Kategorie: Rezepte

Stylisch modische Flaschen

IMG_0173Was passiert wenn die Welt der Mode und der Kunst auf Getränke trifft?
Gewonnen hat, wer „schöne Flaschen“ geantwortet hat!
Letztes Jahr habe ich schon (hier) über die Kunstflaschen der deutsche Brauerei Warsteiner, die mit 6 renommierten Künstlern verschiedene Bierflaschen entworfen hat, berichtet.
Heute präsentiere ich euch ein Paar Special Edition von dem italienischen Likörhersteller Disaronno*, die schon die dritte Kooperation mit einem edlen Fashion-House gemacht hat.
Wer noch nicht ein Teil von diesen Designern gekauft hat, dann kann sich für weniger als 15 Euro eine Flasche leisten.;)
IMG_0178Ich sammle leidenschaftlich gerne außergewöhnliche Flaschen für unsere Hausbar im Partykeller und deswegen bin ich total begeistert, diese Flaschen sind eine Augenweide!
Ich liebe das Design und die tollen Muster. Alles wurde mit Liebe zum Detail ausgearbeitet und es sind wunderschöne Eyecatcher geworden!
Und wie findet Ihr die Idee, die leeren Flaschen als Vasen zu verwenden?
Nicht nur das die Flaschen rein optisch ein absolutes Schmuckstück sind, auch kommt bei jeder Flasche ein Teil der Einnahmen einer sozialen Einrichtung zugute. Das finde ich natürlich gut! 🙂
Also, dieses Kultobjekt „Amaretto-Flasche“ animiert uns auch gleich zu einem After-Work-Drink-Rezept, oder? Und das teile ich natürlich sofort mit Euch…
Salute!

Gruß und Kuss

(*Dieser Post wurde NICHT gesponsert.)

Disaronno x Moschino
– 40 ml Disaronno
– 15 ml Limonensaft
– 7 zerdrückte Cranberries
Ohne Eis im Glas schütteln und mit Champagner auffüllen.

IMG_0176

“Disaronno wears Moschino”

Disaronno x Versace
– 25ml Disaronno
– 50ml Vermouth
– 50ml Limettensaft
Geschüttelt und serviert mit Crushed Ice
Abgerundet mit einem Spritzer Prosecco
Beträufelt mit etwas Blue Curaçao

IMG_0177

“Disaronno wears Versace”

Disaronno X Cavalli
– 1/2 Teil Disaronno
– 1Teil Vodka
– 1/2 Teil Mandarinenlikör
– 1Teil Ananassaft
– 1 Spritzer Limonensaft
Mit Eis im Glas schütteln und mit einer Orangenzest garnieren.

IMG_0175

“Disaronno wears R. Cavalli”

O que acontece quando o mundo da moda se junta com uma bebida?
Ganhou quem respondeu „uma linda garrafa“!
No ano passado eu já escrevi aqui sobre a cervejaria alemã Warsteiner que produziu garrafas estilizadas de cerveja com seis artistas internacionais renomados da arte urbana.
Hoje vou mostrar edições especiais do fabricante italiano de licor Disaronno *, que já fez a terceira cooperação com marcas famosas no mundo da moda.
E quem ainda não conseguiu comprar nenhuma das peças destes designers, então pode aproveitar e adquirir uma por menos de 15 euros! 😉
Eu sou apaixonada por garrafas decoradas para embelezar nosso bar aqui em casa, por isso fiquei super feliz com esses lançamentos da Disaronno que são um verdadeiro colírio para os olhos.
Eu adoro as novas idéias inspiradoras e os belos motivos. Tudo feito com tanto amor aos detalhes, que se tornou um belo Eyecatcher!
E o que vocês acham da idéia de usar a garrafa vazia como um vaso de flores?
Não basta essas garrafas serem uma jóia absoluta, o designer ainda doa na venda de cada uma,  uma parte do lucro para uma instituição social. Eu acho que isso é, naturalmente, muito bom!
E é de se esperar, que estas lindas garrafas de Amaretto nos anime a tomar um aperitivo depois do trabalho, não é mesmo? Por isso, vou compartilhar agora mesmo, umas receitas deliciosas para vocês:
Disaronno x Moschino
– 40 ml Disaronno
– 15 ml Suco de Limão
– 7 Cranberries amassados
Colocar tudo sem gelo na Coqueteleira e preencher com Champagner
Disaronno x Versace
25ml Disaronno
50 ml Vermute
– 50ml Suco de limão
Mexer e servir com gelo moído.
Regar com um esguicho de Prosecco e um pouco de Blue Curaçao.

