Was anziehen als Braut- & Bräutigammutter

Eine standesamtliche Trauung kann auf jedem Fall romantisch sein und für die Braut oder Bräutigammutter etwas ganz Besonderes.
Wer denkt, dass diese nur bürokratisch ist, der hat sich geirrt!

Fotocredit Julia Maier

Der Moment des Eintritts der Braut und des Bräutigams ist immer emotional, besonders die Überraschung der Ankunft, natürlich das Brautkleid und der Bräutigam-Anzug.

Natürlich sind die Eltern auch ein Teil dieser Tradition, so gehört zu diesem Prozess die Auswahl des Kleides für die Mütter des Brautpaares.
Das Kleid muss zur Art der Feier passen, aber es ist auch notwendig, bei der Auswahl auf ein paar kleine Details zu achten.

Immerhin sollte das Kleid gut gewählt und ein Hingucker sein, aber nicht den Star des Tages, die Braut, als Blickfang übertreffen.

Komfort machte den Hauptteil meiner Wahl. Für mich war das beste Model eines, das elegant ist, schließlich war es ein ganz besonderer Tag, aber auch bequem, weil ich fast den ganzen Tag darin verbringen sollte, denn morgens Trauung, dann Hochzeitsmahl und gefolgt von Kaffee und Dinner. Das sind viele Tagesetappen und viel Zeit im Kleid meiner Wahl.

Nach Ansicht einiges Designers hat die Brautmutter in der Regel Vorrang bei der Auswahl der Farbe des Kleides. Da ich vorher wusste, dass Martina, die Brautmutter, blau tragen würde, habe ich diese Farbe aus meiner Bräutigammutter-Auswahl gestrichen.

Aufgrund der herbstlichen Temperatur entschied ich mich für ein langes Kleid mit langen Ärmeln, aber subtil wegen der Transparenz und modern, durch die Rüschen und Muster.

Ich muss gestehen, dass die Auswahl nicht einfach war und dass ich vor der Auswahl/Entscheidung ein paar verschiedene Modelle und andere Farben ausprobiert habe.

Warum habe ich mich für dieses entschieden?

Die Leichtigkeit des Stoffes, die Farbe, die Schönheit und die Romantik des Musters, der Tragekomfort des Kleides, die Eleganz der Rockdetails und das Detail der Schleife, die das Kleid geschmückt hat. Alle zusammen haben meinen Geschmack getroffen.

Ganz zu schweigen davon, dass die Mary Jane Pumps und die Tasche, die ich schon zu Hause hatte, perfekt zusammenpassten, als ob sie für genau dieses Kleid gekauft worden wären.

Zwar haben die Männer es traditionell einfacher, Anzug ist das einzige Thema, jedoch auch hier gibt es viel zu überlegen -Krawatte oder Fliege, elegant oder sportlich locker, Weste oder nicht, Hemd weiß oder andersfarbig …..- ihr seht, auch das ist inzwischen nicht so einfach.
Aber ich bin sicher, dass meine Männer das ganz gut gelöst haben!

Gruß und Kuss

31 Kommentare

  1. Wunderschöne Kinder hast du! Herzlichen Glückwunsch! Dein Kleid ist umwerfend schön! Ich wäre von dir enttäuscht, wenn das nicht der Fall wäre. Schöne fröhliche Farben. Ich hatte früher eine Kundin, die ich zu Hochzeit ihrer Kinder anziehen soll und sie wollte unbedingt in Schwarz gehen… Hochzeit soll doch ein Grund zu feiern und nicht trauern sein, denke ich. Liebe Grüße meine schöne Lady!

    • claudialasetzki

      Vielen Dank, das ist sehr nett von dir, liebe Mira! Ich würde auch nicht mit einem schwarzen Kleid zu einer Hochzeit gehen – vielleicht hatte deine Kundin wirklich einen Grund zu trauern! 😉
      Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende!

  2. Schön, Dein Kleid hier jetzt komplett zu sehen. Eine schöne Wahl! Obwohl es mit Rot ist, ist es nicht zu laut. Es passt wunderbar zu Deiner fröhlichen Ausstrahlung. Komfort wäre mir an dem Tag auch wichtig.

    Dass die Brautmutter die Erstwahl für die Mütterkleiderfarbe hat, habe ich noch nie gehört, aber es klingt logisch. Wärst Du auch in Blau gekommen, hättet Ihr beide doch auch wunderbar zum Bräutigam gepasst. Beide Mütter in der gleichen Farbe fände ich unproblematisch oder sogar schön. Schwierig wäre es, wenn eine in Mint und die andere in Orange kommt … oder welche Farben man auch immer nicht zusammen leiden mag.

