Was ihr über mich wissen wolltet…

„Was ihr schon immer über mich wissen wolltet…. „
Wann immer diese Frage auf anderen Blogs gestellt wurde, sagte ich mir: ganz schön mutig! Ich glaube nicht, dass ich jemals auf die Idee kommen würde, den gleichen Satz auf meinem Blog zu schreiben. Es ist nicht so, dass ich etwas zu verbergen hätte, also ich habe keine Leiche im Keller. 🙂

Nein ich halte das Internet nicht für die Plattform sein ICH zu posten.
Natürlich möchten Followers immer mehr und mehr von ihrem Blogger wissen, aber erwarten sie wirklich „Indiskretes“ – ich glaube nicht, ich weiß es nicht!  
So haben mich meine lieben „ü30Blogger“-Bloggerinnen mit dieser “Get to know me” -Januar-Aktion überrascht. Also, ich musste lange in mich gehen um zu einer Endscheidung zu kommen, ob ich mitmache. Ich liebe Herausforderungen und so werde ich versuchen mich dieser zu stellen, ohne meine Prinzipien zu verletzen.

Ein paar Facts & Fun Facts über Claudias Welt – los geht’s!

1. Als ich in Rio de Janeiro das Licht der Welt erblickte, war Rio de Janeiro noch die Hauptstadt Brasiliens. Im Jahr 1960 wurde die Bundeshauptstadt von Rio de Janeiro nach Brasília verlegt, einer Stadt, die speziell als Hauptstadt errichtet wurde, da sie im Zentrum des Landes lag.


2. Unsere Familie lebt hauptsächlich in Nordosten von Brasilien, in Fortaleza-Ceará. Besuchsreisen bedürfen da einen ca. 3-stündigen Flug und so habe ich schon mit jungen Jahren das Fliegen „gelernt“. Andere fliegen in diesem Alter nur aus dem Kinderwagen! 😉

3. Ich habe das Lernen in einer katholischen Nonnenschule gelernt. Nicht dass ihr jetzt denkt ich wollte eine Nonne werden, nein das Leben hatte andere Pläne mit mir. 😉 Übrigens, die Schule gibt es noch, allerdings ist die Geschlechtertrennung aufgehoben und wird von Jungen und Mädchen gleichermaßen besucht.
Das Schöne und Bedeutendste aus meiner Schulzeit ist, dass wir Mädchen bis heute Kontakt haben und uns auch immer treffen, wenn ich meine erste Heimat besuche.

4. Schon als Teenager zog es mich hinaus in die weite Welt, so nahm ich an einem Schüler Austauschprogramm mit den USA teil. Hier hatte ich das wunderbare Glück eine ganz tolle Familie in Hudson-Michigan kennenzulernen, ich lebte bei ihnen bis zu meinem High-School-Abschluss.
Dieses Abenteuer brachte mir neben vielen neuen Erfahrungen, eine gute Ausbildung und gefühlte beste Teenagerjahre des Lebens.


5. Was könnte ich euch noch so von mir erzählen, was nicht so langweilig ist?
Ach ja, als Teenager habe ich natürlich auch mein Taschengeld aufgebessert, in dem Alter hat man ja soooo viele Wünsche. Ich habe mir mein Geld als englischer Reiseführer im Historischen und Anthropologischen Museum in Fortaleza verdient. Wer möchte nicht von einer so jungen flotten Brasilianerin geführt werden! 😉
Da ich einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn habe, war es folgerichtig, dass ich in der Mitte meines ersten Studiums – Mathematik ein Studium in Jura aufnahm und nach dem Abschluss als Staatsanwältin meinen Job machte um die Welt gerechter werden zu lassen. Ich zog nach São Paulo und arbeitete als Anwalt in einer Anwaltskanzlei, bis ich nach Deutschland kam.

