Metallic Schuhe: Lasst eure Füße glänzen!

Metallic Schuhe: Lasst eure Füße glänzen!
Ein Modestil der 1970er Jahre, der Metallic-Look, hält sich auch in 2017 und war wieder das Motto der Winter-Saison 2018 in Mailand, Paris, London und New York, präsentiert von den Top-Marken wie Chanel, Saint Laurent und Louis Vuitton!

Natürlich, ich als bekanntes „Gold-Girl“, bin über den Trend auf jeden Fall zufrieden, dass ich meine glänzende Seite weiter in den Alltag tragen darf!
Die angesagten Metallic-Schuhe, bzw. mit Details in Metallic, erfordern keine besonderen Anlässe und sind heutzutage sogar eine Alternative, mindestens für mich, zu den klassischen High-Heels, weil die nicht nur Glamour sind, sondern auch super bequem und sie sind ein absolutes Allroundtalent, einfach zu allem passend.

Ob die Metallictöne in Gold, Kupfer, Silber oder Bronze sind, ob sie die bequemen und sommerlichen Sandalen, klassischen Ballerinas und Sneakers, elegante Pumps, Schnürer, Loafers und Espadrilles oder vielleicht die trendy Lace-ups sind – egal, die funkelnden Schuhe peppen jedes schlichtes Outfit im Nu auf.

Auch egal ob man mit Jeans und T-Shirt, Kleid, Rock, Sommerhose, Shorts usw., die Metallics passen mit jeder Klamotten-Variante und machen jedes Outfit zu einem echten Hingucker!

Persönlich lasse ich die Füße allein glänzen und bin ein bisschen Vorsicht mit dem Rest des Outfits und mit weiteren Accessoires. Too much shiny ist nicht mehr für mich!

Also, mindestens ein Paar von jeder Schuh-Kategorie der Metallic-Schuhe gehören in meinen Schrank. Habt ihr auch schon mehrere Paare? Wie kombiniert ihr den „Bling-Bling“ am Fuß?

Gruß und Kuss

SPM

Amoha aus Brasilien

Karol Rochá aus Brasilien

Tom Tailor

Mit Details in Metallic

Mit Details in Metallic – Zarkha

Michael Kors

Invoice aus Brasilien

Vidorreta

Vidorreta

Hier sind mal ein paar Beispiele von mir!

Zeige mir Deine Schuhe und ich sage Dir, wer Du bist …

Werbung   Zeige mir Deine Schuhe und ich sage Dir, wer Du bist …
Ist das wirklich so? Ich glaub es nicht!

Also jedenfalls, wenn ich meinen Schuhschrank betrachtet, der Schrank eines weiblichen Schuhfreaks der in keine „Schuhschachtel“ passt!
Deshalb fällt es mir schwer zu glauben, dass jemand daraus schließen kann „wer ich bin“, es sei denn, er kommt zu dem Schluss, einen vielseitigen Menschen zu erkennen.
Allein die Sneakers die, seit ich wieder in der Uni bin, voll im Einsatz sind machen eine klare Identifikation fast unmöglich!

Für mich liegt der Wahl der Schuhe sowieso nicht auf der Hand, sondern eher auf dem Fuß.

Ob High Heels, Loafers, Sneakers Slipper, Sandalen oder Boots, es spielt die Tragemöglichkeit eine große Rolle.
Wie wähle ich meine Schuhe aus, zuerst prüfe ich wie man damit laufen kann, dann welches Design am besten passt und wie bequem sie sind, und spielt mein „Tages-Geschmack“ eine weitere Rolle in der Auswahl. Da mir ja alle meine Schuhe gefallen, spielen kleine Nuancen eine große Rolle.

