Schlagwort: Weihnachten

20.12 – ü30Blogger Adventskalender

Heute öffnen ich das 20. Türchen von unserem ü30Blogger Adventskalender!
_____________________________________________________________________________

Liebe Leser,
ich weiß dieser Post ist nichts und bedeutungslos gegenüber den Geschehnissen in Berlin! Zuerst hielt ich es nicht für angebracht heute zu posten. Doch wir müssen dennoch versuchen die Normalität weiter leben zulassen, weil gerade das die Verbrecher bezwecken!
Wir gedenken der Opfer und sind bei ihren Angehörigen, den Verletzten wünschen wir alles erdenklich Gute zur Genehsung!
_____________________________________________________________________________

Jeder Tag war bis jetzt eine neue Überraschung und erweckte unsere weihnachtliche Vorfreude zum Leben immer wieder aufs Neue. Mit jedem Tag und geöffnetem Türchen kommt man Weihnachten ein bisschen näher.
Nun sind es nur noch vier Tage bis zum Weihnachtsfest!

Ich kann mir gut vorstellen, dass der Weihnachtsmann total aufgeregt ist und seine Rentiere es kaum erwarten können mit ihrem großen Einsatz zu beginnen! Hoffen wir, dass sie bis dahin alle fit und gut vorbeireitet sind!

Und was ist mit uns? Haben wir schon alles vorbereitet für den großen Tag?
Ich habe eine Checkliste erstellt um euch den „Weihnachtsstress“ zu erleichtern damit ihr möglichst entspannt durch die letzten Tage der Weihnachtszeit kommt.

An dieser Stelle sehe ich schon viele von euch die sagen würden – Ich brauche das nicht, bei mir ist schon alles erledig! Oder „Ich habe kein Stress, don’t worry, be happy!“ – nicht wahr? Und das ist wunderbar! 🙂
Und genau so soll es sein!
Weihnachtszeit sollte eigentlich die besinnlichste Zeit im Jahr sein wo man eigentlich, ruhig und nachdenklich sein sollte!

Aber Leute, jeder weiß – das ist leichter gesagt als getan!
Auch wenn man schafft alles in Time zu haben, gibt es immer der Mann, die Kindern, die Oma oder Opa, die beste Freundin, usw die versuchen uns unter Druck zu setzen.
Alle Jahre wieder“, so beginnt nicht nur ein Weihnachtslied, sondern erleben wir unseren gleichen Streß.
Es ist eigentlich unerklärlich, je näher Heiligabend kommt desto hektischer werden wir, wohl weil die Adventszeit voll von Terminen ist.

Der zweite Streßfaktor ist die Beschaffung der Weihnachtsgeschenke, wir wissen nicht so recht „was schenke ich“. Fragen wir den zu Beschenkenden, hören wir „ich weiß nicht“ ….. „ich brauche nichts, habe doch alles“ ….. und ähnliche Antworten die uns verzweifeln lassen.
Nun Leute, für diese Situation habe ich eine Empfehlung für euch, ein Geschenk das man nicht an einer Kasse kaufen kann, das man nach Weihnachten nicht umtauschen muss und dennoch schön und großartig ist.
Schenkt einfach ZEIT, Zeit für euren Partner, Zeit für eure Eltern, Zeit für eure Freunde, Zeit ohne Handy, Tablet, Fernseh – einfach zusammen sein und sich ungestört unterhalten, dem anderen zuhören und sich gegenseitig an den erzählten Geschichten erfreuen. Dieses Geschenk ist auch für euch selbst ein Stück Selbstfindung nach der gestressten Adventszeit.

Bei mir sieht die Adventszeit etwas anders aus, sie wird bestimmt aus brasilianischen und deutschen Gebräuchen. So wird bei uns schon am 1. Advent der Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. Alle Geschenke die eintreffen werden nach und nach unter den Baum gelegt, dürfen aber nicht angefasst werden.