6. Ich liebe Sprachen, was dann nicht verwundert, dass ich 4-sprachig bin.
Neben meiner Heimatsprache Portugiesisch, kann ich mich noch in Spanisch, Englisch und Deutsch überall verständigen. Ich finde übrigens, Deutsch ist eine Sprache, die am schwierigsten zu lernen, zu sprechen und zu schreiben ist.

7. Ich bin zweistaatlich, Brasilianerin und Deutsche, seit 1992 lebe ich in diesem Land und fühle mich inzwischen mehr als Deutsche. Das fällt natürlich besonders meiner Familie auf, die mir immer sagen „du bist zu deutsch“! 🙂
Der Anfang in Deutschland war wahnsinnig, stellt euch vor, ich komme aus der Großstadt São Paulo (ca. 11,5 Millionen Einwohner) in ein Dorf (ca. 5.400 Einwohner) im Landkreis Gifhorn und du hörst auf einmal nichts mehr. 🙁
Es ist totenstill hier, mein Papa hat immer gefragt ob wir auf dem Friedhof wohnen, und um 18:00 Uhr werden die Bordsteine hochgeklappt, nicht mehr shoppen gehen!


8. Na ja, mit dem Umzug nach Deutschland war mein Studium praktisch weg und ich musste nach neuen Wegen für einen Job (der Spaß macht) suchen.
Also habe ich meine künstlerische Ader sprechen lassen und einen Job in einer Werbegrafik & Design Firma gefunden. Leider nicht so ausdauernd.
Dann wollte ich in einem passenden Job meine Sprachkenntnisse nutzen, gesucht wurde Tourguides in der Autostadt. Also ein interessanter Job Gästen auf Deutsch, Portugiesisch und Englisch die Automobilwelt des Volkswagen Konzerns näher zu bringen.
Auch interessant für mich war ein Job als Sprachtrainerin für portugiesisch beim Coaching eines großen Automobilunternehmens.
Nach dieser Job-Reihe machte ich mich auf den Weg in die Selbstständigkeit und eröffnete eine Sprachenschule – “Fortaleza Escola” in unserem Wohnort, mit Schwerpunkt „frühe kindliche Sprachförderung“. Jetzt bin ich Rentnerin und erlebe eine früh kindliche deutsche Sprache bei meinen Enkeln und man soll es nicht glauben, ich kann manches noch lernen. 😉

9. Das erste Auto, das ich kaufte, war ein alter Käfer, dessen Reifen jede Woche platt waren – Mein Vater hatte Mitleid mit mir und schenkte mir vier neue Reifen! Dann habe ich mit einem besseren Job Geld gespart und mir ein neues Auto gekauft – ebenfalls einen Käfer, diesmal goldgelb und neu. Ich war total stolz auf mich!

10. Eines könnte ich euch noch erzählen, weil es auch eine Erfahrung war, die man im Leben nehmen kann aber nicht wirklich braucht.
Ich habe für einen Zeitraum mal den Porsche meines Mannes gefahren. Was mir da in dieser Neid-Welt alles so begegnet ist, nee nee nee! Stellt euch vor, beim Einparken blieb ein vorbei gehender Mann stehen und schaute zu, danach erklärte er mir, dass er bewusst stehen geblieben ist um zu sehen ob ich einen Porsche fahren kann. Andere haben mich von oben herab gemustert und mich dem horizontalen Gewerbe zugeschrieben, weil ja sonst eine Frau keinen Porsche fährt. Ich wurde stets angestarrt und es machte irgendwann keine Spaß mehr dieses wunderschöne Auto zu fahren, …..wenn man kein Mann ist. 🙁
Jetzt ist die Welt für die Männer wieder in Ordnung, ich fahre einen Mini und ich liebe ihn! Andererseits vermisse ich die Männer, denen ich zeigen kann, dass ich einen Mini parken kann! ;)))

Was ich sonst noch so über mich loslassen kann, ich bin ein Mensch der an so vielen Orten gelebt hat, so viele unterschiedliche Lebensstile und Verhaltensweise kennengelernt hat. Wenn ich das jetzt alles so schreibe, dann kommt mir der Gedanke, dass es mein Leben verdient hat, mal ein Buch darüber zu schreiben. 😉
Habe viele Freundschaften und ich kann aus Erfahrung sagen, dass meine Freundschaften in Brasilien inniger, herzlicher und dauerhaft sind. Ich habe viele Menschen und Charaktere kennengelernt die mein Leben bereichert haben, aber auch solche, denen ich nicht so gerne begegnet wäre.
So ist halt das Leben und ich bin wie ich bin, man mag mich oder nicht!

