Kategorie: Reisen

Ü30Blogger treffen sich in Kassel

IMG_8813
Am Samstag war es endlich soweit, unser großes ü30 Bloggertreffen fand statt!

Voller Vorfreude bin ich um 11:14 Uh in Kassel angekommen und habe das Hotel gesucht, dass direkt hinter dem Bahnhof Wilhelmshöhe liegt. Über das Pentahotel kann ich nicht so viel sagen, aber es sieht stylisch und detailverliebt aus.
An der Rezeption treffe ich schon Bärbel von Ü50 und Gunda von Hauptsache warme Füße!. Nach einer Umarmung treffen auch langsam die anderen Bloggerinnen ein: Annemarie von Meine Kleider, Sunny von  Sunny’s side of life, Petra von Zeitlos bezaubernd, Nina und Kerstin von 30 ROCKT! , Ela von elablogt und unsere Organisatorin Chrissie von Die Edelfabrik.

Plötzlich war ich von lieben Menschen umgeben! Ich fühlte mich sofort wohl und von dieser Runde auf genommen, es war als wir 10 uns schon lange kannten.
Einige hatte ich schon bei einer anderen Gelegenheit kennen gelernt und andere erstmals gesehen und ich finde alle einfach Spitze!!! 🙂
Die Mädels waren super drauf, die beste Voraussetzung um gemeinsam zu lachen, unterhalten, alles war perfekt, die Freundlichkeit war so ansteckend und die Gesellschaft war so angenehm, dass ich mit allen den ganzen Tag zusammen sein wollte.
Nach dem „Kennenlernen“ und nach ein paar „Sprizz und Hugo“ hatten wir ein bisschen Hunger, dazu führte uns Chrissie zu den berühmten „Herkules Terrassen“, neben dem Wahrzeichen von Kassel und mitten im größten Bergpark Europas. Was für ein fantastische Idee!
Der Herkules befindet sich in über 500 Meter Höhe und von dort aus hat man eine fantastische Sicht auf ganz Kassel.
Nach diesem wunderbaren „Spaziergang“ und vielen Fotos haben wir uns ein deftiges Abendbrot redlich verdient!
Eine weitere Empfehlung von Chrissie führte uns ins Restaurant „Zum Ritter“, ein schönes und stilvolles Ambiente.
Leider hatte ich jetzt nicht mehr so viel Zeit, aber trotzdem konnte ich noch einen richtig leckeren Salat essen bevor ich mich wieder auf den Heimweg machte.
Später (leider ohne mich! 🙁 ) haben die Mädels noch das Sommernachts-Open-Air in der Aue besucht. Darüber berichten sicher die Teilnehmer!

Die liebe Chrissie hatte das „kleine, aber feine“ Bloggertreffen ganz toll vorbereitet, auf diesem Weg noch einmal mein dankeschön und ein dickes Lob für die gelungene Organisation!
Abschließend kann ich nur sagen, dass Kassel der richtige Treffenpunkt war und viel schöner ist, als ich immer gedacht habe.
Es war so toll Euch endlich kennen zu lernen und mit Euch zu Quatschen und ich freue mich schon riesig auf unser nächstes Treffen! 🙂

Ich denke, dass es einer Bloggergruppe wie wir es sind, gut tut sich persönlich kennen und schätzen zu lernen, denn neben dem „digitalem Kennen“ hat ein persönliches Kennenlernen für mich einen hohen Stellenwert.
Ich fühle mich in dieser Gruppe sehr wohl und freue mich ein Mitglied davon zu sein. <3

Gruß und Kuss

IMG_3097 IMG_3099Sprizz und Hugo
IMG_3103Ein wunderschöner Tag beginnt mit einem wunderschönen Lachen!
IMG_3112Der Herkules ist das Wahrzeichen der Stadt Kassel.
IMG_3119IMG_3150Bergpark Wilhelmshöhe – Schloss Wilhelmshöhe
IMG_3167

Wasserspiele
IMG_3155
IMG_3134 IMG_3147

IMG_3158

Look: T-Shirt Street One, Culottes aus Brasilien, Trench Burberry, Schuhe Marypaz aus Sevilla, Tasche Chanel, Brille Miu Miu

Mit oder ohne…?
IMG_3160 IMG_3162

Zeigt her eure Schuhe…IMG_3174„Love is in the air“ in Kassel – „HerzLuftballons steigen lassen“ bringen Glück und Segen für das Brautpaar!
IMG_3183IMG_8810
„Zum Ritter“ ist ein Besuch Wert.