    • claudialasetzki

      Diese Regel bezieht sich eigentlich auf eine kirchliche Trauung,
      eine Abweichung von dieser Regel ist gegeben, wenn die Braut die Farbe der Brautpaar Mütter bestimmt.
      Ich habe für mich bei dieser nicht-kirchlichen Trauung die Farbe für mich bestimmt, da ich nicht mit der Brautmutter im gleichen Farbdesign sein wollte. Aber du hast recht, wir hätten doch wunderbar zum Bräutigam gepasst! 😉
      Liebe Grüße liebe Ines, schönes Wochenende!

  3. Wow. Claudia. Das Kleid ist wirklich ein Traum. Solche Kleider liebe ich. Und Deine Schuhe dazu… und die Tasche. Sehr, sehr schick. Victor war sicher nicht nur stolz auf seine wunderschöne Braut, sonder auch auf seine schöne Mutter.
    BG Sunny

    • claudialasetzki

      Ohhhh Vielen lieben Dank Sunny! Und ja, er war stolz auf uns alle und wir alle stolz auf das Paar! :))
      Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Sonntag!

  4. Ich wusste nicht, dass die Brautmutter vor der Bräutigammutter steht…. ich dachte – nur die Braut gibt ihre Farbe und alle anderen ordnen sich unter. War ja dieses Jahr wieder mal als Braut unterwegs und hatte somit die Ehrenfarbe und eigentlich hatten sich alle untergeordnet. Das passte – auch wenn es leider keine Bräutigammutter mehr gab. Sie war im März diesen Jahres mit 95 Jahren verstorben…. die Anwesenheit wäre toll gewesen – egal was sie getragen hätte….
    LG Jacky und dem Brautpaar alles erdenklich Gute

    • claudialasetzki

      Wow Jacky, die allerbesten Wünsche zur Hochzeit! Es ist wirklich bedauerlich, dass die Bräutigammutter nicht lange genug gelebt hatte, um die Hochzeit noch mitzuerleben!
      Wie ich oben schon schrieb, diese Regel bezieht sich eigentlich nur auf eine kirchliche Trauung, eine Abweichung von dieser Regel ist gegeben, wie du sagst, wenn die Braut die Farbe der Brautpaar Mütter bestimmt.
      Alles Liebe und schönes Wochenende!

  5. Du siehst fantastisch aus liebe Claudia. Dass ihr Mütter euch abgesprochen habt finde ich klasse. Dass die Brautmutter das „Wahlrecht“ hat kannte ich bisher nicht. Wichtig ist, dass die Farben zusammen harmonieren.

    Liebe Grüße Sabine

    • claudialasetzki

      Vielen lieben Dank Sabine! Diese Wahl kam sehr spontan, war nicht von vornherein geplant, ich hätte auch ein blaues Kleid tragen können, aber ich habe mich für eine andere Alternative entschieden.
      Liebe Grüße und schönes Wochenende!

  6. regina lehner

    Ich denke schon, dass es nicht leicht ist, sich passend zur Hochzeit anzuziehen, zumal als Mutter des Braeutigams und dann noch immer das (?) Wetter einplanen…..muss stressig sein! Schliesslich kauft man sich ja für so einen Anlass ein neues Outfit….. Als liebe angehende Schwiegermutter bei der Entscheidung hast du die richtige Wahl getroffen, das Kleid ist wunderschoe und du in ihm auch!

    Beijos, Regina

    • claudialasetzki

      Ja Re, ich hatte ein wenig Stress mit der Wahl des Kleides, aber am Ende hat alles geklappt und das Wetter war wunderbar!
      Muito obrigada!
      Bjos e um ótimo fim de semana!

  7. Liebe Claudia, ich kann es nur noch einmal bestätigen: Dein Kleid als Mutter des Bräutigams ist perfekt und wie für Dich gemacht! Ich finde es wunder-, wunderschön und Du hättest keine bessere Wahl treffen können. Man sieht direkt, wie wohl Du Dich in dem Kleid fühlst!
    xx Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • claudialasetzki

      Herzlichen Dank für diesen netten Kommentar, liebe Rena, Ich war auch sehr zufrieden mit meiner Wahl, und icch bin sicher, ich werde dieses Kleid viele Male tragen, es freut mich ganz besonders!
      Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Sonntag!

    • claudialasetzki

      Vielen lieben Dank Ari, du bist ein Schatz! Das Kleid gefällt mir auch sehr gut!
      Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende!

  8. Sehr chic
    Das Kleid steht dir hervorragend. Männer haben es wirklich einfacher. Der Klassiker geht immer. Da bin ich schon ein bisschen neidisch.
    LG Heidi

    • claudialasetzki

      Oh Heidi, ich freue mich sehr über deinen Kommentar, vielen Dank!
      Und du hast recht – der Klassiker geht immer!
      Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende!

