Ein wunderschöner Herbsttag auf Schloss Wolfsburg

Ein wunderschöner Herbsttag wurde gewählt, um das Versprechen einzulösen, für euch ein Fotoshooting auf Schloss Wolfsburg zu machen.

Das Schloss liegt im historischen Zentrum von Wolfsburg, zwischen Autostadt und Allerpark. Es gehörte der namensgebenden Familie der Stadt Wolfsburg.
Dieses Schloss ist nicht groß, aber es ist ein sehr schönes Gebäude, mit viel Grün um sich herum, hat einen tadellosen und sehr charmanten Garten mit verschiedenen Kunstwerken und Skulpturen im Außenbereich. Man fühlt bis ins Mittelalter zurück.

Auch im Schloss gibt es ein kleines Museum mit Kuriositäten über Wolfsburg (sogar mit Artikeln aus einem ehemaligen Konzentrationslager, das in der Umgebung vorhanden war).
Im Bereich außerhalb des Schlosses gibt es ein kleines Café-Restaurant „Schlossremise“, in dem ich mit meinen Freunden aus der Gruppe “Tolle Frauen” zum Abendessen gegangen bin.

An einem perfekten sonnigen Herbsttag mit einer milden Temperatur gibt es für mich nichts Besseres, als einen meiner Ponchos zu wählen, um den Look des Tages zu begleiten.
Der Look des Tages war, wie ihr seht, die Kombination aus creme-schwarz karierter Marlenehose mit einem schlichten schwarzen Shirt, Tasche und schwarzen Schuhen.
Einfache Kombination mit großer Wirkung.

Stoffhosen mit weiten Beinen und Taillenbund wirken normalerweise besonders edel, lassen sich aber genauso gut sommerlich und lässig kombinieren, wenn ich sie z.B. mit Sneakers style, die einen coolen Stilbruch erzeugen.

Versprechen bezahlt, ich hoffe euch gefällt das Outfit, aber wenn nicht, dann wünsche ich euch zumindest viel Spaß mit der schönen Herbstkulisse. 😉

Gruß und Kuss

9 Kommentare

  1. Herbst und Schloss das passt wunderbar mit deinem Outfit.Parabéns pelo bom gosto e fotos fantásticas!

  2. Poncho im Herbst? Geht immer! Und mit der Karohose direkt modern.

    Ich wusste nicht einmal, dass Wolfsburg eine Burg, geschweidedenn einen historischen Kern hat. Wobei der Name da eigentlich ja verrät …Ich kenne in Wolfsburg nur Wohnsiedlungen für Autobauerangestellte und Kleingärten.

  3. Ich schließe mich mal Ines an: Dass Wolfsburg ein Schloss hat, war mir nicht klar. Und so ein hübsches dazu! Tse, ich war diverse Male in Wolfsburg, als ich studiert habe (weil meine WG-Mitbewohnerin Wolfsburgerin war), aber ein Schloss hat sie mir vorenthalten.
    Poncho und Karos sind klasse. ich glaube, ich muss auch mal wieder meine karierte Hose aus dem Schrank holen.
    Liebe Grüße
    Fran

  4. Das ist wirklich eine ganz zauberhafte Kulisse, wunderbare Bilder und eine klasse Frau in einem sehr schicken Outfit.
    Vielen Dank für diesen tollen, herbstlichen Post.
    BG Sunny

  5. Ein Schloss in Wolfsbur. Wie schön. War mich auch noch nicht bekannt. Die Bilder sind toll geworden liebe Claudia. Und das Outfit gefällt mir auch.

    Liebe Grüße Sabine

  6. Ich dachte auch, Wolfsburg besteht nur aus Autofabriken und Siedlungen… :-DDD Da sieht man’s mal wieder, immer diese Vorurteile! Dabei sieht die Kulisse und das Schloss so schön aus – passend zu DIR und Deinem tollen Look, der mir sehr gut gefällt. Karo, ein bisschen Mutermix, der tolle Poncho und die schicken Schuhe – très chic, Madame!
    Liebe Grüße Maren

  7. Tina von Tinaspinkfriday

    Oh Du siehst toll aus Claudia. Mit Poncho ❤️ und der Karohose bist Du perfekt angezogen um auf der pinken Bank Platz zu nehmen und im Schloßpark zu wandeln. 😊
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

  8. Liebe Claudia,
    mir gefällt sowohl das schicke Outfit als auch die schöne Herbstkulisse 🙂 Der Park ist toll, ich sehe viele große, alte Bäume, herrlich buntes Laub, viele Bänke zum Ausruhen oder die Atmosphäre genießen, und der Herbsttag war perfekt geeignet für deinen Ausflug und auch für deine Kleidung. Übrigens trug ich, als wir uns mit Tina und ihrem Göga trafen, ebenfalls einen Poncho, das ist an so schönen herbstlichen Tagen das ideale “Darüber”.
    Alles Liebe
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/11/mit-tina-und-goga-durch-wien-teil-1.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.