Disaronno X Cavalli
– 1/2 medida Disaronno
1 medida Vodka
– 1/2 medida Licor de Tangerina
1 medida Suco de Abacaxi
15 ml de Suco de Limão
Colocar com gelo no copo e decore com raspas de laranja.

Salute!

Bjo e Tchau

Essen mit Französischer Flair / Toque francês na mesa

IMG_2364Gemeinsam sind wir stark!
Schon eine Woche vergangen und nichts ist vergessen, in Gegenteil wir sollten und werden niemals vergessen, aber das Leben geht weiter.
Wie könnte man seine Gefühle noch ausdrücken? Am Besten verarbeitet man solche Ereignisse zusammen mit Freunden, mit Freuden diskutieren und zum Beispiel bei einem gemeinsamen guten Essen.
Gesagt – getan.
In dem monatlichen Treffen mit unseren Freunden habe ich die Idee das wunderschöne Traum-Paris nach Hause zu holen und mit einem 5-Gänge-Menü das Thema „Französischer Stil“ zu zelebrieren.
Da ich sowieso ein großer Fan vom der „Cuisine française“ bin, wollte ich die Herausforderung annehmen, aber es ist nicht so einfach zwischen sooo vielen Möglichkeiten das „perfekte“ Menü auszuwählen.
Also, nach ein paar Stunden Suche und Ideen sammeln stand das Menü fest, fehlen durften ebenfalls eine passende Einladung und Tischdekoration auch nicht.
Das Menü aus der Provence sollte ein bisschen die mediterrane Lebensfreude – joie de vivre – unseren Freunden näher bringen und natürlich haben wir auch einen guten französischer Wein ausgesucht.
So habe ich mit Pflanzen-Deko aus Lavendel, Kerzen und Servierten mit mediterranen Motiven den Tisch geschmückt.
Die wunderschöne „Oui“ Einladung/Menü, die jedes Paar bekommen hat, habe ich abgerundet mit kleinen getrockneten Lavendel-Stilen die in kleinen Säckchen >Duftsachets< als nettes Mitbringsel auf dem Tisch lagen.
Es war ein toller Abend, alle wurden satt aber nicht überladen, alle Gäste das Buffet sehr gelobt und waren begeistert, was mich, klar, sehr gefreut hat! 🙂
Trotz aller schlechten Nachrichten haben wir uns bemüht eine ganz harmonische, schöne und entspannte Atmosphäre zu schaffen.
Das Leben geht weiter und es ist wichtig nicht allein zuhause zu sitzen und depressiv zu werden, sondern mit Freunden zusammen nach vorne zu schauen und nicht zu vergessen das Leben zu genießen so lange es noch ist……gemeinsam sind wir stark! 🙂

Gruß und Kuss

IMG_4283 IMG_4284 IMG_2370 IMG_2363 1. Apéritif =
Olivenpaste: schwarze Oliven und Anchovisfilets („Filet d’Anchois“) und Frischkäsepaste

IMG_23862. Entreé =
Vol-au-vent gefüllte mit Ragout

IMG_23893. Plat de résistance =
Coq au Vin 

IMG_23904. Fromage (Käse)
IMG_23925. Dessert =
„Moelleux au chocolat“-  Schokoladenkuchen  (Petit Gâteau /Kleine Kuchen in Brasilien) und Vanille Eis