IMG_3196 IMG_3185 IMG_3189 IMG_3191
Finalmente chegou o dia tão esperado! Nossa grande reunião de blogueiras Ü30!
Cheia de expectativa, cheguei no sábado, às 11:14 horas em Kassel e me encaminhei para o local de encontro, o Penta Hotel que se encontra logo atrás da estação ferroviária de Kassel-Wilhelmshöhe.
Eu não posso falar muito sobre esse Hotel, porque não fiquei lá muito tempo, mas me pareceu elegante e com uma decoração super refinada.
Logo que entrei no hotel, já me  encontrei na recepção com a Bärbel e a Gunda! Depois dos abraços, aos poucos foram chegando as outras blogueiras.
De repente, eu estava arrodeada de pessoas muito queridas! Imediatamente, pude me sentir a vontade e fui muito bem aceita numa roda de 10, como se todas já se conhecessem há muito tempo.
As meninas estavam super bem humoradas, o que gerou muitas risadas, conversas sem parar e a alegria era tão contagiosa que não queríamos mais sair de lá!
Depois das „apresentações“ e depois de beber uns „Sprizz e Hugo“ bateu a fome e Chrissie nos levou para o famoso Restaurante Terraço Hércules, ao lado do marco de Kassel e no meio do maior parque de montanha da Europa, o Bergpark Wilhelmshöhe, com o famoso Roteiro das Águas. Que idéia fantástica!
A estátua do Hércules, com 8,30metros de altura, fica no topo do parque e de lá você tem uma vista fantástica de toda a cidade de Kassel. Toda a construção, terminando com a estátua se eleva a 523 metros sobre a cidade.
Após esta maravilhosa visita e muitas fotos, seguimos para um restaurante na cidade.
Chrissie nos surpreendeu novamente, com mais essa recomendação, nos levando para o restaurante  „Zum Ritter“, um ambiente super bonito e elegante. Infelizmente, eu não tinha muito mais tempo para jantar, mas ainda deu para saborear uma deliciosa salada antes de voltar para a estação e pegar o trem de volta para casa.

Foi a querida Chrissie que organizou esse pequeno, mas excelente encontro do nosso grupo de blogueiras Ü30. Aproveito esta oportunidade para agradecer, novamente, o seu carinho, atenção e dedicação para tornar esse evento um sucesso. E foi!
Finalmente, só quero acrescentar que Kassel foi a perfeita escolha para esse encontro, além de ser uma cidade muito bonita, é uma cidade que fica no centro da Alemanha, facilitando, assim, a locomoção de todas as blogueiras de todas as cidades.
Meninas, adorei conhecê-las pessoalmente e já estou ansiosa para os próximos encontros. <3

Bjo e Tchau

Das Junifest – Festa Junina in Brasilien

IMG_8492Das Junifest „Festa Junina“, auch als Johannisfest „Festa de São João“ bekannt, hat in ganz Brasilien Tradition, aber im Nordosten ist es populärer.
Es handelt sich hierbei um ländliche Volksfeste, die an drei verschiedenen Tagen im Juni stattfinden, zu Ehren des Santo (Heiliger) Antonio (St.Anton), am 13 Juni; São João (Johannistag) am 24.Juni und São Pedro (St.Peter) am 29.Juni, hierbei soll vor allem das Ende der Regenzeit gefeiert werden.

Ursprünglich findet man diese Tradition in Portugal. Nach Brasilien sind die Feste in der Kolonialzeit (zwischen 1500 und 1822) von den Portugiesen als „Joanina“ nach Brasilien gebracht wurde.
Heutzutage ist das „Festa Junina“Juninafest, wie es inzwischen genannt wird, das zweitwichtigste und populärste Volksfest des Landes und es hat einen bäuerlichen Charakter.

IMG_8495Wegen des bäuerlichen Charakter’s des Festes bekleiden sich die Männer mit karierten Hemden, Latzhosen oder Hosenträgern, oder Jeans und Strohhut und die Frauen kommen in bunten Rüschenkleidern und mit aufgemalten Sommersprossen im Gesicht, teils tragen sie Zöpfe.