Viele Frauen, ich auch, möchten feminin und erotisch mit High Heels laufen, aber leider können das nicht alle. Ich zum Beispiel kann leider nicht mehr so hohe Absätze tragen, also bleiben mir andere Schuhe und Schuhformen die den Fuß mit Schönheit verzaubern und wer sagt denn, dass nur ein hoher Absatz feminines Aussehen herausstellt?
Fröhlich und praktisch den bequemen Laufschuh mit flachem Absatz wählen und ohne Blasen und Schmerzen abends wieder ausziehen!

Schuhe, wie auch Taschen, sind für mich nicht nur ein geformtes Stück Leder, nein sie erzählen mir auch immer Geschichten und diese sind oft ein Grund einen bestimmten Schuh zu tragen.

Meine Scarosso Schuhe haben so eine Geschichte!

Kennengelernt habe ich sie zufällig bei der „Fashion-Week“ in Berlin!
Hier lernte ich die liebenswürdige Fanny kennen, sie stand da mit einer großen Tüte und ich fragte mich woher sie diese wohl hatte. Sie repräsentierte und zeigte das Schuhlabel „Scarosso“, ein Schuhhersteller aus Italien, das Land in dem auch Fanny jetzt lebt. Wir plauderten ein wenig über ihre Arbeit und wie sie von Deutschland nach Italien ging um sich ganz dieser Schuhe zu widmen. Na ja und dann tauscht man noch seine Visitenkarten aus und das war’s.

Aber diese Geschichte hat eine Fortsetzung, den plötzlich, eine Zeit nach der „Fashion-Week“, wurde ich mit einem Geschenk überrascht, ein Paar wunderbare hochwertige Stiefeletten bereichern meinen Schuhschrank.
Könnt ihr euch die totale Überraschung vorstellen? Ich bin jedenfalls total happy!
Ich möchte euch noch ein wenig mehr von den Schuhe erzählen, damit ihr meine Freude versteht.

Das Label steht für „pure Eleganz und gelebtes Understatement“ und das ist nicht im Geringsten übertrieben.

Aus den Schuh-Modellen zeichnet sich das beste aus der italienischen Tradition kombiniert mit Innovation. Das ganze beruht darauf, das Scarosso die Geheimnisse eines Schuhmachers kennt und beherrscht.
Zu den modernen Verkaufsmethoden gehört, Schuhe mit hochwertiger Qualität zu erschwinglichen Preise in den Markt zu bringen, vom Hersteller direkt zum Endverbraucher zu bringen, ohne hohe Vertriebskosten und Zwischenhändler.
Die Schuhe werden in der Schuh-Manufaktur in Montegranaro, Italien, zu 100% von Hand verarbeitet.

Schuhmarken gibt es wie Sand am Meer, also musste neben den Herstellungs- und Verkaufs-Ideen ein weiterer entscheidender Faktor hinzukommen.

Die handgefertigten Lederschuhe müssen hochwertige Schuhkreationen aus feinstem Leder sein, geschmacklich müssen sie die Klassiker und das Traditionelle abdecken und gleichzeitig trendy und modern sein, egal ob für Freizeit oder im Business Bereich.
Das Ergebnis ist das Premium-Label „Scarosso“!
Heute bietet „Scarosso“ für seinen Verkauf On- und Offline vier länderspezifische Webseiten und liefert weltweit in ca. 76 Länder. Zudem kann man vor dem Kauf die Schuhe auch anfassen, dazu gibt es Stores in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Hannover und Wien.
Außerdem hat man im Scarosso-Studio die Möglichkeit, mit Hilfe des Online-Konfigurators, sogar Schuhe nach den eigenen Vorstellungen selbst zu kreieren. Man kann frei die Grundform wählen, die Farbe des Leders bestimmen, die Sohle und alle andere Elemente die dazu gehören auswählen und fertig hat man seinen wirklich eigenen Schuh.

Heute gibt es absichtlich von mir kein Outfit dazu, in diesem Beitrag sollen die Schuhe im Vordergrund stehen!

