We love summer – ü30 Blogger & Friends

We love summer! Ah, du Sommer!
Die Sonne beginnt uns zu erwärmen, jeder sucht Spaß draußen. Es ist schön wenn die köstlichen Sonnenstrahlen ins Haus eindringenen und der blaue Himmel auf uns herunter lacht ….

summer_quer1Tina von Tinas Pink Friday hatte die Idee und wollte von uns ü30Bloggern mehr über unsere Sommerliebe wissen, so kam diese Aktion ins Leben!
Selbstverständlich hat das Thema mich begeistert und ich mache mit. Warum?

Ohhh…mir fallen so viele Gründe ein…z.B: Weil im Sommer…..

Das Wasser des Strandes wartet auf einen Sprung….
IMG_6818
Die Eiscreme schmecken sooo lecker…..

IMG_8740Die Sonnenbrille sieht immer sooo cool aus…

IMG_0735IMG_0734Ich kann meine Flip-Flops und Birkies draußen tragen….

IMG_0186Ich kann die köstlichsten Obstsorten wie Erdbeeren und Kirschen frisch im Garten pflücken…

IMG_0238 IMG_0239Ich kann mich mit meinen Freunden draußen treffen…
IMG_1669Ich kann Cabrio fahren…(in bester Gesellschaft 😉)
IMG_0107
Die Rosen betören in allen Farben und Düften unsere Sinne….

Processed with MOLDIV

Es ist Zeit zu reisen, Freunde zu sehen und in die Natur zu genießen.
Im Sommer die Menschen sind so gut gelaunt, die Tage länger und die Möglichkeiten sind endlos.

Es sind diese und viele andere Gründe warum ich und viele Menschen den Sommer lieben!
In welche Jahreszeit ordnet Ihr euch ein? Seid ihr der Winter, der Frühling, der Sommer oder der Herbst?

Die Jahreszeiten-Typen werden hauptsächlich durch Haut-, Haar- und Augenfarbe bestimmt und dienen der Beratung in persönlichen Stil- und Farbfragen.
Also, laut dieser Prämisse, bin ich dann deutlich der Sommertyp! Aber bin ich das wirklich? Ich weiß nicht so recht! Eigentlich liebe ich jede Jahreszeit! Denn jede hat so etwas eigenes…und verzaubert mich…

Meine Sternzeichen ist „Löwe“ und ich bin ein Sommerkind, mitten im Sommer geboren!
Heute, den 28.7 ist nämlich mein Geburtstag!

Ich genieße das Leben in vollen Zügen, strahle heute wie die Sonne und kann immer meine Geburtstage draußen feiern!
Heute kann ich dann bei allerfeinstem Wetter – hoffentlich – einen ganz besonderen Geburtstag in Düsseldorf feiern!
Und Geschenke?
Die Akkreditierung zum V. FashionBloggerCafé shoedition auf der internationalen Schuh-und Accessoiremesse GDS in Düsseldorf, die genau heute am meinem Geburtstag ab 12 Uhr stattfindet!
Ist das nicht herrlich???
Schuhe und Ich passen sowieso immer gut zusammen und noch besonders heute!
Dazu habe ich noch die Gelegenheit meine liebe Blogger-Freundin Petra von Zeitlos bezaubernd wiederzutreffen, die mir den Tipp für die Akkreditierung gegeben hat. Danke Petra! Ich freue mich auf dich!
Da ich diesen Post schon vorher geschrieben habe, weiß ich nicht ob ich dort noch eine andere bekannte Bloggerin treffen werde! Ich lass mich überraschen!
Natürlich kann ich heute auch noch keine Fotos und Kommentare über die Messe schreiben…aber es kommt demnächst!

Deswegen lasse ich euch jetzt mit meinen ü30 Bloggern Friends, die auch „the Summer Love“ teilen und in dieser Woche uns jede Menge davon erzählen möchten!