IMG_2393Macarons dürfen nicht fehlen!
IMG_3344

IMG_2396

Juntos somos mais fortes!
Uma semana se passou e nada foi esquecido, pelo contrário, não vamos esquecer e nem devemos mesmo esquecer…. mas a vida continua…
Como podemos ainda expressar nossos sentimentos? Uma ótima maneira de processar esses horríveis acontecimentos é não ficar só com os pensamentos, é encontrar-se com amigos, conversar com alegria, como por exemplo, numa boa refeição em comum.
Pensado – feito.
No nosso encontro mensal com alguns amigos, eu tive a idéia de trazer a bela Paris para dentro de casa e comemorar com um jantar de 5 pratos ao tema „estilo francês“.
Já que eu sou mesmo uma grande fã da „cuisine française“, assumi o desafio, mas não é assim tão fácil seleccionar o jantar „perfeito“ entre tantas opções.
Assim, depois de uma busca que durou algumas horinhas, a idéia do menu estava resolvida, como também o convite/menu e a decoração da mesa, adequados para o tema!
O menu selecionado da França-Provence deveria trazer um pouco mais perto a alegria francesa de viver – Joie de vivre – aos nossos amigos e, é claro, não faltou um bom vinho francês.
Então, decorei com lavandas, velas e guardanapos bem no estilo mediterrâneo.
O bonito „Oui“ convite/menu que cada par recebeu, veio acompanhado com um saquinho de sachê de lavanda, como lembrancinha deste encontro.
Foi uma noite muito agradável entre amigos, todos ficaram satisfeitos e elogiaram muito o buffet, o que, claro, me deixou muito feliz! 🙂
Apesar de todas as más notícias que temos tido nos últimos tempos, conseguimos criar uma atmosfera harmoniosa, bela e descontraída.
A vida continua e é importante não se sentar em casa sozinho e ficar deprimido, isso não leva a nada!
Temos que, ao contrário, olhar juntos com os amigos para a frente sem esquecer de aproveitar a vida enquanto ainda a temos…… Juntos somos mais fortes! 🙂

Bjo e Tchau

Essen & Einkaufen in Sevilla

Processed with Moldiv

Essen & Einkaufen in Sevilla
Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun, warum beides in einen Blogpost?
Ganz einfach –
1. Essen & Einkaufen in Sevilla machen richtig Spaß!
2. Beides hat für jeden Geschmack etwas zu bieten!
3. Man kann in der gesamten Stadt mehr als nur gut einkaufen und essen!
Und vieles mehr….

Vier Tage waren genug um den Eindruck zu gewinnen, dass das Essen eine enorme Bedeutung in Sevilla hat. Es sind nicht nur Touristen, die jeden Tag draußen mit zahlreichen Tapas in den kleinen Restaurants und an den Straßencafés sitzen.
Nein, sind die Sevillaner ….also die Einheimischen!
Nach der Siesta und wenn die Arbeit zu ende ist, sammeln sich Gruppen von Freunden, Kollegen und Familien für die ersten Appetitmacher Tapas vor dem richtig Essen zu Hause oder in gepflegten Abendlokalen.

Processed with Moldiv

Tapas – Deckel auf Deutsch – (auch hier geschrieben) sind schmackhaften Häppchen, die auf kleinen Tellern gereicht werden und zusammen mit Brot serviert werden.
Nach 3-4 Variationen war ich so satt und konnte überhaupt nichts mehr essen. Für mich waren die leckeren Tapas von der Menge schon mein Abendessen.
Aber Sevilla bietet nicht nur Tapas, gibt es auch ein Überangebot an Paella, Reispfanne, hausgemachten Salate mit frischen Zutaten aus der Umgebung, Torten, Churros und Chocolate Caliente (Spritzgebäck mit heißer Schokolade), lokaler Schinken- Jamón und auch leckere Angebote in den internationalen Lokalen runden das vielseitige Angebot ab.
Wie ich schon sagte, das Leben spielt sich in Sevilla hauptsächlich im freien ab, auf den Wegen, in den kleinen Gassen. Die spanische Küche dominiert, jedenfalls für uns!

Processed with Moldiv

Processed with Moldiv

Aber nicht nur das Essen spielt eine Rolle, sondern auch die ausgezeichneten Shopping-Möglichkeiten sind zu empfehlen.
Man beginnt mit der wichtigsten Einkaufs-und Fußgängerzone von Sevilla, die Calle Sierpes, Tetuán und Velázquez, bis zum El Corte Inglés Einkaufszentrum, die zahllose Boutiques, Shopping Center von Massenware wie auch trendige Designerläden.