Für alle die noch ein bisschen caotisch oder hektisch sind, habe ich hier noch eine Checkliste – nach dem Motto „it’s all about the timing„:

1. Weihnachtsmusik – Schöne Weihnachtsmusik besorgen und bereit legen, es sei denn ihr hört einen Weihnachtsradiosendung? (da gibt es im Internet ganz tolle Sender)


2. Weihnachtsbaum: Bis zum 20. soll er gekauft sein, dann prüfen ob die Weihnachtsbaumdekoration vollständig ist, ob genügend Kerzen da sind oder ob die Lichterketten funktionieren,teste den Baumständer und prüfe ob genügend Batterien im Haus sind!

3. Weihnachtsgeschenk – Alle schon gekauft? Packe die Geschenke ein und beschrifte sie! Niemand vergessen?

4. Weihnachtsessen – Sicher ist das Weihnachtsmenü schon überlegt, dann noch schnell einen Einkaufzettel vorbereiten und denkt daran Heiligabend ist Samstag und die Geschäfte schliießen früh. Essen für 3 Tage – ein gemütliches Weihnachten muss nicht immer aus Fünf-Gänge-Menü bestehen, aber auch Kartoffelsalat und Würstchen wollen besorgt sein.

5. Weihnachtskarten – Gibt es noch Weihnachtspost, die ihr noch vor Weihnachten beantworten müsst? Adressen suchen, für die, denen ihr schreiben wollt und bis 20. abschicken!

6. Weihnachtsoutfit – Was ist mit eurem Weihnachtsoutfit? Schön überlegt? Ich hoffe ja! Überprüft eure Garderobe, alles gereinigt und gebügelt, ggf. noch neue Accessoires besorgen!

7. Die ToDo-Liste gegen den Weihnachtsstress von Ela noch einmal lesen!

8. Weihnachtsdeko: Alle Kugeln, Figuren, Spieluhren, Tannzapfen, Wunderkerzen, Tisch-Decken, Servietten und was ihr euch sonst noch so vorstellt vorhanden?
Für die Minimalisten unter Euch: Laßt die Hälfte der üblichen Deko im Schrank und genießt es einfach schlicht, ärgert euch nicht über nicht eingepackte Geschenke und die fehlenden Batterien 🙂 ...die Freude ist das Wichtigste!

9. Weihnachtspost verschicken – Es gibt immer den einen oder anderen, dem man einen Weihnachtsgruß schicken möchte, einfach um sich für etwas zu bedanken oder damit zu sagen wie wichtig „er/sie“ für euch ist!

10. Adventskalender – Die Adventskalender Türchen von ü30Blogger noch weiter bis zum 24. aufmachen! 😉

Und der letzte Punkt ist nur für Ursula von Frauenzimmer 50plus!
Du hast bei meiner Verlosung den Gutschein für „Mymuesli“ gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!

Den Bestellung-Code teile ich dir heute per E-Mail mit!
Viel Spaß beim Müsli mixen!

Also, jeder weiß – je früher alles erledigt ist, desto entspannter wird man diese Zeit erleben! Denn letztlich, wie stressig Heiligabend ist, hat jeder selbst in der Hand!

Bevor ich es vergessen, es steht ja nicht in meiner Liste 🙂  – ich wünsche Euch allen, meinen Freunden aus dem www, meinen Lesern und allen die ich kennen lernen durfte, ein frohes Weihnachtsfest und, dass es so abläuft wie ihr es euch gewünscht habt. Genießt die Zeit mit euren Lieben und besucht mich auch nach Weihnachten wieder 😉