Ich wünsche uns allen noch viele schöne Sommertage! Denn so schnell wie er kommt, vergeht der Sommer auch wieder und bevor der Himmel wieder grau und die Bäume kahl werden, sollten wir jeden Moment dieser schönen Jahreszeit auskosten! 🙂

Gruß und Kuss


Ah, o verão!
O sol começa a nos aquecer e todos já saem à procura de diversão ao ar livre. É bom quando os deliciosos e tão esperados raios do sol teimam em entrar nas casas e o céu azul brilha sobre nós ….
Tina do blog Tinas Pink Friday queria saber sobre o amor das ü30 blogueiras pelo verão e nos chamou para participar desta ação! Naturalmente, aceitei imediatamente! Por quê?
Ohhh … Eu posso pensar em mil razões … por exemplo…. (olhar nas fotos acima!).
Eu posso me encontrar com meus amigos nos jardins de cerveja …
Eu posso dirigir meu carro conversível …
As rosas de todas as cores e aromas enganar nossos sentidos ….
É hora de viajar para rever a família, os amigos e desfrutar da natureza.
No verão, as pessoas estão sempre alegres, os dias ficam mais longos e as possibilidades são infinitas.
São por estas e muitas outras razões, pelas quais eu e muitas pessoas amam o verão!
Que época do ano combina com vocês? Você é uma pessoa do inverno, da primavera, do verão ou do outono?
O tipo de estação que vocês pertencem,  é determinada, principalmente, pela cor da pele, cabelo e cor dos olhos e serve como orientação em questões de estilo e de preferências de cores no seu dia a dia.
Assim, de acordo com esta premissa, eu sou então, claramente o tipo verão! Mas será que eu sou realmente? Não tenho certeza! Na verdade, eu amo cada estação! Porque cada uma tem algo particular que me encanta!
Meu signo é „leão“ e eu sou uma criança de verão, nascida no meio do verão!
E hoje é meu aniversário!
Eu tento aproveitar a vida ao máximo, sempre brilho de alegria como o sol neste dia e tenho a sorte de poder celebrar o meu aniversário ao ar livre, curtindo esse tempo maravilhoso!
Mas hoje é diferente, não estou em casa e espero celebrar um aniversário muito especial em Düsseldorf!
E os presentes?
O maior – o credenciamento para a  V FashionBloggerCafé Shoedition – Feira de Sapatos e Acessórios Internacional GDS – em Düsseldorf e que, neste ano, caiu exatamente hoje, no dia do meu aniversário!
Não é maravilhoso ???
Sapatos e eu – nós nos encaixamos muito bem juntos, sem falar que é sempre mara participar destes eventos e, especialmente, hoje!
Além disso, tenho a oportunidade de rever minha querida amiga blogueira Petra do Blog Zeitlos bezaubernd, que  me deu a dica para esse credenciamento. Obrigada Petra!
Como escrevi este post antes do dia 28, não posso ainda dizer se hoje vou me encontrar com outras blogueiras conhecidas por lá! Surpresa!
Também ainda não posso postar fotos e comentários sobre o evento … mas vou escrever em breve, ok?!
Mas, como o assunto do post é verão, vou deixá-las agora com as minhas outras ü30 blogueiras amigas, que também compartilham nesta semana desta ação „We love Summer“ e que têm muuuitas coisas interessantes para nos contar!

Desejo a todos, principalmente para os que moram aqui na Alemanha, muitos dias felizes de verão! Porque da maneira que ele chega rápido, ele também vai embora –  por isso, antes que o céu cinzento apareça e as árvores fiquem novamente „peladas“, devemos saborear cada momento desta maravilhosa época do ano!

Bjo e Tchau

Urlaubsfeeling, Hängematte, Strand, Swimmingpool und Sommerkleid

Was ist Urlaubsfeeling??
Wer kennt dieses Gefühl nicht – ich muss jetzt weg, abschalten…….Ich möchte eine Hängematte, Strand, Swimmingpool und Sommerkleid!

Alle haben ihren wohlverdienten Urlaub, es ist im Alltag deutlich zu spüren – kein großer Berufsverkehr, kaum Menschen auf der Straße, meine Freundinnen liegen irgendwo auf dieser Welt an einem Strand un mein Terminkalender ist frei von Einträgen.