Ein Geschenk, dass da heißt „freie Auswahl“ macht es, bei diesem Angebot, einem nicht einfach sich zu entscheiden, aber ich nach einigem „diese oder diese“ bin mit meiner Auswahl auf jeden Fall sehr glücklich!

Und was könnte ich euch noch sagen?

Die Schuhe sind perfekt verarbeitet, fühlen sich am Fuß super bequem an und außerdem wirken sie nicht nur, sondern sind sehr edel!

Ich habe sie schon mit anderen verglichen – wenn ihr das auch machen könntet dann würdet ihr verstehen, warum ich diese Schuhe so sehr liebe!
Vielen Dank liebe Fanny und Scarosso für das schöne Geschenk, an dem ich sicher noch lange Freude haben werde.

Gruß und Kuss

Die Schuhe von Scarosso wurden mir völlig frei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Things I love!

Ich werde immer wieder neue interessante Sachen aufmerksam, die entweder in anderen Blogs oder Zeitschriften zu sehen sind, einfach durch Empfehlungen von Freundinnen oder sogar einige die ich als Geschenk bekomme.
Ein paar kaufe ich und manche sind noch in meiner Wunschliste!
Von vielem bin ich so begeistert, dass ich diese Begeisterung darüber mit euch gerne teilen möchte, deswegen habe ich ab heute eine neue Kategorie hier im Blog die heißt „Things I love!“.
Ich bin schon immer Fan einer Art dieser Rubrik und lese sie auch gern bei anderen Bloggern.
Hier werde ich alles zeigen was mir im Moment besonders gut gefällt und auf was ich lieber nicht mehr verzichten mag oder einfach was ich bei anderen Blogs entdeckt habe und schön und interessant finde.
Egal ob Beautyprodukts, Schmuck, Klamotten, Schuhe, Taschen, oder sogar tolle Artikel – alles zählt!
Selbstverständlich werde ich Manchem trotzdem noch einen eigenen Post widmen.
Ich hoffe, dass das eine oder andere Euch gefällt und ihr ganz fleißig auch kommentiert, damit ich weiß ob euch die Sachen genauso gut gefallen oder nicht.

Gruß und Kuss

Dior So Real
Wie oft habe ich geseufzt, seit ich sie zum ersten Mal in irgendeiner Zeitschrift gesehen habe. Es war Liebe auf den ersten Blick! 🙂
Aber diese Liebe war mir zu teuer, um so größer war meine Freude als ich sie als Geschenk bekommen habe. (Meinem Mann dafür – und noch vieles mehr- meinen herzlichsten Dank!!!) 
Das Modell Dior So Real mit seinem Futurismus-Akzent und seinen halbverspiegelten Gläsern ist einfach ein Traum!

Processed with MoldivWunderschöne Halstücher

Processed with Moldiv

Drei Schöne Geschenke: 1. Versace Jeans 2. Versace 3. Silk & Cashmere

Michael Kors Eau de Parfum + Lip Gloss Duo Rollerball

Hier ist der Nachweis das drei immer besser ist als eins – das Dreier Parfum & Lipgloss Rollerball gibt uns eine gute Mischung: eine Dosis von Eau de Parfum und einen glänzenden Mund zusammen in eins!
Die drei Düfte- Glam Jasmin, Sexy Amber & Sporty Citrus mit den Kombi-Lippenfarben, je in einer einzigen Flasche, ist perfekt für die Tasche und unterwegs.
Michael Kors hat diese drei neuen Düfte in einer Beauty-Kollektion rausgebracht und alle drei sind sehr angenehme Düfte, die ich täglich tragen kann.
Ich habe das leider hier in Deutschland noch nicht gesehen,  meine wurden in Amerika gekauft.

