Schlagwort: Hamburg

Gemeinsam statt Gegeneinander – Blogger@Work

Herzlich willkommen zur ersten Blogger@Work Konferenz in Hamburg –
Gemeinsam statt Gegeneinander!

Als ich 2016 erstmals in München auf einer Blogger@Work Konferenz war, wurde ich überrascht von der insgesamt sehr gelungenen Veranstaltung und habe mir gewünscht, diese Konferenz möge sich einmal wiederholen.
Nun war es endlich so weit, am 25.3.2017 veranstaltete Jennifer Gross, Jenni von Blogger@Work und Friede Freude & Eierkuchen in Kooperation mit vielen Referenten, Sponsoren, Agenturen und Organisatoren, die 1. Hamburg Brogger@Work Konferenz im Mindspace Hamburg und überraschten mit vielen neuen spannenden Highlights!

Das Format der Blogger@Work Konferenz gefällt mit ausgesprochen gut, denn hier werden wichtige Blogger Themen auf breiter Basis diskutiert.
Die Konferenz stand unter dem Motto „Gemeinsam STATT Gegeneinander“, Jenni konnte ca. 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen, die aus ganz Deutschland angereist waren. Einige bekannte Gesichter konnte auch ich finden, inklusive meiner bekannten Bloggkollegin Ann-Kathrin von My happy Blog, Katharina von Fernliebe und Simone von Totally London. Gefreut habe ich mich auch, Sandra von SanDis Kolumne und Denise von Fräulein Ordnung kennen zu lernen.

Simone von Totally London, Ann-Kathrin von My happy Blog und Katharina von Fernliebe

Für die Konferenz stand der ganze Tag zur Verfügung, Referent/innen und Teilnehmer/innen hatten reichlich Gelegenheit und Zeit zum Erfahrungsaustausch, natürlich wurde auch „untereinander“, sozusagen von Bloggerin zu Bloggerin, miteinander diskutiert und so konnte man auch voneinander lernen.
Aufgrund der Vielfalt und der reichlichen Erlebnisse fällt es mit schwer den Tag in einer kurzen Zusammenfassung wiederzugeben, ist versuche es jetzt mal.

Eine schöne Location, etwas für die Augen und für den Gaumen, das ist eine Visitenkarte für eine gelungene Veranstaltung und Jenni hatte eine super Visitenkarte, mit dem ‚Mindspace’ hat sie den Geschmack der Besucher getroffen, tolle Raumangebote und Atmosphäre, die Eingang-Treppe war ein Traum!

Die Vorträge

Jessica Schonk

Die erste Referentin war Jessica Schonk, sie hat uns die Bedeutung des Mottos „Gemeinsam statt Gegeneinander“ nähergebracht und uns von der Wichtigkeit überzeugt. Von Bedeutung ist, wenn Blogger sich miteinander vernetzen und wertvolles Wissen sowie ihre Erfahrungen miteinander teilen, je größer die Personenzahl und je enger die Verbindung, desto optimaler ist der Benefiz für alle. Sie sagte: „„Gemeinsam geht es besser. Gemeinsam erreichen wir Positive Energie“!

Annett Bergk

„Mit geschickter PR zum Erfolg“ so der Titel des nächsten Vortrags von Annett Bergk.
Der Vortrag zeigte uns auch, welche unzähligen Möglichkeiten ein Blog hat um durch PR erfolgreich zu sein, dabei hat man allerdings einiges zu beachten. Annett Bergk brachte es gut rüber, so ist niemand mehr verwundert, dass heutzutage manche erfolgreichen Blogs andere und zum Teil mehr Leser erreichen als traditionelle Medien!

Katrin Rembold

Über die Erzählmethode „Storytelling“ berichtet Katrin Rembold, die schon seit Jahren im „Geschichten erzählen“ umfangreiche Erfahrungen sammeln konnte.
Geschichten erzählen kann jeder, aber auf das „Wie“ kommt es an. Will man das eine Geschichte gehört oder gelesen wird, so muss man sie gut und neugierig erzählen.
Für uns Blogger ist ‚storytelling’ der wichtigste Baustein um einen Blog zu haben der besucht wird, wir sind unterwegs in und mit Social Media und haben dadurch die Möglichkeit ein großes Publikum zu treffen.

Leena Höpcke

Mit Spannung habe ich den nächsten Vortrag erwartet. Über „Struktur und Planung für ein kreatives Bloggerjahr“ referierte Leena Höpcke und das war sehr interessant für Blogger, wie ich es eine bin, ich leide unter Zeitknappheit und seid ehrlich – viele von euch auch!
Im Vortrag gab es Tipps, wie man mit Notizbuch, Smartphone, evtl. Diktiergerät, Fotoapparat usw. Helfer nutzen sollte, die einmal keine Idee vergessen lassen und zum anderen Zeit sparen. Für meine zweite Schwachstelle, struktureller Arbeitsaufbau, konnte ich viele Bloggerinnen mit gleichen oder ähnlichen Schwächen sehen.