Processed with Moldiv

Processed with Moldiv

Neben dem traditionellen Kunsthandwerk, war ich total verloren mit der Bekleidungs- und besonders mit den Schuhgeschäften in der Calle Córdoba!

Processed with Moldiv
IMG_3622Processed with Moldiv

Processed with Moldiv

Make-up: Kein Wunder ….aber fast!

Processed with Moldiv

Auch Schmuck, Leder und Souvenirs sind hier genug zu finden.
Natürlich findet man in Sevilla auch den „Frische-Marktplatz“, wie in vielen großen Städten in Spanien, mit Begeisterung nimmt man das Angebot am Frischfleisch, frischem Fisch, Gemüse, Obst und vieles mehr wahr, und ich kann Euch sagen, so große und leckere Wein-Trauben findest Du so schnell nicht. Solche Märkte vermisse ich in Deutschland, schade das wir hier nur Supermärkte haben und keine Märkte mit kleinen regionalen Händlern mit super frischer Ware.

Processed with Moldiv

Processed with Moldiv
Einkaufen auf Märkten macht ganz viel Spaß und dort kann man unter anderem Bücher, Secondhand-Kleider oder Antiquitäten kaufen.
Auf jeden Fall, man sollte nach Sevilla mit einem fast leeren Koffer fliegen, weil es lohnt sich für die kleine und auch die große Geldbörse etwas dort zu kaufen! 😉

Gruß und Kuss

Processed with Moldiv

Comer e fazer compras em Sevilha

O que um tem com o outro? Por que os dois estão juntos em um Post?
Muito simples –
1. Tanto comer como fazer compras em Sevilha é uma grande diversão!
2. Ambos têm algo a oferecer para todos os gostos!
3. Podemos desfrutá-los maravilhosamente!
E muito mais ….
Quatro dias foram suficientes para ganhar a impressão de que comer tem uma enorme importância em Sevilha. Não são apenas os turistas que se sentam todos os dias lá fora, com tapas nos pequenos restaurantes e cafés ao ar livre.
Não, o sevilhano está lá em massa!
Após a siesta, e depois do trabalho, são grupos de amigos, colegas e as famílias que se reúnem para comer deliciosas Tapas, para eles como estimulantes de apetite antes do jantar em casa!
Tapas – são deliciosos petiscos, que são servidos em pratos pequenos e com pão.
Após 3-4 variações eu estava tão cheia e não podia comer mais nada. Para mim, as tapas já foram meu jantar.
Mas Sevilha não tem apenas tapas, há uma imensa variedade de paella, arroz frito, saladas caseiras com ingredientes frescos locais, bolos, churros com chocolate, presunto local jamón, salmorejo, gaspacho (sopa de tomate fria) e outras deliciosas ofertas em restaurantes internacionais que completam a versatilidade desta vasta gastronomia.
Como eu disse, a vida acontece em Sevilla principalmente ao ar livre, nas praças e nas ruas estreitas da cidade.
Mas não é só a alimentação que desempenha um papel importante, também temos que mencionar as excelentes opções de compras.
Você começa com a principal zona comercial, as (ruas) Calles Sierpes, Tetuán e  Velázquez, passa pelo centro comercial El Corte Inglés, pelas inúmeras boutiques, shopping center, bem como as lojas de grifes espanholas e internacionais.
Além do artesanato tradicional, eu fiquei louca com as lojas de roupas espanholas e, particularmente, com as lojas de sapatos na Calle Córdoba!
Também encontrei uma variedade grande em jóias, bijuterias artigos de couro e lembrancinhas locais.
Sem esquecer os famosos „mercados“, como têm em muitas grandes cidades da Espanha, onde encontramos frios, carne, peixes, frutas, verduras, etc. e posso afirmar que uvas tão grandes e saborosas não vou encontrar por aqui! Tais mercados eu sinto falta na Alemanha! Uma pena que só temos supermercados e não esses pequenos mercados regionais com produtos frescos.
Também existem os famosos „mercados de pulgas“ que merecem ser visitados. Além de divertidos, lá você pode comprar entre outras coisas,  livros, artigos de segunda mão e antiguidades.
De qualquer maneira, uma coisa é certa, você deve voar com uma mala quase vazia para Sevilha, porque vale a pena fazer algumas comprinhas básicas por lá e, garanto, que existe para todos os gostos e „bolsos“!