Processed with Moldiv
Schuhe sind immer Willkommen !!! 😉

Processed with Moldiv

1. Hawaianas Espadrilles – Geschenk aus Brasilien 2. Blink 3. Tango aus Dänmark 4. Sarenza Nairobi #3 5. Bronx

EOS
Die „Organic Smooth Sphere Lip Balm“ gehen nicht mehr aus meinen Taschen und da ich fast jeden Tag die Tasche wechsele habe ich schon ein paar mehr EOS gekauft, so dass ich immer eine zur Hand haben kann.
Die schönen Lippenbalsam Kugeln riechen und schmecken gut, sind in angegebenen Geschmäckern zu finden, sind reich an Vitamin E, Sheabutter und Jojobaöl und pflegen richtig gut!
Leider sind die EOS in Deutschland meiner Meinung nach noch zu teuer – eine kostet bei einer bekannten Parfümerie € 5,99 und in America habe ich 2 für $ 6,00 gekauftgroßer Unterschied! 🙁

Processed with Moldiv

Eu estou sempre descobrindo coisas novas e interessantes, seja em forma de presente, ou através de outros blogs ou revistas, ou até por recomendações de amigos.
Algumas dessas coisinhas ganharam meu coração e estou tão feliz com elas que decidi compartilhar esse entusiasmo com vocês, inaugurando hoje uma nova categoria aqui no blog chamada „Things I love“.
Eu sempre fui uma fã deste tipo de artigo, porque podemos encontrar muitas novidades, resumidas em um único blogpost. Sempre que possível, dou uma olhadinha num ou noutro e salvo os que acho mais interessantes e coloco na minha „listinha dos desejos“.
Nesta minha rubrica vou mostrar essas coisinhas que eu gosto e estou usando no momento e que eu não dispensaria mais, ou simplesmente o que eu descobri em outros blogs e achei legal para, quem sabe, um dia…. 😉
Serão produtinhos de beleza, roupas, sapatos, bolsas, bijus, etc., ou mesmo maravilhosos artigos escritos em outros blogs – tudo conta!
É claro, que para algumas dessas coisas ainda vou dedicar um post separado.
Espero que vocês curtam e que deixem muuuitos comentários para eu saber se vocês também gostaram ou não das novidades.

Bjos e Tchau

Accessorize your Summer – Ü30 Blogger in the Summertime

Hurra, ich hab’s geschafft !!!
Ich freue mich sehr, dass ich zum ersten mal an der ü30 Blogger Aktion teilnehmen darf!
Ich bin schon sehr gespannt und freue mich auf viele tolle Posts von meinen ü30 Bloggers Freundinen! :).

BildHabt ihr es schon gemerkt? Es ist Sommer! 😉
Im Sommer lieben wir es leicht, unkompliziert, frisch und elegant, oder?
Das bedeutet vor allem, wenig anzuhaben und trotzdem gut angezogen zu sein.
Wie schafft man es am besten?
Klar, man kann leicht, unkompliziert, frisch und elegant mit Accessoires wie Bijus, Hut, Taschen, Schuhe oder Sonnenbrillen sein um mit dem Sommer-Looks den bestmöglichen Effekt zu setzen.
Heute zeige ich euch Accessoires in 5 verschiedenen Varianten die nicht nur zeitlos sondern auch „leicht, unkompliziert, frisch und elegant“ sind und geben einen sommerfrischen Akzent in unserem täglichen Leben.

1. Animal Print Fieber
Dieser Print ist ein zeitloser Klassiker und man muss nicht so viel darüber zu diskutieren – die zahlreichen Muster sind in jeder Saison da und kommen immer wieder!
Schlichtes muss her, weil es für sich schon mächtig ist!
Die sorgen für das nötige Sommer Outfit Raffinesse!

Processed with Moldiv
2. Das coole Holz
Willkommen in die Natur!!! Wenn Holz auf Mode trifft, gibt es gleichzeitig Natur pur und Sommertrend in eins – ich bin überzeugt!
Der rustikale holzige und natürlichen Trend lässt jeden Look modern und elegant erscheinen.