Weihnachtliche Grüße und Kuss


Weihnachtsüberraschung

IMG_4605Zunächst einmal vielen lieben Dank an alle, die sich an der Verlosung beteiligt haben!
Es ist eine ganz tolle Aktion! Heute gibt es wieder bei Bärbel z.B. einen super Gewinn!
Von ganzem Herzen ein extra großes Dankeschön für die wertvolle und wertschätzende Unterstützung von den Organisatorinen des ü30Blogger, unsere liebe Sunny und Annemarie während des ganzen Jahres seit ich als Mitglied des ü30Blogger angefangen habe!
Obwohl wir uns nie persönlich kennengelernt haben, ich fühlte mich sehr gut von Euch betreut, und so macht es wirklich Spaß zu dieser Community zu gehören.
Dienstag vor 13 Tage habe ich zur Teilnahme an meinem Gewinnspiel aufgerufen.
Zu gewinnen gab es einen süßen und kreativen Sammelbehälter fürs Auto und eine super schöne und praktische Schmuckrolle!

IMG_4647Insgesamt haben 26 Leser per Kommentar im Blog teilgenommen, sowie weitere Teilnehmer auch bei Facebook und Twitter.
Mit euren Kommentaren habe ich versprochen bis 100 Euro ein Krebskinderhilfsprojekt in Brasilien zu unterstützen! Insgesamt haben wir „83 Euros“ geschafft! Klasse!
Selbstverständlich werde ich gern die 100 Euro aufrunden! 🙂
Es ist mir eine große Freude diese Spende für so ein herzliches Projekt zu geben!
Ich bin mir sicher, die Kinder und Jugendlichen von dem „Lar Amigos de Jesus“ Verein, werden sich sehr über dieses tolle Geschenk freuen!
Ich lass es euch wissen, wenn es so weit ist!

Nun steht der/die Gewinner(in) fest (mein Mann hat das LOS gezogen) !

Ich hoffe, Du freust Dich über diese Weihnachtsüberraschung und schick mir bitte ganz schnell deine Adresse, damit das Päckchen noch vor Weihnachten auf die Reise gehen kann.
Aber…das Geschenk nur am Heiligabend zu öffnen – der Weihnachtsmann passt auf 🙂 !!!

Für alle anderen, bitte nicht traurig sein, ich hätte es Euch allen wirklich gegönnt.

Der Preis geht an….tatarata….

Lose vorbereiten …Die Spannung steigt …

Processed with MOLDIV

Die Gewinnerin ist: Annemarie von „Meine Kleider“! 🙂
Wer zuletzt lacht, lacht am besten“! Dein Kommentar war der Vorletzte!!! Herzlichen Glückwunsch liebe Annemarie! 🙂

IMG_4789Die Glücksfee war auch schon ganz früh fleißig und hat bei Eva von Ladylike – kraft ihres Amtes- eine glückliche Gewinnerin gezogen – ICH!!!! 🙂
Ich habe mich SEHR gefreut liebe Eva! Vielen lieben Dank! <3

Processed with MOLDIV

Ich wünsche Allen eine besinnliche Weihnachtszeit!
Herzliche Weihnachtsgrüsse und Kuss

Antes de mais nada, muito obrigada a todos que participaram do sorteio!
Adorei participar de mais essa ação do nosso Blog ü30 Blogger!
Também quero aproveitar a oportunidade e agradecer, de coração, o valioso apoio das organizadoras do ü30Blogger, Annemarie e Sunny ao longo do ano, desde que eu comecei a fazer parte desse grupo.
Embora nunca tenhamos nos encontrado pessoalmente, me sinto muito bem assistida por vocês e, por isso, é um prazer ser membro dessa comunidade.
Terça-feira, dia 8.12, há 13 dias foi a minha vez de abrir uma portinha do calendário do Advento! Que alegria!
O prêmio que eu oferecí foi uma lixeirinha para o carro e um super bonito e prático porta-bijus!
Um total de 26 leitores participaram por comentários no blog e outros no Facebook e no Twitter.
Com seus comentários eu prometi doar até 100 euros para apoiar um projeto de caridade no Brasil! Conseguimos „83 Euros“, maravilha!
Claro que eu vou arredondar esse valor para completar os 100 Euros! 🙂
É um grande prazer oferecer essa doação para um projeto tão especial!