Bjo e Tchau

Blogs I Love und Matcha Tee „rockt“ auch hier!

Ich bin kein Glückspilz!
Normalerweise gewinne ich (fast) nie wenn ich Lose habe, auch nicht beim Lotto, Bingo, einer Tombola oder Ähnliches, deswegen war es eine große Freude als Kerstin und Nina, von 30Rockt!!! mir mitteilten, dass ich bei ihrem Gewinnspiel gewonnen habe. 🙂
Gewonnen habe ich „den gesündesten Tee der Welt – Matcha“, der schon ausreichend und gut in ihren Blogpost beschrieben wurde.
Heute möchte ich mich hier nur bei den beiden bedanken, Euch meine neue wunderbare Möglichkeit diesen Matcha Teepulver zu genießen zeigen und vor allem habe ich das ganz besondere Vergnügen euch den tollen 30Rockt!!! Blog vorzustellen.
Kerstin und Nina „rocken die 30“ und zeigen uns fantastische Rezepte mit Fotos die uns richtig Laune und Lust aufs Kochen machen, schreiben auch über Lifestyle & Beauty und noch vieles mehr…
Ein ganz toll geschriebener Blog Leute! Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall! 🙂
Ich freue mich schon bald wieder von Euch zu lesen Mädels und lass uns weiter zusammen rocken! 😉

Gruß und Kuss
IMG_2726
IMG_2736

IMG_2765IMG_2762

Muffins mit Gerstengraspulver

90 g weichew Butter
75 g Zucker
2 Eier
125 g Mehl
2 TL Backpulver
50 ml Milch
2 TL Gerstengraspulver
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren, die Eier einzeln unterrühren, Mehl, Backpulver mischen und unterrühren.
Die Milch in einen kleinen Topf gießen und auf dem Herd warm machen.
Vom Herd nehmen, das Matcha-Teepulver einrühren und 3 Minuten warten und abkühlen lassen. Dann zu dem Teig geben und nur kurz unterrühren. Den Teig in 12 gefettete Muffin-Förmchen verteilen.
Die Muffins in den Backofen stellen und bei 180 Grad 25 Minuten backen. Die Muffins in der Form noch 5 Minuten auskühlen lassen, dann herausnehmen und ganz erkalten lassen.
Bei einer Tasse grünen Tee oder Cappuccino (wie ich) genießen.
Hmmmm…. so Yummy!!!! 😉

IMG_2763Quase nunca ganho nada em sorteio nenhum, nem na loto, bingo, tombola ou coisa similar!
Concorro em alguns sorteios de bloggers, mas nem crio expectativas, porque geralmente não sou sorteada. Então, imaginem a minha alegria, quando Kerstin e Nina, do Blog 30Rockt!!! me informaram que eu havia ganho no sorteio que elas fizeram no blog.
Eu ganhei „o chá mais saudável do mundo – Matcha“, que já foi muito bem descrito e comentado no blog das garotas.
Hoje eu quero aqui apenas agradecer às duas, mostrar uma nova maneira maravilhosa de preparar este chá verde em pó (em forma de Muffins) e, acima de tudo, ter o prazer muito especial de apresentar este blog maravilhoso 30Rockt!!!
Kerstin e Nina começaram com o blog depois dos 30 anos e nos mostram receitas fantásticas com imagens que nos dão água na boca e vontade de cozinhar, além de também escreverem sobre estilo de vida, beleza e muito mais …
O blog é muito bem feito, seus artigos são super interessantes e bem escritos! Check it out! 🙂
Garotas…estou ansiosa para ler o próximo artigo de vocês e…. let us rock!
Bjo e Tchau

Muffin de Chá Verde

  • 210 g de farinha de trigo
  • 1/2 colher (chá) de sal
  • 1 colher (chá) de fermento em pó
  • 1 colher (chá) de chá verde em pó (matchá), ou a gosto
  • 100 g de açúcar
  • 1 ovo
  • 75 g de manteiga derretida
  • 1 xícara (240 ml) de leite
  • 4 colheres (sopa) de noz picada (opcional)

