Schlagwort: Espadrilles

Maritimes Outfit, Espadrilles & Co

Obwohl ich nicht am Wasser wohne, es wird mal wieder Zeit für ein maritimes Outfit.
An was erinnert man sich, wenn man über Maritimes Outfit nachdenkt?
Ganz klar, hoch bei einer Skala – 1. die Farben Blau und Weiß wahlweise auch Rot und Weiß. Dann 2. muss ein Teil des Looks gestreift sein und 3. man trägt am besten als Accessoire und Ergänzung noch ein Paar Espadrilles.

IMG_9193

Shirt Vila / 3/4 Jeans Eccus aus Brasilien / Espadrij l´originale / Tasche Liu Jo / Brille Exté

Gedacht, getan, habe ich dann ein blau/weiß gestreift Top, dazu meine lieblings 3/4 Jeanshose und als mein persönliches Highlight bei dem Look: die auch gestreift blau/weiß wunderschönen Espadrilles von Espadrij l´originale* – die ich bei der Schuhmesse in Düsseldorf bekommen habe, die sind sehr bequem und ein perfekter Sommerschuh.
Apropos Espadrij l´originale ein weiteres Paar habe ich auch bei FashionBloggerCafé in Berlin bekommen und auch die Farbe ist toll und vielseitig kombinierbar!

IMG_9292Schade nur, dass man bei diesen Espadrilles auf der rohen Bastsohle läuft, die Innensohle hätte vielleicht doch mit anderen natürlichen Materialien bezogen sein können, damit man nicht direkt auf Stroh steht! Das ist auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig, aber….. es sind halt die Originalen Espadrilles! 😉

IMG_9194 IMG_9195

Ein maritimer Look ist aber nicht zu 100 % komplett, wenn die Fingernägel nicht dazu passen würden.
Selbstverständlich weiß meine Nagelfee Ligia das auch und zaubert auf eine in wunderschöner Blaufarbe lackierten Nägel, noch eine Ankerkette und Welle (Wassertransferdruck Nagel Aufkleber), was so gut das Meer repräsentieren kann.

IMG_9120IMG_9119Nicht im richtigen maritimen Look, aber auch im blau-weiß, war ich an dem Tag wo ich die Nägel lackiert habe.

IMG_9124

Cape Liberty Woman /  Bluse H&M / Hose OPUS / Sneakers Vidorreta / Tasche Guess

Also, ich weiß noch nicht wie mein Maritimes Outfit bei euch so angekommen ist, wie z.B. bei meinen ü30Bloggerin Freundinnen Sabine von BlingBlingOver50 und Tina von Tinaspinkfriday, aber bei mir hat es mit Sicherheit das Fernweh nach Strand und Meer zum Ausdruck gebracht. Es bringt das „Strandfeeling“ ins Landesinnere 🙂

Gruß und Kuss

(*) Dieser Post ist nicht gesponsert. Nur mein Dankeschön an Espadrij!
IMG_9192Embora eu não viva perto do mar, já está mais do que na hora de vestir um Look navy neste verão e que nunca sai de moda.

O que vocês lembram quando vocês pensam num Look-Marinheiro?
Bem alto na escala – 1. as cores azul e branca juntas em uma peça, eventualmente, também vermelha e branca, não é verdade? Em seguida, 2. a peça tem que ser listrada e ainda melhor 3. se for acompanhada de um par de alpargatas ou espadrilhas.
Pensado, feito… vestí um top listrado azul e branco, uma das minhas favoritas 3/4 jeans  para o verão, e como destaque especial, as belas espadrilhas listradas azul/branca da marca Espadrij l’originale – que ganhei na Feira de Calçados Schuhmesse in Düsseldorf que são super confortáveis e o perfeito calçado de verão. Falando em Espadrij l’originale, ainda ganhei outra na FashionBloggerCafé em Berlim. A cor é muito bonita  e também posso combiná-la de várias maneiras!
Pena que essa espadrilha tenha uma palmilha de palha um pouco dura, ela deveria, talvez, ser coberta com algum pano, para ficar mais confortável.  Mas…. essa é a marca registrada das originais, o que fazer?
Um look marítimo não seria 100% completo se as unhas não estivessem combinando com ele! 

A minha querida manicure Ligia também concorda e me sugeriu uma bela cor de esmalte azul marinho e, em seguida, aplicou um decalque de uma corrente de uma âncora e uma onda do mar – um pouco de imaginaçāo é preciso! 😉 –representando esse feeling de praia, perfeitos para o verão.