Tenho certeza de que os menores e a responsável pela Associação, Ir. Conceição do „Lar Amigos de Jesus“ vão ficar muito felizes com este presente de Natal!
Vou informá-los o mais breve possível!

Agora vamos passar para o / a vencedor (a)do meu sorteio que já está definido!

Eu espero que o(a) vencedor(a) goste da surpresa e, rapidamente, me mande o seu endereço, para que eu possa enviar o pacote o mais rápido possível, a fim de que chegue no destino ainda antes do Natal. Mas … o presente só pode ser aberto na noite de Natal – Papai Noel vai ficar de olho, heim! 🙂 !!!
Para todos os outros, por favor, não fiquem tristes, muitos outros sorteios ainda virão!

O prêmio vai para …. Tataratata ....Annemarie do Blog Meine Kleider! Parabéns!

Um beijo bem natalino e Tchau!

 

Frohe Weihnachten / Feliz Natal / Merry Christmas / Feliz Navidad

So nun ist Weihnachten…
So this is Christmas…
Então é Natal….
Ya es Navidad…
Also Leute, mit dieser Musik macht’s gut bis nach den Festtagen.
Für Euch und Eure Lieben wünsche ich von Herzen Gesundheit, Glück und viel Liebe!
Mit weihnachtlichen Grüßen und Kuss


IMG_5204
IMG_4007
IMG_3998

 


Bem pessoal, com esta música interpretada em 3 línguas vou fazer uma pausa até o dia 27.12.
Para vocês e seus entes queridos desejo, sinceramente, saúde, felicidade e muito amor!
Beijinhos Natalinos e Tchau

Geschenk einpacken / Embrulhar um Presente

Ich habe lange überlegt was ich heute in meinem Blog schreiben könnte, das zur Weihnachtszeit nicht schon in anderen 1000 Blogs zu lesen ist!
                             ICH HABE NICHTS GEFUNDEN!!!!
Stell dir vor! rsrsrsr
Dann, in der Hoffnung dass ihr nicht diese anderen 1000 Beiträge zu dem Thema schon gelesen habt und euch langweilig wird, habe ich mich für das Thema „Geschenk einpacken“ entschieden.
Zu Weihnachten gehören Geschenke traditionell dazu!
In dieser Zeit dreht sich alles nur um’s Geschenkebesorgen und den Gedanken: „was kann ich noch kaufen?“, „was fehlt noch?“, „meine Lieben haben alles übliche, was soll ich da noch schenken?“, u.s.w.
Unter dem Baum steht schon einiges, aber der Heilige Nikolaus oder das Christkind müssen am 24.Dezember noch etwas zu tun haben und den Kindern Geschenke bringen.
Die Tradition, sich an Weihnachten zu beschenken, lässt sich bis zur Geburt Jesus zurückverfolgen und man weiß das Jesus von den drei Königen Geschenke bekommen hat: Gold, Weihrauch und Myrrhe.
Heutzutage kriegen wir möglicherweise auch noch Gold als Geschenk, aber sicher nicht Weihrauch oder Myrrhe! (Mindestens stehen die letzten beiden auf keinen Wunschzettel 🙂
Ach ja! Ich denke das Wertvollste heute ist die Liebe die man um sich versammelt, das ist wichtig weil Weihnachten das Fest der Liebe und der Familie ist!
Alles andere ist Kommerz!
Egal, Kommerz oder nicht – Geschenke zu geben und zu bekommen ist natürlich ok  (man feiert ja schließlich auch einen Geburtstag! ;)))) und zum Schenken gehört das schöne einpacken!
Genau hier fängt in Deutschland das Problem an (außer in ein paar wenigen Geschäften) gibt es keinen „Einpack-Service“, wonach sich besonders die Männer sehnen, deswegen habe ich hier ein paar Anleitungen mit sehr hilfreichen Videos für euch vorbereitet.
Viel Spaß und ja Mädels, ihr könnt das auch Euren Männern zeigen und sie lernen wie man eine Frau überrascht!!! rsrsrs