Da die Maiserntezeit ist, basiert das Essensangebot zumeist auf Maisspeisen – z.B. Maiskuchen, gekochte Maiskolben und leckeren Maispudding, aber auch Gerichte mit Manioka und Kokosnuß sind auf den Feiern zu finden.

13418949_1250207938325219_3748965233381212857_n

Kindergeburtstag a la „Festa  Junina“.

Der São João (Johannistag) am 24. Juni ist der Wichtigste der drei Tage und es wird nach Country Musik getanzt, die sogenannten „Forró“, „Baião“ und „Xote“, die traditionelle Musik aus dem Nordosten Brasiliens. Forró ist ein sinnlicher Paartanz zur Musik von Trommel, Triangel und Akkordeon.

13413640_968016709982086_6690852345177235553_nHighlight des Festes ist bei den „Festas Juninas“ allerdings der „Quadrilha“ Volkstanz. Quadrilha kann man ein bisschen mit dem amerikanischen Squaredance vergleichen, er basiert in seinem Ursprung auf der französischen Quadrille. Die Quadrilha wird heute eigentlich nur noch auf dem Festa Junina getanzt.

Der Quadrilha Tanz, wird von mehreren Paaren, gleich an der Zahl, jeweils einander gegenüber getanzt. Auf Kommando, nach dem Befehl eines Vortänzers, werden zahlreiche verschiedene Schritte/Figuren (unten im Video zu sehen) geführt mit den Worten französischen Kultur z.B.:
Anavã (en avant )/Alavantú (en avant tous)- alle Paare gehen vorwärts
Anarriê (en arrière) – alle Paare gehen zurück
Changê (changer/changez) – Paaren werden ausgetauschen
Otrefoá (autre fois) – wiederholt den vorherigen Schritt

Alter spielt bei „Festa Junina“ keine Rolle! 😉

11707524_10200863155977824_5988459077022885413_n11692601_10200863155857821_8005830173867718877_n
IMG_8494Das brasilianische Johannisfest zur Jahresmitte ist in Brasilien inzwischen ähnlich populär wie der Karneval. Der Charme der „Festa Junina“ ist einzigartig und jeder Brasilien Tourist sollte dieses einmal miterleben.
Ach ja, in Deutschland leutet der Johannistag das Ende der leckeren Spargelzeit ein, bis auf die paar Felder die „tot gestochen“ werden. Allerdings wird da nicht gefeiert sondern ist eher traurig sich von dem Spargel für ein Jahr zu verabschieden. 🙁

Danke für die schönen Fotos liebe Familie! 🙂

Gruß und Kuss

Processed with MOLDIV

A „Festa Junina“, também conhecida como „Festa de São João“, é tradição em todo o Brasil, mas no nordeste ela é mais popular.
Trata-se de uma festa popular, que acontece em Junho no fim da estacão chuvosa e em três dias diferentes, em homenagem a Santo Antonio no dia 13 de Junho; São João no dia 24 de junho e São Pedro no dia 29 de Junho.
Originalmente esta tradição veio de Portugal. No Brasil, chegou no período colonial (1500-1822) e foi trazida pelo Português com o nome de „Joanina“ para o Brasil. Hoje em dia a „Festa Junina“, como é chamada agora, tem um caráter rural e é a segunda mais importante e popular do país.
Devido ao caráter caipira da festa, não podiam faltar os homens vestidos com camisa xadrez, colete, macacão ou calça remendada com suspensório e chapéu de palha, e as mulheres com vestido de chita colorido com babados, sardas pintadas no rosto e, às vezes, usando tranças.
Como coincide com o tempo da colheita de milho, as comidas típicas são preparadas, principalmente, com o milho – por exemplo, cuscuz,bolos de milho, curau, pamonha, canjica, milho cozido e o delicioso pudim de milho, mas também têm outros pratos preparados com mandioca e coco.
O São João no dia 24 de junho, é o mais importante dos três dias, com danças ao som do forró, baião e xote, músicas tradicionais do nordeste do Brasil, e do batuque do tambor, triângulo e sanfona.

