Unterwegs in Celle…

Letztes Wochenende wurden wir vom jüngsten Sohn, der in Celle lebt, eingeladen, einen Tag zusammen zu verbringen!
Der Tag war sehr einladend, das Wetter war wunderbar, es könnte nicht besser sein!

Es ist immer wunderbar, unser Treff mit einem Bummel durch die Stadt zu kombinieren.

Celle ist ein ca. 70.000 Einwohner-Stadt in der südlichen Lüneburger Heide und nur 50 km von uns entfernt.
In Celle ist viel seiner ursprünglichen Architektur vorhanden, da die Stadt während des Zweiten Weltkriegs nahezu unbeschadet von Bombenangriffen verschont war!

Wir treffen auf eine wunderschöne Altstadt mit wunderschönen alten Fachwerkhäusern, die die Straßen wie Perlen einer Halskette schmücken. Es sind mehr als 500, sorgfältig restaurierte und unter Denkmalschutz stehende. Die ältesten haben noch Passagen zu ihren Höfen, durch die die Bauern ihre Ernte einbringen konnten.

Das prächtigste, schönste Fachwerkhaus in der Altstadt ist mit Fabelwesen -Handwerker, Teufel, Narren und Fratzen- verziert, es ist das 1532 erbaute Hoppener Haus. Vor dem Haus steht ein „Pipenposten“, einer von drei erhaltenen Brauchwasserbrunnen aus dem 16. Jahrhundert.

Am Rande der Altstadt steht das schöne Schloss der Welfendynastie und zeichnet charakterisierte Merkmale der Zeit der Weserrenaissance. Das 1292 gegründete Gebäude ist das wichtigste und bedeutendste Gebäude der Stadt. Es war einst Residenz der Herzöge von Braunschweig-Lüneburg.

Ein weiteres Highlight in Celle ist die über 700 Jahre alte StadtkircheSt. Marien, das Alte Rathaus, der Ratskeller, das Bomann-Museum, usw.

Celle ist jedoch nicht nur für seine Architektur bekannt, es ist auch eine Freude, regionale Spezialitäten in traditionellen Restaurants zu genießen.
Wann immer wir dorthin gehen, besuchen wir ein neues Restaurant und bis heute habe ich keinerlei Beschwerden.

Diesmal wählte der Sohn und seine liebe schöne Freundin, einen „Geheimtipp“, mit einem fast unbemannten Eingang, der nicht viel Aufmerksamkeit auf sich zieht.
Aber wer nicht dorthin gegangen ist, weiß nicht, was er vermisst!
Wunderbare und sehr außergewöhnliche Dekoration – wie ich sie liebe – und mit einer wunderbaren Küche, die den Drang gibt, nach mehr zu fragen.

Es war es ein toller, erlebnisreicher Tag und ich freue mich schon auf den nächsten Besuch … und den nächsten Restaurant- Geheim-Tipp aus Celle’s kulinarischer Welt!

Gruß und Kuss

23 Kommentare

  1. Danke für die schönen Ausflugsbilder, die mich daran erinnern, dass Celle auf meine Liste der Orte steht, die ich besuchen möchte. Ich wohne so relativ dicht bei und war leider noch nie dort.

    • claudialasetzki

      Die kleine Stadt ist es in jedem Fall wert, dass man ihr eine Chance gibt!
      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend, liebe Ines!

  2. Oh ja, Celle ist ein wunderschöner Ort. Wir waren mal vor Jahren dort. Deine Bilder zeigen, wie schön doch die Architektur ist. Du siehst klasse aus. Ich mag die Kombi von Weiß mit Grau. So eine ähnliche Hose besitze ich auch.
    Einen angenehmen Wochenstart wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    NEUER ARI SUNSHINE BLOG

    • claudialasetzki

      Vielen Dank liebe Ari! Weiß mit Grau ist wirklich eine schöne Kombi! Das ist eine schöne und ruhige Farbkombination! Bin gespannt, wie du die Hose gestylt hast.
      Liebe Grüße!

  3. Celle habe ich noch nie besucht. Werde ich aber sicher noch einmal tun. Denn dort gibt es ein bekanntes Bieneninstitut. Das ist das Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Institut für Bienenkunde 😉
    Klasse Bilder hast Du mitgebracht . Danke für´s teilen
    LG Heidi

    • claudialasetzki

      In dem Bieneninstitut in Celle war ich noch nie, danke für den Tipp!
      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend!

  4. Monica Siber

    Celle ist eine wunderschöne Stadt. Immer wenn wir Besuch bekommen, steht die Stadt als eine der wichtigsten Optionen. Ich liebe Fachwerk und finde schade, dass der Erhalt solcher Häuser in meiner Stadt Fallersleben nicht mehr gewährleistet wird.
    Tolle Fotos und einen besonderen Einblick in die Geschichte.

    • claudialasetzki

      Vielen Dank! Celle ist wirklich eine schöne Stadt, hübsch und überschaubar, mit viel Fachwerk und liebevollen kleinen Geschäften!
      Liebe Grüße und bjos

  5. Celle ist in der Tat wundervoll. Restaurants kenne ich da allerdings noch nicht. Danke für den Tipp 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

    • claudialasetzki

      Dann musst du unbedingt ins Schwejk Restaurant gehen liebe Fran!
      Liebe Grüße!

    • claudialasetzki

      Ja, es war eine schönen Tag, liebe Claudia! Vielen Dank!
      Auch für dich eine schöne Woche!
      Liebe Grüße!

  6. Oh ja Celle ist wunderschön! Ich war vor Jahren dort und möchte da unbedingt mal wieder hin. Ich muss doch mal Urlaub in der Lüneburger Heide einplanen. Unbedingt.Danke für die tollen Fotos, die Erinnerungen wach gerüttelt haben.
    Liebe Grüße Tina

    • claudialasetzki

      Ja, liebe Tina, Celle hat Charme, auch tolle Lädchen und beeindruckendes Fachwerk!
      Liebe Grüße!

  7. Liebe Claudia,
    das sehe ich, dass Ihr in Celle einen wunderbaren Tag verbracht habt! Und dann noch in einem Restaurant, dass als Geheimtipp gehandelt wird, zu speisen, ist natürlich die Krönung! Danke fürs Mitnehmen – ich fühle mich gleich richtig beflügelt von all den schönen Frühlingsbildern.
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • claudialasetzki

      Ja liebe Rena, es war wirklich eine schönen Tag, Celle ist klein, aber sehr schön! Vielen Dank!
      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend!

  8. Liebe Claudia,
    Celle muss tatsächlich einen Besuch wert sein, es sieht wunderhübsch dort aus! Vielleicht komme ich ja einmal in diese Gegend und dann erinnere ich mich an deinen Tipp! Das Lokal heißt Schwejk wie „Der brave Soldat Schwejk“ aus dem Roman bzw. aus den Verfilmungen? Dann gehe ich davon aus, dass die Küche dort böhmisch inspiriert war, und das ist dann garantiert eine hervorragende Küche. Danke für diesen tollen virtuellen Ausflug!
    Herzliche rostrosige Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/04/verwandlungen-oder-alles-neu-macht-der.html

  9. claudialasetzki

    Ja, du hast recht, die Speisen sind durchwegs böhmisch inspiriert. Einfach fantastisch!
    Celle ist auf jeden Fall einen Besuch wert!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend!

  10. Celle ist wirklich ein schnuggeliges Beamtenstädtchen. Ich war schon lange nicht mehr dort, weil mein Vater immer zu meinem Onkel fährt/fuhr, wenn ich arbeiten musste und mein Sohn in der Schule war.
    Ich bin gespannt, vielleicht treffe ich ihn zur Hochzeit meines Cousins. Der Heiratet im Herbst. Wenn ich es einrichten kann, will ich versuchen mal wieder mit zu fahren.
    BG Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.