Gruß und Kuss

IMG_0837IMG_5859
IMG_0836

 


Pensei muito no que eu poderia escrever nessa época de festas, que já não tivesse sido escrito em outros blogs.
NÃO ACHEI NADA !!!! Dá para acreditar!??? rsrsrsr
Por isso, na esperança de que vocês ainda não tenham lido esses 1.000 Blogs e que ainda tenham interesse em ler o que eu escreví hoje, escolhi o tema „empacotar presentes“.
Realidade – Natal não seria Natal sem presentes!
Durante este tempo, vocês sabem, gira tudo em torno deles: o que ainda tenho que comprar urgente, o que não posso esquecer, o que presentear meu marido que sempre diz que tem tudo?, o chocolate do carteiro, etc e etc.
Embaixo da árvore já se encontram alguns presentes, mas sempre falta algum de última hora, fora aqueles que o Papai Noel, que trabalha sem descanso nesses dias, ainda vai trazer no dia 24 de dezembro!
A tradição de dar presentes no Natal, vem da data do nascimento de Jesus quando Ele recebeu dos três Reis Magos ouro, incenso e mirra como presente.
Hoje ainda ganhamos ouro como presente, claro, mas certamente não incenso ou mirra, pelo menos não estão na minha lista de desejos! rsrsrs
Por causa dessa tradição, o comércio tem suas vendas garantidas!
Sei que tudo isso é importante, mas a conscientização dos relacionamentos pessoais e o laço de amizade, não deveriam determinar o valor do presente que se ganha ou que se dê.
Independentemente disso, comercial ou não – é claro que dar e receber presentes, é ok (afinal também estamos comemorando um aniversário) e muito melhor quando esse presente está bem empacotado! E é esse, afinal, o nosso tema de hoje!
E aqui mesmo começa o problema para quem mora aqui na Alemanha: tirando algumas poucas lojas, não existe o serviço de empacotamento, por causa disso vou mostrar aqui alguns vídeos com instruções muito úteis e fáceis para vocês.
E garotas: mostrem seus namorados ou maridos, quem sabe eles não as surpreendem com um presente tão criativo e personalizado!!!

Bjo e tchau

1. Advent / 1. Advento

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt!
Jedes Jahr in dieser Zeit warten wir ungeduldig um die erste Kerze anzuzünden und um das erste Türchen am Adventskalender zu öffnen!
Dann sitzen wir an den Adventssonntagen ganz gemütlich mit der Familie zusammen, trinken Kaffee und essen hausgemachte (oder aus der Tüte!!! rsrsrs) Plätzchen!
So ist es Tradition und wir zuhause versuchen es alle Jahre wieder zu genießen!
Für die Leute aus Brasilien die unsere Tradition nicht so kennen – wir feiern den Advent mit einem Adventskranz mit vier Kerzen und es sollte bei uns jedes Jahr etwas anders geschmückt sein. Zu jedem Adventssonntag wird eine weitere Kerze angezündet.
Aber welche Rolle spielt der Adventskranz?
Der Adventskranz wurde 1839 von dem evangelisch-lutherischen Johann Hinrich Wichern aufgestellt. Als er ungeduldig mit den Waisenkindern, die er in einem alten Bauernhaus – Hamburger „Rauhen Haus“ – betreutet hat, weil die immer gefragt haben wann Weihnachten kommt, hat er 23 Kerzen auf einem hölzernes Wagenrad angebracht. Vier große, weiße Kerzen symbolisierten die Sonntage,19 kleine Rote die Werktage bis Weihnachten. Jeden Tag wurde eine Kerze von den Kindern angezündet, so dass am Heiligen Abend alle Kerzen brannten (oder abgebrannt waren).
In Wirklichkeit: Advent ist die festlich begangene Zeit der Vorbereitung und Erwartung vor Weihnachten.
Das Wort Advent kommt vom lateinischen Wort »adventus« und bedeutet Ankunft. Im Advent bereiten sich die Menschen christlichen Glaubens auf die Geburt von Jesus vor, die an Weihnachten gefeiert wird.
Wie ist das bei Euch? Ich wollte gern wissen, wie bei euch so die Adventszeit verläuft.
Ich bedanke mich für euer mitmachen und die vielen schönen Bilder, durch euch ist der Beitrag ein bunter Adventspost geworden: Cinira, Dina, Evi, Iracema, Kaminha,Lucimara, Mariyana, Monica, Ramona, Rosangela, Uli und Vicky!