Paula Slomian

Fasziniert war ich von dem Vortrag von Paula Slomian. Ich bin beeindruckt von ihrer Professionalität. Für den Umgang mit journalistischen Texten zeigte sie uns eine Vielzahl von rhetorischen Stilmitteln „Tools“, damit man die Blogtexte wohldosiert „schmücken“ kann und ihnen mehr Ausdruck verleiht.
Ohne die Bezeichnungen zu kennen oder darüber nachzudenken (gelernt habe ich alle wohl schon in der Schule/Uni), nutzt man so oder so viele ganz selbstverständlich im Alltag, wie z.B. Metapher (Rosarote Brille), Alliteration (Geiz ist geil), Hyperbel-Übertreibung (ich bin Todmüde) usw.

Daniela Sprung

Laut, deutlich und in ihrer Art sicher, steht Daniela Sprung vor uns und zeigt uns eine Vertrags-Show über „Leserbindung und Reichweite“!
Sie hat die wichtigsten Basics aufgeführt, einfache Dinge die dazu führen können, dass man abhängig von der Nische und seiner Zielgruppe eine gewisse Reichweite hat. Daniela hilft mit ihrer Erfahrung besonders den Blogs in der Anfangszeit, in der es schwerfällt, Leserzahlen des Blogs zu bekommen oder zu erhöhen.

Lisa Mittmann

Analysieren ist das Thema von Lisa Mittmann. Will man analysieren, wie viele Besucher meine Webseite hat und woher kommen sie, dann kann man mit Lisa über das Web-Analytic-Tool Google Analytics sprechen! Ihr Thema war sehr interessant!

Dr. Thomas Schwenke

Danach kommt ein für mich wichtiges Thema an die Reihe. Dr. Thomas Schwenke beleuchtet die rechtliche Seite der Nutzung des Social Media Marketings. Es reicht nur ein fehlendes Impressum und schon kann ganz schnell eine Abmahnung ins Haus flattern!
Dr. Schwenke hat auf brillante und humorvolle Art und Weise, ein trockenes Thema unglaublich unterhaltsam und dennoch informativ dargestellt. Super Herr Dr. Schwenke!

Dajana Eder

Leider musste ich früher die Veranstaltung verlassen und konnte so an der Podiumsdiskussion – „Kooperationen auf Augenhöhe“ mit Dajana Eder  – nicht mehr teilnehmen.

Das Umfeld

Nicht weniger beeindruckend waren auf diesem Workshop auch all die Sponsoren, die uns den ganzen Tag lang verwöhnt haben. Erfolgsmessung ist ein sehr wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Workshop Konzeptes.

Rama hat uns mit belegten Sandwiches herzlich empfangen und den ganzen Tag konnten wir uns „für den Durst zwischendurch“ mit Wasser und alkoholfreien Cocktails von Sodastream, Säfte von Granini, Tee von Azafran bedienen. Auch gab es jederzeit den köstlichen Kaffee von Black Line Coffee und Snacks von Mrs T. !
Zum Mittagessen haben die Jungs von Eat the Ball ihre Kreativität in Form verschiedener ausgefüllter Brötchen angeboten. Ich kann euch verraten, ich habe Ravioli, eine Vegetarische Version von Tim Melzer und Speisenwerft gegessen. Köstlich!
Mit „warm ums Herz“ wurden Suppen von Gefro angeboten, und für die „süße Stunde“, die unwiderstehlichen candies von Hitschler und Jelly Belly …wenn nur die Kalorien nicht wären….:(
Ich übertreibe nicht und will mich auch nicht einschmeicheln, aber Jenni Du hast ein hervorragendes Catering auf die Beine gestellt. Alles vom Feinsten, Glückwunsch!

Fazit

Für mich war die Veranstaltung ein voller Erfolg und ich kann die Teilnahme nur empfehlen!
Alles was ich mir von dem Workshop erhofft habe, wurde erfüllt und so bin ich sehr froh dort gewesen zu sein. Außerdem ist es eine tolle Gelegenheit den eigenen „Blog-Horizont“ zu erweitern, tolle Menschen wiederzusehen und kennenzulernen.

