Low Carb Brot, probiert es mal!

Bei einer Low Carb Ernährung ist es für mich schwer auf normales Brot zu verzichten, da ich mein Brot am Wochenende zum Frühstück, sowie bei unserem monatlichen Frauenstammtisch Treffen gerne esse.
Aber dies bedeutet nicht, dass es bei einer kohlenhydratarmen Diät kein Brot gibt!

Das herkömmliche Brot ist in dem Fall natürlich weniger geeignet und gekauftes Low Carb Brot schmeckt mir nicht soooo hervorragend. Es hat Weizenmehl, zuviel Zucker, Konservierungsstoffe und vieles Weitere, auf das ich verzichten kann.

Was wäre dann die Lösung?

Dein Low Carb Brot einfach selber backen!🙂

Das folgende Rezept ist für ein flauschiges, leckeres kohlenhydratarmes Brot, mit fast null Kohlenhydraten sowie vielen gesunden Inhaltsstoffen aus Nüssen und Körnern.
Und das Beste von allem: sehr einfach zu machen!
Dies ist das Rezept für diejenigen, die Diät halten oder einfach nur nach gesünderem Essen suchen.
Warum? Einfach weil Brot essen, eines der schönen Dinge im Leben ist! Wenn es lecker und ohne Kohlenhydrate sein kann, noch besser, nicht wahr?

Es gibt keine verbotenen oder bevorzugten Lebensmittel für eine kohlenhydratarme Ernährung. Die Menge an Kohlenhydraten in einem bestimmten Lebensmittel besagt, ob dieses Lebensmittel oder diese Zutat Teil der Mahlzeit sein kann.
Umso glücklicher war ich, als eine Freundin aus Brasilien dieses Rezept geteilt hat.

Was auch gut ist, man kann die Zugaben nach seinem Geschmack variieren, z.B. kann man anderes Mehl nehmen und es mit oder ohne Nüsse und Körner zubereiten. Obwohl, wenn man die Mischung aus Nüssen und Kernen verwendet, versorgt es man sich auch mit reichlich Ballaststoffen und hält damit gut und lange satt.

Ich habe Hafermehl und Mandelmehl benutzt, aber man kann auch mit Leinsamenmehl, Erdnussmehl und Kokosmehl backen. Ich habe auch als Inhaltsstoffe, Nüsse und Körner.

Ich muss sagen, am Anfang war ich sehr skeptisch. Nur ein paar Zutaten in einem Mixer…Und alles fertig? Aber …. Es ist sooo lecker! Tolles Rezept!

4 Eier – 1/4 Tasse (ca.60 ml) Wasser – 1 Esslöffel Olivenöl
1 Tasse Mandelmehl – 1 Tasse Hafermehl – 50 g geriebener Käse (Optiomal) – Sonnenblumenkerne, gehackte Haselnüsse, Kürbiskerne
nach Geschmack
Salz nach Geschmack Gewürz nach Geschmack – 1 Teelöffel Backpulver

Die Eier, Öl und Wasser verrühren. Dann alle trockenen Zutaten hinzufügen. Verrühren, bis alles gut vermischt ist. Eine Form einfetten und den Teig gleichmäßig darin verteilen (ich backe Brot in der Silikonform, man muss nicht einfetten). Teig im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für ca.30 /40Min backen.

Low Carb Brot ist eines der beliebtesten Rezepte in der Low Carb Ernährung. Ich habe einige schon gemacht, aber keines war so einfach wie dieses. Probiert es mal!

Gruß und Kuss

18 Kommentare

  1. 🙂 Liebe Claudia,
    das klingt sehr gut! Mich stört auch, dass viel zu viel unnötige Sachen in Brot enthalten sind. Dabei esse ich so gerne frisches Brot. Ich werde Dein Rezept mal ausprobieren. Danke dafür!
    Schöne Woche und liebe Grüße
    Claudia 🙂

  2. Liebe Claudia,
    danke für Deine Rezeptvorstellung. Ich mag gerne Nüsse oder Kerne im Brot. Das probiere ich unbedingt mal aus und erzähle Dir, wie es hier ankommt.
    Viele Grüße
    Bärbel

  3. Mir geht es genau so wie Dir, liebe Claudia! Ich will auch nicht auf mein geliebtes Brot verzichten. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Das Brot klingt wirklich sehr lecker und vor allem die Nüsse (und Kürbiskerne) sind ganz nach meinem Geschmack.

    Liebe Grüße, Nadine

    • claudialasetzki

      Dann solltest du unbedingt dieses Brot testen! Viel Spaß beim Nachbacken, liebe Nadine!
      Viele liebe Grüße!

    • claudialasetzki

      Das finde ich eine super Idee. Ich bin schon gespannt, was du zu dem Brot sagen wirst! Und viel Erfolg beim Abnehmen! 🙂
      Gruß & Kuss

  4. Brot, des Deutschen liebstes Kind. Schade, daß ich meinen Bär für so lecere Sachen nicht begeistern knann.
    LG
    Alice

    • claudialasetzki

      Aber du kannst nur für dich backen, liebe Alice! Und wenn es zu viel ist, kannst du geschnittene Stücke prima einfrieren!
      Liebe Grüße!

  5. Tina von Tinaspinkfriday

    Brot mit Kernen mag ich gerne. Ich bin schon ein ziemlicher Kohlenhydratfan, aber das sieht sehr lecker aus Claudia. Danke für das Rezept. 👍🏻😁
    Liebe Grüße Tina

    • claudialasetzki

      Immer gerne liebe Tina! Ich bin auch ein absoluter Kohlenhydrat Fan besonders in Form von Nudeln und Reis. Aber die „Low Carb gesunden Varianten“ fallen mir auch nicht schwer muss ich sagen. Probiert es mal!
      Liebe Grüße und noch einen schönen Tag!

  6. Das hört sich gut an liebe Claudia und sieht sehr lecker aus. Ich finde die Tassenmengen klasse. Da muss man nicht unbedingt abwiegen.

    Liebe Grüße Sabine

    • claudialasetzki

      Ich habe eine Umrechnungstabelle, der die Maße in Tassen umwandelt. Es ist vielleicht nicht genau, aber es funktioniert und es ist praktischer! 😉
      Liebe Grüße, liebe Sabine und noch eine schöne Restwoche!

  7. Ich werde es auf alle Fälle mal probieren.
    Muss nur mal gucken, was ich da habe und was keinen „Hacker“ braucht, um es klein zu bekommen. Mein Thermomix hat mich nach über 20 Jahren nämlich verlassen.
    BG Sunny

  8. claudialasetzki

    Ohhh Schade, liebe Sunny! Auch unser seeeehr alter Thermomix hat uns vor langer Zeit verlassen! Aber wir können ohne ihn leben…. 😉

  9. Liebe Claudia, wenn ich das so lese, dann bin ich überzeugt, dass mir Dein Low Carb Brot hervorragend schmecken würde! Wie gut, dass Du diese Alternative statt dem Low Carb Brot das es zu kaufen gibt, entdeckt hast. Danke fürs Teilen!
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.