Bjo e Tchau

Flache Schuhe – Schuhlexiton / Sapatos Baixos Teil 2

Als Fortsetzung meines kleines Schuhlexikons präsentiere ich euch heute die fantastische, bequeme und elegante Alternative zu High-Heels und Pumps – die Lieblinge unter den Damenschuhen – der „Flache Schuhe“.
Die sind nicht nur sehr angenehm auf langen Spaziergängen, bei der Shopping-Tour durch die Stadt, im Urlaub u.s.w., aber sie sind auch absolut Chic, stilvoll und ideal für den Alltag.
High Heels sind immer schön??? Schnee von gestern Leute!
Die Flachen sind super trendy, sind in jeder Modenschau zu sehen und sogar Lagerfeld hat sie als Brautschuhe präsentiert.
Ich habe mich schon lange von flachen Schuhen überzeugen lassen und bin ein großer Fan von der großen Vielfalt an verschiedenen Stilarten dieser Kategorie.

Gruß und Kuss

Flache Schuhe
1. Ballerinas
Charakteristisch: ähneln den im Ballett getragenen Schuhen. Die faltbaren Ballerinas heißen Flipsters. Oft gibt es sie auch mit Riemchen – Riemchenballerinas.
IMG_1759IMG_1670Riemchenballerinas
IMG_1676Flipsters: Die Faltbare Ballerinas.
IMG_16502. D´Orsay Flats
Charakteristisch:
Der Mittelfuß bleibt frei, nur Zehen und Ferse sind umschlossen.
IMG_17573. Loafer (auch Slipper gennant)
Charakteristisch: ist ein Halbschuh zum Reinschlüpfen mit einem Mini-Absatz.
Die Espadrilles gehören auch zu den Slippern und sind aus Leinen oder Baumwolle.
IMG_1662Zugloafer auch Elasticloafer: mit elastischem Gummibandeinsatz.
IMG_1660Penny Loafer oder College-Schuhe: Beliebt bei Collegestudenten, die unter die Lasche am Spann vor Klausuren Münzen als Glücksbringer steckten.

IMG_1747Tasselloafer – College-Schuhe mit einer Quaste als Verzierung.
IMG_80314. Mokassins
Charakteristisch:
anders als die Loafern, da sie keinen Absatz besitzen. Eines der ältesten Schuhmodelle der Menschheit. Sie sind die Schuhe der nordamerikanischen Ureinwohner.
IMG_17045. Sneakers
Charakteristisch:
sind sportliche Schuhe, die nicht zum Sport sondern im Alltag getragen werden, z.B.Keds, Converse, Vans, Michael Kors, Kenzo, etc.
IMG_1664IMG_17556. Oxford (Oxford als Heimatort)
Charakteristisch:
sind schlichte Schnürschuhe mit einer geschlossenen Schnürung und mit einer gerade geschnittenen Kappe und besonders schön in zweifarbige und Animal Print.
IMG_8033IMG_17097. Budapester
auch Full-Brogue Derby bekannt. Name aus der gleichnamigen Stadt Budapest.
Charakteristisch: Ähnlich wie bei Full-Brogues ist die hohe breite Schuhspitze mit Lochstickerei, haben eine hohe und breit abgerundete Spitze, eine Flügelkappe, eine aufgesetzte Hinterkappe und eine doppelte Sohle.

8. Brogue – in Schottland und Irland bohrten sich damals Löcher in ihre Schuhe, um das eindringende Wasser wieder abfließen zu lassen.
Charakteristisch: mit Lochmuster und Plateau und haben drei üblichen Varianten:  Semibrogue, Fullbrogue und Longwing, hier sehen.
IMG_16659. Segelschuhe-Bootsschuhe
Charakteristisch: Das Lederbändchen, das durch Ösen entlang des Schuhs verläuft.
IMG_170710. Creepers
Charakteristisch: sind Schnürschuhe mit einer durchgängigen, besonders dicken, weichen Kreppsohle.Gibt es unzählige Designs: mit Flechtdetail, Leoprint-Einsatz,mit doppelter Kreppsohle, u.s.w. Populär wurde die Version von Elvis Presley in  „Don’t you step on my blue suede shoes“.
IMG_175111. Sabots (Variante – Clogs mit Holzboden)
Charakteristisch:
Die besitzen einen breiten Riemenähnlichen Umrandung und sind offen ohne Hinterriemen.
IMG_1700

Continuando a novela dos calçados….
Como continuação do meu pequeno dicionário de calçados, apresento a vocês hoje uma fantástica, confortável e elegante alternativa para o High Heels e/ou Pumps – o favorito entre os calçados femininos – os sapatos baixos!
Eles não são apenas confortáveis para as longas caminhadas, para o Shopping Tour na cidade, para as férias, etc, eles também são absolutamente Stylish, chiques, elegantes e ideais para o dia a dia e para o trabalho.
Pensar em elegância é pensar em salto alto ??? Isso é passado!
Os baixinhos estão super na moda, podem ser visto em todos os desfiles de moda e até mesmo Lagerfeld os apresentou como sapatos de noiva.
Eles já me convenceram há muito tempo, vivem no meu pé e sou uma fã de carteirinha da grande variedade de design e estilos que podemos encontrar nesta categoria para os nossos vários looks e para diversas ocasiões!
Bjo e Tchau