Lob hast du verdient Jenni, die Planung und Durchführung dieses Workshops hat mich beeindruckt und ist kaum zu toppen, ein großes Kompliment!
Mit Sicherheit wirst du mich beim nächsten Mal wieder begrüßen können und du weißt, nur zufriedene Besucher kommen wieder! 🙂

Gruß und Kuss

Hamburg & Bloggertreffen

Wer der Meinung ist, dass Blogger nur digital können, irrt sich total!
Annemarie von Meine Kleider hat spontan die Mädels von ü30Blogger informiert, sie würde in Hamburg sein und hätte ein bisschen Zeit für uns.
Wie? Annemarie, die unsere ü30Blogger-Community gegründet hat persönlich kennenlernen??? Aber Klar! Ich habe mich riesig gefreut!
Termine gescheckt, meine liebe Freundin Vicky eingeladen, Tickets gekauft und los nach Hamburg!
Aber da „alle guten Dinge 3 sind“ ( auch 4!), auch hat unsere fantastische Bärbel von Ü50 zugesagt und wollte mit uns sein!
Was könnte noch falsch sein? Ihr würdet sagen – das Hamburg Wetter???
Nein, da wir ganz „brav“ waren und Annemarie an diesem Tag Geburtstag hatte, hat der Liebe Gott uns einen sonnigen Tag geschenkt! 🙂
Bärbel hat dafür gesorgt, dass wir uns bei ALEX treffen, dort haben wir es uns gut gehen lassen. Super Lage – direkt an der Binnenalster, super Ambiente! Bei netter Unterhaltung gab es auch köstliches Essen und leckere Weine zu genießen. 😉
Was kann es schöneres geben?
Ein toller Tag, aus dem ich viel mitgenommen habe. Ich danke den dreien herzlich für das nette und harmonische Treffen! 🙂

Es war schön mit euch und…. bis zum nächsten Mal (in Juli??? 🙂 )!

Möchtet ihr uns von ü30 Blogger kennenlernen: Hereinspaziert! Wir freuen uns!
Ich lade euch auch ganz besonders ein, an den verschiedenen Blog-Aktionen, die in Moment bei den folgenden „Mädels“ laufen, teilzunehmen:

Outfit des Monats – Blog  Bling Bling over 50
Tinas Pink Friday – Blog  Tinaspinkfriday
Detail Donnerstag – Blog  here I am-Andrea
Um Kopf&Kragen und Aus meinem Schmuckkistl – Blog  Sunny’s side of life
Modejahr 2016 – Blog  Meyrose fashion, beauty & me
Schrankmonster – Blog  Elablogt

Gruß und Kuss

IMG_7491

Cardigan LAL-Live a Little aus den USA / Hose H&M / Mokassins und Trench Burberry / Tasche Paula Cademartori / Tuch Versace / Brille Valentino

IMG_7489 IMG_7503
IMG_0973 IMG_0976 IMG_0988DSCN0939 DSCN0947
IMG_0996 IMG_100213010748_999823800110404_5962206707301273270_nIMG_1003Quem acredita que os blogueiros só existem no mundo digital, está completamente errado!
Annemarie do blog Meine Kleider informou, espontaneamente, às meninas do Blog ü30Blogger que ela estaria em Hamburgo e que teria um pouco de tempo para nós. Quem quisesse aparecer seria bem-vinda!
Como? Conhecer Annemarie, a que fundou nossa blog-comunidade, pessoalmente ??? Mas claro! Fiquei super happy!
Chequei os compromissos marcados, convidei a minha querida amiga Vicky, comprei bilhetes e…. direto para Hamburgo!
Mas, para melhorar ainda mais nosso encontro,  a nossa fantástica blogueira Bärbel do blog Ü50 também confirmou que estaria lá com a gente!
O que ainda poderia sair errado? Com certeza vocês responderiam – o tempo em Hamburgo ???
Para completar, porque Annemarie fazia aniversário naquele dia, nosso querido Deus nos deu um dia ensolarado de presente! Maravilha!
Bärbel deu a super dica de nos encontrarmos no restaurante ALEX, o que foi, realmente, uma ótima opção, tanto pela localidade como pelo ótimo serviço. Em conversa agradável desfrutamos de uma comida deliciosa e um vinho prá lá de bom!
O que ainda posso dizer? Com certeza, foi um memorável dia, cheio de novidades!
Agradeço a vocês – Annemarie e Bärbel, por terem me proporcionado esse encontro agradável e harmonioso!
Foi ótimo conhecê-las…. e até o próximo encontro (em julho ???)! ☺

Bjo e Tchau

Miniatur-Wunderland / Terra das Maravilhas em Miniatura.