IMG_2032Nun könnte man denken, bleiben wir zuhause dann ist es langweilig, aber nein das empfinde ich nicht, sondern ich genieße diese Ruhe, diese Zeit zum wirklichen Entspannen.
Es kommt die Idee, jetzt noch schnell „Last-Minute“ und hinein ins Vergnügen – aber dann frage ich mich ob ich jetzt wirklich in ein volles Hotel möchte, dahin wo morgens um 7 Uhr schon der Kampf um das Belegen der Liegen los geht und ständig Animateure mich auffordern mich zu bewegen. 🙁
Wäre das die Erholung die mein Körper und meine Seele brauchen, oder bietet auch mal „Balkonien“ die Möglichkeit der Regenerierung?

Was macht man wenn einem dort das Wasser fehlt?
Bei meiner Freundin Margit kann ich im Swimmingpool Badespaß und Lebensfreude in vollen Zügen genießen, selbstverständlich sind die Liegen hier immer frei!
IMG_1569 IMG_1571 IMG_1582
Bei meiner Freundin Vicky finde ich sogar etwas „Strand“ – wir beide genießen in aller Seelenruhe einen peruanischen Cocktail.

Version 3Auch bleibt mir meine Hängematte – hier kann ich, wie der Name schon sagt, abhängen. 😉

IMG_2067Was fehlt noch so für Urlaubsfeeling am Meer, das luftige Strand-oder Sommerkleid!
Aha, da habe ich doch ein leichtes Sommerkleid von Clockhouse C&A beim HashMAG Blogger Lounge in Berlin geschenkt bekommen.

IMG_3047Clockhouse bei C&A steht für Jung, frisch und trendy „Junge“ Mode! Eine Mode die auch für meine Generation geschaffen ist, wie das Geschenk beweist.
Das Kleid ist sehr angenehmen zu tragen, total sommerlich und wegen den „Cut-Outs“ an den Schultern super im Trend! Vielen Dank noch einmal an die netten Mädels von C&A. (*) 🙂

Na ja, und von einer perfekten Caipi habe ich euch schon letztes Mal berichtet, diese werde ich mir jetzt zubereiten, auf meiner Hängematte liegen und die tollen Beiträge voller Sommer von den ü30Blogger Mädels für die Juli-Aktion – 25 bis 29.07 – „We love Summer“ lesen!
Zum Wohl Sommer und auf dich Balkonien!

Was denkt ihr? Urlaub zu Hause ist überhaupt Urlaub???

Gruß und Kuss

*Dieser Post ist nicht gesponsert! Ich möchte mich nur für das schöne Geschenk bedanken.


IMG_8678O que é ter „feeling“ de Férias ??

Quem não conhece esse sentimento – precisar sair, descansar, se desligar do dia a dia?
As merecidas férias dos moradores da minha cidade são bem perceptíveis para mim – nenhum congestionamento nas cidades, shoppings vazios, minhas amigas estão em algum lugar na praia e minha agenda não tem nenhum compromisso de trabalho. 🙂
Bem chato, não ??? Não gente, na verdade eu sempre curto esse descanso!
Eu não preciso, e não quero, sair de férias para nenhum lugar onde os hotéis estão lotados, as espreguiçadeiras já estão ocupadas com uma toalha às 7 da manhã e onde tudo é mais ilusão do que realidade!
Isto não é descansar!
Então, o que faço para obter essa sensação de férias em casa?
Na minha rede eu possa relaxar! No jardim da minha amiga Vicky eu posso me sentir „na praia“ e, entre uma conversa e outra, ainda desfrutar de um cocktail peruano e na piscina da Margit posso garantir um lugar para a minha toalha, sem que tenha que disputar esse lugar com ninguém, me divertir tomar banho e curtir esse tempo ao máximo!
E para dar um pouco mais de sensação de férias em casa, quando estive na HashMAG Blogger Lounge em Berlim, recebí este belo, leve e arejado vestido de verão da Clockhouse C&A.
Clockhouse da C&A dá uma interpretação jovem, fresca e moderna da moda para os jovens! É, acho que estava no „departamento errado“ ;), mesmo assim, a linda e simpática garota ainda pode encontrar algo para mim! E eu adorei! Mais uma vez aqui o meu muito obrigada!
O vestido é muito agradável de usar, totalmente de verão e por causa dos „cut-outs“ sobre os ombros, uma super tendência atual!

