind toll, schöne Fotos und schöne Fotolocations. Alle 3 Lederstücke sind besonders, ich weiß gar nicht welches das schönste ist!
    Alles Liebe!

  6. Tina von Tinaspinkfriday

    Liebe Claudia, ich bin verliebt in die Tupfen. 😊 Würde die Hose mit dem Shirt und eher wuschligem Cardigan tragen und das getupfte Kleid hinten 😊 mit dem Hemd. Echtes Leder finde ich schöner, aber ich habe mittlerweile nur einen Lederrock. Taschen mag ich lieber aus echtem Leder, weil sich eine meiner Kunstledertaschen von Braccialini regelrecht auflöst, was mich ärgert. Deshalb kaufe ich keine mehr aus Kunstleder. Interessant finde ich andere Arten, Apfelleder oder Kaktus. Aber das würde ich vor dem Kauf erst gern fühlen.
    Liebe Grüße Tina

  7. claudialasetzki

    Ich bin auch verliebt in die Tupfen, liebe Tina! 😉 Eigentlich könnte ich sogar so ein Outfit zusammenstellen, denn ich habe mehr oder weniger ähnlichen Teile in meinem Kleiderschrank.
    Und du hast recht, neben Kaktusleder und Apfelleder gibt es inzwischen unzählige Lederimitate, die einen tollen Look haben, wie Kork, dass schon sehr bekannt ist, aber auch Pilzleder, Kaffeeleder und sogar Ananasleder! Bisher hatte ich außer Kork keine, davon, aber ich habe nur gute Kritiken darüber gelesen. Ich bin gespannt, welche Materialen noch dazu kommen, und welche Brands damit arbeiten werden! 😉 Und vielen Dank für die coole Lederrock-Inspiration, ein sehr schöner Look!
    Liebe Grüße!

  8. Ich würde sagen, es kommt drauf an! Natürlich mag ich – als “Rockerin” :-)) – Leder, und wenn schon, dann auch schwarz, obwohl ich eigentlich Schwarz an mir nicht mag. Aber irgendwie kann ich mich für diese Kunstlederhosen nicht erwärmen, ich besitze zwar eine, empfinde diese beim Tragen aber immer als unangenehm und “rutschig”, wie bei einer Strumpfhose, wo man immer dran rumzuppelt :-)… Optisch aber TOP.
    Was ich dagegen wirklich gerne hätte und mir auch mal anschaffen werde, ist eine richtig coole Biker-Lederjacke…
    Liebe Grüße Maren

  9. Liebe Claudia,
    bei Lederhosen muss ich passen, ich habe weder echte noch künstliche. Vor Jahren besaß ich eine Rauhlederhose, habe mich darin aber zu dick gefühlt. Früher besaß ich auch eine rockige Echtlederjacke in schwarz (vom Flohmarkt); inzwischen habe ich nur noch eine graue Kunstlederjacke. Der Look der Schaufensterpuppe gefällt mir nicht zu 100 %. Ich finde, die Hose hat einen seltsamen Schnitt und in dem Schwarz-in-Schwarz-Leder-Look würde ich mich nicht wohl fühlen, sondern irgendwie “eingeklemmt” 😉
    Alles Liebe und schönes Wochenende,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/03/zeit-fur-einen-ruckblick-auf-den.html

  10. An der Puppe sieht es schick aus, für mich persönlich ist es zuviel Leder. Hosen in Leder sind nicht so mein Ding. Ich mag lieber schöne sportliche Lederjacken. Aber die Geschmäcker sind nun mal verschieden.
    Einen schönen Wochenbeginn.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.