Processed with Moldiv

3. Kork & Bast mal anders
Vergessen wir unsere Haustafel aus Kork, oder unsere obligatorischen Sandalen mit Korksohlen. Kork hat die Modewelt erobert, lässt sich gut verarbeiten und wird in zahlreichen Variationen angeboten, wie in Sommerbrillen, Haarschmuck,Taschen, Hut und sogar in Kleidung.
Sehr beliebt ist auch das Naturmaterial Bastfaser! Wer kann ohne Strohhut zum Strand gehen? Aber das ist nicht das einzige Accessoire aus Bast das geknotet oder geflochten wird, wir finden es auch bei Taschen, Gürtel und Schuhe. Dieses Accessoire ist nicht nur tagsüber am Strand gefragt sondern ebenso abends beliebt.
Processed with Moldiv
4. Die rustikalen Knoten & Flechten
Die rustikalen Knoten & Flechten spielen im Sommer weiterhin als modisches Accessoire eine große Rolle, und dürfen auch nicht fehlen. Ob in Sandalen, Clutches, Haarschmuck, Armbänder oder Gürtel sehen nicht nur cooler aus sondern sind auch die perfekte Mischung aus Lässigkeit und Eleganz.
Wer keine Lust auf Knoten und Knüpfen hat kann die Armbänder hier im Monikas Blog anguken und bestellen – ich habe schon ein wunderschönes ausgesucht!
IMG_36555. Der Hippie-Look Love, Peace & Fransen
Ein bisschen Country…ein bisschen Boho…. die Fransen erleben ein Revival.
Die wieder aktuelle Fransenmode im Hippie-Cowgirl-Look wirkt schöner, moderner und femininer!
Die hängenden Fäden machen Spaß und bringen Lebensfreude im Sommer und liegen absolut im Trend.

IMG_3651

Gruß und Kuss

Ps. ich bin übrigens nicht die Einzige, die bei der Aktion mitmacht. Schau euch gerne unter den lieben ü30-Blogger durch – ihr findet dort mit Sicherheit auch tolle Sachen! 🙂


Oba, eu consegui !!! Estou muito feliz por ter a chance de participar, pela primeira vez, com esse artigo para a atual ação do Blog „ü30 Bloggers“ ! Claro que também estou anciosa para dar uma olhada nos outros posts das amigas Ü30 blogueiras! :).
Vocês já repararam? É verão! (brincando com os alemães!!! Kkkkk) 😉
No verão nós amamos vestir o mais fácil, o mais simples, o mais fresco e elegante, não é mesmo? Em outras palavras – vestir menos, mas estar bem vestido!
E qual é a melhor maneira de se conseguir isso?
Claro, quando combinamos acessórios fáceis, simples, frescos e elegantes, como lenços, bolsas, sapatos ou óculos escuros para conseguir o máximo efeito na composição dos looks de verão.
Hoje eu vou mostrar-lhes acessórios apresentados em 5 formas diferentes que são, não somente atemporais, como também se enquadram no padrão – „fácil, simples, fresco e elegante“, dando um toque de destaque nas nossas produções do dia a dia.
1. Animal Print
Este padrão é um clássico atemporal e não se tem muito o que discutir sobre isso – as inúmeras e lindas modelagens estão em toda a parte e sempre voltam independentes da época ou estações do ano. Devem ser usados com cautela porque eles já são, sozinhos, por demais poderosos!
Esses acessórios prints dão uma sofisticação ímpar em qualquer look minimalista de verão!
2. A madeira cool
Bem-vindo à natureza!!! Quando a madeira se reúne com a moda, não poderia dar outra coisa do que uma bela combinação de natureza pura com o charme da simplicidade do verão – Adoro!
A rústica madeira integrada nessa moda natural transforma qualquer modelo simples em um chamativo, com um toque de modernidade e elegância.
3. A Cortiça e Palha Trançada fazendo a diferença
Vamos esquecer a nosso quadro de cortiça e nossas sandálias com sola de cortiça. A cortiça, material que pode ser facilmente processado, conquistou e avançou no mundo da moda e é oferecido em inúmeras variações de acessórios para o verão, como em óculos, adornos para o cabelo, bolsas, chapéus e até mesmo em roupas.
4. As rústicas Cordas e Tresse
As cordas e o trançado continuam firmes e fortes como destaque nos acessórios de verão e não devem ser ignorados. São vistos em sandálias, Clutches, acessórios de cabelo, pulseiras ou cintos, dando um toque super cool, descontraído e fazendo a diferença.
5. As hippies Love, Peace &…. Franjas
Um pouco Country … um pouco …. Boho as franjas estão passando por um revival.
A atual tendência hippie/ cowgirl é mais divertida, mais moderna e mais feminina. Aparecem em diferentes materiais e enfeitam bolsas, saias, blusas, bijus, sandálias, sapatos,cintos, etc.
Do simples ao sofisticado acessório ou em forma de vestimenta, as franjas estão em alta, são super versáteis e trazem muita alegria, não só no verão.