O que vocês acham? Vocês consideram férias em casa como férias ???

Bjo e Tchau

Die perfekte Caipirinha

Die perfekte Caipirinha – das Rezept ist einfach: 50 ml klaren Zuckerrohrschnaps, 1 Esslöffel Zucker, 1 Limette und Eis.
Wenige Zutaten, aber viele Chancen Fehler zu machen. Glaubt mir, Caipirinhas gut zu machen ist Kunst!
IMG_8862
Die Geschichte dieses Getränks, offiziell von der Internationalen Vereinigung von Barmen seit 1994 anerkannt, spiegelt nicht nur die Geschichte der Cachaça in der internationalen Arena wider, sondern auch die brasilianische Kultur und den brasilianischen Lebensstil.
Das Wort „Caipirinha“, das aus dem Portugiesischen stammt (Caipira+inha -Verkleinerungsform), heißt übersetzt etwa so viel wie „Bauer“ bzw. „kleines Hinterwäldler-Mädchen“.
Legendäre Geschichten um die Caipirinha besagen, dass es eine Weiterentwicklung eines typischen Rezeptes für Hustensaft sein soll. Daraus resultiert wohl auch, dass man in Brasilien oft Limettensaft mit Knoblauch und Honig gegen Erkältungen und Grippen verwendet und mitunter wurde aus rein medizinischen Gründe in São Paulo etwas Alkohol dazugegeben, um den Effekt zu „verstärken“.
Dieses Rezept war bereits zu Zeiten der „Spanischen Grippe“ weitverbreitet, bis irgendwann Knoblauch sowie Honig aus dem Glas verbannt wurden: Die Caipirinha war in 1918 geboren! 😉

Vor kurzem habe ich mit ein paar deutschen Freunden diskutiert wie man „ die beste Caipirinha macht“!
„Schneide die Zitrone in vier“, sagt einer. „Nein, man muss zuerst die Schale entfernen“, kommt von anderer Seite. „Man muss in Scheiben schneiden“, folgt die nächste Aussage.
Das Rezept scheint einfach, aber will man es perfekt machen ist es nicht so einfach. Ich habe mit Experten von dem super klasse Strandrestaurant „Itapariká“ in Fortaleza über die Vorbereitung und Methoden einer guten Caipirinha gesprochen.
Es ist ziemlich einfach, aber es gibt Geheimnisse, die den Unterschied machen – wie so oft im Leben beim Zubereiten von Speisen und Getränken.

Um euren „Barkeeper Ruf“ (Amateur oder nicht) zu retten, werde ich Euch die Geheimnisse der Zubereitung dieses Getränks zu 100% „made in Brazil“ verraten, so dass ihr jetzt das volle Potenzial dieses leckeren Getränks zu schätzen wißt und bei euren Gästen als Experten glänzen könnt.

1. Glas
Noch etwas wichtiges ist die Caipi Gläser Auswahl! Die sollten fest (etwas dicker) und stabil sein, da immer im Glas die Limetten zerdrückt werden.
Mein nächster Tipp ist wichtig für die Abrundung der Caipirinha: Idealerweise wird die Caipirinha aus einem kleinen Glas (halb hohem) getrunken.
Die Bedeutung des kleinen Glases ist in woweit wichtig, weil sich darin der Zucker nicht absetzt und sich somit der abgerundete Geschmack nicht verändert.