  9. Liebe Claudia, das Kleid ist wunderschön und sieht an Dir fantastisch aus. Mit dem Outfit hast du eine sehr gute Wahl getroffen.
    Die Schuhe und die Tasche, einfach perfekt.
    Herzliche Grüße
    Birgit
    Fortyfiftyhappy

    • claudialasetzki

      Vielen lieben Dank! Ja, liebe Birgit, ich bin sehr zufrieden mit meiner Wahl, ich denke, ich werde dieses Kleid mit anderen Accessoires noch viele Male tragen!
      Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Sonntag!

  10. Liebe Claudia, ich war beim letzten Post ja schon begeistert von diesem Kleid, da passt einfach alles, vom Schnitt über den Stoff übers Muster bis zur Farbe. Das Kleid ist quasi für Dich gemacht! Bin wirklich begeistert, wie toll Du darin aussiehst! Hoffentlich gibt es noch einige andere Gelegenheiten, wo Du es tragen kannst, das Kleid muss auf jeden Fall öfter raus aus dem Schrank!!! 🙂
    Liebe Grüße, Maren

    • claudialasetzki

      Ahhh Maren, vielen Dank! Es ist wirklich sehr nett von dir, ich freue mich sehr! Ich denke auch, dass man das Kleid an vielen Gelegenheiten tragen kann. Mal sehen!
      Liebe Grüße und einen wunderschönen Sonntag!

  11. Liebe Claudia, Braut und Bräutigam sind schon wunderschön zusammen und Du bist perfekt als Bräutigammutter dazu. Eine tolle liebevolle Hochzeitsgesellschaft. Deine Kleiderwahl ist perfekt, Komfort ist an diesem Tag wirklich sehr wichtig. Wäre es mir auch. Meine beiden Kinder sind bisher noch unverheiratet und ich muss schlucken wenn ich an eine Hochzeit denke. Natürlich vor Freude und oh jeh und der Frage was ich tragen würde. Die Regel mit den Müttern und der Farbe kannte ich nicht. Kein Weiß kein Schwarz, nicht zu pompös, das ja. Gibt es sonst noch etwas?
    Liebe Grüße Tina

    • claudialasetzki

      Vielen lieben Dank Tina!
      Ich kann mir vorstellen, wie Sarahs Hochzeit aussehen wird, sie wird eine wahre Prinzessin sein! Alle hängen von der Art der Hochzeit, dem Ort und vom Stil des Brautpaares ab. Mach dir jetzt noch keine Sorgen, liebe Tina!
      Liebe Grüße und noch und einen wunderschönen Sonntag!

  12. Hallo Claudia,
    ich finde dein Outfit wirklich schön und dem Anlass wirklich sehr entsprechend. Die Farbe steht Dir sehr gut und in Kombination mit dem Schuh wirklich ein toller Blickfang, aber gleichzeitig der Braut auch nicht die Show stiehlt 🙂
    Ganz liebe Grüße, Karoline 🙂

  13. claudialasetzki

    Vielen Dank, liebe Karoline! Ich war zufrieden mit meiner Wahl und das Brautpaar auch! Auf gar keinen Fall, sollte jemand der Braut die Aufmerksamkeit „klauen“.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Restsonntag!

  14. Was für ein wunderschönes Kleid, liebe Claudia. Es ist wie für dich gemacht und man sieht, dass du dich darin sehr wohl gefühlt hast. Für mich auch ein wichtiger Punkt: Bequemlichkeit, wenn man den ganzen Tag in einem Kleid verbringen muss und es am Schluss auch noch gut aussehen soll. Schließlich will niemand vorzeitig heim gehen, weil das Kleid unbequem ist 🙂
    Liebe Grüße
    Andrea

  15. Pingback: Hochzeitsnägel - Claudias Welt

  16. Liebe Claudia! Erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit Deines Sohnes! Deine Bräutigammutterkleid-Auswahl ist Dir perfekt gelungen! Du hast in dem langen Rüschenkleid wunderschön ausgesehen! Perfekt waren auch die roten Mary-Janes dazu. Ich hoffe, sie waren vorne nicht zu eng und Du hast in den spitzen Schuhen nicht leiden müssen 😉

    Alles Liebe, Nadine

    P.S.: Ich habe letzte Woche meine beste Freundin der der Wahl ihres Brautdirndls beraten dürfen. Es war wundervoll. Für Frauen ist die Wahl des richtigen Brautgewandes zwar anspruchsvoller als bei Männern, dafür macht es aber auch viel mehr Spaß 😉

  17. Liebe Claudia, was für ein tolles Kleid!
    Die Farbwahl steht dir ausgezeichnet, es sieht wirklich so bequem aus, wie du es dir gewünscht hast und es hat das Feuer, das so gut zu dir passt! Ein Kleid in diesen Farben würde auch in meinen Kleiderschrank gut hineinpassen.
    Braut und Bräutigam sehen auf dem Foto so fröhlich aus – ich wünsche ihnen viel Glück!
    Herzliche Sonntagsgrüße aus Rostrosenhausen,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/10/spatsommerbluten-und-fruhherbstfarben.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.