Bjo e Tchau

Mein kleines Schuhlexikon – Absatzschuhe / Tipos de calçados femininos Teil 1

Das wir Frauen Schuhe lieben, das ist nicht Neues…aber kennt ihr alle Begriffe die es für Schuhe gibt wie z.B. wie Peeptoes, Pumps, Stilettos, Oxford und Slipper?
Oder seid ihr mehr der Typ, der sich nur für den Unterschied zwischen „ohne“ oder „mit“ Absatz interessiert?
Leute, ich war total „surprised“ als ich erfahren habe dass es 99 verschiedene Damenschuh-Bezeichnungsvarianten in der Welt gibt (laut Pop-Diagramm Labs)!
OMG! Ich wußte auch nicht das so viele unterschiedliche Schuharten existieren!
Klar, durch die Modewelt, Magazine oder Schuhgeschäfte begegnet man immer wieder einem neuen Begriff zur Benennung der einzelnen Schuharten.
Es wäre unmöglich und Unsinn über alle 99 Modelle zu schreiben oder wie oder wo man die einzelnen einsetzen kann – jeder muss in diesem Sinne für sich zu entscheiden.
Aber ich habe ein paar Modelle ausgesucht die häufig falsch bezeichnet werden und möchte sie euch zeigen.
Jetzt folgen die Modellvarianten in 4 Kategorien von mir vorgestellt – Stiefel, Absatzschuhe, Flache Schule und Sandalen.
Da es so viele Fotos werden und ich euch nicht langweilen möchte, werde ich das Thema 3 mal hintereinander posten, ok?
Lasst euch inspirieren und ich hoffe das ihr mit meinem kleinen Schuhlexikon ein umfangreiches Wissen bekommt so dass ihr mit der Schuhverkäuferin in der Boutique ab jetzt die gleiche Sprache sprechen könnt (vorausgesetzt die Verkäuferin kennt sich fachlich gut aus). 🙂
Noch was: Die nächsten Kapitel mit den anderen Kategorien nicht verpassen!

P-Shoes_ImgB_500x669_b59b4e0f-9064-4e5b-bf00-6f6695f5030e_1024x1024

Quelle: Pop-Diagramm Labs

Gruß und Kuss

 

1. Kategorie – Stiefel – über die ich schon hier geschrieben habe!
2. Kategorie – Absatzschuhe

1. High Heels oder Stilettos
Charakteristisch:
haben meist einen Bleistiftabsatz,  mehr als 10 cm;
IMG_16582. Pumps
auch als Scarpim bekannt.
Charakteristisch: Absatz ist weniger als 10 cm.

