Schlagwort: Rezepte

Wer zusammen isst, bleibt zusammen…

IMG_7776Es gibt heute einen neuen Beitrag zu einer tollen Blogaktion.
Ela von Elablogt ist der Meinung, wenn die Familie zusammen kocht bzw isst, macht das Essen doppelt Spaß! Das beschreibt sie perfekt auf ihrer Blog!
Ich kann nur unterschreiben liebe Ela!
Gemeinsam kochen mit dem Liebsten macht nicht immer gut Laune ;), aber das zusammen essen mit Familie bringt auf jeden Fall eine Menge Spaß.

Wenn ich für die Familie oder Freunde koche, dürfen die Rezepte ruhig besonderes und etwas aufwendiger sein. Es gibt so viele raffinierte Gerichte, die schnell zubereitet sind, gleichzeitig lecker schmecken und so appetitlich aussehen, dass das Auge mit essen will. Die suche ich normalerweise.
Eine schöne Tischdekoration darf auch nicht fehlen, das ist das A und O und zaubert ein Lächeln der Gäste auf den Tisch.
Wenn der Tisch schön gedeckt ist, schmeckt es einfach besser.
Mit der Tischdekoration heißt man die Gäste sozusagen herzlich Willkommen, deswegen versuche ich immer einen schönen und vor allem passenden Tisch zu dekorieren.
Ob schlichte, elegante oder üppige Deko ist selbstverständlich eine Frage des Geschmackes, jeder kann seine schöne Tischdekoration zaubern. Einfach Lust haben!

IMG_1256Also, jetzt erzähle ich euch über mein letztes großes Familien-Treffen am Muttertag:
Den Tisch habe ich am Vortag dekoriert, es durfte Pink mit Rosen sein! Die Rosen waren dekorativ in kleine Vasen verteilt und schöne Servietten mit den Tellern kombiniert.
Am Vormittag haben meinen Mann und ich sich um das Essen gekümmert.
Ich kümmerte mich um die Vorspeise, gemeinsam gings an die Hauptspeise und mein Mann zauberte das Dessert! Sehr gut verteilt, oder?

Und so war unser Muttertagsmenü:
Vorspeise:
Zitronengras-Möhren-Cremesuppe mit Garnelen

Hauptspeise:
Lachs überbacken und Putenchnitzel, dazu Spargel und neue Kartoffeln

Dessert:
Dreierlei „Himmlich und Erdverbunden“ = ein Stück Mandel-Schoko-Törtchen, Quark-Buttermilch Pfannkuchen mit Ahornhonig und weißes Schokomus mit Rhabarber-Erdbeersauce.

Das ist eine ganz tolle Aktion liebe Ela und ich freue mich, dass ich dabei bin!
Lass euch sich von den Kochideen inspirieren! Vielleicht habt ihr auch ein Rezept für uns??

Gruß und Kuss

Die Tischdekoration
IMG_1278 Das Menü

IMG_1177Möhren-Zitronengras-Creme-Suppe mit Garnelen

Zutaten
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 große Zwiebel
  • 1 kg Möhren
  • 3 Stängel Zitronengras
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer
  • optional: frischer Koriander
    Garnelenspieße

Zwiebel, Ingwer und Zitronengras fein hacken. Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden.
Butter in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten.
Ingwer, Zitronengras und Möhrenstücke hinzugeben und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Dabei gelegentlich umrühren.
Kokosmilch und Gemüsebrühe hinzufügen und alles etwa 20 – 25 Minuten köcheln lassen, bis die Möhren weich geworden sind.
Topf von der Herdplatte nehmen und die Suppe pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz Gemüsebrühe nachgießen.
Mit Garnelen vorsichtig auf die Holzspieße aufpieksen. Suppe mit den Garnelen und frischem Koriander servieren.
Guten Appetit!

IMG_1258„Himmlich und Erdverbunden“
IMG_1181Später beim Kaffeetrinken…. Süß-Törtchen von meinem Sohn und meiner zukünftige Schwiegertochter.
IMG_1279Geschenke für Oma – sie war soooo happy!
IMG_1257 IMG_1259 IMG_1275 IMG_1263Heute ist nur ein Sohn dabei….
IMG_1271IMG_1260Ela do Blog Elablogt é de opinião que, se a família se reúne para cozinhar/comer juntos, a comida tem muito mais sabor! Eu assino embaixo!
Por isso, quando a Ela nos chamou para participar dessa ação individual, eu aceitei na hora!
Adoro me reunir com a família ou amigos para um almoço ou jantar.
Cozinhar junto com a pessoa amada não traz sempre bom humor ;), mas comer em família é muito divertido!
Quando eu cozinho para a família ou amigos, procuro receitas mais especiais e um pouco mais requintadas. Há tantos pratos refinados que são rápidos de preparar e, ao mesmo tempo, que são deliciosos e têm uma aparência apetitosa!
Uma decoração e mesa bem bonita também não deve faltar. Vocês sabem: se come também com os olhos. 😉
Se a mesa está bem posta e decorada, a comida, com certeza, vai ter um melhor sabor.
A decoração de uma mesa é uma maneira agradável de falar bem-vindo aos convidados e, por isso, sempre tento caprichar com uma decoração que combine com o ambiente e com o motivo da reunião.
Se a decoração é simples, elegante ou suntuosa é, naturalmente, uma questão de gosto, mas qualquer pessoa é capaz de fazer uma linda decoração de mesa. Basta ter prazer em fazê-la e abusar da imaginação!
Hoje eu vou mostrá-los a minha última grande reunião de família no Dia das Mães.
A mesa já foi decorada no dia anterior, com rosas „cor de rosa“! As rosas, combinando com a cor dos guardanapos ficaram decorativas em pequenos vasos no centro da mesa.
Logo bem cedo do dia começamos com os preparativos do almoço. Eu preparei a entrada, ambos se ocuparam do prato principal e meu marido ficou com a sobremesa! Muito bem distribuído, não é mesmo?
E esse foi o nosso menu do Dia das Mães:
Entrada:
Sopa-creme de capim-limão e cenoura com camarões

Prato principal:
Salmão assado e Bife à Milanesa com aspargos e batata

Sobremesa:
Trio formado de um pedacinho de torta de chocolate, uma pequena panqueca e sorvete de baunilha com calda de RuibarboRhabarber em alemão, alguém conhece?. Essa sobremesa é doutro mundo, gente!.

Participei dessa ação com o maior prazer e adorei reviver esse maravilhoso Dia das Mães junto com meus familiares.
Deixem-se inspirar por essas e muitas outras idéias de cozinha e decoração! Talvez vocês também tenham uma dica de uma receita deliciosa para compartilhar???

Bjo e Tchau