O Highlight das „Festas Juninas“ fica por conta da dança folclórica „Quadrilha“.
A Quadrilha, que só se dança na Festa Junina, pode ser levemente comparada com a Square Dance americana, mas sua origem vem da quadrilha francesa.
Na quadrilha os casais formam duas fileiras, uma de damas e outra de cavalheiros, uma de frente para outra. O marcador dá a voz de comando anunciando os passos da coreografia, com palavras provenientes  do francês, como por exemplo:
Anavã (en avant ) ou Alavantú (en avant tous) – para frente.
Anarriê (en arrière) – para trás
Changê de damas ou Changê de Cavalheiros (change) – troca de par
Otrefoá (fois autre) – repetir o passo anterior

A Festa de São João é tão popular no Brasil como o carnaval. O encanto da „Festa Junina“ é único, e cada turista que tenha a oportunidade de ir ao Brasil nessa época do ano, deveria participar dessa festa.
Na Alemanha, no lugar de São João, essa época coincide com o final do cultivo dos deliciosos aspargos e, por isso, não é comemorada, ao contrário, se fica muito triste por dizer adeus ao aspargos por mais um ano. 🙁

Obrigada por essas lindas fotos, querida família! 🙂

Bjo e Tchau

Hamburg & Bloggertreffen

Wer der Meinung ist, dass Blogger nur digital können, irrt sich total!
Annemarie von Meine Kleider hat spontan die Mädels von ü30Blogger informiert, sie würde in Hamburg sein und hätte ein bisschen Zeit für uns.
Wie? Annemarie, die unsere ü30Blogger-Community gegründet hat persönlich kennenlernen??? Aber Klar! Ich habe mich riesig gefreut!
Termine gescheckt, meine liebe Freundin Vicky eingeladen, Tickets gekauft und los nach Hamburg!
Aber da „alle guten Dinge 3 sind“ ( auch 4!), auch hat unsere fantastische Bärbel von Ü50 zugesagt und wollte mit uns sein!
Was könnte noch falsch sein? Ihr würdet sagen – das Hamburg Wetter???
Nein, da wir ganz „brav“ waren und Annemarie an diesem Tag Geburtstag hatte, hat der Liebe Gott uns einen sonnigen Tag geschenkt! 🙂
Bärbel hat dafür gesorgt, dass wir uns bei ALEX treffen, dort haben wir es uns gut gehen lassen. Super Lage – direkt an der Binnenalster, super Ambiente! Bei netter Unterhaltung gab es auch köstliches Essen und leckere Weine zu genießen. 😉
Was kann es schöneres geben?
Ein toller Tag, aus dem ich viel mitgenommen habe. Ich danke den dreien herzlich für das nette und harmonische Treffen! 🙂

Es war schön mit euch und…. bis zum nächsten Mal (in Juli??? 🙂 )!

Möchtet ihr uns von ü30 Blogger kennenlernen: Hereinspaziert! Wir freuen uns!
Ich lade euch auch ganz besonders ein, an den verschiedenen Blog-Aktionen, die in Moment bei den folgenden „Mädels“ laufen, teilzunehmen:

Outfit des Monats – Blog  Bling Bling over 50
Tinas Pink Friday – Blog  Tinaspinkfriday
Detail Donnerstag – Blog  here I am-Andrea
Um Kopf&Kragen und Aus meinem Schmuckkistl – Blog  Sunny’s side of life
Modejahr 2016 – Blog  Meyrose fashion, beauty & me
Schrankmonster – Blog  Elablogt

Gruß und Kuss

IMG_7491

Cardigan LAL-Live a Little aus den USA / Hose H&M / Mokassins und Trench Burberry / Tasche Paula Cademartori / Tuch Versace / Brille Valentino