Modo de preparo

  1. Preaqueça o forno a 180ºC. Unte ou forre com papel 12 formas de muffins.
  2. Em uma tigela, junte a farinha com o sal, o fermento, o chá verde em pó e o açúcar. Reserve essa mistura. Em outra tigela, bata o ovo com a manteiga derretida e o leite. Acrescente a mistura de leite à de farinha até umedecê-la um pouco. Adicione as nozes e mexa. Divida a massa entre as formas preparadas.
  3. Asse os muffins no forno preaquecido por 25 minutos até dourarem e estarem fofos. Deixe-os esfriar por 5 minutos. Depois, retire-os das formas para que esfriem.

Happy Day: Sommer, Sonne, Food…. & Freundinnen!

SommerSonneFoodue30_big

Diese Woche steht bei den ü30 Blogger unter dem Motto „Sommer, Sonne & Food“!
Wer mir bei Facebook und Instagram folgt, hat es wahrscheinlich schon mitbekommen. Vom 3. bis 7. August findet die Aktionswoche statt und im Mittelpunkt stehen dabei alle Mitgliedsblogger die mit ihren Lesern und mit uns verschieden Sommerrezept teilen.
Ich bin auch dabei und möchte euch mit meinem Beitrag ein bisschen über einen wunderschönen Sommer–Sonne–Food Tag mit Freundinnen erzählen.
Wie sieht für euch ein perfekter Sommer-Tag aus?
Schwer zu sagen, oder zu einfach?
Die Sonne schien und es war warm genug um im Garten zu sitzen, also herrlicher Tag Freundinnen zu treffen.
Durch dieses Wetter animiert, hat Uli uns eingeladen und selbstverständlich haben wir 3 Freundinnen sofort zugesagt.
Wie das so ist, damit nicht eine alles machen muss, hat jede von uns einige Sommer-Leckereien zu ihr mitgenommen.
Ein super Sommertag bringt immer gute Stimmung und alle hatten sehr gute Laune, das sind die besten Voraussetzung für einen Sommer-Sonne-Food-Tag, nicht wahr?
Ich machte es mir auf ihrem gemütlichen Sofa bequem und genoss den Blick in Ulis liebevoll gepflegt Garten.
Ohne Stress und entspannt haben wir zwischen Lachen und guter Unterhaltung angefangen alle die Köstlichkeit zu probieren die jede von uns mitgebracht hatte und natürlich darf eine leckere Caipi als Getränkt nicht fehlen.
Jedes Gericht hat lecker geschmeckt und war überraschend, weil niemand wußte was die andere mitbringt, aber besonders heute möcht ich euch aus diesem Angebot die Spezialität Ceviche von unserer Freundin Vicky empfehlen.
Ceviche, Cebiche, Cerviche oder Seviche ist ein beliebtes und bekanntes Fischgericht aus Peru das sich in ganz Südamerika ausgebreitet hat.
In Peru
hat jeder eine etwas eigene Art Ceviche zuzubereiten und Vicky’s Variante war super lecker!
Tolle Gewürze! Unbedingt probieren!
Ohhhhhh mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen!!!!
Der exotische Geschmack von Gerichten aus anderen Ländern ist immer etwas besonderes auf unserem Tisch, Ceviche hat köstlich nach Peru geschmeckt und ist absolut zu empfehlen! 🙂

IMG_9572

Die schöne und liebe Gastgeberin Uli!

IMG_9586

Freundinnen forever – Vicky und ich

IMG_9599

Ein richtig schönes Möbelstück aus Brasilien!

IMG_9597

Ein bisschen Spaß muss sein … 🙂

IMG_9596

Selvies garantieren auch später noch für Spaß!

IMG_9565

Coolles Besteck – ebenfalls aus Brasilien!