Sagt mir, habt ich mich etwas besser kennengelernt oder wisst ihr jetzt etwas Neues von mir? Dann hoffe ich, dass euch meine „Ein paar Facts & Fun Facts“ ein bisschen unterhalten haben.
Ich freue mich schon darauf, die „Lebens-Geheimnisse“ meiner Blogger-Freunde zu erfahren. Ich bin mir sicher, dass heute ein Tag voller Lektüre und Unterhaltung wird.

Gruß und Kuss

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


27 Kommentare

  1. Dein Leben hätte zweifellos Dein Buch verdient, liebe Claudia.
    Ich habe viel Neues dazu gelernt über Dich und bewundere Dich für Deine Anpassungsfähigkeit und neugierige Lebenslust. Du hast kreativ immer das Beste aus allem gemacht.
    Selbst, wenn Du jetzt Mini fährst statt Porsche. Obwohl ich mancher Männerwelt gern gegönnt hätte, dass ihr Weltbild mal auf Kopf steht … :-)))
    Herzlich,
    Sieglinde

    • claudialasetzki

      Meine beste Freundin aus Brasilien, die mein ganzes Leben – bis heute – verfolgt hat, sagt immer: Du musst ein Buch schreiben! Also frage ich – für wen, wer wird daran interessiert sein, etwas über mein Leben zu lesen??? Nein, ich behalte es besser für mich, meine Freunde und Familie!kkkkkkk
      …„Obwohl ich mancher Männerwelt gern gegönnt hätte, dass ihr Weltbild mal auf Kopf steht …“ – Das war sehr gut, liebe Sieglinde! Vielen Dank! 😉
      Liebe Grüße und schönes Wochenende!

  2. Danke für die Einblicke in Deine Multikultileben. @10 fand ich besonders lustig. Habe das direkt vor Augen. Mini zu fahren erfüllt immerhin ein weibliches Klischee ;). In den Jahren, als ich Mini fuhr, wurden Auto und ich vom Tankwart hofiert. Seit ich den Citigo habe, werde ich mit Mühe knapp gegrüßt. Auch eine interessante Erfahrung.

    Verrätst Du, wo/wie Du Deinen deutschen Ehemann kennengelernt hast?

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Ines

    • claudialasetzki

      Gerne, liebe Ines!
      Du weißt also genau, wie ich mich gefühlt habe! Menschen sind manchmal sehr seltsam…;))
      Deine Frage steht auf der persönlichen Faktenliste – ich schreibe dir per DM, ok? 😉
      Liebe Grüße und schönes Wochenende!

  3. Was für ein interessanter Post liebe Claudia. Ja ich habe nun schon das Gefühl dich etwas besser zu kennen. Die Stationen deines Lebens sind vielseitig und spannend. Danke für die Einblicke.
    Liebe Grüße

    • claudialasetzki

      Vielen Dank, ich freue mich, dass es dir Spaß gemacht hat, etwas mehr über mich zu erfahren! Mir gefällt es sehr gut, auch mal solche persönlichen, nicht ganz so ernsten, Einblicke auf den Blogger zu bekommen!
      Liebe Grüße und schönes Wochenende!

  4. Ich musste grinsen- mein erster Gedanke bei der Hauptstadt Brasiliens ist? Rio, obwohl ich es weiß.
    Danke für deine Einblicke, du bist einfach ein besonderer Mensch mit ganz besonderen Eigenschaften.
    Ein solches Parkerlebnis hatte ich auch einmal, allerdings ohne Porsche.