IMG_88862. Frucht
Einer der wichtigsten Punkte bei der Herstellung von eurem Getränk ist das Wissen, welches ist die richtige Frucht, die mit dem entsprechenden Getränk kombiniert.
Cachaça passt mit Zitrusfrüchten am besten und dabei sind Limetten die richtigen für eine original Caipirinha.
Bei den Limetten sollte nicht gespart werden. Pro Caipirinha (Glas) verwendet man eine ganze Limette!

IMG_8841 3. Limetten Schneiden
Es gibt verschiedene Methoden um die Limette zu schneiden.
Einige schneiden sie in vier und dann noch zwei weitere Teile, wichtig: dabei den Strunk entfernen, weil er viele Bitterstoffe hat die das Getränk „verbittern“.
Manche mögen es allerdings den Strunk zu nehmen, während andere behaupten, dass damit ätherische Öl-Aromen der Caipirinha hinzuzufügt werden.
Besser ist es allerdings die Limette in dünne Scheiben zu schneiden, das verleiht dem Getränk genug Saft.

IMG_8864IMG_88654. Zucker
Der Kenner aus Brasilien verwendet den weißen raffinierten Zucker aus Zuckerrohr (hier verrate ich euch schon ein Geheimnis: nicht den braunen verwenden, denn der verändert den Geschmack des Zuckerrohrschnapses).
Etwa 2-3 Barlöffel/ 1EL vom weißen Rohrzucker (beim Großhändler zu kaufen) werden über die Limetten gestreut. Es ist zwar am Ende Geschmacksache, aber für das Getränk ist es wichtig die Harmonie zwischen Süße (Zuckermenge) und Säure (Limette) zu balancieren.

IMG_8867IMG_88725. Limetten stampfen/mörsern
Limetten mit Zucker mörsern bis der Saft aus den Limettenstücken ausgepresst ist.

Ihr werdet es an der Stärke eurer Limettenscheiben merken wie viel Kraft ihr aufwenden müsst um mit dem Mörserstößel Saft aus der Limette zu drücken.
(Ein weiteres Geheimnis: Versuch nicht den Stößel zu drehen oder die Schale der Limettenscheiben zu beschädigen, denn das Getränk wird die Caipirinha auch verbittern.)
Sehr wichtig: werwende niemals dazu einen Cocktail-Shaker: Caipirinha wird direkt im Glas zubereitet.
(Das nächste Geheimnis: zum Stampfen wählt man zwischen Kunststoff oder -besser- Holzstößel, mach es nicht mit Metallstößel da diese die Caipirinha Gläser beschädigen.)

IMG_88706. Die Cachaça
Die entscheidende Zutat für einen idealen Caipirinha!

Cachaça (sprich: Kaschassa) ist das Destillat vom Zuckerrohrsaft und kommt aus Brasilien.
Es gibt diejenigen, die mit Wodka (dann nennt man es: Caipiroska), Sake oder sogar Steinhäger das Getränk vorbereitet, also Geschmack ist Geschmack und darüber läßt sich nicht streiten – aber die klassische Caipirinha ist und bleibt mit Limetten, Zucker, Eis und Cachaça.
In Brasilien gibt es mehr als 400 verschiedenen Synonyme
für das Worte Cachaça die von fünf Regionen Brasiliens kommem. Die Brasilianer nennen sie auch „Pinga“, zu deutsch „Fusel“, mé (Honig), caninha (Zuckerröhchen), branquinha (kleines Weiß) usw. !
Das “Museu da Cachaça“ ist ein beliebtes Ausflugsziel in Ceará. Hier kann man die verschiedenen Zuckerrohr-Schnaps Sorten, die von den Einheimischen vorort gemacht werden, probieren.

CIMG0083 CIMG0089Hochwertige Cachaça reifen im Holzfass und werden nicht für Caipirinhas gemacht (zu schade!), diese werden in der Regel pur genossen, wir Deutschen sagen dann einen Schnaps oder Kurzen.

IMG_8888Also für „Mixgetränke“ gibt es sehr gute Cachaça, viele Marken und gute Qualität. Am Ende ist es Geschmacksache welche Marke ich verwende, für eure „Geschmacks-Findung“ solltet ihr einige verschiedene Marken testen um auf euren persönlichen Geschmack zu kommen.