Als meine Cousine Dina, Ihr Mann Serginho und ihre Kinder Otto und Yuri aus Brasilien anfangs dieses Jahr bei uns waren, wurden nach Hamburg „entführt“ und überrascht mit einem Besuch in dem Miniatur-Wunderland!
Die größte Modelleisenbahn der Welt ist einer der erfolgreichsten Freizeit-Touristenattraktionen Deutschlands.
Inspiriert von einem Modellbahnshop in Zürich entschied Frederik Braun im 2000 seinen Kindheitstraum Wirklichkeit werden zu lassen.
Mit der Unterstützung von seinem Bruder Gerrit Braun und mit dem Chefmodellbauer Gerhard Dauscher und seinem Team wurde die größte Modelleisenbahn der Welt im August 2001 eröffnet .
Auch ich war vorher nie da und war einfach überwältigt!
Die Liebe zum Detail ist unglaublich!! Und auch die vielen witzigen Details, die man gar nicht alle entdecken kann sind so einfach faszinierend.
Egal, ob „Las Vegas by Night“, Grand Canyon, die blinkenden Autos, funktionierenden Liften in Alpen und… und… und… man kann gar nicht alles auf einmal aufnehmen, … einfach toll!
Bisher wurden 8 Abschnitte fertig gestellt: Österreich, Knuffingen, Mitteldeutschland, Hamburg, Amerika, Skandinavien, die Schweiz und Knuffingen Airport.
Ich komme wieder, weil das Miniatur Wunderland stetig wächst. Italien und Frankreich werden als nächstes gebaut. Danach kommt England, als Mutterland der Eisenbahn und dann Teile Afrikas.
Außerdem; Hamburg ist sowieso immer eine Reise wert!
Ich kann es Allen, die noch nicht da waren, wirklich nur empfehlen. Ein absolutes Muss und Highlight in Hamburg!

Tipp: Wir haben die Führung „Blick Hinter die Kulissen“ gemacht -super! Es gehört zu den Highlights eines Wunderlandbesuchs.
Wart ihr schon da?
Gruß und Kuss

DSC07432

Eingang

DSC07456

Skandinavien 

DSC07457

Skandinavien

DSC07451

Las Vegas

DSC07464

Knuffingen Airport

DSC07452

Skandinavien

DSC07439

Hamburg

DSC07445

Amerika Miami

DSC07444

Amerika Miami & Everglades

DSC07448

Las Vegas by night

DSC07436

Hamburg

DSC07467

Schweiz  / Suíça

DSC07465

Schweiz – Matterhorn & Tunnel

DSC07466

Schweiz Wallis

DSC07442
Miniatur Wunderland Hamburg
Kehrwieder 2-4,
Block D  20457 Hamburg – Speicherstadt


Quando minha prima Dina, com o marido Serginho e os filhos, Otto e Yuri estiveram aqui no início do ano, resolvemos lhes fazer uma surpresa e os levamos para visitar a „Terra das Maravilhas em Miniatura“ em Hamburgo.
A maior miniatura de estrada de ferro do mundo é uma das atrações turísticas de maior sucesso na Alemanha.
Em 2000, ao visitar uma loja de modelos de trem em Zurique, Frederik Brauns resolveu realizar o seu sonho de infância.
Com o apoio de seu irmão Gerrit Braun, de um fabricante de modelos Gerhard Dauscher e sua equipe, Frederik inaugura a maior miniatura de estrada de ferro do mundo em agosto de 2001.
Eu nunca tinha ido lá e fiquei encantada!
A atenção que eles deram aos detalhes é uma coisa incrível – detalhes super divertidos que, na realidade, nem dão para serem descobertos em uma só visita!
Seja „Las Vegas by Night“, ou Grand Canyon, ou os detalhes dos carros piscando, dos elevadores que trabalham nos Alpes e … e … e … não dá para descobrir tudo de uma vez … simplesmente fascinante!
Até agora, foram concluídas oito regiões: Áustria, Knuffingen, região central da Alemanha, Hamburgo, Estados Unidos, Escandinávia, Suíça e o Aeroporto Knuffingen.
Com certeza quero voltar no „Miniatur Wunderland“ pois ela está crescendo de forma constante. Itália e França são as próximas construções, seguidas pela Inglaterra, o país da estrada de ferro e, depois, partes da África.
Além disso, sempre vale a pena uma visita a Hamburgo!
Para quem ainda não conhece, eu realmente recomendo – um „must visit“ absoluto e um Highlight em Hamburgo!
E vocês, conhecem essa „Terra das Maravilhas“? O que acharam?

Dica: fizemos uma visita guiada chamada „por trás das cenas„, descobrindo como tudo é feito e programado! Verdadeiro highlight!
Bjos e tchau