    Alles Liebe und bleib immer so bunt
    Nicole

    • claudialasetzki

      Vielen Dank für deinen schönen Kommentar! Ich habe mich sehr gefreut!
      Haha, das ist ja lustig, dass du auch eine ähnliche Erfahrung mit deinem Auto gemacht hast! Ärgerlich, oder?
      Liebe Grüße und schönes Wochenende!

  5. Du bist einfach eine tolle Überraschungskiste! Hat Spaß gemacht Dein Post zu lesen.
    Danke für offene Teilen Deiner Erlebnisse und Erfahrungen, das ist nicht selbstverständlich!
    Lieber Gruß

    • claudialasetzki

      Nun, meine liebe Bianca, es gibt immer noch eine Menge Dinge, die du noch nicht über mich weißt … Ich werde es dir nach und nach erzählen….. Wir werden darüber noch viel lachen! :)))
      Liebe Grüße und beijos!

  6. Beim Bloggertreffen warst du übrigens die Bloggerin, die mich am meisten überrascht hatte – weil ich sie am schlechtesten vorher einschätzen konnte. Liegt vermutlich an deinem Understatement, was dich jedoch wieder sehr sympathisch macht, dabei hast du doch einiges zu “bieten”! Was für ein interessantes und spannendes Leben!
    Wobei, die Porschegeschichte verursacht bei mir ja schon wieder Brechreiz… was für Dummdödel, diese Männer! Also echt!
    Vielen Dank für diesen spannenden Einblick!
    Ganz herzliche Grüße! Maren

    • claudialasetzki

      Für deinen lieben Kommentar, habe mich sehr gefreut, vielen lieben Dank! Allerdings hätte ich mir ein bisschen mehr Großzügigkeit von dir gewünscht, liebe Maren, denn ich habe nicht nur “einiges” sondern “viel” zu bieten!!! ;))) kkkkkkkkk (Spaß)
      Und zum Porsche-Fall ich lache inzwischen nur noch darüber, es lohnt sich nicht, sich über so etwas aufzuregen!
      Liebe Grüße und schönes Wochenende!

  7. Das sind sehr interessante Einblicke, die ich zum Teil noch nicht wusste liebe Claudia. Dass Du Jura studiert hast war mit bekannt. Aber Dein weiterer Werdegang nicht so richtig. Vielleicht solltest Du wirklich einmal ein Buch schreiben.

    Ich habe Dich zumindest als eine sehr liebenswerte Frau kennengelernt 🙂

    Liebe Grüße
    Sabine

    • claudialasetzki

      Liebe Sabine, ich freue mich auch sehr dich zu kennen! Ich hoffe, dass wir unser Treffen eines Tages wiederholen können. 🙂
      Danke für deine lieben Worte, diesen Artikel zu schreiben hat mir echt Spaß gemacht! Aber ein Buch zu schreiben ist nicht in meinen Plänen, der Blog nimmt schon zu viel Zeit in Anspruch! 😉
      Liebe Grüße und ein tolles, sonniges Wochenende!

  8. .Tina von Tinaspinkfriday

    Liebe Claudia, das liest sich so interessant und ich könnte ewig lesen, was Du alles schon erlebt hast. Du bist eine tolle interessante Frau. Weltgewandt. Das merkt man sofort, wenn man Dich kennengelernt. Du bist zu deutsch, darüber muss ich schon schmunzeln. Aber ja, für Deine Familie ist das sicher so. 😁 Und natürlich über die Porsche Geschichte, typisch Männer, leider. Was für ein Klischee.
    Vielen Dank Claudia, dass Du uns so viel persönliches erzählt hast.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    • claudialasetzki

      Ahhh Das hat mir meinen Tag versüßt. <3 Vielen Dank, liebe Tina, das ist wirklich nett von dir, ich habe mich darüber sehr gefreut! Das kann ich nur so zurückgeben - Du bist eine super tolle interessante Frau - und ich freue mich sehr, dich kennengelernt zu haben! 🙂
      Liebe Grüße und happy Sunday!