7. Eis
Jetzt nur mit Eis das Glas auffüllen!

Die original Caipirinha ist mit einfachen Eiswürfel gemacht.
(Hier der nächste Geheimtipp: Benutzt niemals zu viele kleine Eiswürfel (crushed ice), diese schmelzen viel schneller als große und verwässern damit schnell den Geschmack des Cachacas. Ich zum Beispiel lehne diese wässrige Caipirinha ab. ;))

IMG_8875Jetzt nur noch kurz mit dem Barlöffel umrühren, Strohhalme dazugeben und dem perfekten Caipirinha-Genuss steht nichts mehr im Weg.

IMG_8883IMG_8880Fehler
Das ist ganz klar: wenig Eis, zu viel Zucker und wenig Limetten sind die häufigsten Fehler.
Nichts ist langweiliger als ein Caipirinha mit drei Stück Limette die im Glas schwimmen oder eine warme Caipi zu trinken.
Zu viel Zucker verdirbt auch den „sauren“ Geschmack der Limette – das Markenzeichen von Caipirinha – zusammen mit dem Aroma des Cachaças.

Kuriosität:
Für die nicht Alkoholtrinker gibt es hier in Deutschland – nicht in Brasilien – alkoholfreie Caipis, diese heißt Ipanema, dabei ersetzt man einfach den Cachaça mit Ginger Ale und etwas Maracujasaft!

Und ihr? Wie macht ihr eure Caipirinhas? … probiert es nach den Geheimtipps aus und sagt mir wie gut es euch geschmeckt hat, oder wie sehr ihr von euren Gästen gelobt wurdet 🙂

Gruß und Kuss
IMG_0296Auf dem Herbstmarkt in Meine verkaufe ich Caipi für einen guten Zweck!

IMG_4131Esse artigo de hoje escreví especialmente para os alemães!
Como todos no Brasil sabem fazer uma perfeita caipirinha, seria até uma „afronta“ tentar ensiná-los! 😉
Aqui na Alemanha, a caipirinha é feita com açucar mascavo e com crushed ice, o que dá um outro sabor e a deixa aguada em pouco tempo, por isso estou explicando como fazemos a original brasileira!
Hoje, como exceção, não fiz a tradução do texto alemão, mas vocês podem, mesmo assim, apreciar as belas fotos que, com certeza, vão deixá-los com água na boca!

Se alguém aí do Brasil tiver muito interesse e quiser a tradução, é só escrever aqui nos comentários e o farei o mais rápido possível, ok?!

Bjos e Tchau

Ü30Blogger treffen sich in Kassel

IMG_8813
Am Samstag war es endlich soweit, unser großes ü30 Bloggertreffen fand statt!

Voller Vorfreude bin ich um 11:14 Uh in Kassel angekommen und habe das Hotel gesucht, dass direkt hinter dem Bahnhof Wilhelmshöhe liegt. Über das Pentahotel kann ich nicht so viel sagen, aber es sieht stylisch und detailverliebt aus.
An der Rezeption treffe ich schon Bärbel von Ü50 und Gunda von Hauptsache warme Füße!. Nach einer Umarmung treffen auch langsam die anderen Bloggerinnen ein: Annemarie von Meine Kleider, Sunny von  Sunny’s side of life, Petra von Zeitlos bezaubernd, Nina und Kerstin von 30 ROCKT! , Ela von elablogt und unsere Organisatorin Chrissie von Die Edelfabrik.