IMG_16533. Flamenco-Pumps –
Charakteristisch: mit Fesselriemchen.
IMG_17434. T-Strap Pumps –
Charakteristisch: sind mit einem Fersenriemchen in T-Form und mit einer kleinen, eleganten Schnalle an der Seite.
IMG_16545. Kitten Heels-
Charakteristisch:
Pumps mit einem kleinen, schmalen Absatz, welcher meistens zwischen 3,5 und 4,75 Zentimetern ist.
IMG_1691
IMG_17406. Mary Jane
Charakteristisch: Die zierende Ristspange.
IMG_17397. Chanel wurde von der französischen Designerin extrem berühmten Coco Chanel erstellt.
Charakteristisch: ein edler, Sling-Pumps mit schwarzer Kappe und einem klassischen Midi-Absatz.
IMG_16498. Slingpumps
Charakteristisch: Sind die Chanel ohne schwarzer Kappe.
IMG_16749. Peeptoes /Opentoes
Charakteristisch: Peeptoes: Pumps mit kleinen Öffnung an der Spitze.
Opentoes: An der Schuhspitze weit geöffnet.

IMG_1685Opentoes – D’Orsay-Pumps (Mittelteil ist weit ausgeschnitten)
IMG_169410. Mule
Charakteristisch:
Sind Schlupfschuhe und haben einen breiten Riemen, der über dem Spann verläuft. Man kann sie auch mit einem Absatz und mit einem freien Zehenbereich finden.
IMG_169611. Espadrilles: Variante mit Schnürung und Keilabsatz.
Charakteristisch:
Das Obermaterial  besteht oftmals aus Baumwolle oder Leinen und die Sohle aus geknüpften Pflanzenfasern.
IMG_167812. Schnürpumps
Charakteristisch:
Das Vorderblatt ist hoch geschnitten und hat eine schlichte geschlossene Schnürung.
IMG_1726
13. Loafer-Pumps: Klassiche Loafer mit einem hohen Absatz.
Charakteristisch: Ein moderner Herrenschuh ohne Schnürung.
IMG_168214. Wedges
Charakteristisch:
Schuhe mit Keilabsatz
IMG_1746Que nós, mulheres, amamos sapatos, isso não é novidade … mas vocês conhecem o nome de todos, como Peep Toes, Pumps, Stilettos, Oxford, Loafers, etc?
Ou vocês são mais do tipo que só se preocupam se o calçado é „com“ ou „sem“ salto?
Gente, sem brincadeira, eu fiquei totalmente „surprised“ quando eu descobri que existem 99 diferentes modelos de calçados em todo o mundo (de acordo com Pop Chart Lab)!
OMG! Eu não sabia da existência de tantos tipos de calçados!
Claro que estamos sempre aprendendo alguma nomenclatura nova através das revistas de moda, nas lojas de calçados ou com a constante criatividade dos designers (que inventam um novo termo para designar um tipo que até já existia), mas que eram taaantos, eu não imaginava!
Não é de admirar que é comum confundir um tipo com o outro, não é mesmo?

Seria impossível – nem quero – escrever aqui sobre todos os 99 modelos. ou como e onde nós podemos usá-los – cada um deve usar o bom senso e decidir por si mesmo – mas para que possamos ficar um pouco mais antenadas, gostaria de mostrar para vocês alguns modelos mais queridos de sapatos femininos que, apenas por pequenos diferentes detalhes entre eles são, muitas vezes, denominados incorretamente.
Para o artigo não ficar muito longo, dividí o tema em 4 categorias e em 3 Posts – botas (já escreví aqui) , sapatos com salto, sapatos sem salto e sandálias.
Inspirem-se e, da próxima vez, não se atrapalhem na hora de pedir ao vendedor um desses exemplos ( com a esperança que o vendedor também saiba!! rsrsrs 😉
E agora fica a pergunta: quais destes sapatos vocês já têm ou desejam ter, no seu armário?
Não percam os próximos capítulos…com as outras categorias!

Bjo e Tchau