IMG_7489 IMG_7503
IMG_0973 IMG_0976 IMG_0988DSCN0939 DSCN0947
IMG_0996 IMG_100213010748_999823800110404_5962206707301273270_nIMG_1003Quem acredita que os blogueiros só existem no mundo digital, está completamente errado!
Annemarie do blog Meine Kleider informou, espontaneamente, às meninas do Blog ü30Blogger que ela estaria em Hamburgo e que teria um pouco de tempo para nós. Quem quisesse aparecer seria bem-vinda!
Como? Conhecer Annemarie, a que fundou nossa blog-comunidade, pessoalmente ??? Mas claro! Fiquei super happy!
Chequei os compromissos marcados, convidei a minha querida amiga Vicky, comprei bilhetes e…. direto para Hamburgo!
Mas, para melhorar ainda mais nosso encontro,  a nossa fantástica blogueira Bärbel do blog Ü50 também confirmou que estaria lá com a gente!
O que ainda poderia sair errado? Com certeza vocês responderiam – o tempo em Hamburgo ???
Para completar, porque Annemarie fazia aniversário naquele dia, nosso querido Deus nos deu um dia ensolarado de presente! Maravilha!
Bärbel deu a super dica de nos encontrarmos no restaurante ALEX, o que foi, realmente, uma ótima opção, tanto pela localidade como pelo ótimo serviço. Em conversa agradável desfrutamos de uma comida deliciosa e um vinho prá lá de bom!
O que ainda posso dizer? Com certeza, foi um memorável dia, cheio de novidades!
Agradeço a vocês – Annemarie e Bärbel, por terem me proporcionado esse encontro agradável e harmonioso!
Foi ótimo conhecê-las…. e até o próximo encontro (em julho ???)! ☺

Bjo e Tchau

Hallo „Land der Sonne“!

IMG_2729Ab heute schreibe ich aus dem „Terra do Sol“ – „Land der Sonne“, wie die Bewohner der Hauptstadt Fortaleza des Bundesstaates Ceará, Brasilien ihre Stadt nennen!
Es fält nicht so schwer in dieses Land mit unendlich erscheinenden Stränden und tropischen Klima verliebt zu sein.
Nicht nur die ausländische Touristen, sondern auch die Brasilianer sind von diesem kleinen Paradiese begeistern.
Ich werde ein paar Tage an einen der schönsten Städte Brasiliens ein bisschen nichts machen, das Wetter genießen, und vor allem die Warmherzigkeit von Familie und Freunde in Anspruch nehmen!
Richtig Urlaub ist aber Fortaleza für mich nicht! Es mag sein dass es ein bisschen komisch klingt, aber da ich in Fortaleza lange gelebt habe und alles schon kenne, fühle ich mich nicht als Urlauberin. Genießen werde ich trotzdem!
Ich freue mich schon auf die unendliche Umarmung und Einladung von der Familie, von der Nonstop Unterhaltung mit meinen Schulefreundinnen, von den leckeren Landesköstlichkeiten die ich essen werden (absolut gefährlich für die Figur !!!) und, why not, auch von den zahlreichen Shoppingmöglichkeiten!
Selbstverständlich werde ich euch wie gewohnt versuchen etwas zu schreiben, auch wenn ihr nur Fotos bekommt, solche die keine Worte benötigen! Stress mit schreiben sollte man im Urlaub auch nicht haben, nicht wahr? 😉

Urlaubsgruß und Kuss

CIMG0003
IMG_2727IMG_2728 CIMG1388-2 CIMG0007 CIMG1400-2CIMG0177
CIMG1403-2 CIMG1436-2A partir de hoje, eu digo tchau à Alemanha e olá para a „Terra do Sol“ – como os moradores de Fortaleza chamam a sua cidade!
Não é tão difícil se apaixonar por essa cidade com suas intermináveis praias e com um clima tropical tão maravilhoso!
Não só os turistas estrangeiros, mas também os brasileiros ficam entusiasmados com este pequeno paraíso.
Vou estar alguns dias em uma das mais belas cidades do Brasil fazendo nada, desfrutando do clima, e usufruindo do calor da família e dos amigos!
Mas Fortaleza não significa bem férias para mim, não! Pode ser que soe um pouco estranho, mas por ter vivido em Fortaleza e conhecer muitas coisas de lá,  não me sinto bem uma turista. Mas desfrutar, eu vou de qualquer maneira!
Estou ansiosa para receber os abraços infinitos, os inúmeros convites da família, pelo bate-papo non-stop com os minhas amigas da escola, pela comida deliciosa   (um perigo para a figura!!!) e, porque não, também pelas inúmeras opções de compras que a cidade nos oferece!
Claro que vou tentar escrever no Blog como sempre faço, mesmo que seja só para mostrar algums fotos maravilhosas, que nem precisam de palavras, ok?

Bjo e Tchau