Plötzlich war ich von lieben Menschen umgeben! Ich fühlte mich sofort wohl und von dieser Runde auf genommen, es war als wir 10 uns schon lange kannten.
Einige hatte ich schon bei einer anderen Gelegenheit kennen gelernt und andere erstmals gesehen und ich finde alle einfach Spitze!!! 🙂
Die Mädels waren super drauf, die beste Voraussetzung um gemeinsam zu lachen, unterhalten, alles war perfekt, die Freundlichkeit war so ansteckend und die Gesellschaft war so angenehm, dass ich mit allen den ganzen Tag zusammen sein wollte.
Nach dem „Kennenlernen“ und nach ein paar „Sprizz und Hugo“ hatten wir ein bisschen Hunger, dazu führte uns Chrissie zu den berühmten „Herkules Terrassen“, neben dem Wahrzeichen von Kassel und mitten im größten Bergpark Europas. Was für ein fantastische Idee!
Der Herkules befindet sich in über 500 Meter Höhe und von dort aus hat man eine fantastische Sicht auf ganz Kassel.
Nach diesem wunderbaren „Spaziergang“ und vielen Fotos haben wir uns ein deftiges Abendbrot redlich verdient!
Eine weitere Empfehlung von Chrissie führte uns ins Restaurant „Zum Ritter“, ein schönes und stilvolles Ambiente.
Leider hatte ich jetzt nicht mehr so viel Zeit, aber trotzdem konnte ich noch einen richtig leckeren Salat essen bevor ich mich wieder auf den Heimweg machte.
Später (leider ohne mich! 🙁 ) haben die Mädels noch das Sommernachts-Open-Air in der Aue besucht. Darüber berichten sicher die Teilnehmer!

Die liebe Chrissie hatte das „kleine, aber feine“ Bloggertreffen ganz toll vorbereitet, auf diesem Weg noch einmal mein dankeschön und ein dickes Lob für die gelungene Organisation!
Abschließend kann ich nur sagen, dass Kassel der richtige Treffenpunkt war und viel schöner ist, als ich immer gedacht habe.
Es war so toll Euch endlich kennen zu lernen und mit Euch zu Quatschen und ich freue mich schon riesig auf unser nächstes Treffen! 🙂

Ich denke, dass es einer Bloggergruppe wie wir es sind, gut tut sich persönlich kennen und schätzen zu lernen, denn neben dem „digitalem Kennen“ hat ein persönliches Kennenlernen für mich einen hohen Stellenwert.
Ich fühle mich in dieser Gruppe sehr wohl und freue mich ein Mitglied davon zu sein. <3

Gruß und Kuss

IMG_3097 IMG_3099Sprizz und Hugo
IMG_3103Ein wunderschöner Tag beginnt mit einem wunderschönen Lachen!
IMG_3112Der Herkules ist das Wahrzeichen der Stadt Kassel.
IMG_3119IMG_3150Bergpark Wilhelmshöhe – Schloss Wilhelmshöhe
IMG_3167

Wasserspiele
IMG_3155
IMG_3134 IMG_3147

IMG_3158

Look: T-Shirt Street One, Culottes aus Brasilien, Trench Burberry, Schuhe Marypaz aus Sevilla, Tasche Chanel, Brille Miu Miu

Mit oder ohne…?
IMG_3160 IMG_3162

Zeigt her eure Schuhe…IMG_3174„Love is in the air“ in Kassel – „HerzLuftballons steigen lassen“ bringen Glück und Segen für das Brautpaar!
IMG_3183IMG_8810
„Zum Ritter“ ist ein Besuch Wert.