Gruß und Kuss
In Deutschland / na Alemanha
IMG_5331
IMG_5207 IMG_5213 IMG_5250 IMG_5273 IMG_5271
IMG_5236 Monica1 Monica2
IMG_5258
IMG_5300
IMG_5299Die Alternative zum klassisch Adventskranz! rsrsrs
Uma alternativa para a clássica coroa de Advento! rsrsrs
IMG_5223
In Brasilien / no Brasil

IMG_5248
IMG_5280
Iracema_n“Advento, Advento, uma vela está queimando…” – assim se inicia um versinho de uma poesia conhecida por todas as crianças aqui na Alemanha!

Todos os anos esperamos, impacientemente, para acender a primeira vela da nossa guirlanda ou coroa de Advento e para abrir a primeira portinha do calendário de Advento (cada portinha representa um dia -1 a 24 – e guarda uma surpresinha!!).
IMG_5334Die-Schokosuende-im-Adventskalender-bekommt-Konkurrenz_ArtikelQuerDaí, nos reunimos com a família nos domingos do Advento, bebemos café e comemos biscoitinhos de Natal caseiros (ou compramos prontos !!! rsrsrs)!
Nós curtimos essa tradição e tentamos mantê-la viva na nossa casa todos os anos!
Para os brasileiros que não a conhece  – nós celebramos o Advento, acendendo uma das quatro velas da guirlanda ( decorada a gosto, por  exemplo, como vocês podem ver acima, com ramos de pinheiro, fitas, anjinhos, sininhos, etc ), que fica, geralmente, em cima da mesa da sala de visita ou de jantar.
Para cada domingo do Advento, uma vela é acesa.
Mas qual é o significado das velas do Advento?
O símbolo das velas numa coroa tem sua origem em 1839 e foi criado pelo Pastor Luterano Johann Hinrich Wichern. Impaciente com as crianças órfãos que ele abrigava em uma antiga fazenda – Hamburger „Rough House“ (casa de abrigo) – porque elas sempre queriam saber quando o Natal chegaria, ele teve a idéia de colocar 23 velas numa roda de carroça de madeira, sendo quatro grandes velas brancas simbolizando os domingos e 19 vermelhas e menores simbolizando os outros dias até o Natal.
Daí, todos os dias as crianças acendiam uma vela e sabiam que quando chegasse a última, chegaria também o Natal.
Na realidade, a palavra Advento vem do latim „adventus“(chegada) e representa o tempo que antecede o Natal e, por isso, tempo de preparação para a chegada do Natal e do nascimento de Cristo.
E vocês, conheciam essa tradição? Como vocês passam os domingos do Advento?
Agradeço, de coração, a todas que hoje me ajudaram, me enviando suas fotos, a transformar o meu blog em um lindo e colorido Post de Advento: Cinira, Dina, Evi, Iracema, Kaminha, Lucimara, Mariyana, Monica, Ramona, Rosangela, Uli e Vicky!

Bjo, tchau e um feliz 1. Advento para todos vocês!