IMG_9579

Ein beliebter Snack aus Brasilien – pão de queijo (Käsebällchen) – Lecker! Und die Caipis gehören dazu…. 😉

                            Und, tatarata: Ceviche nach Vickys-Art:
Für 4 Personen
Mindensten 4 Stunden vor Verzehr vorbereiten!
– ca. 500 gr. frischesten Fisch (z.B. Seeteufel, Dorade, Tilapia, Seewolf – es sollte eine relativ feste Sorte sein)
1 Chilischote (Aji Limo)
2 bis 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
Saft von ca. 6-10 Limetten
1 Bund feingehackte Petersilie, 4 EL feingehackten Koriander, Salz, Cumin und frisch gemahlener Pfeffer.
1 grosse rote Zwiebel
zum Anrichten : einige Kopfsalatblätter, pro Person 1/2 Maiskolben, gekocht, und auch je eine Süsskartoffel und/oder Kartoffel, gesotten, halbiert (Camote).

Zubereitung :
1. Den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden (ca. 1.5 x 1.5 Zentimeter).
2. Eine Schüssel aus Glas oder Porzellan nehmen, eine Lage Fisch hinein, 2 Prisen Salz und einige Umdrehungen der Pfeffermühle darüber,
3.  Etwas Petersilie, Koriander, Knoblauch und Chili darüberstreuen,
4. Mit Zitrussaft begiessen, nächste Lage Fisch, Kräuter…. u.s.w., bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
5. Die Fischstücke müssen ganz von Zitrussaft bedeckt sein.
6. Zuoberst kommt die Zwiebel drauf, aber nicht Mischen bis zum Servieren, da das Ganze sonst bitter wird!
7. Mindestens 2 Stunden marinieren, der Fisch muss milchig weiss aussehen, sonst ist er nicht durch. Das Wenden in der Marinade ersetzt bei diesem Rezept das Garen des Fisches.
¡Que aproveche!

IMG_0749

Ceviche nach Vickys-Art

Mich würde mal interessieren wie ein perfekter Tag für Euch aussehen würde!
Und jetzt seid ihr wahrscheinlich gespannt, was die anderen Bloggers für uns auch zubereitet haben, oder? Dann bitte schnell zu den anderen Mädels springen und viel Spaß beim Stöbern!

Gruß und Kuss


Esta semana no ü30 Blogger está acontecendo uma ação sob o slogan – Verão, Sol & Comida – „Sommer, Sonne, Food“!
Aqueles que me seguem no Facebook e Instagram, provavelmente já perceberam isso.
De 3 a 7 de agosto, as blogueiras estão participando apresentando deliciosas receitas de verão para deixar os leitores com água na boca.
Eu também faço parte, e quero hoje com o meu post, falar um pouco mais de um belo dia de „Verão, Sol & Comida“ com amigas.
O que é para vocês um dia perfeito de verão?
É difícil dizer, ou muito simples?
O sol estava brilhando, a temperatura maravilhosa para se sentar no jardim sem fazer nada, ou seja, um dia perfeito para se encontrar com as amigas.
Animada por este tempo, Uli nos convidou e, é claro, que topamos na mesma hora!
Como é de praxe e para que a Uli não tivesse que preparar tudo sozinha, cada uma das amigas levou uma guloseima.
Sentamos na varanda num super lindo e confortável sofá (comprado em Embú, em SP) e ficamos apreciando a vista do lindo jardim.
Sem stress e lentamente, entre risos e uma boa conversa, começamos a saborear todas as iguarias trazidas e, claro, com uma deliciosa caipirinha como acompanhante!
Surpreendente que, mesmo sem ter sido combinado o que iríamos levar, cada uma preparou algo diferente e tudo estava delicioso!
Mas para a Ação do Blog de hoje, escolhi recomendar a receita do ceviche que é uma especialidade da nossa amiga Vicky.
Cebiche, ceviche, cerviche ou seviche é um prato de frutos do mar muito popular no Peru e que se espalhou por toda a América do Sul. No Peru todo mundo o prepara de uma maneira própria e a variante da Vicky estava deliciosa!
Ohhhhhh me dá água na boca só em pensar!
Os pratos exóticos de outros países são sempre algo especial quando as amigas se reúnem, e ceviche tem um sabor peruano delicioso e eu mais que recomendo!
E agora vocês, provavelmente, estão curiosos em saber o que as outras blogueiros também prepararam para nós, certo? Então, por favor, saltem rapidamente para as outras meninas e divirtam-se!

Bjo e Tchau