Rosa in ihren verschiedenen Nuancen

Rosa eine sehr attraktive, charmante, zarte Farbe, die mit ihren sehr unterschiedlichen Nuancen, viele verschiedene Kombinationen ermöglicht.

Wie viele bereits wissen, ist Rosa keine Primärfarbe und leitet sich von anderen Farbtönen ab. Die Farbe Rosa ist die Farbe, die in der Farbkarte zwischen Magenta und Rot liegt.
Da sie aus einer Mischung von Farben hergestellt ist, wird sie als Sekundärfarbe betrachtet. Wenn man Weiß zu einem Rotton hinzufügst, ändert es sich in den gewünschten Rosaton und auch wenn man der Mischung eine andere Farbe hinzufügt, z.B. die Farbe Altrosa ist eine Mischung aus Rot, Weiß und Schwarz.

Eines der wichtigsten Dinge in einer Malerei ist das Mischen von Farben, um genau den gewünschten Ton für das zu ausgesucht Motiv zu erreichen.
Wenn man berücksichtigt, dass die Natur die Farbe Rosa auch produziert, z.B. in Blumen, ohne Farben zu mischen, so gibt sie der Farbe eine besondere Bedeutung.

In der Mode hat die Farbe Rosa ihre „kindliche Unschuld“ verlassen, um eine reife Farbe zu werden. Die Farbe war in den letzten Jahren ein Trend, der sich einen festen Platz in der Modewelt geschafft hat.
Auf den Laufstegen großer Marken weithin zu sehen, hat Pink die Straßen erobert, und es gibt keine Anzeichen dafür, dass es verschwinden wird.

Obwohl es ein Trend ist, sind die Rosatöne nicht sehr einfach zu verwenden. Während das helle Rosa eine extreme Zartheit vermittelt, verleihen das Pink und Magenta dem Look eine auffällige Note.
Aber egal, ob der Ton stärker oder schwächer ist, wer ihn einsetzen will, findet ohne Probleme den richtigen Ton und die richtige Kombination in diesem rosigen Leben.

Heute bin ich von Kopf bis Fuß in Rosatönen angezogen und das ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Ich liebe monochrome Looks mit verschiedenen Schattierungen einer Farbe, sie sehen elegant aus und sind ein Trend, der niemals aus der Mode kommen wird.

Ob im Frühling, Sommer oder im Herbst und Winter – die verschiedenen Rosatöne sind ein echter Hingucker, können zu jeder Jahreszeit getragen werden und gehören zu den zeitlosen Akzentfarben in der Mode, die in einem Kleiderschrank nicht fehlen sollten.

Was haltet ihr von der Rosa-Farbpalette? Wie kombiniert ihr es am besten?

Gruß und Kuss

8 Kommentare

  1. Sehr schöne zarte Rosatöne! Gefällt mir richtig gut! Ich bin nicht so wirklich für kräftige pinke Töne, aber die Farben könnte ich direkt tragen. Liebe Grüße!

  2. Liebe Claudia, die drei Töne harmonieren perfekt. Das ist find ich gerade bei Rosa/Pink nicht immer ganz leicht, wie ich finde. Auch Strukturen und die damit verbundene Lichtbrechung funktionieren hier. Die schlichten Schuhe wirken sehr edel dazu. Gefällt mir sehr.
    BG Sunny

  3. Think Pink! Ganz mein Motto. Ich liebe ganz besonders die kräftigen Farbtöne. Deinen Steppmantel finde ich MEGA. Dir stehen aber auch die anderen Nuancen sehr gut.

    Liebe Grüße Sabine

  4. Tina von Tinaspinkfriday

    Oh ich bin sofort dabei. Pink und überhaupt Rosatöne mag ich sehr gern. Ein schönes Outfit hast Du zusammengestellt Claudia, es macht mir gute Laune und wirkt sehr harmonisch. 💕
    Liebe Grüße Tina

  5. Liebe Claudia,

    Monochrome Outfits finde ich immer schwer zusammen zu stellen. Deins ist super gelungen. Und mit Altrosa kann man bei mir immer Punkte machen. Ich finde das ist eine sehr angenehme und auch irgendwie gut kombinierbare Farbe.

    Liebe Grüsse Ela

  6. Liebe Claudia,

    obwohl ich wahrscheinlich nie ganz in rosa gehen würde, finde ich dein Outfit äußerst gelungen und zu dir passend. Die Farbe des Mantels ist ein Knaller.
    Und ich mag rosa. Denn es ist schon vielseitig. Allerdings trage ich es weniger als noch vor ein paar Jahren…

    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.