IMG_3196 IMG_3185 IMG_3189 IMG_3191
Finalmente chegou o dia tão esperado! Nossa grande reunião de blogueiras Ü30!
Cheia de expectativa, cheguei no sábado, às 11:14 horas em Kassel e me encaminhei para o local de encontro, o Penta Hotel que se encontra logo atrás da estação ferroviária de Kassel-Wilhelmshöhe.
Eu não posso falar muito sobre esse Hotel, porque não fiquei lá muito tempo, mas me pareceu elegante e com uma decoração super refinada.
Logo que entrei no hotel, já me  encontrei na recepção com a Bärbel e a Gunda! Depois dos abraços, aos poucos foram chegando as outras blogueiras.
De repente, eu estava arrodeada de pessoas muito queridas! Imediatamente, pude me sentir a vontade e fui muito bem aceita numa roda de 10, como se todas já se conhecessem há muito tempo.
As meninas estavam super bem humoradas, o que gerou muitas risadas, conversas sem parar e a alegria era tão contagiosa que não queríamos mais sair de lá!
Depois das „apresentações“ e depois de beber uns „Sprizz e Hugo“ bateu a fome e Chrissie nos levou para o famoso Restaurante Terraço Hércules, ao lado do marco de Kassel e no meio do maior parque de montanha da Europa, o Bergpark Wilhelmshöhe, com o famoso Roteiro das Águas. Que idéia fantástica!
A estátua do Hércules, com 8,30metros de altura, fica no topo do parque e de lá você tem uma vista fantástica de toda a cidade de Kassel. Toda a construção, terminando com a estátua se eleva a 523 metros sobre a cidade.
Após esta maravilhosa visita e muitas fotos, seguimos para um restaurante na cidade.
Chrissie nos surpreendeu novamente, com mais essa recomendação, nos levando para o restaurante  „Zum Ritter“, um ambiente super bonito e elegante. Infelizmente, eu não tinha muito mais tempo para jantar, mas ainda deu para saborear uma deliciosa salada antes de voltar para a estação e pegar o trem de volta para casa.

Foi a querida Chrissie que organizou esse pequeno, mas excelente encontro do nosso grupo de blogueiras Ü30. Aproveito esta oportunidade para agradecer, novamente, o seu carinho, atenção e dedicação para tornar esse evento um sucesso. E foi!
Finalmente, só quero acrescentar que Kassel foi a perfeita escolha para esse encontro, além de ser uma cidade muito bonita, é uma cidade que fica no centro da Alemanha, facilitando, assim, a locomoção de todas as blogueiras de todas as cidades.
Meninas, adorei conhecê-las pessoalmente e já estou ansiosa para os próximos encontros. <3

Bjo e Tchau

Fashion Nails für Fashion Events

Fashion Nails für Fashion Events!

Wenn es um Fashion Week geht, berücksichtigen Blogger jedes noch so kleine Detail beim anziehen um stylish zu sein und kein Detail ist kleiner als die Fingerspitzen!
IMG_8463Nagellack ist nicht nur zum Accessoire geworden, die Hand ist die Visitenkarte des Menschen und sollte sich bei solchen Events besonders präsentieren.
Lidia und ich haben uns etwas ganz besonderes für meine Fingerspitzen ausgedacht – zwei unterschiedliche Nagellack-Töne mit Highlights.
Inspiriert durch Bärbel von Ü50, haben meine Hände zwei unterschiedliche Braun-Nuancen Nagellack-Töne bekommen.
Dazu wurde ein Nagel in einer anderen Farbe lackiert und noch, quasi als Highlight, war eine schöne „Camelia von Chanel“ gestempelt, die auf der Mitte des Nagels platziert wurde.

Also Mädels, Nägel an beiden Händen verschieden lackieren! Was denkt ihr? Eurer Geschmack oder ist es euch zu verrückt?

Gruß und Kuss

IMG_8465IMG_8464IMG_8462Quando se trata de Fashion Week, as blogueiras pensam em cada detalhe pequeno, da cabeca aos pés,  para se apresentarem elegantemente e chamarem atenção. E nenhum detalhe é menor do que a ponta dos dedos!
Unhas bem cuidadas e pintadas não se tornaram apenas um acessório da moda, mais que isso, a mão é o cartão de visita de qualquer pessoa e deve estar bem apresentada em tais eventos.
Minha querida manicure Lidia e eu, nos decidimos por algo bem especial para as minhas unhas da Fashion Weekduas cores diferentes e com com alguns destaques.
Bärbel do blog Ü50 me inspirou e cada mão recebeu um tom diferente de esmalte na cor marrom.
Em seguida, uma única unha em cada mão, foi pintada com uma cor da outra mão e recebeu como destaque especial, a bela flor „Camélia da Chanel“, que foi colocada no centro da unha.

Então, meninas, cores diferentes, uma em cada mão! O que vocês acham? Fazer ou deixar?

Bjo e Tchau