  9. Siber Monica

    Liebe Clau,
    da ich Deine Freundin bin, kenne ich Deine Geschichte. Trotzdem ist die Zusammenfassung sehr gut gelungen. Ein Buch, warum nicht! Eine neue Herausforderung.

    • claudialasetzki

      Vielen Dank, dass du Teil meines Lebens bist, liebe Moni! Wenn du mir versprichst, mein Buch zu lesen, werde ich darüber nachdenken! ;)))
      Liebe Grüße und bjos

  10. Liebe Claudia, ich bin immer wieder beeindruckt, wie weit Du herum gekommen bist. Nicht nur örtlich, sondern auch, was Du alles in Deinem Leben schon getrieben hast.
    Aber egal ob es so ist, wies war oder so langweilig, wie bei mir. Ich freue mich sehr, Dich kennen zu dürfen.
    Manches wusste ich schon, manches war mir neu. Vielen Dank fürs Teilen.
    BG Sunny

    • claudialasetzki

      Aaah, danke dir, liebe Sunny! Das ist wirklich nett von dir zu sagen! 🙂 Ich weiß das wirklich so zu schätzen. Und es freut mich sehr, dich (euch) kennengelernt zu haben!
      Liebe Grüße!

  11. Es gibt noch sooo viel mehr was du hier schreiben könntest. Du bist eine unglaubliche Persönlichkeit, so eine starke Frau und ein wunderbarer Mensch! ❤️

    • claudialasetzki

      And I love you to the moon and back, meu filho! Ich danke dir von ganzem Herzen für deine Worte, das bedeutet mir viel! Te amo! <3
      Bjos

  12. Dein Leben klingt sehr, sehr spannend. Daraus könnte man problemlos auch drei machen!

    Wow, wer den Kulturschock von São Paulo nach Gifhorn schafft, der schafft alles im Leben 😉 Ich finde das so schade, dass Juristen steingeschränkt sind – aber ist ja irgendwie logisch. Gilt für viele Journalisten ebenso, denn die Feinheiten einer Sprache, die nicht Muttersprache ist, sind gerade wenn man schreibt, eben doch elementar und die lernt man nicht mal eben nebenbei.

    Mein erstes eigenes Auto war übrigens auch ein Käfer. Er war rot, er war ein Mexico-Käfer mit 34 PS und ich habe ihn sehr, sehr geliebt. Obwohl die Treibstoffanzeige nicht funktionierte. Was dazu geführt hat, dass ich das eine oder andere Mal ohne Benzin stehenblieb. Aber sonst war er ein ungeheuer treues Auto.

    Liebe Grüße
    Fran

  13. Liebe Claudia,

    wow, was du für einen Lebenslauf hast! Für mich sind deine Fakten alles Neuigkeiten.
    Toll, dass du immer noch Kontakt zu deinen Schulfreundinnen hast. Über so viele Jahre und Entfernungen den Kontakt zu halten, ist nicht leicht.

    LG, Heike

  14. Du hast ein interessantes Leben, liebe Claudia. Und die Infos, die Du preisgegeben hast sind interessant, aber auch nicht so , daß sie kompromittierend wirken könnten. Du hast recht…im Internet kann man nicht genug aufpassen.
    Einen Porsche habe ich nur einmal “mitgefahren”….
    Alles LIebe
    Violetta

  15. Huhu Liebe Claudia,

    Das war ja wirklich bis jetzt ein sehr aufregendes Leben. Vieles davon war neu für mich. Ich muss allerdings widersprechen : Griechisch ist schwerer zu schreiben als Deutsch !! Da musst Du ein völlig neues Alphabet lernen . 😉

    liebe Grüße Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert