Bevor die wunderschöne Schneelandschaft endet…

Entschuldigung für diejenigen, die sich schon auf den Frühling freuen, aber bevor die wunderschöne Schneelandschaft vorbei ist, muss ich, wie im letzten Artikel gesagt, euch noch dieses Shooting präsentieren.

Letzte Woche habe ich euch die beiden Farben des Jahres 2021 gezeigt – Grau und Gelb.
Alle zwei Farben habe ich genug im Kleiderschrank, die alleine oder zusammen getragen werden können.
Heute habe ich Gelb mit Schwarz kombiniert und passend zur Helligkeit des Tages meinen weißen Alpakawolle-Mantel aus Peru getragen.

Birgit von „Fortyfiftyhappy“ hat bereits einen wunderbaren Artikel über den „kleinen Luxus“ geschrieben, im Winter etwas aus Alpaka zu haben. In ihren Fall war es ein Schal.

Zu ihrem Artikel habe ich über mein Glück kommentiert, eine peruanische Freundin zu haben, die mir jedes Mal, wenn sie bei ihrer Familie zu Besuch war, ein Stück aus dieser wunderbaren Wolle mitbrachte, die ursprünglich aus dem Land stammt.
Ich habe zwei Mäntel und Ponchos, die ich mit großer Sorgfalt trage, da sie etwas ganz Besonderes sind.

Hier noch einige Details dieser speziellen Wolle:

Das Alpaca, auf Deutsch Alpaka genannt, ist ein in den Anden heimisches Tier, das hauptsächlich in Peru, Chile und Bolivien aufgezogen wird.
Trotz der Verwandtschaft mit dem Lama und dem Guanako ist Alpaka-Wolle viel weicher und von höchster Qualität.
Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass die Faser Wasser abweist, kaum Feuer fängt im Gegensatz zu synthetischen Materialien und hypoallergen ist, da sie im Gegensatz zu Schafwolle kein Lanolin enthält und auch deswegen kratzen auf der Haut nicht.
In Deutschland kann man auch schon einige private Züchter dieser Tiere beobachten und man hat den Eindruck dass sie sehr glücklich mit diesen Tieren sind.

Normalerweise hätte ich für dieses Outfit meinen schwarzen Mantel angezogen, aber an diesem Tag war ich so fasziniert von dem Schnee, dass ich ihn ehren wollte, indem ich mehr oder weniger seine Farbe trage!
NaJa, auf dem Pullover sehen wir auch eine weiße Liste in der Mitte, also, niemand kann sagen, dass ich das Outfit nicht übereinstimmte! 😉

Jetzt mache ich eine Schnee-Pause und bereite mich auf die erste ü30Blogger-Aktion des Jahres 2021 am kommenden Sonntag vor. Wir würden uns freuen, wenn ihr auch teilnehmt und das Beste aus dem schönen Karo-Muster uns zeigt!

Gruß und Kuss

11 Kommentare

  1. Alpakawolle ist wirklich unfassbar weich. Als Kind hatte einen Pullover daraus, den meine Mutter für mich gestrickt hatte.

    So einen hellen Wintermantel finde ich sehr schön. Viel besser als ein dunkler! Das Gelb des Pullis macht sofort gute Laune beim Anschauen.

  2. Liebe Claudia,
    Ich stimme dir voll und ganz zu. Kleidung aus Alpaka ist etwas ganz besonderes. Die einzige Art von Wolle, die ich wirklich liebe.
    Dein weißer Alpaka-Mantel ist wundervoll. Er sieht sehr warm und kuschelig aus. Kombiniert mit dem gelben Pulli sieht dein Outfit klasse aus.
    Herzliche Grüße und lieben Dank für die Verlinkung.
    Birgit
    fortyfiftyhappy

  3. Bianca Fischer

    Wow was für ein wunderschöner Mantel, echt toll! Der ist ja perfekt für diese kalten Tage.

  4. 🙂 Liebe Claudia,
    Alpaka ist wirklich sehr schön!
    Ich mag Schnee. Erfahrungsgemäß läßt Frau Holle es immer noch einmal ordentlich Schneeflocken rieseln, wenn alle denken der Frühling sei schon da. Insofern freue ich mich noch auf eine Ladung Weiss 🙂
    Deshalb finde ich auch Deine zum Schnee passende Kombi so schön.
    Bleib gesund und bis Sonntag, zur Karo-Aktion.
    Liebe Grüße
    Claudia

  5. Tina von Tinaspinkfriday

    Oh ja, das war eine gute Wahl. Sieht toll aus und macht denTag gleich heller. Warm und weich muss er sein, Dein Mantel. Herrlich. 😊
    Du siehst toll aus in der Kombi mit Gelb Claudia. Ganz liebe Grüße Tina

  6. Liebe Claudia, ich kann das vollkommen nachvollziehen. So bisschen Schnee kann schon Spaß machen! Vor allem, wenn man die anderen glücklichen sieht, da wird man einfach zum Kind! Es sind sehr schöne Bilder! Ich sende dir liebe und warme Grüße!

  7. Der Mantel ist eine Sensation. Wow. Aus Wolle. Und in dieser Farbe. Super warm und ein wunderbarer Hingucker.
    Also verglichen mit dem „dunklen“ Funktionsjacken – Einheitsbrei auf deutschen Straßen und aktuell Supermärkten.
    Wunderbar.
    Das warme Gelb ist wirklich perfekt zu Deinem stets dunklen Teint. Ich freue mich auch auf Sonntag. Die Fotos sind gemacht, der Post ist aber noch nicht geschrieben.
    BG Sunny

  8. Klar freue ich mich riesig auf den Frühling, aber wenn es Schnee gibt, kann ich die Freude nochmal kurz vertagen 🙂 Und wenn du dich über Schnee freust, dann sowieso.

    Ich mag Alpakawolle unglaublich gern. Habe einen Schal daraus und der ist irre warm. Der geht wirklich nur, wenn es sehr, sehr kalt ist. Ganz in der Nähe von dort, wo ich früher gewohnt habe, war eine Alpakafarm. Die Tiere sind unglaublich knuffig.

    Liebe Grüße
    Fran

  9. Aaach, an Frühling denk ich noch lange nicht, hier in München geht der Winter oft bis April… :-))
    Da kann’s noch ein paar Mal schneien!
    Ich hab nichts aus Alpakawolle, nur aus Kaschmir. Aber bei deinem traumhaften Mantel fühlt man die Weichheit quasi schon durchs Foto 😀 Und schön siehst Du auch aus in den hellen Farben mit Gelb gemixt… tolles Outfit! Ich mag Weiß im Winter sehr!
    Liebe Grüße Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.